Ansteckung

Diskutiere Ansteckung im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Können sich Meeris anstecken, wenn andere niesen?

  1. #1 Silas & Uno, 24.01.2011
    Silas & Uno

    Silas & Uno Guest

    Können sich Meeris anstecken, wenn andere niesen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nachtfee, 24.01.2011
    Nachtfee

    Nachtfee Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ein Mensch niest und erkältet ist, können sich Meerschweinchen nicht anstecken. Ansteckend sind nur die sogenannten Zoonosen, also virale oder bakterielle Erkrankungen, die vom Menschen auf ein Tier übertragbar sind oder umgekehrt. Ein normaler bakterieller Infekt gehört da nicht dazu.

    Meerschweinchen unter sich, die niesen und erkältet sind, können sich schon untereinander anstecken.

    Allerdings sollte man bedenken, dass auch Meerschweinchen niesen, wenn sie z.B. Staub in die Nase bekommen haben. Manche reagieren empfindlich auf Heu oder Streu und niesen dann vermehrt, ohne dass das gleich eine Krankheit sein muss (und also auch nicht ansteckend ist).
     
  4. #3 Fränzi, 24.01.2011
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Ein normaler bakterieller Infekt ist eine Zoonose, denn die meisten Bakterien können vom Menschen auf das Tier oder umgekehrt übertragen werden.

    Das hängt sehr vom Immunsystem ab, aber generell gilt, dass Meerschweinchen durchaus von Menschen mit Grippe/Husten/Niesen angesteckt werden können.
    Es muss nicht, kann aber... Vorsicht ist die Mutter der Porzellan-Kiste.

    Wenn ich erkältet bin, passe ich höllisch auf, dass ich mir die Hände wasche, bevor ich Gemüse schnipsle und über das Bodengehege der Schweinchen zu niesen ist natürlich ein "Kardinal-Verbrechen"... da renne ich jedesmal schleunigst aus dem Zimmer, wenn es mich kribbelt in der Nase.

    Bei einer ganz schlimmen Grippe nehme ich sogar notfalls eine Schutz-Maske, denn ich fände es absolut nicht lustig, selber bettlägerig auch noch kranke Meeries pflegen zu müssen.
     
  5. #4 Gurkenfee, 25.01.2011
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Nach allem was ich weiß, ist es genauso wie Fränzi schreibt.. sogar mein TA rät dazu, vorsichtig zu sein, wenn man selber stark erkältet ist oder gar einen fieberhaften Infekt hat. Wie gesagt, es muss nicht, aber könnte.. und es steht ja nicht drauf auf den rausgeniesten Bazillen, welche genau es sind und ob diese Meeris dort sich dran anstecken könnten.

    Ich verhalte mich dann ganz genauso, wie Fränzi es beschreibt, nicht zuletzt auch deshalb, weil ich lieber ein paar Mal mehr Hände wasche oder sogar 1x-Handschuhe anziehe zur Schweinchenversorgung, als mein Geld nachher zum TA zu tragen.

    Und ich möchte nochmal ganz eindringlich um etwas bitten, besonders hier in den Krankheits-Threads:

    Bitte bitte schreibt doch nur dann etwas so wichtiges wie ob Krankheiten ansteckend sind oder nicht, wenn ihr über entsprechende Erfahrung verfügt und es wirklich sicher wisst!! Ich finde es ehrlich gesagt unverantwortlich, solche falschen Tipps zu geben, die Konsequenzen für anderer Leute Tiere haben können!

    Mit dem richtigen Wissen mag dann jeder User umgehen wie er/sie für angebracht hält (es gibt gewiss die Fälle wo vorhandene kleine Kinder jahrelang fleißig auf die Meeris geschnottert haben ohne das je etwas passiert ist) aber nur wenn ich weiß, es könnte ansteckend sein und mir das z.B. hier richtig mitgeteilt wird, dann kann ich für mich und meine Tiere zum Besten entscheiden. ;)

    LG,
    Gurkenfee
     
  6. #5 Fragaria, 25.01.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Moin,

    also es streiten sich die Geister. Der eine TA sagt man soll vorsichtig sein, wäre möglich. Der andere sagt andere Sachen ja, aber sowas ist nicht übertragbar. Keine Ahnung. So oder so sollte man sich aber nicht ZU viele Gedanken machen. Selbst wenn ein Schweinchen krank ist, heißt das noch lange nicht, dass sich ein/die anderen anstecken. Es hängt immer vom individuellen Immunsystem ab. Ist das geschwächt, fangen sie praktisch alles. Ist es ok, können die Schweinchen oder Menschen drumrum so krank sein wie sie wollen. Hab das mit meiner alten Gruppe damals erlebt. Also ich würde sagen Hygiene ja und vorsichtig sein ist nicht verkehrt, aber nich bei jedem Nieser in Panik geraten und alles desinfizieren und nur noch mit Mundschutz die Schweinchen füttern ;o)

    *wink*
    Gabi
     
  7. #6 Wallaby, 25.01.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    normale grippale Infekte sind auf das Tier übertragbar. Leider ist erst kürzlich ein von mir vermitteltes Tier daran gestorben. Der Adoptantin mache ich natürlich keine Vorwürfe und in einem 1-Zimmerappartement hockt man schon ziemlich aufeinander.

    Trotzdem muß man obacht geben, daß man nicht Richtung Tiere hustet oder niest. Hab mal gelesen, daß die Tröpfchen bei einmal niesen bis zu 4 Meter weit fliegen können. Händewaschen und ggf Mundschutztragen beim Tiereversorgen ist u.U. angebracht.

    Viele Grüsse
    Tina
     
  8. #7 Nachtfee, 26.01.2011
    Nachtfee

    Nachtfee Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das stimmt so nicht. Nicht umsonst gibt es eine ganze Reihe Wissenschaftler, die sich ausschließlich damit beschäftigen herauszufinden, welche Bakterien warum übertragbar sind und welche warum nicht.

    Es stimmt definitiv nicht, wenn du behauptest, dass die meisten Bakterien vom Menschen auf das Tier oder umgekehrt übertragen werden können und da die gleiche Krankheit auslösen. Es gibt nur einige wenige Bakterien, die sowohl beim Menschen, als auch beim Tier überleben können und bei beiden Krankheitssymptome hervorrufen.

    Auch kann man das nicht pauschalieren, denn Bakterien, die z.B. bei einer Tierart eine gefährliche Krankheit auslösen, sind für eine andere Tierart harmlos. Oder nimm die Bartonellose: der Erreger wird durch Katzen übertragen, dort ist er nachzuweisen, aber die Tiere selbst erkranken nicht, wohl aber der infizierte Mensch.

    Wenn du einen grippalen Infekt hast, kannst du deine Haustiere damit nicht anstecken. Die unterschiedlichen Aussagen der Ärzte kommen dadurch zustande, dass die grippalen Infekte häufig in den Wintermonaten auftreten und da auch für die Tiere ein erhöhtes Risiko besteht, sich zu erkälten.

    Zoonosen bleiben (bis jetzt) eher Ausnahmefälle.
     
  9. #8 Biensche37, 26.01.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Man soll - wenn man stärker erkältet ist- einfach etwas auf Distanz gehen. Sich die Tiere nicht so im Gesicht schmusen lassen und die Hände waschen (oder desinfizieren), bevor man das Gemüse füttert.
    Man soll einfach auf etwas mehr Hygiene achten und auf schmusen und kuscheln ein paar Tage verzichten. Das kann nicht so schwer sein, oder? Den Tieren zu liebe, kann man ja mal vorsichtiger sein, oder?


    bine
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Chiara

    Chiara Guest

    Mein Tierarzt hat auch gesagt, dass man sich nicht gegenseitig anstecken kann.

    Aber trotzdem muss man sein Tier ja nicht direkt anniesen und kann sich die Hände waschen, wenn man hingeht. Vorsicht ist ja nicht schlecht, auch wenn es nicht sein müsste ;)

    LG
    Chiara
     
  12. #10 Gurkenfee, 27.01.2011
    Gurkenfee

    Gurkenfee Rosettenfanatiker

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    491
    Und wie ich schon sagte: es steht ja nicht drauf, was für Bakterien oder Viren ich da ausniese (es gibt ja eine Unmenge von Erregern) - deshalb nützen alle wissenschaftlichen Ergebnisse ja nichts, solange ich es vor Ort nicht wissen kann, was für einen Erreger ich habe! ;)
     
Thema:

Ansteckung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden