Aquarium behalten oder abschaffen???

Diskutiere Aquarium behalten oder abschaffen??? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, mich beschäftigt in letzter Zeit der Gedanke, ob wir unser 112 Liter Aqua abschaffen sollen... Bekommen haben wir es vor 3 Jahren,...

  1. #1 Annette D., 05.08.2008
    Annette D.

    Annette D. Guest

    Hallo,

    mich beschäftigt in letzter Zeit der Gedanke, ob wir unser 112 Liter Aqua abschaffen sollen...

    Bekommen haben wir es vor 3 Jahren, als Ersatz für unsere Meeris, die wir damals, angeblich wegen einer Allergie der Kinder, abgeben mussten.

    Anfangs fand ich das Aqua toll und war ganz stolz darauf. Es steht auf unserem Sideboard, weil leider kein Platz für einen Aqua- Schrank war. Anfangs hat es mich nicht gestört, mittlerweile fehlt mir die Stellfläche doch sehr.
    Zudem kommt hinzu, das wir seit 1,5 Jahren ja wieder Meeris und mittlerweile sogar einen Hamster haben.

    In der letzten Zeit achte ich gar nicht mehr auf das Aqua, kümmer mich zwar um die Fische und Pflanzen, aber mehr auch nicht. Früher habe ich jeden Abend davor gesessen und die Fische, Garnelen und Frösche beobachtet. Jetzt gar nicht mehr.

    Ich bin mir selber nicht sicher, was wir machen sollen, mein Mann versteht die Welt nicht mehr, zumal ich vor ein paar Monaten noch auf ein größeres Becken umstellen wollte.

    Ich denke, der Knackpunkt ist, dass ich mein Sideboard wiederhaben will und ein anderer Stellplatz für das Aqua leider nicht möglich ist.

    Was würdet Ihr machen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 natalie76, 05.08.2008
    natalie76

    natalie76 Guest

    also da kann man ja jetzt nur ganz persönliche ratschläge bzw erfahrungen wiedergeben...

    und meine erfahrung ist: ich habe meine aquas nach 3 jahren wieder abgegeben..das erste war ein 160l becken, lief 3 jahre super, klar gibts immer wieder probleme...aber nach 3 jahren war irgendwie die luft raus, ich hatte nur noch wenig zeit und stress mit dem (noch-nicht) ex..es stand in unserer gemeinsamen wohnung und ich wusste ich will früer oder später raus, aber da wird erstmal kein platz für das aqua sein..hab es daher komplett aufgelöst und super unterbringen können..hab nix behalten..

    tja, 3 jahre später und nen neuen mann, neue wohnung...neues Aqua..160l...und nach 1jahr kam das erste kind, dann ninchen, meeries, später noch ein kind..und nur noch wenig zeit fürs beobachten, wasserwechseln etc..

    hab es dann wieder hergegeben und es nie bereut bisher
     
  4. #3 Annette D., 05.08.2008
    Annette D.

    Annette D. Guest


    Das ist eben mein "Problem", dass ich nicht weiß, ob ich es bereuen werde, ich bin da noch sehr unentschlossen.

    Aber unser Großer hat für den Notfall auch ein Aqua in seinem Zimmer, da kann ich ja dann zum Beobachten hingehen, falls mir die Fische fehlen... :rolleyes:
     
  5. #4 natalie76, 05.08.2008
    natalie76

    natalie76 Guest

    ja, du kannst es ja auch erstmal "leeren" die fische und besatz vermitteln und das becken im keller ertsmal leer stehen lassen..wenn du dir dann überlegts es geht doch net ohne, dann hast du zumindest schonmal das starterpaket :)
     
  6. #5 Annette D., 05.08.2008
    Annette D.

    Annette D. Guest


    Hm, wenn wir es abschaffen, dann muss alles aus Platzgründen sofort weg.

    Und dann nochmal von vorne anfangen, dazu hätte ich glaube ich keine Lust...

    Seufz, ist das schwer!
     
  7. Miril

    Miril Guest


    Nun das kann ich so nicht ganz unterstüzten. Aquarien die länger trocken stehen sollte man nur mit bedacht wieder fllen. Das Silikon trocknet quai aus und kann somit undicht werden, demnach würde ich ein Aqaurium das schonmal inGebrauch war und länger trocken stand nicht nochmal mit Wasser füllen.


    Ich hatte früher bis zu 7-9Aquarien und die dann nach und nach abgeschafft weil ich keine Zeit mehr hatte und meine Interessen sich etwas geändert haben.

    Das ganze hielt etwa 1 2/2Jahre an dann musste doch wieder ein aquarium her, da mir irgendwie doch irgendwo etwas fehlte. Ich habe nun allerdings nur ein kleineres 112Literbecken, früher hatte ich ein 375Liter als größtes Becken.

    Ich denke die Entscheidung kannst nur du alleine treffen und nur du wirst sagen können wie sehr dir die Fische, Pflanzen Garnelen am Herzen liegen oder nicht.
     
  8. JoPi

    JoPi Guest

    Hallo!
    Ich kann dich sehr gut verstehen!
    Ich hatte seit meiner Kindheit Aquarien. Hab dann ne Kellerwohnung in unserem Haus gehabt, da war das alles kein Problem.
    Als wir ins Dach gezogen sind, traute ich mich das alte Becken nicht mitnehmen aus Angst es könnte platzen, da oben hätte es viel Schaden angerichtet.

    aber irgentwie ging es nicht ohne und nach einem Jahr erfüllte ich mir den Wunsch nach Diskusfischen in einem grossen Becken im Wohnzimmer.

    Die hatte ich auch sieben Jahre.
    Nachdem vor kurzen das letzte Paar gestorben ist und das Becken inzwischen auch katastrophal aussah (hätte es ganz neu einrichten müssen, aber Diskus setzt man nicht einfach in nen Eimer und macht mal eben das Ganze Becken neu, hätte deren Tod sein können, die Wasserqualität war so noch in Ordnung), haben wir es letztens ausgeräumt und als Hamsterheim umgebaut.

    Momentan fehlt es mir noch nicht, aber ich konnte jetzt 25 Jahre nicht ohne und ich hab auch die Befürchtung dass ich irgentwann doch nicht ohne diese wunderschöne Unterwasserwelt leben kann :verlegen:

    Deshalb überlege es dir gut. Wenn man zuverlässig einmal die Woche nen Teilwasserwechsel macht u sich kümmert ist es höchstens ne halbe Std arbeit.
    Erst wenn man es vernachlässigt macht es Arbeit. Und ein intaktes, nicht überfülltes Aqua ist ein Traum.

    Steht es erstmal ne Zeitlang leer, würde ich es auch nicht mehr benutzen, wegen der Gefahr des undichts werden wie oben schon geschrieben.
     
  9. #8 twokids, 06.08.2008
    twokids

    twokids Guest

    Also, irgendwie kann ich das nicht so recht verstehen.
    Wir haben auch ein Becken und ich muß sagen, daß es von allem am wenigsten Zeit braucht und am wenigsten Arbeitsaufwand mit sich bringt (zu dem Haus mit Garten, 2 Kindern, 4 Muigos und 1 Hund etc.). Klar, einmal am Tag füttern ist selbstverständlich drin (ha,ha) und alle paar Wochen mal ein Wasserwechsel, aber das war es auch schon.
    Im Gegenteil, wenn ich mal wieder einen stressigen Tag hatte, lege oder setze ich mich bewußt mal eine halbe Stunde vors Aqua und nicht auf das Sofa, um etwas runter zu kommen und mich zu entspannen. Und man entdeckt ständig Neues und beobachtet zugleich die Fische, ob alles ok ist.

    Nur wegen dem Platzproblem könnte man bestimmt auch irgendwo ein bis zwei Regale anbringen....
     
  10. Romyt

    Romyt Eigentlich fischverrückt

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    mir geht das Verständnis auch ein wenig ab. Schließlich sind die Fische/Garnelen/Frösche auch deine Haustiere und den Hamster würdest du doch sicher auch nicht abgeben, damit ein Schrank frei wird?!
    Ein Hund wird auch nicht abgeschafft, weil das Hundekörbchen den Platz für den neuen Beistelltisch blockiert, da findet man eine andere Möglichkeit...aber mit Fischen kann mans ja machen...

    Ist mit dem Becken alles in Ordnung, sollte der Pflegeaufwand etwa eine halbe Stunde pro Woche betragen(da ist wöchentlicher WW von 50% und eine Fütterung alle 2-3 Tage, die übrigens völlig ausreicht, schon eingerechnet).
    Da widmest du deinen anderen Tieren sicher mehr Zeit.

    Zumal es meiner Meinung nach fast unmöglich ist, ein neues, den Fischen entsprechendes(!) Zuhause zu finden. Und der Wunsch, Prachtschmerlen im 54L Einsteigerset ohne Pflanzen zu halten ist da nicht das krasseste Beispiel...man nehme nur die Lebenserwartung vieler Fische von unter einem halben Jahr-obwohl bei genügend mehrere Jahre möglich wären.
    Ich habe schon einige Fische aus AQ-Auflösungen übernommen bzw. bekommen(z.B. passenderweise im Gefrierbeutel bei -5°C ans Tor gehängt) und auch wenn es hart klingt, mir geht so etwas gegen den Strich. Mit Fischen wird z.T. so ein Schindluder betrieben...

    Ich möchte wirklich niemanden angreifen oder verurteilen, aber ich habe in diesem Zusammenhang schon einiges gesehen und mir tut es einfach jedes Mal weh, wenn ich so etwas höre.

    Du solltest wirklich überlegen, ob dir etwas an den Lebewesen, die sich (z.T.?) seit drei Jahren in deiner Obhut befinden, liegt.

    Liebe Grüße von der Romy
     
  11. #10 Annette D., 06.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.08.2008
    Annette D.

    Annette D. Guest

    Moin,

    die Pflege ist nicht das Problem, die nimmt wirklich die geringste Zeit in Anspruch und ist nicht das Thema. Das Becken läuft auch supergut.

    Aber ich habe eben kein großes Interesse mehr daran.
    Zusätzlich stört es mich, dass das Becken auf dem Sideboard aussieht, wie hingestellt und nicht wieder abgeholt.

    Dann war da vor unserem Urlaub das Problem, dass der Außenfilter nach dem Säubern undicht wurde. Da habe ich Blut und Wasser geschwitzt, als uns das Wasser übers Parkett lief. Das muss ich nicht nochmal haben. Die Angst ist bei mir auch von Anfang an da: was passiert, wenn das Becken mal undicht wird?
     
  12. #11 twokids, 06.08.2008
    twokids

    twokids Guest

    Wenn ich lese, wie Du Deine Argumente gegen das Aquarium vorträgst, frage ich mich ernsthaft, warum Du es dann nicht einfach abschaffst.....
    Anscheinend können Romyts und auch meine Ansichten Dich ja nicht umstimmen.....
    Also, was soll´s dann???
     
  13. #12 manu-tg, 06.08.2008
    manu-tg

    manu-tg Guest

    du hast doch NUR (endschuldige) ein kleines becken.
    das nimmt doch kein platz weg und ist doch nicht soviel arbeit.

    ich finde auch, dass es beruhigt.
    klar denke ich, humm.. ja füttern sollst du auch noch, aber ich habe auch schöne momente.

    mein mann hilft mir beim wasserwechsel.
    musst du alles alleine machen ????

    wir haben ein 200 liter becken.

    gruss manu-tg

    ich habe einmal einen hasen weggegeben, ich könnte nicht nochmal ein tier weggeben.
    das tut so weh....
     
  14. Anja.G

    Anja.G Guest

    Ich hab mir auch schon eine Weile überlegt, ob ich mein 54 L-Aqua nicht räumen soll.

    Heute früh hab ich dann dieses Thema gelesen und meine Entscheidung war gefallen:
    Meine 3 verbliebenen Guppys sind jetzt im Aqua meiner Tochter, die Pflanzen im Gartenteich weil Stéphy mehr als genug Pflanzen hat.

    Aqua ist leer, ausgewaschen (auch der Filter) und ist jetzt draussen am trocknen.

    Morgen stell ich es wieder an seinen normalen Platz.

    Möchte gerne eine Vogelspinne drin. Zuerst muss ich mich aber noch genau erkundigen, was die so alles brauchen etc.

    Sollte eine Vogelspinne dort nicht reinpassen, habe ich noch eine andere Idee:
    Ich könnte schön kitschig künstliche Pflanzen und bunte Lämpchen rein machen.

    Das Aqua steht übrigens in der Ecke zwischen zwei Sofas im Wohnzimmer.
    Lämpchen wären da sicher wegen Besuch idealer. Nicht alle mögen Spinnen.

    Haben mein Mann und ich aber schon alles besprochen: Wer zu uns kommt, muss alle unsere Tiere akzeptieren. Halt auch eine Spinne.
     
  15. #14 manu-tg, 06.08.2008
    manu-tg

    manu-tg Guest

    nee spinne, !!!

    dann doch lieber pflanzen und lampen..... *grins*

    gruss manu-tg :winke:
     
  16. #15 Annette D., 06.08.2008
    Annette D.

    Annette D. Guest


    Wie gesagt, es geht mir nicht um die Arbeit, denn viel Arbeit macht das Becken nicht.

    Mein Mann füttert, ich mache die Wasserwechsel und kümmer mich um die Pflanzen.

    Ja, natürlich ist es auch beruhigend und wenn ich am Laptop sitze, schaue ich direkt aufs Aqua.

    Und ob ich einen Hasen oder Fische weggebe, das ist für mich ein großer Unterschied...

    Natürlich werde ich das Aqua nicht von heute auf morgen leeren und die Fischis rausschmeisse, da könnt ihr alle beruhigt sein. Es sind ja eben auch nur so Gedanken, die mir momentan durch den Kopf gehen...
     
  17. #16 Annette D., 06.08.2008
    Annette D.

    Annette D. Guest


    Ein Eckbecken würde bei uns auch viel besser reinpassen, der Haken ist nur, das in der perfekten Ecke eine Rundcouch steht. Aber dann würde auf jeden Fall das Bild stimmen.

    Oh, eine Vogelspinne sieht bestimmt klasse aus, aber kann man die in einem Aqua halten???
     
  18. Anja.G

    Anja.G Guest

    @ Annette

    Meins ist kein Eckbecken sondern ein normales 60 x 30 x 30 cm. Steht auf einem Tischchen.

    Wegen der Vogelspinne geh ich morgen früh mal ins Zoogeschäft bei uns um mich genau zu erkundigen ob das Aqua überhaupt als Terra gehen würde und was es noch so alles braucht, damit sich die Spinne drin wohlfühlen würde.
     
  19. Romyt

    Romyt Eigentlich fischverrückt

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich finde, du solltest ernsthaft deine Einstellung gegenüber Heimtierhaltung überdenken, wenn es dir bei einem Hasen etwas ausmachen würde, ihn wegzugeben-bei den Fischen aber angeblich nicht.
    Wo liegt denn da der Unterschied? Beide sind auf dich angewiesen. Klar, Fische kann man in der Regel nicht streicheln, aber ein Hase ist ja auch kein Kuscheltier...eine Vogelspinne auch nicht.

    Zumal dir die AQ-Bewohner auch nicht ganz gleichgültig sein können, sonst hättest du sie, verzeiht bitte das heftige Beispiel, schon längst ins Klo gespült.

    Wenn du wirklich das Interesse verloren hättest, würde dir auch die Pflege etwas ausmachen.
    Gerade in diesem Forum sollte die Geschichte von dem Kind, das ein Haustier wollte und sich nach einiger Zeit nicht mehr darum kümmert, weil es "das Interesse verloren" hat, doch weithin bekannt sein.

    Vll. brauchst du einfach einen neuen Impuls:ein Nachzuchtversuch, eine kleine Umgestaltung, falls möglich ein paar neue Bewohner. Eventuell ließe sich das auch mit einem Umzug des Beckens bzw. einem neuen Becken an anderem Standort verbinden.
    Ich habe eher das Gefühl, das die Faszination langsam in Gewöhnung übergegangen ist-und das lässt sich ändern.

    Und soweit ich weiß, ist ein 112er auch nicht größer als ein klassischer eckiger Heuballen. Dafür wird sich schon ein (anderes) Plätzchen finden...

    Liebe Grüße von der Romy
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 twokids, 06.08.2008
    twokids

    twokids Guest

    Jupp! Das muß ich Romyt in allen Punkten beipflichten!
    Das kann wirklich keine Einstellung sein: Fischlein raus, Spinne rein!
    Meinst Du wirklich, daß eine Spinne interessanter ist....?
    Im Aqua passiert wenigestens noch was....!
     
  22. Anja.G

    Anja.G Guest

    Da Guppys Schwarmfische sind und mind. zu 5. gehalten werden sollten, geht es meinen 3 übrig gebliebenen Fischen ja im Aqua meiner Tochter sicher besser. Sie hat ein grosses Aqua (genaue Liter weiss ich nicht gerade, nur die Grösse: 100 x 40 x 50) und schon ein Schwarm Guppys, Welse, etc.

    Auch die Pflanzen in meinem Aqua waren irgendwie "hinüber".

    Es ist also nichts einfach so unüberlegt irgendwo entsorgt worden aus irgend einer Laune heraus.

    Das mit der Spinne ist nur ne Idee. Ich hab ja erwähnt, dass ich auch überlege , Lämpchen etc. reinzutun. Oder das Aqua als Treibhaus brauchen oder .. gibt so viele Möglichkeiten.

    Üebrigens: Romyt hat ihr Post an Annette D. gerichtet und nicht an mich.
     
Thema: Aquarium behalten oder abschaffen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aquarium abschaffen

    ,
  2. Milbenallergie muss ich aquarium abschaffen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden