Anschaffungshilfe!!!

Diskutiere Anschaffungshilfe!!! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo... Hab mich ja heute schon mal vorgestellt... Für mich und mein Kind soll es nun endlich 2 Meerchen geben... Ich weiß, dieses Thema ist...

  1. "gpfu"

    "gpfu" Guest

    Hallo...

    Hab mich ja heute schon mal vorgestellt...
    Für mich und mein Kind soll es nun endlich 2 Meerchen geben...
    Ich weiß, dieses Thema ist total ausgelutscht und bestimmt tierisch öde für euch, aber ich bin auf einmal total überfordert...
    Habe hier schon viel über Anschaffung und Haltung gefunden, aber irgendwie ist mir das Forum noch zu verwirrend, so das ich viele für mich wichtige Sachen nicht finde, oder sich widersprechen...
    Also gleich von vorne herrein: Mein Käfig ist 1,20m lang und dazu ein Auslauf davor und ich möchte 2 Meerchen holen...
    Nun meine Fragen:

    1. Ist es egoistisch von mir, wenn ich lieber 2 Jungtiere haben möchte?
    2.Ist es ok, wenn ich 2 Mädchen hole, oder muss ein Böckchen dabei sein?
    3. Ist es falsch, die Tiere aus einer Zoohandlung zu holen?

    (Ich möchte dazu schreiben, dass ich meiner Meinung nach eine sehr kompetenten Zoohandel in Rostock gefunden habe...war heute nur mal zur Information da und sie hat beraten und beraten...keine Einzelhaltung, Käfig ohne ständigen Auslauf nicht unter 1,20m, täglich frisches Obst/Gemüse, kein Kuscheltier, Fluchttiere, die vielleicht nicht unbedingt zahm werden....und, und, und....Sie hat sich wirklich ins Zéug gelegt, mir die viele Arbeit zu zeigen, anstatt sie nur als niedliche Kuscheltiere anzupreisen)

    Falls euch noch mehr wichtiges einfällt, was ich wissen muss, dann schreibt es mir bitte.Bin wirklich dankbar für jede Hilfe...

    Lieben Dank und nochmal sorry für diese bestimmt durchgekauten Fragen

    LG "gpfu"
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jassy

    Jassy Guest

    Das Thema Zoohandel muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich selbst habe 2 Zoolandentiere. Ich finde dass auch diese ein schönes Leben verdient haben, wobei ich ansonsten nur Nottiere habe. Einerseits unterstützt man damit die "Arbeit" der Vermehrer, andererseits würden sie evtl. in Kinderpatschehnden als Einzeltiere ihr dasein fristen.

    Den Käfig finde ich für Dauerhaltung zu klein, aber du schreibst von Auslauf, wäre der immer zugänglich? Dann würde es gehen. Wie groß wäre der Auslauf?

    Ich persönlich bin nicht für 2-er Haltung, für mich ist das mindeste 2 Mädels und 1 Kastrat. Habe selbst schon Tiere Notfallweise in 2-er Haltung gehabt und sie saßen nur gelangweilt im Käfig herum. Eine davon lebt nun in meiner großen Gruppe und ist nicht wieder zu erkennen. Meerschweinchen sind nunmal Rudeltiere und fühlen sich im Rudel wohl.

    btw: Willkommen im Forum! Sich hier zu informieren ist schonmal der erste Schritt in die Richtige Richtung
     
  4. #3 Hannelore, 04.11.2009
    Hannelore

    Hannelore Guest

    zur 2er Haltung sei aber gesagt, dass das immer noch die bessere Haltungsform ist als Einzelhaltung und man erfreut sein sollte, wenn schon Anfänger die Tiere von Anfang an nicht einzeln halten wollen! :einv:

    mach dir also deswegen keinen Kopf, es ist nicht egoistisch zwei Jungtiere zu holen, ich kann das verstehen, dass man diese niedlichen Tierchen auch gern von Anfang an da hat.
    Auch die Sache mit dem Zooladentier, die meisten hier haben oder hatten mal ein Zooladenschwein. Es ist nicht verwerflich, wie schon gesagt, die Tiere können nichts dafür, wo sie landeten, aber ändern kann man die Situation Zooladen nicht, wenn man laufend von dort die Tiere holt. Ist also deine Entscheidung.

    Ebenso, ob du zwei Weiber oder einen Kastraten und ein Weibchen holst. Und beides ist noch besser, als Einzelhaltung.
    Klar - vom Sozialverhalten der Tiere her, beginnt eine Gruppe erst ab 3 oder mehr Schweinchen, aber auch zwei Tierchen können lustig sein.

    vielleicht überlegst du dir noch, ob du ihnen nicht was besseres als einen Käfig bieten kannst. Die Maße sind eher an der unteren Grenze angesiedelt und ein täglicher Auslauf wäre wirklich gut! Oder du gibst ihnen gleich die Wahl, ob Auslauf oder Käfig - so zu sagen ein 24 h Auslauf.

    Bitte beachte jedoch, dass Meerschweinchen keine Streichel und Kuscheltiere sind. Dein Kind wird so gesehen nicht viel von den Tieren haben, ist so etwas gewünscht, sollte man doch auf Katzen oder Hunde zurückgreifen ;)
    Viele Tiere mögen es gar nicht hochgenommen zu werden und sträuben sich mit Händen und Füßen, quietschen erbärmlich, als ob man sie abstechen würd - das will man dann doch keinem Schweinchen zumuten ;)

    für den Rest lege ich dir mal diebrain.de ans Herz, da kannst alles Wichtige über die Schweinchen nachlesen und hoffentlich stimmt das auch mit dem überein, was dein "kompetenter" Zooladen dir erzählt hat!
     
  5. "gpfu"

    "gpfu" Guest

    Vielen lieben Dank für deine Hilfe...:danke:

    Na dann wird es wohl ein 3er-Gespann sein...ihnen soll es ja schließlich gut gehen..
    Der Auslauf soll dann immer zugänglich sein, welcher für die ersten Wochen nur ein 8-Eck ist, welchen man auch im Garten nutzt...
    Will dann aber mit meinem Kind einen eigenen bauen...
    Aber das geht erst, nachdem die Meerchen da sind, da sie das (bitte nicht falsch verstehen) Weihnachtsgeschenk für mich und mein Kind sind....
    Und jetzt bitte nicht denken, WIE DUMM....!!!
    Es passt halt gerade von der Zeit, würde Weihnachten nicht vor der Tür stehen, würde ich sie trotzdem holen...denn ich bin wirklich jemand, der sich eine Anschaffung von Tieren jeglicher Art zig mal überlegt....

    Und ich denke, ein Meerchen-Forum ist außer einem seriösem Züchter, das beste, was man in Anspruch nehmen sollte, vor einer Anschaffung dieser kleinen "Kampfkrümel"

    LG "gpfu"
     
  6. #5 Hannelore, 04.11.2009
    Hannelore

    Hannelore Guest

    dann gebe ich dir aber noch zu bedenken, dass der Käfig für 3 Schweinchen NICHT geht!

    Du wirst sie also NIE für die Nacht, für ein paar Stunden oder dergleichen darin "einsperren" können. Der Platz ist zu klein für drei Schweinchen. Platzmangel führt dann dazu, dass der wenige Platz für sich beansprucht wird, und das rangniedere Tier verdrängt wird. Das braucht jedoch auch Platz und dann gehts los. Schweinchen die sich bis jetzt problemlos vertrugen werden zu Furien - und das kann schlimm ausgehen.
     
  7. "gpfu"

    "gpfu" Guest

    @ Hannelore....Hallo und guten Abend!


    Der Auslauf wird ständig gewährtund auch bald vergrößert...siehe Antwort an Jassy...
    Und mein Kind ist wirklich sehr verantwortungsvoll, was ich auch an der Mithilfe bei der Pflege unserer beiden Katzen sehe....Und das Thema Meerchen haben wir lange durchgekaut...und eigentlich sind die "Murkel" ja sowieso für mich... *lach*
    Mein Kind kennt auch von Freunden den Umgang mit Meerchen und (wie schreibt ihr hier so schön?) Nien...
    Und irgenwie ist er für eine Jungen außergewöhnlich vorsichtig und liebevoll mit kleinen Tieren...
    Ach und was mit gerade einfällt, als ich erwähnte, das es keine Schmusetiere und Spielzeuge sind, war er sichtlich empört, wie ihn ihn für so dumm und rabiat halten könne.... grins...und das mit knapp 9 Jahren, ein wirklich komisches Kind...kiecher

    Also da macht euch bitte keine Sorgen, meine geplante Anschaffung habe ich mir reiflich und lange überlegt...
    Aber ich finde es wirklich schön, dass du mich auf soetwas hinweist...

    LG "gpfu"
     
  8. "gpfu"

    "gpfu" Guest

    Und ich denke, Tiere in jeder Art sind nie etwas NUR für Kinder. Das sollten sich viele Eltern einfach mal bewusst werden...
    Sicher wird mein Kind viel helfen, was ich weiß, aber die Verantwortung und Sorgfalt wird immer bei mir liegen...
     
  9. Jassy

    Jassy Guest

    Aber pass auf, der Meeri-Virus ist hochansteckend und die Gefahr einer Großgruppe mit dazugehörigem Bauvorhaben ist auf jeden Fall gegeben :nut:

    Je mehr du hier liest und je mehr du dich mit den Wurschtels beschäftigst, sie beobachtest und pflegst, desto mehr wird dich der Virus befallen.
     
  10. "gpfu"

    "gpfu" Guest

    Na toll!!!! Das scheint mir ja schon fast wie eine Drohung zu klingen... :rofl:

    Na wir schauen mal, wie tapfer ich bin...:fg:
     
  11. Jassy

    Jassy Guest

    Ja, die Mee(h)rschwein-Grippe sozusagen :rofl:
     
  12. "gpfu"

    "gpfu" Guest

    Ich habe jetzt schon Angst....:rofl:

    Aber wenn ich(wir) nicht tapfer geng sind....PECH

    Dann wird halt das Gehege vergrößert...und solange Platz da ist und man genug Geld beiseite legen kann, für evtl. Notfälle sollte das ja kein Problem sein...und da ich ein Realist bin, weiß ich, dass ich Grenzen setzen kann und ich weiß, wann Schluss ist...
    Aber ich habe ja auch noch keine Erfahrung mit diesem Virus....

    Aber wenn ich gerade wieder meine beiden Kater hier neben mir so süß schlummern sehe, glaube ich, das Virus in Katzen-Form zu kennen....:nut:
     
  13. Pat

    Pat Guest

    Guten Morgen

    und Willkommen im Forum :wavey:.

    Jungtiere findest du auch in den Notstationen.
    Bei Abnahme dieser Tiere weisst du dann auch, dass du keine Massenvermehrung als Quelle der Verkaufstiere unterstützt o. ä. . Schwangerschaft ist in der Regel dann auch ausgeschlossen und, du kannst dir sicher sein, dass sie dir das richtige Geschlecht geben. In Sachen Rasse sind die Tierschützer oft auch fitter als das Zoohandlungspersonal - sprich, ob du jetzt Meerschwenchen-Mixe bekommst bzw. spätere Langfellträger.

    Obst würde ich nicht täglich geben, sondern nur als Leckerli :einv:.
    Falls der Zooladen 140 cm lange Käfige im Sortiment hat, würde ich zu denen greifen. Oder das Inventar andern Orts oder im Internet erwerben.
    Noch besser ist selber bauen: www.tierische-eigenheime.de.tl

    zu 1.) und 3.):
    Das liegt in deiner freien Entscheidung.
    Wenn du dem Tierschutz eine Chance geben willst: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=211085

    Aber bevor ich ins Zoogeschäft gehe, würde ich eher einem seriösen Meerschweinchenzüchter in deiner Gegend dem Vorrang geben.

    zu 2.)
    Du kannst dir ja zwei junge Weibchen aussuchen und dazu dann noch einen fertigen Kastraten aus dem Tierschutz (siehe Link oben). 140er-Käfig wird dann aber auch eng. Und je mehr Platz Meerschweinchen haben, um so mehr von ihrer Persönlichkeit bekommt man mit - um so schöner wird's dann also :-).

    Wichtig:
    Lasst euch per Allergie-Test auf Gräser/Pollen und Staub testen. Damit werdet ihr künftig dann regelmäßig hantieren in Sachen Meerschweinchen.

    Alles Liebe
    Pat
     
  14. "gpfu"

    "gpfu" Guest

    @Pat:Guten Abend!!!

    Ich bin nun wirklich noch nicht lange hier, aber immer glücklicher, dass ich den Weg hierher gegangen bin...
    Denn ihr seid mir wirklich eine große Hilfe und es stimmt, dass man mit einigen Ratschlägen sehr ins Grübeln kommt und doch in eine andere Richtung geschoben wird...
    Das hilft mir wirklich weiter....

    Vielen lieben Dank

    P.S. Zum Glück weiß ich schon, dass die bösen Pollen und Gräser uns nichts antun...:einv::rofl:
     
  15. #14 Gohenad, 04.11.2009
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Hallo auch von mir,

    da ich nicht so viel Zeit habe und du ja schon gut beraten wurdest, möchte ich nur nochmal auf den Punkt mit den Jungtieren kommen:

    Ich würde dir auch raten, dass mindestens eins der Tiere schon erwachsen und somit etwa gut ein Jahr + ist. Man mag es kaum glauben, aber die Babies hängen unglaublich an den Erwachsenen, auch wenn diese "fremd" sind. Ich habe hier in meine erwachsene gemischte Gruppe vor ein paar Wochen zwei Babies gesetzt (zu unterschiedlichen Zeitpunkten). Beide Tiere haben sich sofort "Ansprechpartner" ausgeguckt, denen sie für Tage nicht mehr von der Seite wichen. Bei der ganz Lütten war es sogar so, dass sie, wenn ich sie aus dem Käfig nahm, anfing nach den Großen zu rufen (ich sag dir, das ist herzzerreißend). Inzwischen ist sie schon etwas "erwachsener" und fängt nur noch dann an zu rufen, wenn sie länger außer Sichtkontakt ist.
    Oder andere Situation: Ich füttere als Leckerli Erbsenflocken, da sind sie ganz heiß drauf. Mein Kastrat macht fast automatisch ein Männchen dafür. Die beiden Jungtiere saßen daneben. Ich wollte ihnen auch ein Männchen abverlangen, aber sie verstanden erst nicht. Dann schaute Lotti sich den Kastraten an, begriff und ahmte nach. Dieses Männchen wiederum guckte sich Anne sehr genau an, begriff dann ebenfalls und von nun an gibts Flocken nur noch nach Männchen.


    Wenn man nur zwei Babies aus der ZH holt, sieht man nicht, was ihnen fehlt. Wenn man sie aber einmal in einer Gruppe gesehen hat, weiß man das und würde es nicht nochmal anders machen.

    Außerdem lernen Meeris soweit ich weiß mit 1-2 Jahren am besten. In diesem Alter machen sie die guten Erfahrungen mit Menschen und werden deutlich gelassener. Gerade für dein Kind ist es wichtig, kein flutschiges, panisches Ding auf dem Schoß zu haben. Erfahrene Meeris wissen, dass es nach dem Schoß noch ein Leben sind, entspannen sich nicht selten einigermaßen und freuen sich auch über Gurke. Babies sind teils kaum zu halten, weil sie versuchen über die Schulter usw. abzuhauen.

    So, LG, Hannah
     
  16. #15 _gänseblümchen_, 04.11.2009
    _gänseblümchen_

    _gänseblümchen_ Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    123
    Erstmal Wilkommen hier im Forum :wavey:
    Bin grade über die Katzen "gestolpert". Wie hast du denn den Käfig und den freilauf katzensicher gemacht? Das ist nämlich nochmal suuuper wichtig.

    Grüßlein Ramona
     
  17. #16 Fränzi, 04.11.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2009
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Hallo gpfu

    und herzlich willkommen hier!

    Es ist toll, dass Du Dir im voraus schon so viele Gedanken machst über Deine Tierhaltung!:top:
    Viele andere tun das nicht und merken erst hinterher, dass sie eigentlich ziemlich viel falsch gemacht haben.

    Wie einige andere schon sagten, ist die 2-Schwein-Haltung zwar besser als die Einzelhaltung (davon reden wir schon grad gar nicht), aber natürlich noch immer absolut nicht ideal, denn die Meerschweinchen brauchen mehrere Sozialpartner, nicht nur einen.
    Schweinchen aus einer Zweierhaltung sind nach einigen Jahren verhaltensgestört und sehr schwierig in neue Gruppen einzugliedern, weil sie kein Gruppenverhalten kennen.
    Nur leider ist die 2-Schwein-Haltung halt der allgemein übliche Einstieg in die Meerie-Haltung, der nicht lange hinterfragt wird.

    Da Du aber bereits Informationen gesammelt hast, hast Du ja gemerkt, dass man eigentlich einige Anfängerfehler vermeiden könnte... eine gute Einstellung!

    Wenn Du wirklich genügend Platz zur Verfügung stellen kannst (ehrlich gesagt wäre der Käfig dann beinahe unnötig, spar Dir das Geld...;), dann ist eine 3-er Gruppe viel natürlicher als nur 2.
    Wie Pat schon vorgeschlagen hat, könntest Du 2 kleine Mädels nehmen und 1 Kastraten dazu. Oder vielleicht könntest Du in einer Notstation sogar eine Mutter mit 2 Töchterlein oder mit Bruder und Schwester (das Böckli natürlich kastriert) finden.
    Das wäre in meinen Augen eine beinahe ideale Einstiegskonstellation, denn damit hast Du eine natürliche Familiengruppe und kannst unglaublich viele soziale Interaktionen beobachten, die Du bei 2 verängstigten Babies aus dem Zoohandel nie erleben kannst.

    Egal, wozu Du Dich entscheidest... achte auf eine "familienähnliche" Struktur, d.h. ältere, erfahrene Tiere mit Kleinen, die von den Grossen lernen können.

    Und schliesslich die dritte Möglichkeit: Du nimmst eine bestehende Gruppe aus einer Notstation, halt auch erwachsene und Ihr sammelt in Ruhe Eure ersten Meerie-Erfahrungen.
    Wenn Ihr wirklich begeistert seid und dabei bleiben wollt, gibt es später sicher immer wieder Gelegenheit, zu der bestehenden Gruppe (nach einem Todesfall zum Beispiel) 2 Babies zu holen, damit Ihr auch einmal ganz Kleine erleben könnt.

    Wichtige Voraussetzung ist aber immer und in jedem Fall, dass Ihr genügend viel Platz einrechnet. Ein Käfig allein bietet nie genug Platz für eine Gruppe.

    Uebrigens noch ein Tipp: Kauf Dir die aktuelle Rodentia, Ausgabe September/Oktober. Dort findest Du sehr viele Artikel und Erklärungen zur Gruppenhaltung.
     
  18. #17 Claudia´s Jungs, 04.11.2009
    Claudia´s Jungs

    Claudia´s Jungs Guest

    Auch ein herzliches willkommen von mir


    Jede Anmeldundung in einem so einem Forum ist der erste Schritt zur einer guten Haltung .

    Ich finde es Klasse das Du Dich hier angemeldet hast um Dich vorher zu Informieren

    Klar kann man am Anfang nicht alles Richtig machen den Rest haben die anderen ja schon beantwortet .

    Ich bin selber Mutter und kann aus Erfahrung sagen das wenn die Kids merken wie wenig Sie mit dem Meerli machen dürfen lässt das Interesse meistens nach.

    Sei Dir also bewusst das es früher oder später Dein Hobby sein wird ;)
     
  19. #18 Lollirock Star, 04.11.2009
    Lollirock Star

    Lollirock Star Guest

    Du hast ja schon viele gute Tipps bekommen, ich möchte nur nochmal unterstreichen, dass Kastrat + Mädel(s) als Gruppenkonstellation wirklich die beste Wahl ist. Ich habe hier in jahrelanger Meerschweinchenhaltung schon Vieles ausprobiert und dabei war diese Konstallation immer die Schönste für die Tiere.

    LG
    Alexandra
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anita0702, 04.11.2009
    Anita0702

    Anita0702 Guest

    Kann ich nur zustimmen :-) Die anderen haben dir schon wirklich tolle Tipps gegeben. Ich wünsche dir auf jedenfall viel spaß mit deinen Quickern.
     
  22. #20 flitze2000, 04.11.2009
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Es wurde ja schon alles gesagt, also kann ich nur noch von meiner Erfahrung berichten:

    Wir holten uns auch zwei kleine Meeriedamen in der Zoohandlung. Sie saßen anfangs in einem 1,20'er Käfig. Schon nach wenigen Tagen bemerkten wir, dass es ihnen stinklangweilig ist, denn außer ein bisschen langsam durch den Käfig zu laufen und in der Ecke zu dösen passierte gar nichts.
    Nach vier Wochen entschlossen wir uns einen EB zu bauen, damit sie mehr Platz zum Rumflitzen haben. Außerdem wollten wir ihnen einen Kastraten gönnen. (Diese Tipps habe ich alle aus diesem Forum :heart:, das wir leider erst nach unserem Kauf fanden.)
    Der Plan war jedenfalls schnell in die Tat umgesetzt. Der EB stand und mit unseren zwei Damen zog gleichzeitig der Kastrat ein (aus einer Notstation). Du kannst Dir nicht vorstellen, wie sich die beiden Mädels von einer Minute zur anderen veränderten. Sie rannten wie wild durch den Käfig, popcornten (kannten wir bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht von ihnen) und sie begannen auch miteinander zu kommunizieren (auch das war bis dato beinahe nie vorgekommen). Da der Kastrat schon fast ein Jahr alt und wohl besser an Menschen gewöhnt war, fraß er uns aus der Hand. Und siehe da, auch unsere beiden Mädels taten es ihm plötzlich nach. Auch das war vorher nie denkbar gewesen. Mittlerweile wissen wir, warum? Es hatte nie ein erwachsenes Meerschweinchen gegeben, dass ihnen diese Dinge vorgemacht hat.

    Wir haben unsere Entscheidung nie bereut. Mittlerweile haben wir sechs Schweinchen. Die drei weiteren waren zwar nicht geplant, aber unsere beiden Zoodamen waren trächtig, was wir erst nach einigen Wochen feststellten. :eek: Trächtige Mädels aus Zoohandlungen sind übrigens nicht selten.
    Nichtsdestotrotz, unsere Babys würden wir auch nie wieder hergeben. Denn das bereits schön zu beobachtende Verhalten unserer drei Schweinchen wurde durch die weiteren drei Meeries um noch einiges gesteigert. Glücklicherweise hatten wir den EB groß genug gebaut. :fg:
     
Thema:

Anschaffungshilfe!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden