Ansteckende Krankheit?

Diskutiere Ansteckende Krankheit? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben Wuselfreunde, ich bin gerade ein kleines bisschen verzweifelt. Letztes Jahr habe ich meine Chiquita erlösen müssen, weil sie...

  1. #1 Starbuck2302, 07.07.2013
    Starbuck2302

    Starbuck2302 Guest

    Hallo ihr lieben Wuselfreunde,

    ich bin gerade ein kleines bisschen verzweifelt. Letztes Jahr habe ich meine Chiquita erlösen müssen, weil sie nicht mehr schlucken konnte, hat verzweifelt versucht zu würgen und sich zu übergeben, was Meeris ja nicht können. Nach einem Wochenende habe ich sie erlösen lassen..

    Vor zwei Wochen nun hatte meine Pepita eine Zahn-OP, welche sie auch soweit gut überstanden hatte. Dazu hatte sie noch Zysten und mega-dollen Haarausfall. Der ist aber nach ein paar Tagen besser geworden... Nur Fressen war nicht so ihr Ding. Erst Recht kein Heu... CC hat sie mir von der Hand geschlabbert, bis letzten Montag. Sonntags ist sie zwar zur Futterschale gegangen,hat aber nur ein Stück Gurke aufgenommen und fallen lassen. CC ging den Tag noch, aber am Montag ging auch der nicht mehr ins Schwein hinein....
    Ab zum Arzt.... "Die Zähne sind es nicht, aber es könnte diese verdammte Krankheit sein, von der wir nicht wissen, wo sie herkommt." Sofort habe ich Chiquita gedacht.
    Am Dienstag waren auch die anderen beiden Mädels komisch drauf, sind nicht ans Futter gegangen,ehe Pepita daran geschnüffelt hat.... Abends habe ich Pepita einschläfern lassen,weil sie ebenso wie Chiquita gewürgt hatte und rapide abgenommen hat und und und...

    Und jetzt fängt Luna an.... Frisst kaum.... Geht das Ganze jetzt von Vorne los? Hat hier jemand Erfahrungen mit dieser Krankheit?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 07.07.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.125
    Zustimmungen:
    2.959
    Welche geheimnisvolle Krankheit sollte das sein?
    Eine Vergiftung ist ausgeschlossen?
    Es könnte sein, dass bei Pepita ein Zahnsplitter bei der Zahnbehandlung die Schleimhaut im Rachen verletzt hatte, das passiert - oder sie hatte sich einen Halm etc. eingepiekst. So etwas passiert, ich hatte ein Tier, da wurde die große Verletzung erst in Narkose gefunden. Mit etwas Wundgel, Schmerzmittel und Spülungen war er bald der Alte.
    Wenn mehrere Tiere betroffen wären, würde m. E. eine Rachenentzündung passen - die lässt sich oft nur in Narkose mit Sonde feststellen, viele TÄ kommen zu spät oder gar nicht dahinter.
    Wenn ja, zeigen sich Läsionen oder "Pickel" im Rachen - wer einmal eine richtige Halsentzündung hatte, wird verstehen, warum die Schweinchen nicht fressen und würgen.
    Eine derartige Entzündung wäre - wie beim Menschen - ansteckend.
    In Narkose kann ein Abstrich genommen werden und daraus ein Antibiogramm angefertigt werden, um heraus zu finden, welches AB wirkt.
     
  4. #3 Starbuck2302, 07.07.2013
    Starbuck2302

    Starbuck2302 Guest

    Ich danke dir für deine schnelle Antwort.

    Ich habe den Namen vergessen.... Vergiftung kann es nicht sein, da es meinen anderen beiden Mädels in den letzten Zwei Wochen nicht schlecht ging...
    Peppie hat Metacam bekommen, das CC hat sie gierig gefressen, aber gar kein Heu und geringe Mengen an FriFu... Von einem Chinakohlblatt konnte ich ihr den Strunk aus dem Maul ziehen.

    Kann es auch einfach am heißen Wetter liegen? Luna ist eine Peruaner-Oma....
     
  5. #4 Angelika, 08.07.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.125
    Zustimmungen:
    2.959
    Das wird dir niemand zuverlässig sagen können, ohne das Tier zu sehen und zu untersuchen, da wäre dann doch der TA gefragt.
     
  6. #5 Snow-Snow, 08.07.2013
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Mir ist ein ähnliches Krankheitsbild bekannt...eine Kundin hat 11 Schweinchen daran verloren. Eines nach dem anderen kam mit Schluckreflexlähmung in die Praxis wir haben alles versucht aber mussten am Ende alle einschläfern.

    Ich weis nicht ob die Sache einen Namen hat...ich weis das wir damals mehr als ratlos waren und selbst die TiHo Hannover nicht wirklich helfen konnte. Auch Obduktionen ergaben nichts.
     
  7. #6 Starbuck2302, 08.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.07.2013
    Starbuck2302

    Starbuck2302 Guest

    Angelika, ich wollte damit nicht sagen, dass ich nicht zum TA will. Aber es kann doch sein, dass sie einfach "nur" keinen Hunger hat ;o) Vielleicht sind ja bei den Temperaturen auch andere Wusels etwas lustlos.

    Snow, dankeschön.... Was mich wundert, ist, dass die "Ansteckung" passiert sein muss, über ein Jahr nach dem Tod von Chiquita.... Jetzt habe ich natürlich Angst um Luna und auch um Hexe... Werde heute beim TA anrufen und versuchen, morgen frei zu bekommen und dann mit beiden hin....
     
  8. #7 Angelika, 08.07.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.125
    Zustimmungen:
    2.959
    Das habe ich auch nicht unterstellt - ich wollte lediglich darauf hin weisen, dass angesichts des doch etwas unspezifischen Symptoms "Inappetenz" eine Ferndiagnose noch spekulativer ist als dies ohnehin der Fall ist, und deshalb einer Diagnose unbedingt eine körperliche Untersuchung voraus gehen sollte.
     
  9. #8 Starbuck2302, 08.07.2013
    Starbuck2302

    Starbuck2302 Guest

    Sorry, falls meine Antwort etwas patzig geklungen haben mag.... Sollte wirklich nicht so sein. Wollte auch nix unterstellen oder ähnliches...

    Luna scheint es besser zu gehen, werde es weiter beobachten und ggf. berichten... Sie sitzt am Napf, muffelt FriFu und auch Heu.. Was bin ich erleichtert...
     
  10. #9 Christina1985, 01.08.2013
    Christina1985

    Christina1985 Guest

    Huhu,

    wie geht es Luna jetzt? Gibt es irgendwelche Neuigkeiten?

    LG
     
  11. #10 Starbuck2302, 03.08.2013
    Starbuck2302

    Starbuck2302 Guest

    Oi, gar nicht gesehen.... *schäm*

    Luna geht's wieder bestens.... Ich denke mal, sie hat getrauert, frisst wieder ganz normal, ist neugierig, kommt betteln. Seit heute sind sie auch nicht mehr nur zu zweit. Ich habe eine kleine Familie aufgenommen.... Mama & 2 Babys (9 Tage alt)
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Christina1985, 07.08.2013
    Christina1985

    Christina1985 Guest

    Das hört sich doch super an ;)
    Das freut mich riesig.
     
  14. #12 Fragaria, 08.08.2013
    Fragaria

    Fragaria Guest

    NEIN!!! Meerschweinchen müssen aufgrund ihre Verdauung immer fressen. Natürlich bei großer Hitze etwas weniger bzw. zu anderen Zeiten, halt wenns nachts kühler ist. Aber "keinen Hunger" gibts bei Tieren mit Stopfverdauung praktisch nicht. Nicht-fressen ist bei Meeris immer ein Alarmsignal und man darf das wirklich nciht mit Hunden oder Katzen verwechseln, denen 1-2 Tage nichts oder wenig fressen absolut nichts macht.

    *wink*
    Gabi
     
Thema:

Ansteckende Krankheit?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden