Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

Diskutiere Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben? im Meerschweinchenumfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben? Und auch genug Geld für Tierarztbesuche oder wo kommt das her? Ich finde, es ist sehr leicht...

?

Würdest du deine Meerschweinchen bei Arbeitslosigkeit behalten?

Diese Umfrage endet am 10.07.2019 um 18:27 Uhr.
  1. Ja und mir sogar weitere zulegen, wenn welche versterben.

    42,4%
  2. Ja, aber nicht alle.

    3,4%
  3. Ja und keine neuen mehr dazu holen, wenn welche versterben.

    42,4%
  4. Nein, ich würde alle abgeben.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Weiß ich nicht.

    6,8%
  6. Anderes.

    5,1%
  1. #21 Katrina, 14.11.2016
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.383
    Zustimmungen:
    1.998
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Und auch genug Geld für Tierarztbesuche oder wo kommt das her?

    Ich finde, es ist sehr leicht gesagt, dass man sich jederzeit um ein Tier kümmern kann, wenn es da ist. Manchmal ist es im Leben aber nicht so einfach und dann ist Abgeben einfach die klügste Entscheidung.
     
    Meeri und hovie84 gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Cappubär, 14.11.2016
    Cappubär

    Cappubär Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Ich habe ja jetzt mit Hartz IV nicht weniger Geld wie vorher. Im Gegenteil, es sind sogar noch 20 Euro mehr im Monat.
     
  4. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    954
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Dann braucht man sich ja über nichts mehr zu wundern...
     
    Meeri, Baierchen und Katrina gefällt das.
  5. #24 Meerschweinchenfibsy, 25.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2016
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    654
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Das verstehe ich jetzt nicht.
    Ich hatte gelesen bzw. dachte bisher, dass Hartz 4 viel weniger ist als ein Verdienst nach dem Mindestlohn und wenn man nicht vollzeit arbeitet wird es "aufgestockt"?
     
  6. #25 Schweinchen's Omi, 27.11.2016
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1.283
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Ich gehöre auch zu den Leuten, die trotz Arbeit wenig Geld haben - und immer wieder fast neidisch die Hartzer anschaue, die Winterstiefel oder Waschmaschine einfach "beantragen", keine Rundfunkgebühr etc.
    Aber vermutlich ist es beim besten Willen nicht möglich, alles gerecht zu installieren.
     
    Meerschweinchenfibsy gefällt das.
  7. #26 mehrschwein, 27.11.2016
    mehrschwein

    mehrschwein ;

    Dabei seit:
    05.06.2010
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    161
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Die Hartzer können nix weiter beantragen; ist alles mit dem Regelsatz abgegolten
     
    Rosettenrot gefällt das.
  8. magic

    magic Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    10
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Mal davon abgesehen, dass mein Ausflug in die Meerschweinchenhaltung mit RBB der vorhandenen Gruppe wahrscheinlich auch enden wird, gibt es für mich keinen Grund bei Arbeitssuche meine Tiere abzugeben, ganz im Gegenteil.
    1. kann man die Meerschweine problemlos versorgen. 650L Pferdeeinstreu und 20kg Heu sind diesen Monat wieder drin gewesen. Die Ausgaben habe ich natürlich nicht jeden Monat, zusammen waren das vielleicht 40-50€, davon können die Schweins mindestens 3 Monate gut leben. FriFu ist genauso garantiert.
    2. war ich mit meiner Truppe ein einziges Mal beim TA, das war 2013, als die damals noch 2 Jungs frühkastriert wurden. Seither war es nicht mehr notwendig. Natürlich haben wir einen Notgroschen, was TA angeht. Da wir sehr viel sparen und eben sehr wenig andere Ausgaben haben, klappt das sehr gut. Man verzichtet eben dafür auf Deko und Klimbim.

    Es ist also keineswegs notwendig, an eine Abgabe zu denken. Wir merken zwar, dass es jetzt manchmal zeitlich etwas eng ist, weil wir viele Projekte ehrenamtlich unterstützen bzw. betreiben, aber Zeit für Reinigung, Futter und Tüv ist immer.

    Ganz im Gegenteil zur Ausgangsfrage sollte man sich eher überlegen, ob man die Tiere behalten kann, wenn man arbeiten geht. Ich kann mir vorstellen, dass es nach einem harten und langen Arbeitstag schwierig ist, den Arsch nochmal hochzukriegen, um das Gehege zu reinigen oder eine Schüssel FriFu zu schnibbeln, geschweige denn die Tiere wirklich in Ruhe zu beobachten. Das laute Gebettel vielleicht nach einem Tag voller Überreizung zu ertragen, dürfte auch nicht immer so einfach sein. Andererseits wäre das wiederum gute Motivation, endlich wieder Paprika zu schneiden.
    Auch am Wochenende ist man ja eher froh, wenn man mal rauskommt und sich nicht um die eigenen Tiere kümmern muss...
    Die letzten Monate über war es auch nicht ganz einfach, die Tiere in vollem Umfang zu pflegen, weil mein Mann im Koma lag und damit entsprechender Aufwand für mich verbunden war. Bei dem ganzen Stress hatte ich selten wirklich Muße, mich mit den Schweinchen zu beschäftigen, auch wenn die Grundversorgung gewährleistet war. Aber man möchte ja von den Tieren auch etwas haben und nicht nur als "Deko" in der Wohnung stehen lassen.

    Mit weniger Geld kann man Schweinchen auf jeden Fall auch noch problemlos halten, dafür hat man dann eben deutlich mehr Zeit für das Hobby.
     
  9. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    74
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Stress, egal durch was, führt bei mir leider auch dazu, dass ich mir nicht mehr genug Zeit nehme, auch mal was mit den Meeris zu machen, und sei es nur, sie mal beim Auslauf zu beobachten. Sie bekommen dann nur ihr Futter und gut ist.
    Da vermisse ich dann auch was, und finde das nicht schön.
    Aber ich denke, die Tiere leiden nicht unbedingt darunter. Meeris wollen ja gar nicht unbedingt "bespaßt" werden, die können sich allein beschäftigen, wenn sie in einer Gruppe sind und ihr Lebensraum passend gestaltet ist.
    Das ist das Gute an ihnen. Mit einem Hund muss man immer raus, auch wenn einem nicht danach ist, und eine Katze fordert ihre Unterhaltung auch ein.
     
  10. #29 Rosettenrot, 10.12.2016
    Rosettenrot

    Rosettenrot Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    403
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Als "Hartzer" kann ich sagen, dass man definitiv nicht einfach so einen Antrag stellen und dann Geld für eine neue Wama oder Stiefel bekommen kann. Im Gegenteil - momentan laufe ich mit einer für mich zu schwachen Brille rum, weil ich mir keine neue leisten kann und das Amt diese auch nicht bezahlen wird, ist alles im Regelsatz. Habe irgendwann mal was von Darlehen gehört - brauchst du Geld für eine Waschmaschine, beantragst du ein Darlehen, musst es jedoch mühsam monatlich abstottern, geht auch aufs Geld. Ob diese Darlehen jedoch von jedem Jobcenter vergeben werden, kann ich nicht sagen. Was du wohl mit der Waschmaschine meinst, wird die Erstausstattung sein. Diese greift einmalig für jeden "Hartzer" und auch nur dann, wenn es an lebensnotwendigen Möbeln fehlt. Die Höchstsumme betrug bei meinem Jobcenter damals knapp 1000-1200 Euro und da ich kein einziges Möbelstück besaß, bekam ich die volle Summe, konnte mir bei Weitem aber z.B. keine Waschmaschine leisten. Rechnungen werden vom Jobcenter kontrolliert, Kontrolleure des Jobcenters kommen vorbei und prüfen, inwiefern der Antragssteller wirklich die Erstausstattung beantragen kann, und selbst dann greifen noch spezielle Regeln, was sich angeschafft werden darf und was nicht.

    Zum eigentlichen Thema: als ich mir die Tiere angeschafft habe, bezog ich schon ALG2, was ich jetzt immer noch mache. Schnieke Einrichtungen sind nicht drin, vier Tiere sind auch das Maximum, für die Tiere verzichte ich auf andere Dinge. Man muss halt sehen, wie man seine Prioritäten setzt.
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #30 meerlifrauchen, 16.12.2016
    meerlifrauchen

    meerlifrauchen Ein Herz für alte Meerlis

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    289
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Ich hab selber eine 8ter Gruppe die alle aus ehemalige Notschweinchen besteht, eine Abgabe von der Gruppe kommt für mich nicht in Frage, aber ich würde alte Schweinchen immer ein Platz hier weiter geben wollen.
     
  13. #31 Wechselrichter, 12.01.2017
    Wechselrichter

    Wechselrichter Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    AW: Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

    Also ich bin jetzt seit gut 2 Jahren erwerbsunfähig und würde nicht im Traum auf die Idee kommen meine Tiere wegzugeben. Zum Einen finde ich mein Leben so schon ziemlich langweilig und eintönig, die Tiere geben mir wenigstens Beschäftigung und eine Aufgabe.

    Zum Anderen muss ich aber auch ehrlich sagen, wenn ich irgendwann mal an dem Punkt angelangt bin wo das Geld nicht mal mehr für das Wichtigste im Leben reicht (und das sind bei mir nun mal die Tiere, Job, Mann und/oder Kinder habe ich ja nicht), dann wüsste ich nicht, ob das Leben dann noch sinnvoll und lebenswert genug wäre um noch weiter zu leben.

    Zudem finde ich, dass Meerschweinchen noch relativ günstig sind, wenn man z.B. Heu/Stroh beim Bauern kauft, im Sommer draußen Futter sammelt und einen günstigen Tierarzt hat.
     
Thema:

Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben?

Die Seite wird geladen...

Arbeitslosigkeit - Tiere behalten oder abgeben? - Ähnliche Themen

  1. In bestehende Gruppe ein neues Tier setzen - oder lieber nicht?

    In bestehende Gruppe ein neues Tier setzen - oder lieber nicht?: Ich würde gerne einmal ein Schweinchen vom Züchter haben wollen, ein Baby-Schweinchen, dass ich gleich an mich gewöhnen kann. Seit ganz vielen...
  2. Älterer Kastrat zu 2 ein Jährigen Weibchen?

    Älterer Kastrat zu 2 ein Jährigen Weibchen?: Hallo! Falls ich hier irgendwie falsch bin, wäre es nett, wenn mich jemand verschieben würde. Ich kenne mich noch nicht so gut aus, dankeschön :)...
  3. 2qm pro Tier normal?

    2qm pro Tier normal?: Hi, ich lese immer öfters auf Tierheimseiten (z.B. Tierheim Aachen oder Tierheim Peine), dass Meerschweinchen nur in eine Haltung von mindestens...