Angenommen es werden wissentlich kranke Tiere verk. was kann man machen ??

Diskutiere Angenommen es werden wissentlich kranke Tiere verk. was kann man machen ?? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ein liebes Hallo an alle, :winke: ich habe eine Frage, wie Ihr gegen einen "Züchter" "vorgehen" würdet, der wahrscheinlich wissentlich...

  1. #1 mausi2201, 02.10.2007
    mausi2201

    mausi2201 Guest

    Ein liebes Hallo an alle, :winke:


    ich habe eine Frage, wie Ihr gegen einen "Züchter" "vorgehen" würdet, der wahrscheinlich wissentlich kranke Tiere verschickt, an mehrere Personen und danach nicht mehr erreichbar ist ?? :scream:

    Kurzfassung der Geschichte :D Tiere wie so oft im Internet auf einer HP gesehen, Telefon- und Mailkontakt, Tiere sahen prima und schön aus. Tiere kommen per Kurier an (biite jetzt nicht auf das Verschicken schimpfen ;) ). Karton aufgemacht, sahen schon sehr ungepflegt aus, ein Schweinchen leicht verschnupft.
    Ein paar Tage später so ziemlich von jetzt auf gleich, die ersten Meeris fangen an schwer zu atmen, Stunden später dicke Schnupfennasen und einige auch 2 stark entzündete Augen, teilweise auch nur ein dickes Auge.

    Das Abstrichergebnis beim TA dauert noch bis Donnerstag, Tiere werden momentan oral mit Baytril behandelt. Bis jetzt trotzdem 8 tote Schweinchen, vorallem Zuchttiere und Tragende !!

    Die Symptome brechen rasend schnell aus. Schweinchen sitzen in 3 verschiedenen Zimmern, trotz Kleidungswechsel von Zimmer zu Zimmer und Hände desinfizieren sind alle Zimmer betroffen.


    Nicht nur bei einer Züchterin geschehen, es sind mehrere Leute die aus der Zucht Tiere bekommen haben, alle Tiere die gleichen Symptome nach ganz kurzer Zeit !! :sick:
    Der Züchter hat auch allen Papieren nur seinen Nachnamen und eine Handynummer angegeben. HP ist nicht mehr zu finden, Handy Nummer gibt es nicht mehr und Mails kommen auch zurück......weg, einfach plötzlich weg.... :uhh:


    Ich finde das ziemlich unfähr und finde das auch alles sehr seltsam.....:-(

    Was meint Ihr, Polizei ?? Anwalt ?? Ich meine seine Schweinchen bekommt man so nicht wieder zurück, aber solchen Leuten sollte doch wirklich das Züchten verboten werden !! Was wäre hier die beste Vorgehensweise ??? :hmm:



    **Keine Angst, an alle die mir in letzter Zeit Schweinchen verkauft haben, oder von denen ich noch welche für meine Zuchtgruppe bekomme, es betrifft nicht mich selber !! :-) **Gott sei Dank**
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Biensche37, 02.10.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Die armen Tiere.

    Ich fürchte, da kann man gar nichts machen.
    Wenn - dann müsstet ihr ihm das Vet.amt vorbeischicken. Die Adresse müsst ihr ja haben. Die steht ja auf den Versandkartons. Oder das Versandunternehmen hat sie gewiss. Dann würde ich den guten Mann wenigstens anschreiben und ihm die Lage sachlich erklären und ihn fragen, ob er noch gut schlafen kann.
    Scheinbar hat der Züchter durch den Verkauf seiner kranken Tiere die Chlamydien in sämtl. Zuchten verbreitet. Das ist vor dem Gesetz nicht strafbar. Es zeugt nur von unglaublicher Skrupellosigkeit gegenüber seinen Mitmenschen, Zuchtkollegen und den Tieren allgemein. Scheinbar hat derjenige die Seuche im Stall und hat seine Zucht nun aufgegeben. Denn mit Chlamydien ist nun einmal nicht zu spassen. Die können einem die Zucht komplett vernichten und in den finanz. Ruin treiben.

    Ich hoffe, es geht alles gut aus.

    bine
     
  4. #3 mausi2201, 02.10.2007
    mausi2201

    mausi2201 Guest

    Halli hallo,

    nein, leider keine Adresse.... :hmm:

    Auf dem Karton standen auch nur Nachname, Ort und eben die Handynummer, keine Strasse und der Kurier gibt die Adresse und Telefonnummer, insofern sie dort vorliegt, aus Datenschutzgründen nicht raus.... :uhh:

    Ich vermute auch stark Chlamyden obgleich ich denke das da der Krankheitsverlauf wohl nicht soooo rasend schnell geht, oder viell. Streptokokken....
     
  5. #4 Karin_R., 03.10.2007
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    Also, die Polizei wird da sicher nicht weiter helfen können, außer eventuell Sachbeschädigung fällt mir da jetzt nichts ein, Und da würde es wohl mit Sicherheit beim Beweisen des Vorsatzes schwierig werden.

    Eher geht noch was übers Zivilrecht, da es sich ja beim Kauf der Schweinchen ein Kaufvertrag zugrunde liegt.
    Da kommen eventuell gewährleistungsrecht in Betracht, denn wenn das Schweinchen krank ist, und dazu noch so schwer, ist es ja streng genommen "mangelhaft".
    Dann gäbe es eventuell noch Schadensersatzansprüche...
    Insgesamt aber alles sehr schwer zu beweisen...bzw wird a wahrscheinlich auch meistens ein Gewährleistungsausschluß vereinbart...

    Finde das auch skrupllos..wahnsinn, wenn der Mensch sich wirklich dessen bewußt ist, was er da veranstaltet...
     
  6. #5 mausi2201, 03.10.2007
    mausi2201

    mausi2201 Guest

    Hallo guten morgen,

    von den "neuen" Schweinchen ist ein Tier verstorben und 7 erwachsene Zuchttiere, 3 davon tragend, alles Lunkaryas.... :ungl:

    ....und einem Bock ging es gestern abend schon sehr, sehr schlecht, trotz Medikamenten.

    Der ideelle Wert ist nicht zu ersetzen, aber auch so ist das natürlich finanziell ein Verlust. Bisher hatte meine Bekannte schon 430 Euro Tierarztkosten, weil sie einen TA hat, der ihr nicht für alle Tiere Medikamente mitgibt, sondern nur für die, mit denen sie gerade kommt. Sie hat kein Auto, ist neu dort wo sie wohnt, kennt also auch kaum jemanden und sagt auch es gibt in der Umgebung eben nur den TA. :hmm:

    D.h. sie fährt immer, wenn es wieder ein Schwein erwischt, mit dem dort hin.

    Ich habe ihr dringend zu einem anderen TA oder einer Klinik geraten, aber nun kommen morgen hoffentl. die Abstrichergebnisse.
     
  7. #6 Karo-tulouse, 03.10.2007
    Karo-tulouse

    Karo-tulouse Guest

    Anwalt? Traurig das... tut mir leid...
     
  8. Birgit

    Birgit Guest

    Das ist wirklich schrecklich. Ich hab mir bis heute noch nie Tiere schicken lassen, obwohl man kann es sich auch auf anderem Wege einfangen.
    Ich hab schon oft gehört, dass in versch. Zuchten AB täglich ins Trinkwasser verabreicht wird. Kauft man dann dort ein Tier ist es augenscheinlich gesund, und es ist dann wahrscheinlich später das Einzige was noch lebend im Stall steht.

    Es tut mir sehr leid für deine Freundin, aber ich würde alles in Bewegung setzten um solch ein A......... an den Wickel zu bekommen. u.a. auch die gute alte "Mund zu Mund" Propaganda. Hilft immer noch am Besten.
     
  9. #8 laxoberal, 03.10.2007
    laxoberal

    laxoberal Guest


    ich denke "wahrscheinlich wissentlich" ist das Hauptproblem - man wird es nicht beweisen können, dass die Tiere schon krank verschickt wurden und auch nicht, dass die "Züchterin" es wusste
     
  10. #9 Sanni2107, 03.10.2007
    Sanni2107

    Sanni2107 Guest

    Hallo !

    Das hört sich nach Bordetella Bronchiseptika und bzw. oder Pneumokokken.

    Ist zur Zeit stark im Umlauf mit sehr vielen toten Tieren !

    Sollen Sie darauf untersuchen ! Baytril mindestens 10-14 Tage geben !!

    Gruß Alexandra
     
  11. #10 Tanja1974, 03.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.10.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Hallo,
    ich denke viel wird man da wohl nicht machen können, außer dafür zu sorgen, das sowas nicht noch mehr Leuten passiert !!
    Wenn die Züchterin gewußt hat, das Ihre Tiere krank sind, oder auch nur den Verdacht gehabt hat, das im Stall etwas nicht ganz rund läuft, finde ich das eine riesen Sauerei.
    So kann man, um es mal böse auszudrücken , natürlich auch die Konkurrenz außer gefecht setzen.
    Ich würde befreundete Züchter informieren, um sie vor dem selben Schicksal zu bewahren..... per Newsletter z.B und darum bitten diesen wiederrum an Freunde und Bekannte weiterzuleiten..... VORSICHT::::: Du darfst keinen vollständigen Namen reinschreiben.... das heißt, vor oder nachname dürfen nur den Anfangsbuchstaben beinhalten.......z.b Frau B. Müller oder eben Berta M.
    So kann man dir nichts nachsagen, was auch ärger bringen kann. Ich hoffe für deine Freundin, das alles gut geht, schon traurig sowas. Wenn einem der ganze Bestand krank wird oder gar stirbt, weil jemand was " nicht genau " genommen hat.

    Ich würde gerne via PN erfahren, um welche Zucht es sich handelt. Ich möchte dort nämlich lieber nichts zukaufen oder hingeben .....
     
  12. #11 knuddelmonster, 03.10.2007
    knuddelmonster

    knuddelmonster Guest

    @mausi2201

    Hi,

    ich wollte Dir eine PN schicken (wegen Noel). Dein Postfach ist aber leider voll.

    LG Angelika/knuddelmonster
     
  13. #12 Biensche37, 03.10.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde auch gerne erfahren wer das ist.


    bine
     
  14. balou

    balou Futtergeber

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    3
    Wie ist denn das bei Meerschweinchen. Bekommen die Tiere ihre Papiere über den Verein? Dann würde ich diesen Züchter auf jeden Fall dem Verein melden. Vielleicht könnte aus der Richtung etwas unternommen werden.
     
  15. #14 RMZ_vom_Leimbach, 03.10.2007
    RMZ_vom_Leimbach

    RMZ_vom_Leimbach Guest

    Ich wüsste auch sehr gerne wer das ist per PN!
     
  16. #15 Winselsgarten, 03.10.2007
    Winselsgarten

    Winselsgarten Guest

    normalerweise bin ich nicht neugierig, da aber auch ich gerade neue Tiere suche hätte ich gerne ne PN, danke!
     
  17. #16 Sanni2107, 03.10.2007
    Sanni2107

    Sanni2107 Guest

    Dürfte ich Sie bitte auch per PN haben ?

    Gruß Alexandra
     
  18. #17 SoulDream, 03.10.2007
    SoulDream

    SoulDream Wutzenhalter

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    8
    Mich interessiert diese Person auch. Egal ob es nun meine Rasse/Farbe ist oder nicht. Solchen Leuten gehört das Handwerk gelegt, bzw. die ierhaltung grundsätzlich verboten.
     
  19. #18 Olyfant, 03.10.2007
    Olyfant

    Olyfant Guest

    Das ist ja wirklich schrecklich. Auf jeden Fall sollte man andere Züchter warnen. Fragt doch einfach mal bei einem Anwalt nach ob man rechtliche Schritte eingehen kann. Ich bin auch der Meinung das man so einem Züchter das Handwerk legen sollte.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Caro1989, 03.10.2007
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Ich möchte bitte auch ne PN. Danke!
     
  22. Amber

    Amber Guest

    Mich würde das auch interessieren, also bitte auch eine PN für mich. Vielen Dank
     
Thema:

Angenommen es werden wissentlich kranke Tiere verk. was kann man machen ??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden