Artgerechte Haltung!Was versteht ihr darunter?

Diskutiere Artgerechte Haltung!Was versteht ihr darunter? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; So, da ich grade in einem anderen Treath darüber am diskutieren bin und es eigentlich auch ein Thema ist worüber mann stundenlang diskutieren...

  1. #1 MeerieSandra, 22.02.2006
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    So, da ich grade in einem anderen Treath darüber am diskutieren bin und es eigentlich auch ein Thema ist worüber mann stundenlang diskutieren kann.

    Frage ich euch jetzt was ihr unter artgerechter Haltung versteht.

    Hier meine Meinung:

    Ich finde zur artgerechten Haltung gehört auf jeden Fall, dass sie draußen gehalten werden, denn die Natur ist nun mal das zu Hause der Tiere und nicht die Wohnung. In der Natur leben die Wildmeerschweinchen, die Vorfahren unserer Hausmeerschweinchen in fremden Hölen in großen Gruppen. Zur artgerechten Haltung gehört dazu finde ich auch eine mindestzahl von 6 Meerschweinchen, darunter ein Bock.

    Soo, ich fand eigentlich immer, dass ich meine Meerschweinchen sehr artgerecht halte. Jetzt wenn wir umziehen bekommen sie ein Gartenhaus und darin ein EB von ca. 3m² und ein dauerhaftes Gehege von 3 m². Zusammen 6 m² für 22 Meerschweinchen. Ich finde das reicht, denn in der Wildnis haben sie in ihren Hölen auch nicht für jeden 0,5m². Vorallem habe beobachte ich immer dass sie vorallem im Winter viel lieber zu mehereren im Häuschen sitzen. Dazu haben meine Täglich ein Gehege von 50-100m² zur verfügung, dort bekommen sie JEDEN Tag von morgens bis abends Auslauf. Im Sommer unter Aufsicht können sie sogar im ganzen Garten rum wuseln und der ist 800m².

    So nun sagte mir eben jemand,dass er kein Meerschweinchen bei mir sein möchte.

    Jetzt meine Frage: Haben es meine Schweine so schlecht?

    Also meine Meinung ist bis jetzt, dass ich bestimmt einer von nicht alzu vielen bin die ihre Meerschweinchen artgerecht halten.

    So jetzt möchte ich eure Meinungen hören! Was ist für euch Artgerecht?Wie haltet ihr eure Schweine? Und alles was euch noch zu dem Thema einfällt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nicky

    Nicky Guest

    Hallo Sandra,

    uiuiuiui, Du gehst ja in die Vollen :D .

    Klar werden sich da manche auf den Schlips getreten fühlen.

    Meiner Meinung nach hast Du einerseits vollkommen Recht: Außenhaltung kann sicher schöner sein für´s Tier, ganz klar. Es ist und bleibt trotzdem ein Leben in Gefangenschaft. Artgerecht ist das genausowenig wie Innenhaltung, wenn es danach ginge dürften wir alle keine Meerschweinchen haben. Denn sie gehören nicht hier bei uns nach draußen, sondern in ihrer Heimat - was bei unseren domestizierten Meerschweinchen natürlich nicht mehr möglich ist.

    6 m² für 22 Meeries empfinde ich jetzt allerdings nicht als sooo arg riesig :verw: , vor allem, nachdem Du die freie Wildbahn ansprichst.

    Einigermaßen artgerecht bedeutet für mich:

    - so gut es geht richtig füttern
    - keine Einzelhaltung
    - viele Versteckmöglichkeiten
    - viel Platz (bei reiner Böckchenhaltung noch mehr Platz!)
    - Gesundheitsvorsorge

    Du musst bedenken, dass die meisten Leute ihre Meeries in Innenhaltung haben - mich eingeschlossen. Bei mir liegt das daran, dass sie Familienmitglieder sind und ich draußen den Bezug verlieren würde. Vor allem würde ich umkommen vor Sorge, wenn ich sie im Garten halten würde, wie oft liest man von Mardereinbrüchen usw.

    Bei Kaninchen stimme ich Dir allerdings zu, dass man die wirklich draußen halten sollte - oder halt gar nicht. Ich habe deshalb keine Ninchen mehr. Ich habe den Vergleich gesehen zwischen Innen- und Außenhaltungsninchen, die richtig buddeln können usw.

    Bei Meeries würde ich eher sagen, dass wir dann gar keine haben dürften.
     
  4. silvi

    silvi Guest

    Wenn "artgerecht" nur in Außenhaltung möglich sein soll, dann werden wohl viele hier ein schlechtes Gewissen haben müssen.

    Also ich finde, wenn wir wirklich Schweinchen artgerecht halten sollen, dann dürften wir sie eigentlich gar nicht halten. Denn zu "der Art gerecht werden" gehört ja eigentlich nicht das Eingesperrtsein und Sich-sein-Futter- und seine Partner- nicht-aussuchen-können usw.

    Aber zu "einigermaßen artgerecht" zählt: - mehrere Meerschweinchen zusammen - großes, abwechslungsreiches Gehege mit vielen Versteck- und Knabbermöglichkeiten - gesundes Futter. Und das kann man sicherlich in Außen- und Innenhaltung bieten.

    L. G. Silvia
     
  5. #4 MeerieSandra, 22.02.2006
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Ja es werden sich so einige auf dem Schlips getreten fühlen, doch es soll kein Angriff sein und ist auch nicht böse gemeind.

    Ich weiß, dass jeder seine Schweinchen so gut wie möglich hällt und ja am besten würden wir keine Kleintiere,eigentlich überhaupt keine Tiere halten. Denn eigentlich gehören sie in die Freiheit.

    Doch wieso gehört ein Kaninchen mehr nach draußen als ein Meerschweinchen???Das ist quatsch. Denn Meerschweinchen sollten auch an der frischen Luft sein und die Witerungen mitbekommen. Denn in der Heimat wird es auch arg kalt.

    Klar richiges Futter etc. ist selbstverständlich

    Also richtige absultute artgerechte Haltung würde bei mir bedeuten eine riesige Pferdewiese total absichern,also eine richtig riesen große Voliere und da paar Kästen in die Erde eingraben, so dass man sie von oben öffnen kann und die Meerschweinchen so leben lassen. Doch das würde mein Geldbeutel momentan nie her geben und daher versuche ich es so.

    Ich werde noch etwas mehr Platz machen. Mal schauen wie ich es hin bekomme.

    Und ich freue mich schon auf viele andere Antworten und denkt dran, das hier ist ein Forum wo man seine Meinungen austauscht :winke:
     
  6. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Also ich finde diesen Thread eigentlich gut. Solange es nicht in Streitereien endet :rolleyes: ...

    Artgerecht ist immer ein weitläufiger Begriff. Aber ihr habt ja schon einiges gesagt, finde ich.

    Nicky hat schon ganz gute Punkte erwähnt, so würde ich es etwa auch sagen. Ich halte unsere Meeris und Kaninchen im Gartenhaus. Allerdings würden meine Schwester und ich für die Kaninchen gerne im Garten ein Gehege aufstellen, damit die Tiere bisschen "wilder" leben können. Ich hoffe, meine Eltern erlauben das *hoff*.

    Von der Kaninchenhaltung werde ich auch abgehen (wenn ich ausgezogen bin), da ich der Meinung bin, dass diese Tiere wirklich viel Freiheit brauchen. Also es gibt ja echt viele riesige Außenanlagen, aber dafür braucht man ja den Platz. Nun ja, vielleicht bietet es sich ja irgendwann wieder an, wer weiß...

    Ich träume auch oft davon, eine riesige Wiese nur für die Tiere zu nutzen. DAS wäre doch noch mal was. Aber unsere Meeris wissen es sicher zu schätzen, wo sie gelandet sind und wie sie gehalten werden. Da bin ich auch ganz zuversichtlich. Wenn man dann mit den "ahnungslosen" Leuten vergleicht...

    Richtig gerecht werden kann man den Tieren leider nicht immer... aber man kann versuchen, das beste aus der Situation zu machen. Und das tun wir hier ja eigentlich auch :top:
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 wolfshofnager, 22.02.2006
    wolfshofnager

    wolfshofnager Guest

    Ich habe vor ca. 10 Jahren mit meinen ersten Meerlis angefangen und wollte sie "artgerecht" halten - großes Außengehege, große Schutzhütte etc. Dies ging auch gut bis vor 4 Jahren dann hatte ich den ersten (und einzigen) Rattenverlust von 2 Tieren in einer kalten Winternacht da sich die Ratten durch die Schutzhütte gefressen haben. Also neues sichereres Gehege (dafür kleiner) und dann kam der Dauerregen. Trotz Schutzhütte erkranken einige Tiere an Lungenentzündung(besonders die Älteren) und wieder war ein Tierverlust da. Seitdem halte ich meine Meerschweinchen in einem massiv aus Stein gemauerten Hausanbau. So sind sie zwar auch Temperaturschwankungen unterworfen aber weder Raubtiere noch Regen etc. kann den Tieren was anhaben. Der Platz ist groß genug mit Röhren, Durchläufen, Häusern etc. eingerichtet und wird immer mal wieder "umgebaut" damit es Neues zu entdecken gibt. Bis vor einigen Wochen lebte in einer 12 Weibergruppe 1 Kastrat das fand ich prima. Jetzt leben 2 Kastraten drin und ich finde es noch artgerechter denn die Kastraten fressen nebeneinander und jeder hat seine "Weibchen" mit denen er umherzieht - also wieder was gelernt oder einfach nur Glück gehabt?

    Mittlerweile will ich meinen Tieren (nur) ein schönes abwechslungsreiches Leben bieten mit genügend Auslauf, Abwechslung der Gehegegestaltung und des Futters, ärztliche Versorgung etc, und ein Leben in einer Gruppe bis zu 20 Tieren.

    Und wenn nicht alles so artgerecht sein sollte dann denke ich mir bei vielen Tieren Gott sei Dank denn: artgerecht heißt auch das Tiere gerissen werden oder an Erkrankungen sterben, dass sie auch mal hungern müssen und sämtlichen Gefahren ausgesetzt sind die wir sicherlich nicht in Kauf nehmen wollen. Wer schaut denn schon zu wenn ein Jungtier oder die Mutter stirbt ohne alles zu versuchen das jeweilige Leben zu retten. Nun dies ist auch nicht artgerecht denn die Natur selektiert.... ;)
     
  9. kami

    kami Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    6
    also artgerechte Haltung....
    wie schon genannt, wenn wir davon ausgehen, dass es Wildmeeris 'WÄREN', aber nicht sind, dann dürften wir keine Meeris halten, weder drinnen noch draußen.

    Aber da unsere Haustiere Meeris, Hund usw domestiziert sind und auf uns angewiesen, finde ich es nicht schlimm, sie in Innen- oder Außenhaltung zu halten.

    Jedoch unter diesem Aspekt verstehe ich dann unter artgerechter Haltung:
    - richtig füttern
    - keine Einzelhaft
    - genügend Platz für die Tiere
    - genügend Unterschlupfmöglichkeiten
    - auf Hygiene achten (sowohl Schweinchen-TÜV und vor allem Käfig reinigen)
    - bei Außenhaltung: dass die Tiere geschützt sind vor Katzen, Marder usw.
    - kein Missbrauch der Tiere durch unnötige 'Massenproduktion'

    Das halte ich persönlich für artgerecht.
    Klaro wärs super, wenn ne ganze Herde von Schweinchen nen ganzen Garten besiedeln könnten. ABer das ist dann 'luxus'-artgerecht. ;)
     
Thema:

Artgerechte Haltung!Was versteht ihr darunter?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden