Armes schwarzes Knöpfchen

Diskutiere Armes schwarzes Knöpfchen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Vor ein paar Tagen habe ich hier schon mal von meiner Kelvar geschrieben. Sie hat eine Gebärmutterentzündung. Nun, es wird nicht besser. Nach 2...

  1. Jack

    Jack Guest

    Vor ein paar Tagen habe ich hier schon mal von meiner Kelvar geschrieben. Sie hat eine Gebärmutterentzündung.
    Nun, es wird nicht besser. Nach 2 Wochen Antibiotikabehandlung hat nun ihr Magen-Darm-Trakt schlapp gemacht. Ich war noch 3 weitere Male beim Tierarzt. Mittlerweile frisst sie kaum noch, hat häufig Blutungen und Druchfall.
    Ich päpple sie mit CC aber sie ist sehr schlapp. Nachts wimmert sie vor Schmerzen.
    Gleich geht's wieder zum Tierarzt und ich weiß echt nicht mehr, was ich machen soll. Weiter behandeln oder Erlösen lassen`? Für eine OP ist sie zu alt und zu schwach. Es tut mir weh, sie so leiden zu sehen. Was soll ich nur tun?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. S & Mr. G, 18.06.2014
    Mr. S & Mr. G

    Mr. S & Mr. G Vielleicht mal Züchterin?

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    135
    Wie alt ist sie denn?
    Wenn sie so schlapp macht, würde ich sie erlösen lassen, bevor sie noch mehr leidet.
    Ich wünsche dir viel Kraft für die richtige Entscheidung. :troest:
     
  4. #3 Angelika, 18.06.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.227
    Zustimmungen:
    3.026
    Kein Wunder, dass das Tier körperlich geschwächt ist: MS haben nur ca. 60 ml Blut, dauerhafte Blutungen können sie sich nicht leisten.
    Insofern ist die Frage, wie lange das Tier überhaupt noch durchhalten kann und mit welcher "Erfolgsaussicht". Transfundieren kann man beim MS ja nicht. Ohne wäre OP weiterer Blutverlust und vermutlich von daher möglicherweise nicht erfolgreich. Dies müsstest du mit dem TA klären.

    Wenn nach 2 Wochen das AB nicht gegriffen hat, obwohl verordnungsgemäß gegeben wurde, war es entweder das falsche für den Erreger, oder es liegt eine andere Ursache vor (z. B. Tumor).
    Normalerweise hätte unter AB binnen 3, 4 Tagen eine deutliche Besserung eintreten sollen. Nun ist das Tier so geschwächt, das es fraglich ist, ob ein AB-Wechsel noch anschlagen könnte.
     
  5. #4 Meelimama, 18.06.2014
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    255
    ich bin angelikas meinung. möglicherweise hätte man das antibiotika wechseln müssen. ich persönlich würde deswegen nicht gleich aufgeben. die frage ist jedoch, wie schlecht es dem tier inzwischen schon geht. was meint denn der ta zu erfolgsaussichten und befinden des tieres?
     
  6. Jack

    Jack Guest

    Sie ist 6. Hatte vergessen, dass es nun schon das 3. AB ist und dass das Knöpfchen auch geröngt wurde (kein Tumor). Anfangs kam nur Eiter aus der Vagina, nun ist es, laut TA, Wundsekret. Die Wir warten nun noch bis Freitag ab. Wenn es bis dahin nicht besser ist, werde ich sie wohl erlösen lassen müssen.
     
  7. #6 Lucilla, 18.06.2014
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    Bekommt sie Schmerzmittel? das ist ganz wichtig.
    Sie braucht auch Magenschutz, BBB und ein Präparat (Mariendistel - homöpopathisch, wurde mir mal von Frau Meier empfohlen und hilft gut) für die Leber, die mit den ganzen Medikamenten fertig werden muß.
    Ich drücke euch ganz fest die Daumen.
    Schau ihre Augen an, dann siehst du, ob sie noch will und kann.
    Hoffentlich schafft sie das.
     
  8. #7 Flora_sk, 18.06.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Ich schliesse mich den andern an und würde nicht noch tagelang warten und sie leiden lassen, denn 2 Wochen AB-Behandlung und vergebliche Therapien völlig ohne Erfolg sind genug für ein Schweinchen in solch einem Alter und elenden Allgemeinzustand.

    Ich würde die alte Dame gehen lassen. :(
     
  9. Jack

    Jack Guest

    Ja, sie hat ein Schmerzmittel bekommen. Sie ist nun wieder munterer, hat mir gerade Löwenzahn aus der Hand gefressen und nach Trockenfutter verlangt. Ihre Augen sind glänzend und schwarz wie immer.
    Ach man, sie macht es mir soooo schwer, eine Entscheidung zu treffen.
     
  10. #9 Lucilla, 18.06.2014
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    Schön, daß es ihr besser geht.
    Mach dich nicht verrückt, du wirst die Entscheidung nicht allein treffen müssen.
    Sie wird es dich spüren lassen, wenn es nicht mehr geht.
    Ich habe das schon mehrmals mitgemacht und habe es den Meeris immer an den Augen angesehen. Wenn der Blick so stumpf und teilnahmslos wird, dann ist das ein schlechtes Zeichen.
    Wichtig ist jetzt erst einmal, daß sie keine Schmerzen hat. Knöpfchen - gambatte kudasai (ist japanisch und heißt auf aufmunternde Art kämpfe bitte, wörtlich übersetzen kann man das kaum)
     
  11. Anschi

    Anschi Guest

    Wie steht der behandelnde Tierarzt zu der Geschichte? Meine Tierärztin (allerdings kennen wir beide uns schon seit Kindertagen vom Reitverein) würde mir schon sagen, wenn sie es an der Zeit fände und ein Schweinchen ihrer Meinung nach nicht mehr möchte. Solange dein ehrliches Bauchgefühl noch nicht gehen lassen sagt, würde ich über die Dosis des Schmerzmittels mit dem Arzt reden.
     
  12. Jack

    Jack Guest

    Es gibt gute Nachrichten vom Knöpfchen, ihre Chancen haben sich verbessert. Gestern abend traf mich fast der Schlag. Während ich die anderen Schweinchen gefüttert habe, kam sie auch einmal aus ihrem Häuschen und forderte laut schimpfend ihr Futter ein. Sie hat dann eine halbe Paprika, etwas Gurke, Trockenfutter und Heu verdrückt. Anschließend hat sie die halbe Wasserflasche leergetrunken und sich zurfrieden ins Heu gekuschelt.

    Heute vormittag waren wir dann wieder beim Tierarzt, der auch ganz überrascht war, weil er auch dachte, dass das Knöpfchen erlöst werden muss. Nun sieht es aber so aus, als hätte sie noch eine Chance, wieder gesund zu werden. Wir können alle Daumen- und Pfötchendrücker gebrauchen.
     
  13. #12 B-Tina :-), 20.06.2014
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.955
    Zustimmungen:
    14.270
    Bitte, liebes Knöpfchen, werde wieder gesund! :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:
     
  14. #13 Lucilla, 20.06.2014
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    Das ist schön, hoffentlich wird sie wieder ganz gesund, wir drücken Knöpfchen weiter alle Daumen + Pfötchen.
     
  15. Jack

    Jack Guest

    Sie frisst und frisst, als hinge ihr Leben davon ab. Echt unglaublich!
     
  16. #15 hovie84, 20.06.2014
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    Durchfall, Verdauungsprobleme und starke Blutungen hatte ich damals bei Leonie. Sie hatte einen Gebärmuttertumor. Als dieser entfernt wurde im Alter von 5 Jahren, wars wieder okay.

    lG
     
  17. #16 Lucilla, 20.06.2014
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    bei sehr kranken Schweichen habe ich schon eine ähnliche Erfahrung gemacht. Es gibt einen absoluten Tiefpunkt, wo man meint, es geht nicht mehr. Ist dieser überwunden, geht es aufwärts. Ich hoffe, bei Knöpfchen ist es auch so.
    Im Wiener Stephansdom brennt eine Kerze für sie. Da ich nicht so sicher bin, welcher Heilige dafür zuständig ist, habe ich sie mal zur Mutter Maria gestellt.
     
  18. Jack

    Jack Guest

    Ooooooh, das ist ja lieb!!! :heart: Hab gerade Tränchen in den Augen.
    Es scheint auch ein wenig geholfen zu haben, denn sie hat gestern Abend eine Schale mit kleingeschnittenen Löwenzahnblättern und Paprika gefuttert.
     
  19. #18 Krümelchen, 21.06.2014
    Krümelchen

    Krümelchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    175
    Weiterhin alles Gute für Knöpfchen!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lucilla, 21.06.2014
    Lucilla

    Lucilla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    627
    wie geht es ihr denn heute?
     
  22. Jack

    Jack Guest

    Liegt die meiste Zeit schlapp im Körbchen. Frisst aber aber das Päppelfutter gerne,
     
Thema:

Armes schwarzes Knöpfchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden