auffälliges Röntgenbild der Lunge-Lungenentzündung?

Diskutiere auffälliges Röntgenbild der Lunge-Lungenentzündung? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo :) In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, das meine Merle ruhiger geworden ist und viel liegt. Die Überlegung war immer, das sie älter...

  1. #1 volti-doro, 22.11.2011
    volti-doro

    volti-doro Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    623
    Hallo :)

    In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, das meine Merle ruhiger geworden ist und viel liegt. Die Überlegung war immer, das sie älter wird, weil es eher zunahm, das sie ruhiger wirkte, aber nicht wirklich krank zu sein schien. Sie fraß halt auch total normal.
    Naja, aber auf jeden fall ist jetzt auch die atmung auffällig gewesen. wenn sie liegt, atmet sie sehr schwer, wenn sie steht und rumläuft ist nichts zu sehen.
    Um das ganze abzuklären, waren wir gestern bei der tierklinik.
    Der Tierarzt hat sich die schleimhäute angeschaut und die waren eher bläulich, was natürlich kein gutes zeichen ist. er hat sie auch abgehört, und ein schnaufen, also eine schwere atmung festgestellt. um alles abzuklären, haben wir sie röntgen lassen. Das röntgenbild war auffällig, aber nicht eindeutig. Deshalb kam noch ein zweiter tierarzt hinzu, aber der konnte auch nichts eindeutiges sagen. Es ist wohl auf höhe des herzens und schlecht zu sehen. aber es ist nicht normal. im besten fall ist es eine lungenentzündung, etwas wie ein tumor usw. kann aber auch nicht ausgeschlossen werden.
    merle wird deshalb erstmal auf verdacht auf lungenentzündung behandelt. sie hat gestern eine baytrilspritze bekommen, und sie kriegt das jetzt 2xtäglich. außerdem wurden auf dem röntgenbild blähungen festgestellt(die aber noch nicht so schlimm sind, das sie ihr probleme bereiten). da bekommt sie auch ein medikament, das heißt colan complex forte. Sab simplex hat sie auch bekommen. Die blähungen kommen wohl, weil sie bei ihrer schweren atmung luft schluckt.

    Mich macht nun aber einiges stutzig:
    Es gibt überhaupt keine krankheitserscheinungen, sie frisst viel, ist munter und nicht apathisch. eben gerade kam sie mir laut schreiend entgegen, sie frisst auch normal, macht männchen und ist neugierig. außerdem hatte sie keinerlei erkältungserscheinungen, sie hat nicht genießt und auch nicht gehustet und mit der nase ist auch alles ok. sie macht beim atmen auch keine hörbaren geräusche, sie röchelt nicht.
    das einzige was man sieht, ist, das sie viel liegt(was auch am alter liegen könnte,das vom tierheim auf etwa 5 geschätzt wird, sie kann aber auch älter sein)und das sie schwer atmet.

    ist eine lungenentzündung bei den symptomen passend? was gibt es noch für lungenkrankheiten? wie sehen die symptome bei einem lungentumor aus?

    und wenn es eine lungenentzündung ist: was kann ich unterstützend machen? inhalieren(wie und womit)? andere medikamente? muss merle alleine sitzen(ich glaube eine lungenentzündung ist ansteckend oder?)?

    vielen lieben dank für alle antworten!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chrissi89, 22.11.2011
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Ich denke, es sollte auf jeden Fall mal ein Ultrschall gemacht werden um das Herz auszuschließen. Es muss nicht nur die Lunge sein.
    Passen kann es schon, aber auch zu anderen Krankheiten.

    Wie lange solltest du das Baytril nehmen?

    Deine Merle solltest du nicht alleine setzen, denn das ist Stress und es wird noch schlimmer mit ihr
     
  4. #3 Schocola, 22.11.2011
    Schocola

    Schocola Guest

    Hallo,

    je is grad der Computer abgestürzt und ich muss alles neu schreiben...:uhh:

    also nur nochmal für mich zum Verständniss sah die Lunge schlecht aus oder das Herz?

    Ich denke das mit dem Baytril ist jetzt nicht das schlechteste. Fals es eine bakterienbedinkte Lungenenzünd. ist, müsstest du sehr bald eine Besserung feststellen können.

    Tumore äußern sich verschieden, kommt vor allem auf die Größe an. Betroffene Tiere können nicht mehr genug Sauerstoff aufnehmen und die Leistung nimmt nach und nach ab. Irgendwann wird es dann zur Atemnot.
    Es kann viell. auch eine Allergie sein. Sowas entwickelt sich im Alter. Das wär die schönste Variante.
    Man könnte überlegen, ob man mal eine Kurzzeit-Cortison-Kur versucht. Cortison wirkt abschwellend und stellt die Atemwege weiter (das wär ja gut, wenn die SH schon bläulich sind) auch fals es ein Tumor währ würde es nicht Schaden (manche Tumore wachsen bei Cortisongabe sogar langsamer). Ein Herzproblem käme auch in Betracht, da hätte man aber im Röntgen evntl. auch Wasser in der Lunge sehen müssen.

    Du siehs es giebt viele Möglichkeiten. Lass dich am Besten nochmal von deinem TA beraten, der hat ja die Befunde und kann das objektiver Einschätzen als ich die nur an der Tastatur sitzt :)

    Ich wünsch deiner Maus alles Gute

    lg Schocola
     
  5. #4 Pennywise, 22.11.2011
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Am sinnvollsten wäre ein Herzultraschall. Der kann am munteren Schwein vorgenommen werden und dann wisst ihr obs das Herz oder die Lunge ist.

    lg
     
  6. #5 Schocola, 22.11.2011
    Schocola

    Schocola Guest

    Ist die Frage ob sie nich mehr Stress hat, wenn sie plötzlich ohne Artgenossen da sitzt. Das musst du selber entscheiden, da is ja jedes Schwein anders
     
  7. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    Meine Leni hatte eine schlimme Lungenentzündung, ich habe nie was bemerkt! Kein schnaufen, sie fraß, kam angelaufen, alles! Als ich dann was sah, war es zu spät und sie lag im sterben..:schreien:
     
  8. #7 volti-doro, 23.11.2011
    volti-doro

    volti-doro Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    623
    Danke für die Antworten!

    Also das was mit dem Herzen sein könnte, hat der Tierarzt nicht erwähnt. Werde ihn heute mal drauf ansprechen.
    Also der Tierarzt meinte, das die Veränderungen auf Höhe des Herzens sind, weshalb die Aufnahmen kein eindeutiges Ergebnis bringen. Weil das Herz da wohl durchstrahlt(versteht ihr was ich meine? :verlegen: )

    Ich werde mir alles aufschreiben und ihn heute darauf ansprechen(haben einen termin heute).

    Was könnte denn sonst noch helfen bei einer Lungenentzündung? Inhalieren(mit was und wie??)? Oder gibt es da noch gute Hausmittel?

    Der Tierarzt meinte auch das sie noch zunehmen muss, sie hat zuwenig für ihre Größe. Soll ich Brei zufüttern? Obwohl sie normal frisst, werde ihr gewicht aber im Auge behalten.
     
  9. #8 Pennywise, 23.11.2011
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben bei einer Lungenentzündung noch Schleimlöser also ACC gegeben.
     
  10. #9 Belinda, 24.11.2011
    Belinda

    Belinda Guest

    Für mich hört sich das auch nach einer Herz-Geschichte an. Ich hatte mal ein Schwein, dass ähnliche Symptome hatte wie deins. Die Lunge wurde geröntgt, man sah eine diffuse Verschattung in der Lunge. Der damalige Tierarzt vermutete eine Lungenentzündung und behandelte mit AB. Nach kurzer Zeit starb das arme Schwein. Heutzutage ist mir klar, dass es sicher keine Lungenentzündung war, denn das Tier hustete nicht. Ich tippe auf ein Lungenödem durch eine Herzschwäche.
     
  11. #10 volti-doro, 24.11.2011
    volti-doro

    volti-doro Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    623
    Hallo :)

    also gestern war ich mit merle wieder in der tierklinik. diesmal war eine andere ärztin da. diese tippte auch auf lungenentzündung oder tumor. habe sie auf herz und allergie angesprochen, aber sie meinte, da würde das röntgenbild anders aussehen.

    sie hat merle abgehört und meinte ihre linke seite hört sich schon wieder besser an. außerdem sind ihre schleimhäute wieder rosiger geworden. also sie hatte ja keine vergleichswerte, das ist das doofe. aber sie hat mir jetzt wieder baytril mitgegeben und das soll merle jetzt 1xtgl bekommen. nächsten dienstag schaut der nagerspezialist mal drauf. ansonsten ist merle weiterhin fit, frisst und ist mobil :)
    mal gucken wie es mit ihr weiter geht.

    nach acc werde ich mal schauen! gibt es da irgendwas zu beachten(kann mir jemand die dosierung per pn schicken?)
    kann ich ihr auch sab simplex gegen ihre blähungen geben? mein colan complex neigt sich wohl morgen dem ende zu und ich will ihr bei dem ab lieber noch was gegen blähungen geben. oder kann das auch schaden? (dosierung bitte auch per pn :))

    vielen vielen dank!
     
  12. #11 volti-doro, 08.12.2011
    volti-doro

    volti-doro Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    623
    Nach 2,5 wochen haben sich die symptome noch nicht wirklich geändert :/

    Merle bekommt immer noch Baytril und ihr geht es auch gut und sie frisst fleißig.

    Wir waren in der zwischenzeit noch 2mal in der tierklinik, und zumindist der zweite ta hatte wirklich ahnung.

    Wir haben die lunge nochmal röntgen lassen und sie sah auch besser aus, allerdings sah ihr herz wohl auch komisch aus. also vergrößert, aber da war sich der ta unsicher, weil merle auch ein sehr großes meerschweinchen ist. er tippt, das merle ein herzproblem hat, das sich auf merles lunge auswirkt, aber zusätzlich könnte sie auch eine lungenentzündung haben :hmm:

    morgen lassen wir aber einen herzultraschall durchführen und vielleicht nochmal ein röntgenbild und dann sehen wir weiter!

    gibt es meerschweinchen, die ein leben lang herzmedikamente bekommen? oder wie wird das gehandhabt? jeden tag rausnehmen finde ich jedenfalls stressig und merle auch :) (obwohl sie sich als einziges meerschweinchen top rausfangen lässt, keine fluchtversuche und keine ab-zicken :))
     
  13. Twix

    Twix Guest

    wenn der tierarzt recht hat und es was mit dem herz ist wird wasser in der lunge sein...hat sie ein rasselndes atmen?

    ich kenn mich leider mit herzproblemen ein wenig aus da mein hund einen herzklappenfehler hat...wo wir ihn damals aus dem tierheim gehohlt haben wär er am selben abend wast erstickt...soviel lungenwasser hatte sich schon angesammelt...und aufregung den dazu....

    hoffe deinem meeri gehts bald besser
     
  14. #13 volti-doro, 09.12.2011
    volti-doro

    volti-doro Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    623
    Wir waren heute wieder mit merle in der tierklinik. Der Herzultraschall war unauffällig, dennoch ist keine Veränderung der Atmung eingetreten. Eine Lungenentzündung ist jetzt also wohl eher unwahrscheinlich. Die Tierärzte tippen auf eine Veränderung der Lunge, evt. ein Abszess oder ein Tumor. Leider kann man das nicht medikamentös behandeln. Also muss Merle damit so weiter leben, die Tierärzte meinen, dass sie damit auch noch lange leben kann. Wenn sich ihr Allgemeinzustand allerdings ändert, also wenn sie nicht mehr frisst und abnimmt, dann muss ich sie einschläfern lassen.
    Komisch ist dabei allerdings, das das erste Röntgenbild anders aussieht als das zweite. Also beim zweiten sah die Lunge besser aus. Auf jeden Fall bekommt sie jetzt aber noch eine Woche das Baytril zu Ende.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. pfesel

    pfesel Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    12
    Noch eine Woche Baytril? Ist das nicht ein wenig übertrieben?
    Sie bekommt es doch schon seit dem 22.11. Das sind ja heute bereits schon 19 Tage. :eek:

    Wenn die Atmung bis heute nicht besser wurde, kriegst es auch mit weiteren 8 Tagen Baytril nicht in den Griff. Man muss hierbei auch an die Verdauung denken. Der Darm wird ja durch das AB auch belastet. Ich würde es nimmer weiter geben. Ehrlich!:ungl:

    Anja
     
  17. #15 volti-doro, 10.12.2011
    volti-doro

    volti-doro Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    623
    Ja ich bin mir auch unsicher, aber der Tierarzt meinte das so. Denn auf dem zweiten Röntgenbild sah die Lunge ja besser aus, als auf dem ersten. Sie bekommt aber auch Sab Simplex und verträgt bis jetzt alles sehr gut.
    Die Lage ist eben ein bisschen schwierig einzuschätzen :(
     
Thema: auffälliges Röntgenbild der Lunge-Lungenentzündung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. röntgen meerschwein lunge

    ,
  2. meerschweinchen wasser in der lunge lähmung hinterbeine

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden