Auf Wiedersehn "kleiner Mann"

Diskutiere Auf Wiedersehn "kleiner Mann" im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; WARUM ? ich sitze hier und versteh die Welt nicht mehr, ich heul mir die augen aus, warum nimmt man dich mir wieder weg? warum immer meine...

  1. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    WARUM ?
    ich sitze hier und versteh die Welt nicht mehr,
    ich heul mir die augen aus,
    warum nimmt man dich mir wieder weg?
    warum immer meine lieblinge?

    ich hab dich gepäppelt, 4 wochen lang,
    jeden tag hast du dein gemisch brei bekommen,
    sogar nachts sind wir die ersten wochen aufgestanden.

    ich war so fest überzeugt, dass du endlich übern berg bist!
    wie oft haben wir um dich gebangt...
    du hattest mal gehumpelt.. dann mal merkwürdig geamtet und sonstiges ..
    ich war bei 3 verschiedenen tierärzten...
    wir haben um dich gekämpf.. aber wir haben verloren..
    warum? warum gönnt man mir das kleine bisschen glück nicht,
    wieder ein tier so zu lieben wie mein geliebtes mäxchen.
    nein, du warst kein ersatz, ich habe dich so geliebt wie du warst..

    wenn ich ins zimmer kamst, und du hattest hunger..
    das sah so süß aus.. dein köpfchen erhoben...
    lautes gepiepse.. du hast reagiert auf deinen liebgemeinten namen "dumpfbacke", oder auf "hunger" oder "futter"..
    dann wurd dein gepiepse gleich doppelt so laut..
    du bist dann einem hinterhergerannt..
    und wenn ich dich auf den arm hatte warste schon ganz irre vor ungedult und bist auf die spritze los wie nix gutes..
    du warst doch mein süßer kleiner lieber schatz.

    es war am mittwoch... ich hatte dich nachmittags nochmal gewogen.. 190 gramm! ich war so stolz und happy..
    aus dir wird nochmal ein großes starkes schweinchen..
    oft hab ich überlegt wenn du endlich kräftiger geworden bist,
    dann hol ich dir ein schweinchen was gerne mit dir knuddelt und bei dir ist.. eins was wirklich zu dir passt..
    ich wollte noch abends im forum schreiben.. deine 190 g,
    dein kleiner rekord... so viel gewicht.

    doch als ich abends wieder kam..
    alles war wie immer.. du hattest hunger.. ich hab deine spritzen in warmen wasserbad aufgewärmt..
    ich nahm dich auf den arm.. du gingst mit volller wucht drauf..
    und dann hast du gegessen..
    ich glaub es war die 4 oder 5 spritze.. sie war noch halbvoll..
    da gings du nen schritt zurück und hebest dein köpfchen..
    wie immer wenn du kein hunger mehr hast!
    du schmatzest noch.. wie immer..
    Aber plötzlich zuckte dein ganzer körper so stark..
    ich war geschockt.. oh gott verschluckt?!
    ich weiß ja dass meeribabys an sowas sterben können..
    sofort nahm ich dich und dreht dich.. so dass dein köpfchen nach unten hing.. ich hab gelesen dass soll man so machen..
    und wo du ab und zu diese atemgeräusche nach dem fressen hattest, da hats auch geholfen..
    mein freund saß 2 meter weg, vorm pc,.. sofort sagte ich ihm,
    du zuckst so starkt,.. vielleicht verschluckt?
    er kam, nahm dich auch wie ich.. schüttelte dich.. klopfte dir auf dem rücken.. strich übern bauch.. du zucktest..
    er sprach immer nur zu... "komm kleiner, dass schafts du"..
    einmal keuchtest du noch auf.. ein wenig hoffnung...
    "ja weiter so, komm du schaffts es.."
    er pustete dir sogar luft zu..
    aber dein zucken wurde weniger..und weniger..
    "nein.. nein nicht.." aber doch, so wars.. immer weniger,
    bis du dich garnicht mehr bewegstes und nur noch schlaff in seiner hand hingst...

    wir gingen nach unten ins wohnzimmer zu meinen pa, der guckte gerad fernsehen.. mein freund vorweg mit dir und ich tränen fließend hinterher.. er fragte was ist.. und wir sagten ihm du seist gerad gestorben.. mein pa nahm dich in die hand..
    hörte an dir.. streichelte dich fest, wollte dich wohl versuchen nochmal zum leben zu erwecken.. er hat dich lang gestreichelt.. immer wieder gehört.. aber nein, es war nichts mehr zu machen!

    jeder sagt ich soll mir keine vorwürfe machen..
    es sei schicksal eben..

    als wir unten warn, erst frage mein pa noch ob ich mir vorwürfe mache.. ich sagte ja.. und er nur "na ist ja guuuuuut dass du dir vorwürfe machst".. was nen blöder kerl dacht ich mir nur.
    er meinte es nicht so, sagte auch sofort ich hätte keine schuld..

    wenn ich ihn nicht gefüttert hätt, vielleicht wärs nicht passiert..
    vielleicht.. es war glaub die 5 spritze.. meist kriegt er 4, nur bei ganz viel hunger auch mehr.. vielleicht wärs nicht passiert hätt ich einfach nach der vierten aufgehört, ihn nichts mehr gegeben..
    vielleicht aber hab ich ihm auch zuviel auf einmal gegeben..?
    aber ich war doch vorsichtig.. wie immer eben..!
    vielleicht.. er hatte nach der .. ich glaub 4 spritze.. leichte atemgeräusche gemacht.. warn aber wieder weg und ich wollt ihn eh gleich nach dem rest das bäuchlein streicheln..
    und vielleicht war ich zu unvorsichtig...
    schließlich war doch jeder und ich besonders überzeugt,
    du bist endlich übern berg!
    es tut mir so leid mein kleiner...

    gerad war er so lebendig und auf einmal im nächsten augenblick war er tot..
    wieso macht er das, der da oben?
    wieso gibt er mir ein tierchen dass ich wieder so lieben kann und nach 4,5 wochen nimmt er es mir wieder weg?
    ich versteh die welt nicht mehr, es ist so ungerecht!!!!
    aber wahrscheinlich wars ja nur meine schuld..
    es tut mir so leid!!!!
    ich vermisse dich so!

    wir haben dich am donnerstag mittag ca 13 uhr begraben,
    ein stück weiter neben mein mäxchen.

    wir haben um dich gehofft, gebangt und gekämpf!
    doch wir haben den kampf verloren!

    jetzt bist du oben im himmel..
    ich hoffe dass du da oben ganz viele schweinchen findest die mit dir gerne kuscheln und in deine nähe sind!

    meine kleine dumpfbacke..
    ich vermisse dich so!
    es tut mir unwahrscheinlich leid.
    führe ein schönes leben da oben.

    deine um dich weinende
    menschenmama

    - ich versteh die welt nicht mehr
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pony

    Pony Guest

    Das tut mir aber sehr leid !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich kenne dieses Gefühl einen zu verlieren, man ist geschockt und man versteht die Welt nicht mehr, man fragt sich WARUM?
    Aber es hilft nichts!
    Pony
     
  4. Tina

    Tina Guest

    Liebe Angi,

    mei Gott als ich gerade deine traurige Gechichte gelesen habe lief mir ein richtiger Schauer über den Rücken...:eek:

    Man merkt deinen Zeilen so sehr deine Liebe und Fürsorge für euren kleinen "Dumpfbacke" an...ich wünschte ich könnte dich ordentlich trösten, doch was sagt man in so einem Moment, ohne dass es abgedroschen klingt...:verw:

    Du hast sicher alles für ihn getan was in deiner Macht stand, und warum sollst du schuld daran sein, dass er gestorben ist? Du musstest ihn schließlich füttern.

    Mach dir nicht allzuviele Vorwürfe und Sorgen. Ich bin mir sicher er ist gut dort oben angekommen und schaut liebevoll auf seine Menschenmama herunter und erzählt allen da oben wie toll du dich um ihn gekümmert hast:bussi:
     
  5. Lilly

    Lilly Guest

    Hallo Angi!
    Ach Mensch, das tut mir echt leid. Ich hab ja deine Geschichte auch immer mitverfolgt. Mach dir keine Vorwürfe. Das Leben ist einfach ungerecht.
    Kopf hoch!

    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  6. Furby

    Furby Guest

    Kopf hoch, vielleicht spielen deine "Dumpfbacke" und mein "Chris" jetzt zusammen

    Hallo Angi,

    erst einmal tut es mir total leid, dass es "Dumpfbacke" nicht geschafft hat. Ich kann sehr gut mit dir fühlen, denn gestern ist mein Chris gestorben.

    Also ich deine Geschichte gelesen habe, sind mir die Tränen geflossen. Es ist wirklich schlimm.....
    ...aber mach dir doch bitte keine Vorwürfe. Du schreibst das alles voller Liebe und ich bin mir sicher, dass der Kleine deine Liebe gespürt hat und die wenigen Wochen bei dir genossen hat. Auch wenn wir dies manchmal nicht so sehen, ich glaube die Tiere sehen das alles mit anderen Augen und er schaut bestimmt auf dich herunter und wird dir auch ein Zeichen gegen, dass es ihm jetzt gut geht.
    Trotzdem bin ich der Meinung, dass man auch ruhig ein paar Tränen vergiesen sollte, schließlich soll man seinen Schmerz auch zeigen.

    Ich bin in Gedanken bei dir und kann dich sehr gut verstehen.

    Liebe Grüße
    Britta
     
  7. Anne

    Anne Guest

    Hi Angi,

    das tut mir sehr leid für Dich und den kleinen Kerl, das er es nicht geschafft hat. Ich habe Eure Geschichte immer verfolgt und Dir gewünscht, das aus dem kleinen Böckchen irgendwann ein großer wird.
    Vorwürfe brauchst Du Dir mit Sicherheit nicht machen, denn Du hast ja wirklich alles für ihn getan. Manch anderer hätte wahrscheinlich schon früher aufgegeben und er wäre schon wesentlich eher gestorben. Du hast ihm wenigstens noch eine Chance gegeben.Ich glaube auch nicht, das es an Deinem Füttern gelegen hat.

    Deine Geschichte erinnert mich sehr an meinen kleinen Basti damals. Ich habe fast ein halbes Jahr um ihn gekämpft aber er schaffte es auch nicht. Gerade als er endlich Fortschritte machte, starb er. Ich denke heute, das es "einfach" so sein sollte und seine "Uhr" abgelaufen war.

    Ich wünsche Dir, das Du irgendwann mit dem Tod des Kleinen besser zurecht kommst und das Du nicht mehr so leidest!

    Liebe Grüße

    Anne
     
  8. #7 neuling, 12.10.2002
    neuling

    neuling Guest

    liebe angi,
    das tut mir wirklich leid für dich. mach dir bitte keine vorwürfe. er hüpft jetzt auf der rbb rum und erzählt jedem, dass seine mama die beste war!
    du hast ihn schon einmal gerettet und ihm dadurch schon ein längeres leben ermöglicht. ich finde das ist schon was. denk nicht daran, dass du ihn nicht mehr hast, sondern wie lange du ihn hattest und wieviel freude dir das auch gemacht hat. :troest:
    ich denke an dich
    anne
     
  9. Bigi

    Bigi Guest

    Hi Angi!
    Es tut mir so leid, daß der Kleine es nicht geschafft hat. Er hatte aber ein ganz tolles Meerieleben. Er war glücklich und wurde umsorgt. Das ist viel mehr als so manches Meerie jemals in seinem Leben haben durfte. Dafür wird er Dir dankbar sein und Dich lieben.
    Gruß Bigi
     
  10. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hallo,

    dass ist von euch alle ganz ganz lieb!

    ehrlich gesagt, ich hab mir eure texte nur schnell durchgelesen,
    und selbst da liefen mir schon fast wieder die tränen,
    darum hab ich´s noch verschoben, alles ganz genau zu lesen.
    (nicht bös sein bitte)

    aber bald werd ich es lesen.. gleich muss ich wieder los,
    also kam ich jetzt auch noch nicht zu..
    aber werds bald tun, garantiert!!!

    trotzdem lieben dank euch allen für eure anteilnahme!
    es ist schön leute "um sich zu haben",
    die mich auch verstehen.
    hab vor kurzen von einem gehört
    "das tut mir aber leid - aber okay du hast doch noch andere"..
    wenns nur so einfach wär,
    er war doch eben mein liebster schatz gewesen. :runzl:

    *schon wieder feuchte augen bekomm*

    also nochmal, lieben lieben dank,
    bin froh euch gefunden zu haben :top:

    liebe grüße
    angi
     
  11. Krissi

    Krissi Diplom-Kelly-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    39
    Hallo!

    Mir sind bei deinem Text grad echt die Tränen gekommen!
    Man merkt,wie viel dir an deinem Mäxchen lag!
    Aber jetzt geht es ihm ja gut!

    Du hast mein volles Mitgefühl! :troest:

    *ganzliebknuddel*

    Krissi
     
  12. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hallo krissi!

    mein mäxchen (eigentlich maxi) genannt, hab ich auch ganz furchtbar doll lieb gehabt.. am 15.05. starb er leider! :runzl:
    aufgrund eines rückfalls einer lungenentzündung!
    meine abschiedsgrüße hab ich im beitrag "nocheinmal abschied nehmen" hier im forum in regenbogenwiese geschrieben..
    unter tränen und tränen und tränen...

    7 jahre lang hat er mich begleitet, durch gute und schlechte zeiten.. als er starb zerbrach eine welt...


    hier habe ich meine dumpfbacke verabschiedet..
    meine molly hatte geworfen (der pa ist inzwischen längst kastriert).. 3 süße babys waren es!
    leider hatte dumpfbacke keine muttermilch getrunken...

    er wurde schwächer.. ich ging vom ta zum ta..
    zum glück sagte eine aus diesen forum dass mein erster ta völlig falsch liege mit seinen angaben zur fütterung..
    also ging ich zum nächsten.. er hatte inzwischen 20g abgenommen! .. ich fütterte ihn alle 2 std mit einer einwegspritze.. meist trank er nicht mehr als 0,5 -0,7ml.
    wir haben gekämpft.. erst alle 2 std, natürlich auch nachtens..
    später alle 3 std.. dann alle 4 std.. er trank mehr und mehr,
    und wurde immer versessener auf seinen brei.
    wenn wir ins zimmer kamen piepste er laut los.. er war ja so süß!!! nach dem füttern kuschelte er sich immer ein und schlief in meiner hand.. er war von meinen jetztigen schweinchen mein liebster schatz geworden!
    zwischendurch hatte er probleme.. und wir hatten uns riesige sorgen gemacht, war ja mein sorgenkind gewesen.
    aber auch die hat er gemeistert..
    und dann musste sowas ... ich find keine worte dafür..
    er war übern berg!!! 190g zuletzt, er wirds schaffen..
    und dann stirbt er nach dem fressen.. so oft hab ich ihn gefüttert, so oft, hunderte von male..!
    und ausgerechnet jetzt wo alles super lief, da stirbt er. :runzl:
    verdammte welt. :sauwütend


    *inzwischen schon ganz feuchte augen hab*

    mein maxi (siehe foto unter "angi" = i never forget you)
    haben wir im garten begraben,
    und meine dumpfbacke ein stück weiter links von ihm.


    liebe grüße
    angi
    *das knuddeln ganz tröstend find*
    *und ganz lieb danke sagt*
     
  13. Krissi

    Krissi Diplom-Kelly-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    39
    Das ist jetzt wahrscheinlich kein wirklicher Trost für dich,aber sieh es doch mal so:
    er war 7 Jahre alt!!!
    Das ist ne ganze Menge!
    Er hatte es also sein Leben lang gut,was man weissgott nicht von allen Tieren behaupten kann!
    Und es ist doch auch "schön" (klingt blöd in diesem Zusammenhang,aber ich hoffe,du weisst,was ich meine),dass er so schnell gestorben ist!
    Er war krank,du hast ihn ein paar Wochen gepäppelt,dann ging es ihm wieder gut - und plötzlich war er tot!
    Er brauchte sich überhaupt nicht zu quälen,und ich finde,das ist schon einiges wert,oder nicht!?
    Auch wenn dir das jetzt nicht über deinen Schmerz hinweghilft:
    er hatte eine schöne Zeit bei dir und er wird es dir mit Sicherheit danken!

    *Krissi*
     
  14. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hi krissi!

    hmm sorry, wenn ich das vielleicht unverständlich geschrieben hab?

    maxi war mein schweinchen dass fast 7 jahre alt wurde!
    hatte ihn am 21.08.1995 in nen zoofachgeschäft gekauft,
    er starb am 15.05.2002.
    (unter "noch einmal abschied nehmen" hatte ich ihn auch in diesem forum, auch in der "regenbogenwiese" geschrieben,
    und weinend abschied genommen.)

    danach hab ich ein bock und ein mädel gekauft,
    (am 13.06.2002) also ein monat später,
    hab den bock kastriert .. das mädel war schwanger.
    3 baby´s kamen am 03.09.2002 zur welt!
    und 1 davon, nämlich meine dumpfbacke, hat keine muttermilch getrunken, deshalb hatte ich ihn aufgepäppelt!
    5 wochen gekämpft.. und dann starb er, am 09.10.2002.
    er wurde also knapp 5 wochen alt!
    aber ich denke auch er hatte es ganz gut bei mir gehabt,
    er hat sehr viel liebe und fürsorge bekommen.
    er war mein schatz, mein ein und alles gewesen,
    genau auch wie mein maxi.

    beide liegen jetzt im garten begraben,
    dumpfbacke links und maxi rechts.

    liebe grüße
    angi
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 SuAlfons, 15.10.2002
    SuAlfons

    SuAlfons Guest

    Fühl dich gedrückt, Angi.

    Eine wirklich herzzerreißende Geschichte - die kleine "Dumpfbacke" tut mir sehr leid. Bestimmt hat sie dich auch lieb gehabt und schaut dir von der Regenbogenbrücke aus zu!

    mit traurigen Grüßen,
    Stefan
     
  17. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hallo ihr.

    ich muss euch einfach nochmal schreiben, und schließlich soll sowas auch ganz "befreiend" sein.

    ich hab mir vor kurzem eure texte genau durchgelesen, und gerad nocheinmal und mir sind wieder die tränen nur so dahergeflossen.
    ich stand vor ne stunde draußen, im garten, vor dem grab meiner beiden lieblinge dumpfbacke und maxi.
    erinnerungen kamen... sie kommen auch so oft, aber eben hab ich mich halt mit vollen bewußtsein davorgestellt und geweint.

    ich wollte schon längst blumen kaufen und sie da einpflanzen, ich hatte es mir an einem wochenende vorgenommen wo keiner hier zuhaus war .. wo ich ganz allein hätt sein können,..
    nur leider lag ich krank im bett.
    und so sind immer noch beide gräber leer-
    aber ich hoff nicht mehr lang, es ist eben nur so dass ich allein sein möchte wenn ich die blümchen einpflanze und weine,
    und dass ist hier schwer, weil mein pa sehr viel zuhaus ist.

    der verlust schmerz immer noch sehr, ich habs bis jetzt noch nichteinmal geschafft meiner besten freundin zu erzählen, wie genau meine dumpfbacke gestorben ist.

    ich hab vor kurzem mit einem aus meinen msn messenger (sowas wie icq) geredet, ich kannte ihn schon länger, und wir haben schon sehr oft auch über ernsteres geredet.
    er wußte überhaupt nicht dass ich meeribabys bekommen hatte weil ich ihn schon ne zeit lang nicht mehr online sah,
    aber da war er wieder, und ich hab ihn alles erzählt..
    mit den babys.. und dumpfbacke, dass ich ihn in (anfangs 2 stundentakt ) später 3 stdtakt usw gefüttert habe weil er keine muttermilch trank,.. dass ich mit ihm ständig beim ta war..
    und er fragte nur:
    und jetzt?
    und ich sagte, jetzt ist er tot, er hat sich beim trinken verschluckt
    und ich wollt noch weiter darüber schreiben..
    als sein kommentar dazu nur war:
    alles umsonst
    ich war in den moment so wütend und sauer und traurig..
    ich hab ihn nur noch zurückgeschrieben:
    du arsch
    und seitdem den kontakt vollkommen abgebrochen.
    natürlich weiß ich dass beleidigungen fehl am platz sind,
    aber ich war so sauer, und bins immer noch.
    natürlich weiß ich auch, es war wahrscheinlich nicht so bös gemeint. aber.. *ggrr*
    es war nichts umsonst.. so viel liebe und zutraulichkeit ich von diesem schweinchen, von meinen schweinchen, erfahren hab,
    ich glaub sowas erlebt man nur ganz ganz selten.
    es war nichts umsonst.
    ich glaub immer noch dass ich schuld am tod von ihm und auch von maxi bin.
    natürlich, würd mir jemand anderes so ne leidensgeschichte erzählen, würd ich ihm auch sagen, er hätte keine schuld,
    es ist einfach so gekommen.
    und irgendwo glaub ich auch dass ich nicht hundertprozentig schuld hab, aber doch zu 90 prozent...
    oder doch, hundert.

    ich glaub dass mich sehr viele menschen für bekloppt halten,
    meine tierliebe.. wie kann man denn nur so trauern?
    meine tiere sind eben mein ein und alles, es ist so.
    ich hab nicht viele freunde.. um genauer zu sein nur eine gute freundin.. die ich recht selten seh,
    mein onkel, mit den man späße machen kann,
    mein papa.. ein ganz lieber, aber mit dem ich noch nie wirklich ernsthaft über wichtige dinge reden konnte
    (genau wie mein onkel eben)
    und mein freund.. ein lieber, mit dem ich aber auch ein paar problemchen hab.
    mein freund sagt, ich bin ein sehr kontaktscheuer mensch,
    das stimmt auch.. ich weiß halt nie wirklich was mit anderen zu reden..
    naja. und meine tiere? die sind da, die meckern nicht, sie lästern nicht hintern rücken über einen, sie lügen einen nicht an..
    sie sind einfach nur da, und geben einem ein stückchen liebe zurück (je nach charakter der tiere natürlich).

    und genau dumpfbacke, (und auch maxi) meine liebsten,
    die sind gestorben,
    für andere sinds "nur" meerschweine,
    für mich warens meine "besten, liebsten" freunde,
    eben meine seelentröster.


    eure weinende angi
     
Thema:

Auf Wiedersehn "kleiner Mann"

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden