Aufälliges Kratzen und Beißen

Diskutiere Aufälliges Kratzen und Beißen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wir brauchen dringend eure Hilfe. Seit ungefähr 3 Monaten kratzen und beißen sich unsere Meeries. Wir haben viel versucht, leider keine...

  1. #1 Wuschi03, 02.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir brauchen dringend eure Hilfe.
    Seit ungefähr 3 Monaten kratzen und beißen sich unsere Meeries.
    Wir haben viel versucht, leider keine Besserung.

    Zu den Schweinchen:
    - zwei einjährige Weibchen
    - ein sechsjähriger Kastrat

    Zu der Haltung:
    - Abgesperrter Bereich im Zimmer ( circa 4qm) ,Teppichboden
    - 3x am Tag Frischfutter
    - Heu steht immer zur Verfügung
    - Kein Trockenfutter

    Zu den Symptomen:
    - Aufälliges Kratzen und Beißen
    - Stark gerötete Haut
    - Keine kahlen Stellen oder Wunden

    Zu der ersten Behandlung:
    - Tierarzt konnte keine Parasiten finden, nur Eier
    - Sie bekamen Stronghold, drei Wochen später nochmal
    - Reinigung des Geheges mit Ardap

    Zu der zweiten Behandlung:
    - Nach erfolgloser Behandlung, Tierarzt gewechselt
    - Tierarzt diagnostiziert Milben
    - Dann drei Wochen lang einmal die Woche eine Spritze pro Schwein
    - Nach der ersten Spritze wird es besser
    - Nach der zweiten schlechter und nach der dritten so schlimm wie noch nie

    Hat irgendjemand von euch Tipps?
    Wir wissen leider gar nicht mehr weiter.
    Unsere Schweinchen tun uns total leid!!!
    Die ganze erfolglose Behandlung zieht sich jetzt schon so in die Länge.
    Wir machen uns auch besonders Sorgen um unseren ,,Opa".
    Er ist schon älter und sein Immunsystem wird durchgehend belastet.
    Die Schweinchen bekommen jetzt auch zusätzlich Leinsamen und Kokosöl zur Stärkung von Fell und Haut.

    Ein Problem ist auch, dass wir leider keinen gescheiten Tierarzt in der Umgebung haben.
    Der eine wollte uns noch eine Spritze andrehen, wir haben aber abgelehnt da die Spritzen nichts gebracht haben und unsere Schweinchen bei der letzen Spritze sehr laut gequickt (fast schon geschrien) haben.

    Über jeden Tipp und Ratschlag sind wir dankbar!
    Vielen Dank im Voraus!
    Lg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schokofuchs, 02.12.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    816
    In welcher Gegend (Anfang der PLZ, Bundesland oder ähnliches) wohnst du denn? Vielleicht kann dir hier jemand einen meerschweinkundigen TA in deiner Nähe empfehlen, von dem du noch nix wusstest. Ansonsten findest du vielleicht schon über diese Seite bereits eine Empfehlung: Bewertungen zu Meerschweinchen Tierärzten › Meerschweinchen Tierarzt

    Was mir spontan als Möglichkeit noch einfällt wäre ein Pilzbefall - der kommt oft auch gleichzeitig mit Milben, bzw die beiden Krankheiten begünstigen sich gegenseitig. Allgemein sind Schweins anfälliger für andere Krankheiten, sobald sie an einer Sache leiden. Was ich für möglich, aber unwahrscheinlich weil es ja alle betrifft halte, wäre eine Allergie. Ein Labortest von zB einem Hautgeschabsel, um herauszufinden, was genau vorliegt, wäre hier wirklich wichtig, um entsprechend wirksam zu behandeln.

    Ich drücke die Daumen, dass du bald weißt, was los ist!
     
  4. #3 Angelika, 03.12.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.612
    Zustimmungen:
    2.667
    Auffällig ist, dass der zeitliche Abstand zwischen den Stronghold-Gaben zu lang war. Maximal 10 Tage, mehr sollte nicht dazwischen liegen.
    Wenn danach wöchentlich Ivomec (du hast das Mittel nicht geschrieben) gespritzt wurde, sollte es eigentlich vorbei sein. Da dies nicht der Fall ist, muss da noch etwas anderes sein als beißende oder saugende Insekten. Entweder ein Pilz - aber dann sollte die Haut nicht nur gerötet sein, sondern es müssten offene, runde Stellen da sein - oder irgendein Umweltfaktor: Trockene Luft, ein Baustoff, Putzmittel ... habt ihr da etwas Neues benutzt seither ...
    Nebenbei: Ob ein Schwein bei der Spritz quiekt oder nicht, ist allerdings kein Kriterium, eine Behandlung abzulehnen. Sie quieken fast immer. Ich hatte mal einen, der schrie schon los, wenn sich die TÄin nur nach dem Schrank mit den Spritzen umdrehte.
     
    Meerschweinchenfibsy gefällt das.
  5. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    207
    Hoi,

    Wie sind die Meeris vom Gewicht her, haben sie abgenomme ?
    Haben sie Stress ?
    Was hat der TA drei mal gespritz ? Sie Rechnung .
    Und welches von den Stronghold habt ihr verwendet ? Vielleicht war die Dosis zu schwach.

    ich finde den auslauf auf Teppich boden nicht so ideall, kannst du den Teppich bei mindestens 60 Grad waschen ? Besser 70 Grad.

    Kannst du vielleicht deine Meeris in eine neues profisorisches gehege setzen, (im Notfall auch ein grossen Gitterkäfig)
    da müsste aber alles gut zu reinigen sein,
    also du kannst Unterstände aus Karton basteln und die jede Woche entsorgen, dan würde ich sie noch mal mit Stronghold oder
    Avocat behandeln , 1 mal pro Woche und mindestens 3mal wiederholen. Eventuell würde ich mir auch überlegen ob ich sie vorher mit
    Einem anti Pilz Schampo baden würde (ist aber sressig).
    Gegen das kratzen und beissen verwende ich Fenistil (neu Feniallerg) Tropfen , die kannst du ganz stress frei auf eine stück Gurke tropen.

    Gute Besserung und Gruss Silvia
     
    Meerschweinchenfibsy gefällt das.
  6. #5 Wuschi03, 03.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, uns wurde gesagt, dass Stronghold nach 3-4 Wochen wieder angewendet werden soll. Leider weiss ich auch überhaupt nicht welches Stronghold wir bekommen haben. Auf der Rechnung von den Spritzen steht auch nur ,,Injektion Meerschweinchen". Die Schweinchen haben alle drei nicht abgenommen ,der Opa hat sogar zugenommen. Wir haben die drei jetzt erstmal in zwei Gitterkäfige (miteinander verbunden) gesetzt. Leider ist der Boden ein Teppichboden. Wie reinige ich den denn jetzt ? Stress sind sie eigentlich nicht ausgesetzt, aber ich weiss ja leider auch nicht wie sie denken...
    Was ich noch vergessen habe , als mein Hamster im Auslauf war , dort wo vorher die Schweinchen waren , hat sie sich sofort gekratzt. Als ob sie etwas sofort gebissen hat. Können das Milben sein ? Was uns grade und vor ein paar Wochen schonmal aufgefallen ist, ist ,dass unser Opa ganz viele lose Hautschuppen hat. Vielen Dank erstmal für die bisherigen Antworten!
     
  7. #6 Wuschi03, 03.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, die Hamster (zwei, natürlich getrennt) haben auch jeweils zwei Spritzen bekommen. Bei den Beiden kann ich kein auffälliges Verhalten mehr feststellen. Lg
     
  8. #7 Wuschi03, 03.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Und das letzte was mir noch einfällt, der Opa ist aggressiver geworden. Sechs Jahre war Ruhe ,aber jetzt macht er ziemlich viel Stress. Ohne beißen, ab er so ein Verhalten kennen wir nicht von ihm.
     
  9. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    207
    Den Teppich würde ich entsorgen wenn es geht, Teppich kannst du ja unmöglich hygienisch reinigen er ist ungeeignet
    Als unterlage für ein Meerigehege. Wenn du ihn nicht entsorgen kannst, würde ich ihn Luftdicht abdecken.

    Lies doch mal bei www.diebrain.de unter Parasiten, vielleicht hilft es dir ja weiter.

    Ich würde beim TA nachfragen was er den Meeris genau gespritzt hat.

    Ist schon möglich das dein Kastrat durch das beissen und kratzen gestresst ist und agressiver ist,
    Mich würde das dauernde beissen über so lange Zeit auch agro machen :D
     
    Nanouk gefällt das.
  10. #9 Wuschi03, 03.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Oh das mit dem Teppich ist doof :(
    Da der leider mein Fußboden ist, kann ich ihn nicht entfernen...... Bei dem Tierarzt werde ich mal nachfragen....
     
  11. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.958
    Ich würde für alle Advocate für Katzen bis 4 Kilo Körpergewicht versuchen.
    Das alle 10 Tage, bis sich keiner mehr kratzt und beißt.
    Das hat in langwierigen Fällen von Milben/Parasiten bei uns immer geholfen.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  12. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    207
    Ich würde es auch so machen wie Nanouk es schreibt :top:

    Das mit dem Teppich würde bei mir nicht gehen, da kann man ja nicht gut sauber machen.
    Du kannst ja beim Meeriauslauf einfach einen Novilon oder Teichfolie darüber legen.
     
    Nanouk gefällt das.
  13. #12 Ahrifuchs, 05.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    1.369
    Du hast hier ja schon tolle Tipps bekommen und die anderen haben schon alles Wichtige und Wesentliche gesagt.
    Kann aus eigener Erfahrung nur bestätigen, dass Parasiten und Pilzbefall anscheinend sehr gerne parallel aufkommt und sich gegenseitig auch begünstigt. Durch das geschwächte Immunsystem.
    Daher würde ich dir raten, sehr Vitamin C-reich zu füttern, ich habe in der Pilz/Milbenphase extra Petersilie (frisch) gefüttert, Paprika ist auch sehr gut. Da der Bedarf in einem solchen Krankheitsfall gesteigert ist. Hatte das Gefühl, dass das gut war.

    Wir mussten zwei Mal Stronghold geben und wegen dem Pilz baden. 3 mal mit einer Lösung, Imaverol. Hat echt super geholfen. Besondere andere Vorkerhrungen habe ich nicht getroffen, habe den Turnus etwas gekürzt, indem ich gewaschen habe (Habe Fleecehaltung), das ging dann mit dem richtigen Tierarzt plötzlich dann doch ganz gut über die Bühne.
     
  14. #13 Wuschi03, 18.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hier melde ich mich nochmal.
    Leider gibt es bisher keine Veränderungen.
    Alles Tipps wurden umgesetzt, ohne Erfolg.
    Noch dazu gekommen ist , auffälliges Beißen an den Pfoten und das Putzen im Gesicht.
    Lg
     
  15. #14 Silvia, 18.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2018
    Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    207
    Nein wircklich, die armen Meeris.
    Dann kommt mir nur noch eine allergische reaktion in den Sinn, obwohl gerade alle drei reagieren ist wohl auch fast nicht möglich.
    Was für eine einstreu hast du ? Ich habe ein Meeri das allergisch auf Hanfstreu reagiert,
    Oder vielleicht kommt es von der Ernährung, es gibt Meeris die reagieren auf gespritzes Gemüse.
     
  16. #15 Wuschi03, 18.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja, uns tun die drei auch total leid!
    An das Einstreu hatten wir auch schon gedacht, die saßen dann ne Zeit lang auf Zeitungspapier, keine Veränderung. Das Heu haben wir auch schon mehrmals gewechselt. Mit dem Gemüse habe wir auch schon überlegt, aber ganz plötzlich nach 6 Jahren ? Kommt uns alles sehr komisch vor. Leider weiss der Tierarzt auch keinen Rat mehr. Was kann man nur machen , wir sind mittlerweile alle am verzweifeln.... Aber ansonsten geht es den Rettichen gut, alle fressen , haben ein schönes Gewicht und sind munter. Nur dieses Kratzen und Beißen :(
     
  17. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    207
    Dann würde ich es doch mit dem Gemüsse ausprobieren, das kann gut sein das sie etwas nicht vertragen auch nach
    Langer Zeit, es gibt ja auch immer neune chemi beim Gemüse.
    Ich würde es mal mindestens 2 Wochen mit nur Karoten Fenkel Wirsing und Endivisalt probieren und natürlich viel Heu und
    Bischen Pellte mit Vitamin C .
    Und ich würde mich nach einem erfahrenen TA umschauen, auch wenn die Autofahrt länger dauert, den so kann es ja nicht
    Weiter gehen. Frag doch mal im Forum ob jemand eine guten TA in deiner Umgebung kennt.
    Oder du schreibst eine Mail , meine TA (aus der Schweiz) beantortet auch fragen per Mail.

    Hast du die Feniallerg Tropfen ausprobiert, damit sie mal von diesem kratzen runter kommen ?
    Und welches spot on hast du jetzt verwendet ?
     
  18. Hetja

    Hetja Meerschweinchen-Trainer

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    372
    Vielleicht ist die Haut von den Milben und den Behandlungen einfach stark gereizt. Ich würde es mit Ringelblumensalbe versuchen. Damit kannst du keinen Schaden anrichten und vielleicht hilft es.
     
  19. #18 Wuschi03, 19.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, leider fangen die Hamster und Hunde sich auch wieder an zu kratzen.... Bei den war nach der Behandlung ja erstmal Ruhe, aber jetzt sind die auch wieder am kratzen und beißen....
    Feniallerg bekommen die Schweinchen, leider ohne große Wirkung..... Mittlerweile streiten sich die Meerschweinchen richtig, bisher ohne Bisswunden ,aber schon ziemlich heftig! Langsam bekomme ich echt die Kriese! Die armen Rettiche und jz auch wieder Hundis und Hamster.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    207
    Hoi, aber Flöhe oder Läuse sind es nicht ? Oder :eek:

    Das muss sehr stressig sein für die armen Tiere, du brauchst ein guten TA.

    Wie viel Meeris sind es ? , du kannst eventuell zwei Gruppen machen damit sie weniger streiten.
    Oder kannst du sie vielleicht eine weile umquartieren, zu einer bekannten oder so, vielleicht ist
    Etwas in eurer Wohnung , etwas muss es ja sein wenn jetzt die Hunde und der Hamster auch noch anfangen.
    Menschen beisst es noch nicht ?
     
  22. #20 Wuschi03, 20.12.2018
    Wuschi03

    Wuschi03 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also erstmal vielen Dank für das fleißige Antworten! Also mit dem Tierarzt war ich eigentlich zufrieden, mittlerweile weiss ich aber auch nicht mehr ob der so die Ahnung hat.... Ich habe jetzt auch Ferien und werde nach einem anderen Tierarzt suchen ! Leider sind es drei Schweinchen, also schlecht bzw. gar nicht zu trennen. Umquartieren wird leider nichts.... Die Schweinchen haben aufjedenfall mit dem kratzen angefangen , ich glaube nach und nach hat sich alles auf die anderen Tiere verteilt (zwei Hamster, zwei Hunde). Wir (Menschen) merken nichts. Und außer kratzen , beißen und geröteter Haut ist nichts. Alles echt zum verzweifeln. Meine armen Tiere....
     
Thema:

Aufälliges Kratzen und Beißen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden