Atemgeräusche - Ärzte ratlos

Diskutiere Atemgeräusche - Ärzte ratlos im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Meerschweingemeinde, ich habe seit Jahren der Abwesenheit wieder den Weg ins Forum gefunden. Leider ist meine alte...

  1. #1 marpheus, 18.03.2016
    marpheus

    marpheus Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Hallo liebe Meerschweingemeinde,
    ich habe seit Jahren der Abwesenheit wieder den Weg ins Forum gefunden. Leider ist meine alte Meerschweingeneration von damals mittlerweile über die RBB gegangen und es sind junge Tiere nachgezogen, welche bisher keine Probleme hatten. Nun habe ich jedoch ein Problem mit meinem Kastraten Kalle, 4 Jahre alt. Ihr findet anbei einen Link zu einer Audiodatei, ihr hört ein schnupfen/röcheln von Kalle. Er kann das wenn er will prima verstecken, nimmt man ihn also hoch und setzt ihn auf sich ab, so hört man kaum noch diese Geräusche. Ich habe aufgehört zu zählen wie oft wie das jetzt schon hatten, aber es war immer so, dass er 7 Tage mit AB therapiert wurde (Baytril), in welcher Zeit es besser wurde, und anschließend hörte man keine Geräusche mehr. Dieser Zustand hält dann wieder ein paar Wochen und dann geht das Spiel von vorne los. Auf Anraten der Ärztin haben wir zuletzt Langzeit AB gegeben (Retardon), wieder nur ein paar Wochen Ruhe. Er sitzt draußen, ist agil, frisst normal, kein Gewichtsverlust. Beim Fressen wieder diese Röchelatmung... ich vermute fast es hat was mit den oberen Atemwegen zu tun, aber nichts infektiöses. Die Ärztin hörte seine Lunge mehrmal ab, ohne Befund oder Auffälligkeiten. Röntgenbild der Lunge ebenfalls unauffällig. Habt ihr eine Theorie was es sein kann und was man tun kann?


    https://www.dropbox.com/s/ru4xg2y82gz56wv/Kalle.mp3?dl=0

    Viele Grüße

    Markus
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.278
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Klingt nach verengten Atemwegen. Wenn du genau von vorne auf die Nase schaust, dann siehst du bei verengten Atemwegen starke Bewegungen der Nasenflügel. Mein TA nennt das Näseln.
    Wenn es nicht infektiös ist, wäre auch noch eine Allergie denkbar. die Ursache zu finden ist oft schwierig, auch wenn extrem oft Einstreu die Ursache ist. wenn eine Allergie die Ursache ist, bessert sich das sehr schnell durch Inhalationen von Cortison über elektrisches Inhaliergerät. Die kann man auch in manchen Apotheken leihen. Das Cortison ist das gleiche, was man auch i.v. geben kann. das musst du dir vom TA geben lassen.
     
  4. #3 Timubbi, 18.03.2016
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    helfen kann ich dir leider nicht, aber zumindest von uns berichten. Samson macht seit Jahren Geräusche beim atmen (klingt teilweise wie ein Knacken). Wir haben ihn Anfang gründlich untersuchen lassen, auch geröngt, aber es konnte keine Ursache gefunden werden. Das Geräusch kommt auch nicht aus der Lunge, das hat uns Frau Schweigart erstlich auch nochmal bestätigt. Manchmal knackt er garnicht und manchmal bekommt man Panik weil er den ganzen Tag durch Geräusche macht, nen Auslöser bei uns haben wir auch nicht gefunden. Einzig und alleine als er so abgemagert war (wegen seiner Zahngeschichte) war mal 2-3 Monate Ruhe. Hat wohl der Speck gedrückt:D. Wenn er aufgeregt ist (z.B. wenn er gierig nach Futter schnuppert)kann es sein, dass er mehr knackt. Wenn man ihn dann raushohlt und ganz ruhig mit ihm spricht, verwöhnt hört er auf...bis er wieder im Stall ist

    Aber wiegsagt, er hat das schon seit ungefähr 4,5 Jahre als er zu uns kam (keine Ahnung ob das vorher schon war) und er hatte deswegen noch nie Probleme. Er bekam auch keinerlei Medikamente etc deswegen

    @Traudl das mit den Nasenflügeln ist mir bisher nicht aufgefallen, hab aber auch nicht darauf geachtet. Werd ich in Zukunft mal machen
     
  5. #4 marpheus, 18.03.2016
    marpheus

    marpheus Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos


    Danke für Eure Antworten!
    Was kann man tun, wenn es nur Näseln ist oder sollte man sich dann einfach mit den Geräuschen abfinden? Ich kann nicht ausschließen, dass es schlimmer wird wenn ich frisch einstreue (Staub) bzw. es länger nicht gesäubert habe (evtl. leichter Ammoniakgeruch)...ich habe im Keller noch Hanfeinstreu stehen, ich werde mal versuchen dieses als Basis einzustreuen und darüber nur ganz leicht nicht so staubendes Spänestreu zu streuen, denn die Staubentwicklung bei dem derzeitigen Einstreu ist nicht zu vernachlässigen, vielleicht gibt es ja einen Zusammenhang...ich berichte weiter.
     
  6. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.278
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Wenn die Einstreu staubig ist würde ich unbedingt wechseln, entweder Hanf oder Leinenstreu, oder aber es mal mit Fleece versuchen. Meine Allergiker sind alle 5-6 Jahre alt geworden, wobei 2 von den 3 mir erst nach auftreten der Allergie gebracht wurden. Und ich würde den TA mal auf das inhalieren ansprechen.
    Wenn das Heu staubig ist oder nach Pilzen riecht, können auch Schimmelsporen drin sein, auch ein Allergen.
     
  7. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Ich kann Deinen link leider nicht öffnen, sodaß ich zu diesem speziellen Fall jetzt nichts sagen kann.

    Aber ich hatte eine Meerschwein-Lady, die jahrelang schnorchelnde, röchelnde, zum Teil fiepende Geräusche gemacht hat, beim Fressen besonders, aber auch in Ruhe, ohne (weitere) Krankheitszeichen.
    Ich habe damals alles untersuchen lassen, was ging, einschließlich Röntgen. Gefunden wurde nichts. Es gab 2 mal ein AB, es gab Schleimlöser, es gab alles mögliche. Es änderte nichts an den Geräuschen.
    Das Tier war immer munter, immer agil, hat immer normal gefressen und ihr Gewicht gehalten.
    Irgendwann hab ich es aufgegeben nach dem Grund zu suchen.
    Das Tier war 3 Jahre alt, als es mit den Geräuschen anfing und lebte noch 3 weitere Jahre, bis es aufgrund von Zahnschäden über die RBB ging.

    Momentan habe ich ein 5-jähriges Schweinchen, das ich 4-jährig aus einer Notstation übernommen hatte. Kaum hatte ich es hier, fing es mit röchelnden, schnorchelnden Geräuschen an. :autsch:
    Ich war in der Tierklinik, es wurde nichts gefunden. Ich beobachte das Schweini jetzt etwas genauer als die andeten. Inzwischen lebt es 1 Jahr munter mit den Atemgeräuschen, die sich genauso anhören wie bei meinem anderen Meerschwein.


    Ich will damit nicht sagen, daß Atemgeräusche keine Bedeutung haben. Ist nur ein Erfahrungsbericht.
    Und ich meine, es gibt hier schon einen älteren Thread zu dem gleichen Thema.
     
  8. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.278
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Im Blutbild sieht man, ob eine Allergie vorliegt.. Bei Allergien (und bei Parasiten)liegt eine Eosinophilie vor. Ich habe nie extra deshalb Blut abnehmen lassen, doch alle 3 Allergiker hatte sie, wenn aus anderer Ursache Blut abgenommen wurde.
    Ein Tier, das bei der Kastration Atemprobleme bekam, hat mit zunehmendem Gewicht auch diese Geräusche gemacht und Genäselt. Da war eine anatomische Besonderheit als Ursache vermutet. Um das zu verifizieren hätte es eine Narkose gebraucht, das wollte ich natürlich nicht. Wie der Bub später hager wurde, war das wieder weg. Passt irgendwie zu Samson.
     
  9. #8 JeanetteZ, 18.03.2016
    JeanetteZ

    JeanetteZ Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Vielleicht hat das Schweinchen auch einfach trockene Atemwege? Manche Rassen neigen ja dazu, wie z.B. Teddys. Ich habe hier auch so eine Kandidatin sitzen: Sophie atmet immer recht laut und wir haben sie deswegen auch untersuchen lassen. Von dem einen TA gab's gleich Baytril, aber genutzt hat es nicht wirklich. Dann waren wir bei den Schweigarts und da hieß edann: trockene Atemwege, liegt an der Rasse.
    Sophie geht es so auch einfach nur gut, wenn sie zu laut atmet stups ich sie kurz mal an, dann wird sie wieder leiser. Ist wie beim Schnarchen des Partners. ;-)
     
  10. #9 Elvira B., 18.03.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.463
    Zustimmungen:
    4.848
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Solche Atemgeräusche macht Willi auch und es weiß auch keiner so genau, woher es kommt.

    Er wurde ja bereits geröngt, die Luftröhre is nicht verengt und er macht sie auch nich immer, manchmal atmet er so leise, das ich immer mal nach ihm schaue, wenn er unter der Etage schlummert.

    Die Atemgeräusche kommen bei ihm aus dem Nichts, er liegt und schläft und plötzlich geht es los und dann verschwinden sie auch ebenso plötzlich wieder weg.
     
  11. #10 Holli von Sachsen, 18.03.2016
    Holli von Sachsen

    Holli von Sachsen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    93
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Ohne es gehört zu haben...

    Auf jeden Fall das Herz mal mit checken, muss nicht so sein, aber mal mit nachschauen.
    Hab ne kleine Omi hir - etwa 7 Jahre alt - die plötzlich anfing immer mal mit der Nase zu "röcheln"

    →Röntenbild gemacht
    →Herz deutlich vergrößert
    →bekommt seit dem Herz-Medis und das Geräusch ist weg und ihr geht es wieder besser.
    →Falls es beim Röntgen einen Anfangsverdacht gäbe, käme dann als nächstes noch ne Herz-Sono in Betracht.

    Ich drück aber die Daumen das es nix schlimmes ist.
     
  12. #11 hovie84, 19.03.2016
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Hallo,

    ich hatte bisher 3 Schweinchen mit chronischem Röcheln ohne erkennbare Ursache. Bei allen gab es Phasen / Tage an denen man gar nichts hörte und dann haben sie wieder tagelang durchgeröchelt.

    Bei Max gings vor ca. 1 Jahr los. Gestern fing er wieder an zu knacken und röchelt jetzt wieder. Davor war ca. eine Woche Ruhe.

    LG Julia
     
  13. #12 Mottine, 20.03.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Kenne ich so auch, also dieses Geräusch ohne Befund. Kommt auch meist nur von den oberen Atemwegen.
    Einstreu ändern brachte auch keinen Erfolg.

    Habe dann auch mit Emser Salz und Kamille inhaliert, auch keine Veränderung.
    Tiere waren aber sonst gesund, fragen und verhielten sich normal, wurden auch alt und das war auch nie der Todesgrund.

    TA meinte, könnten (evt. angeborene) Verengungen der oberen Atemwege sein, wenn dann Meerie frißt und durch die Nase atmet oder schnüffelt, ziehen sich dabei ja auch die Atemwege zusammen, was dieses Geräusch verursachen kann.

    Aber 100%konte keiner was sagen.

    Kommt aber noch ab und an Husten(Phasen) hinzu, hat Bisolvon geholfen, immer nur in den Phasen gegeben.
     
  14. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    457
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Kenne ich auch. In den letzten 15 Jahren bei verschiedenen Schweinchen aufgetreten. Keine Ursache, keine wirkliche Therapie und nie die Todesursache. TÄ meinte mal, das sie das von ganz vielen Meeribesitzern hört..


    Hexle
     
    Nanouk gefällt das.
  15. #14 Elvira B., 20.03.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.463
    Zustimmungen:
    4.848
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Ich halt seit fast 40 Jahren Schweinchen, ich hatte sowas noch nie und nun Willi, der macht die Atemgeräusche ja mitunter sehr heftig.
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Andi

    Andi Andi

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    132
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Eventuell Staub ( Allergie ) durch Einstreu ? Ich beutel meine Späne immer gewaltig aus und auch das Heu bevor es in den Käfig kommt.
     
  18. #16 Elvira B., 21.03.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.463
    Zustimmungen:
    4.848
    AW: Atemgeräusche - Ärzte ratlos

    Ich hatte sie auch schon auf Fleece, da wars auch nich anders :rolleyes:
     
Thema: Atemgeräusche - Ärzte ratlos
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. merschweinchen schnarchende geräusche

    ,
  2. meerschwein geräusche beim atmen

    ,
  3. Meerschweinchen Geräusche beim Atmen entwässerungsspritze

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden