Aquarium.....

Diskutiere Aquarium..... im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Mein Mann spielt mit dem Gedanken, sich ein Aquarium anzuschaffen. Er hat schon viel im Internet gelesen, ist auf verschiedenen Seiten gewesen...

  1. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    802
    Mein Mann spielt mit dem Gedanken, sich ein Aquarium anzuschaffen. Er hat schon viel im Internet gelesen, ist auf verschiedenen Seiten gewesen (was einen auch ganz wirr macht, z.B. schwören manche auf einstreuen mit Kies, andere sind voll dagene, schwören auf Sand....)....nun ja, ein Kollege hat nun ein 60 cm langes Aqua das er nicht mehr benötigt und das wir haben könnten....
    Welche Fische könnte man denn da reinsetzen? Und welche guten Seiten könnt ihr mir empfehlen??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ina.poetter, 17.09.2008
    ina.poetter

    ina.poetter Guest

    Google mal ein wenig, gibt auch viele Foren zu Aquarien. Wir selber haben auch eines; 240l.
    Hatten auch ein 60l, das macht aber definitiv mehr Arbeit, da du darin kein ordentliches biologisches Gleichgewicht hinbekommst.
     
  4. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    fangt lieber direkt mit einem 80 cm Aquarium an, also einem 112l Becken, das läuft stabiler als ein 60 cm Becken (54l) und ist für einen Anfänger leichter zu pflegen. Wegen dem Besatz, schaut euch mal hier um http://www.aquariumforum.de/
     
  5. #4 Schweineknuddlerin, 17.09.2008
    Schweineknuddlerin

    Schweineknuddlerin Guest

    Ich hatte in meinem 60er Gubbys und Mollys drin. Auf dem Boden hatte ich 2 Zwergwelse. Und zum Schluß noch einen Kugelfisch (Zwerg).
     
  6. #5 ina.poetter, 17.09.2008
    ina.poetter

    ina.poetter Guest

    Schliesse mich Annika an, nehmt lieber ein großes Becken.
     
  7. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    802
    Uii schon Antworten, das ging ja fix!! Naja dass man ein größeres Becken leichter pflegen kann, haben wir auch schon gehört......mein Mann meint auch, dass er mit so einem "Starterset" wo alles gleich dabei ist, vielleicht auch günstiger wegkommt als wenn er zu dem geschenkten Aqua alles einzeln dazukaufen muß.....
     
  8. #7 ina.poetter, 17.09.2008
    ina.poetter

    ina.poetter Guest

    Die Startersets sind aber meist die kleinen Becken, lasst euch das noch einmal genau durch den Kopf gehen. ich hätte noch eine Aussenfilter von Eheim preisgünstig abzugeben, ist fast neu, muß mal schauen für welchen Aquariumgröße.
     
  9. #8 ssmmiillyy, 17.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.09.2008
    ssmmiillyy

    ssmmiillyy Guest

    Hallo!

    Ich denke, um zu schauen, ob die Aquaristik was für euch ist, ist das 60cm Becken super!
    Wenn ihr merkt, ihr mögt die Aquaristik, könnt ihr immernoch ein größeres holen!


    Wichtig ist erstmal zu wissen, dass ihr nach der Einrichtung (Bodengrund rein, Deko rein, Pflanzen rein, Wasser rein; Heizung, Filter und Licht an erstmal ein paar Wochen (3-4) warten müsst, bis das Becken eingelaufen ist, also bis sich einen natürliche Bakterienflora gebildet hat, die die Ausscheidungen der Fische in ungiftige Stoffe abbauen.
    Also das Becken muss erstmal einen Monat ohne Fische laufen.

    Dann solltet ihr euch überlegen, welche Fische da rein sollen. Ich finde beispielsweise Panda-Panzerwelse absolut toll http://www.aqua-global.de/Bilder/corydoras_panda.jpg
    Alle Panzerwelse brauchen aber Sand als Bodengrund, da sie dort sehr gern drin wühlen. Kies würde ihren natürlichen Wühltrieb nicht entsprechen. Sind Gruppentiere, also mind. 6 Tiere, besser mehr

    Wenn ihr keine Panzerwelse wollt, könnt ihr auch Kies als Bodengrund nehmen. Da eignen sich als Welse z.B. die Otocinclus http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e4/Otocinclus_affinis.JPG Sind auch sehr süße Gesellen, allerdings manchmal etwas empfindlich und sollte man nicht in frisch eingefahrene Becken setzen sondern eher noch ein paar Wochen länger warten. Sind Gruppentiere, also mind. 6 Stück, besser mehr.

    Die oft empfohlenen Antennenwelse werden zu groß für ein 60cm Becken. Aber die Otos haben ähnliche Verhaltensweisen (kleben auch an der Scheibe).

    Ja, also für die oberen Schichten könnt ihr zum Beispiel Guppys oder Platys nehmen (Mollys werden zu groß). Oder z.B. auch ein Honiggurami-Pärchen http://www.akvariumas.lt/zuvys/belontiidae/colisa/images/colisa_chuna_2_big.jpg

    Oder einen Schwarm Neons...oder...oder...oder.
    Die Auswahl ist zwar eingeschränkt, aber es gibt trotzdem genügend Fische, die man in 54 Litern halten kann.

    http://www.aquariumforum.de/ kann ich auch nur empfehlen!

    Ach, und eins noch: Verkäufer erzählen oft sehr viel Unsinn. Wie immer gilt: nur gut informiert einkaufen gehen.

    Wenn du fragen hast, frag einfach :)

    glg

    EDIT: aus Franken? Falls es nicht zu weit weg ist, kann ich dir gern ein paar Endler-Guppys vorbeibringen :fg: [​IMG]

    hier mal als Vergleich, habe mein Becken auf Sand umgestellt:

    mit Kies: [​IMG]

    Mit Sand: [​IMG]



    Ich muss sagen, mit Sand gefällts mir besser. Und meine Pflanzen wachsen endlich richtig! Das Bild mit Kies entstand kurz nach dem Einpflanzen neuer Pflanzen. Und das mit Sand 4 Wochen nach der Umstellung auf Sand. Außer Sand statt Kies habe ich aber nichts verändert.
     
  10. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Find ich nicht. Für einen Anfänger ist es schwerer, in einem 60 cm Becken ein stabiles Gleichgewicht zu schaffen, das geht in einem 80 cm Becken doch deutlich leichter. Das 60ger könnte ihnen die ganze Aquaristik vermiesen, wenn anfänglich viele Fische sterben sollten etc. zudem ist es nicht sooo leicht geeigneten Besatz für so ein kleines Becken zu finden, gerade die Guppys und Mollys können sich rasant vermehren, da ist ein 60ger schnell zu klein.
     
  11. #10 manu-tg, 17.09.2008
    manu-tg

    manu-tg Guest

    hallo, wir haben letztes jahr mit einem 200 l. angefangen....

    bist das mit den pflanzen so klappte... ohje.... das licht stimmte dann auch nicht.
    wir wurden vom zooladen beraten...
    was man uns da für mist erzählt hat....
    ich denke, da bist du hier vielllll besser beraten...

    wir wollten auch NIE ein gebrauchtes nehmen.... hat so seine gründe...
    wir haben einen innenfilter...
    war eigentlich gleich alles komplett.

    aber ist schon eine feine sache....

    lg. manu-tg :wavey:
     
  12. #11 ssmmiillyy, 17.09.2008
    ssmmiillyy

    ssmmiillyy Guest

    ich hab mit einem 60er angefangen und keine Probleme gehabt. Keine Fische unnötig gestorben (außer an Altersschwäche) und stabil ist es auch. Wenn man sich beschäftigt und einliest, funktioniert das schon.
    Einzig die etwas beschräntere Fischauswahl ist für mich ein Argument.
     
  13. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    802
    Jaaaa deswegen frag ich auch hier, weil ich dem Zooladen nicht wirklich traue!!! :D
    Wegen Filter: Der Kollege meines Mannes hat zu einem Aussenfilter geraten.....?
    Aber ich seh schon, auch hier gehen die Meinungen auseinander......Ich kenn mich halt leider mit Fischen (noch) so gar nicht aus.....eine Freundin hat so kleine Garnelen mit im Aqua, die find ich auch schön...


    Edit: @smily: Uiii das Becken ist aber schön!!! Jaaaaa aus Franken.... :nuts:
     
  14. #13 ssmmiillyy, 17.09.2008
    ssmmiillyy

    ssmmiillyy Guest

    die kannst auch mit reinsetzen :)
    Allerdings musst du dann drauf schauen, dass du keine allzu großen Fische hast (Kampffische z.B. scheinen Zwerggarnelen gern mal als Snack zu sehen) und dich damit abfinden, dass nicht allzu viel Garnelennachwuchs durchkommt ;)

    Ich hab ein extra Garnelenbecken, 12 Liter. Sind auch sehr putzig :)
     
  15. #14 manu-tg, 17.09.2008
    manu-tg

    manu-tg Guest

    hab meinen mann gefragt, der innenfilter war dabei...
    aber aussen ist besser... einfacher zum sauber machen....

    wir haben vorher so viel gelesen. so viel geservt... ohje
    wir sind taucher und wollten einfach daheim fische haben... :hüpf:
    nun will ich noch ein kleines... ersatzbecken....
    und ein salzwasser...
    salzwasser muss der hammer sein..... :hüpf: :hüpf: :hüpf:

    lg. manu-tg :wavey:
     
  16. #15 ssmmiillyy, 17.09.2008
    ssmmiillyy

    ssmmiillyy Guest

    danke :nuts:
    Kommst du aus Nürnberg? dann kann ich dir den OBI in der Regensburger Straße empfehlen. Die haben dort echt Ahnung!!! :top:
     
  17. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    802

    Echt? Hey super, wohne bei Erlangen, bis Nbg ist´s nicht so weit!
     
  18. #17 manu-tg, 17.09.2008
    manu-tg

    manu-tg Guest

    ich denke auch, das mit sand ist besser....

    uns hat man kies empfohlen.... son scheiss.....
    für fische und pflanzen ist es besser, gel !!!!

    hab gerade eine guppy plage..... :nut:

    lg. manu-tg
     
  19. #18 ssmmiillyy, 17.09.2008
    ssmmiillyy

    ssmmiillyy Guest

    ja. Musst nur die richtige erwischen. Die mit der tiefen Stimme.
    Mit den anderen hab ich mich jetzt noch nicht unterhalten.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ssmmiillyy, 17.09.2008
    ssmmiillyy

    ssmmiillyy Guest

    im Endeffekt ist es Geschmackssache (und, welche Fische man sich aussucht, siehe Panzerwelse, die Sand brauchen).
    Otocinclus z.b. ist es egal, ob sie Sand oder Kies haben.

    Es reicht auch übrigens ganz normaler Quarz-oder Spielkastensand. Nur darauf achten, dass keine Zusätze (antibakterielle oder sowas) drin sind. Kostenpunkt: 3€/25kg.
     
  22. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    802

    Hähä......und wenn ich die falsche erwische...kann mir ja schlecht von allen ne Stimmprobe geben lassen... :rofl: :rofl:
    Nickels Aquarium in Erlangen wurde uns auch empfohlen...
     
Thema:

Aquarium.....

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden