Angemessene Bezahlung für Meerschweinpflege?

Diskutiere Angemessene Bezahlung für Meerschweinpflege? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu, ich wollte mir demnächst eine Schülerin oder andere billige Arbeitskraft suchen, die mehrmals im Monat hierherkommt und draußen die...

  1. #1 Sternenbande, 03.08.2009
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Huhu,
    ich wollte mir demnächst eine Schülerin oder andere billige Arbeitskraft suchen, die mehrmals im Monat hierherkommt und draußen die Meerschweinchen und Kaninchen sauber macht.
    Aber, welche Bezahlung wäre angemessen? Und macht man das besser als Stundenlohn oder Pauschal?
    Es müsste ca. alle 5-7 ein Gartenhaus von 3,6qm sauber gemacht werden. Zusätzlich noch ca. alle 2 Wochen die 1,5qm Etagen und ca. 1-2 im Monat müsste das 14qm große Außengehege mal gejagt und ausgefegt werden.

    Ich denke, dass man das alles in 1 Stunde schaffen dürfte, oder? Welchen Preis haltet ihr für angemessen? Denkt ihr 5-6 Euro für 1x sauber machen wären o.k.?

    LG Sandy
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sternfloeckchen, 03.08.2009
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Ich glaube nicht, dass es in Deutschland billige Arbeitskräfte gibt.

    Die Linke hat einen Mindeststundenlohn von 10,--Euro für "billige Arbeit" im
    Programm.
     
  4. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, wenn man jemanden in der Nachbarschaft findet...
    Nee, das fänd ich auch so zu wenig.
    Ich denke so ca. 8 Euro/h, wenn keine Fahrtkosten entstehen.
    Ob pauschal oder Stundenlohn würde ich von der Person abhängig machen.
    Manche sind ja dann bei nem Stundenlohn extrem lahm, damit sie mehr verdienen....

    Wenn derjenige zu wenig verdient muss man sich nicht wundern, wenn es nur halbherzig gemacht wird.
     
  5. #4 SusanneC, 04.08.2009
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Das wäre ja mehr, als ich bei meiner Vollzeitstelle verdiene!

    Ich würde sagen mach das nach Verhandlung, oder schlage 5 Euro vor, dann kannst du immer noch höher gehen, wenn es gut und schnell gemacht wird.
     
  6. Hexe86

    Hexe86 Meerschweinchenmama

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Hi.
    Mach doch einen Festpreis. Für einmal komplett ausmisten gibt es so und so viel Euro. So vermeidest du, das die Person sich extra viel Zeit lässt um Geld zu verdienen.
    Fünf bis 10€ sind für nen Schülerjob ganz ok.

    LG Hexe
     
  7. Pims

    Pims Guest

    Und dann wirds bei zu wenig Bezahlung schludrig gemacht.

    Meine Meinung: wer gute Arbeit möchte, sollte auch gut bezahlen.

    Für weniger als 8 Euro die Stunde würde ich es nicht machen, und für weniger als 8 Euro die Stunde würde ich es auch nicht in Auftrag geben.

    Das merkt man ja. Man mistet das Gehege doch selber aus, dann weiß man, wie lange es dauert. Und plus minus ne Viertelstunde ist ok - das vereinbart man dann auch genau so.

    Wenn derjenige dann plötzliche ne halbe oder ne ganze Stunde länger braucht, kriegt man das doch mit, immerhin soll man es ja bezahlen.

    Weswegen ich in dieser Situation gegen einen Festpreis bin: das Abrechnen pro Saubermachen schließt nicht die Tage ein, an denen größere Arbeiten wie das Außengehege und die Etagen anstehen. Außerdem pieseln die Schweine an manchen Tagen auch mal mehr als an anderen, dann kann das Ausmisten tatsächlich auch mal etwas länger dauern.
     
  8. Nehle

    Nehle Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde misten ist eine recht anstrengende, dreckige Arbeit - selbst für einen Tierfan. Unter 8 Euro würde ich den Job die Stunde nicht anbieten und ich denke du würdest auch keinen finden!
    LG nehle
     
  9. #8 Biensche37, 04.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde ein Pauschalpreis machen. So kann keiner "trödeln" um so mehr Geld rauszuschlagen.
    Wie lange da jemand braucht, hängt von seinen Fähigkeiten allgemein ab.
    Zumal man für den Anfang ruhig mehr Zeit einplanen muss. Derjenige muss sich ja erst mal mit der Handlung vertraut machen und das braucht Anfangs erst mal mehr Zeit.
    Daher würde ich erst mal nur eine Pauschale verabreden und schauen, wie lange derjenige dann für alles braucht.

    Überschlage mal, wieviel Zeit du brauchst zum misten.
    Sind es für die normalen Buchten 2 Std.? Dann würde ich demjenigen 20 € geben.
    Einfach auch, weil derjenige sich in Staub und Schmutz bewegen muss. Sprich:Derjenige hat also einen Mehraufwand vor und nach dem ausmisten.Evtl. noch die vollen Mistsäcke in einen dafür bestimmten Bereich schleppen?
    Es ist also nicht alleine das Schweinchen rausnehmen, umsetzen, Buchten ausschaufeln, Buchtenwände abwischen, frisch einstreuen, Staub schlucken, Häuschen und Schweinchen wieder rein, Heu auffüllen, evtl. Näpfe und Flaschen reinigen, befüllen- je nachdem....sondern auch noch fegen und so. Ich denke, da ist man mit 20 Euro auf jeden Fall dabei.
    bine
     
  10. #9 aueschweins, 04.08.2009
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    Also wir haben eine Schülerin bei den Pferden und sie bekommt für 5 Tage á 30 Minuten (wenn sie länger braucht ists ihr ding, wir schaffen es alleine in 20 Minuten) je Woche 15 Euro.

    Wenn ich bei mir miste brauche ich nur für das Misten bis zu 2 Stunden einmal die Woche.

    Ich würde für die 2 Stunden 10 Euro geben und wenn mal mehr anliegt auch mehr.
     
  11. Nellie

    Nellie Guest

    Ich brauche für 2 Schlafhütten (beide jeweils ca. 0,7qm), 2 Unterstände und den Liegeplätzen unter den Schlafhütten, .... mit ranschleppen von Streu/Stroh/frisches Heu und wegstellen von Müll ca. 1 Stunde! .... und das alle 5-6 Tage;
    Wenn ich im Winter das ganze Gartenhaus (ca. 2,5qm) mitmachen muß, das im Sommer geschlossen ist, dann dafür nochmal ca. 45 Minuten alle 2-3 Wochen, jede Woche nur Pipiecken mindestens 15 Minuten.
    Alle 2 Wochen das Freigehege säubern dauert ca. 1/2 Stunde.

    Somit
    - im Sommer: alle 5-6 Tage Arbeitszeit 1 Stunde, alle 12-14 Tage: 1,5 Stunden
    - Winter: alle 5-6 Tage ca. 1 Stunde, 15 Minuten, alle 15 Tage 2 Stunden;

    Wenn ich jemanden wüßte, der das pro Stunde für 5-6 Euro übernimmt, dann würde ich das gerne abgeben.
    Aber das ist eine Arbeit, die recht schmutzig ist und keinen Spaß macht. Ich glaub nicht, daß man da jemanden für den Preis findet!
    Da ist Rasen mähen beim Nachbarn attraktiver und selbst Pferde misten ist attraktiver, da das meist von Mädchen gemacht wird, die Pferde über alles lieben und fast alles tun, um in ihrer Nähe zu sein.

    9-10, - Euro für so eine unschöne und schmuddelige Arbeit fänd ich angemessen.
    Und Deine angegebene Zeit ist aus meiner Erfahrung zu knapp bemessen!

    Gruß Nellie
     
  12. #11 aueschweins, 04.08.2009
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    Das stimmt natürlich.

    Die ersten Kinder (Bruder 13 und Schwester 11) waren totale Fans von den Jungs und haben das fast 2 Jahre gemacht, bis die Schulnoten zu schlecht wurden.

    Aktuell haben wir eine 13 jährige welche ziemlich reif ist für ihr Alter. Sie hat selbst 4 Pferde zusammen mit der Mutter und macht auf dem Weg zu ihren immer unsere gleich mit.

    Was das Misten bei mir angeht, es ist mit bis 2 Stunden wirklich großzügig kalkuliert da ich keine Aussengehege habe sondern nur 2 Bodengehege auf Beton.
    Das ist schnell ausgefegt und wird auch nicht so dreckig da es ihnen zu kalt zum bepieseln ist
     
  13. #12 katjump, 04.08.2009
    katjump

    katjump Guest

    Schade das du soweit weg wohnst. Ich hätte kein Problem deinen Stall für 6 Euro auszumisten, wenn ich nur eine Stunde brauche. Mir macht das ausmisten spaß und wenn ich so noch ein bißchen futtergeld für meine süßen verdienen könnte...:nuts:
    aber ich wohn ja leider soweit weg
     
  14. #13 Sternenbande, 04.08.2009
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    @hoppla:
    Und wie begründest du das, dass man für Tätigkeiten wie Regale auffüllen oder Kassiererin einen Stundenlohn von 5-6 Euro als Erwachsener bekommt, aber ein Jugendlicher 8 Euro fürs Saubermachen kriegen sollte? Selbst ein ausgelernter Tierpfleger hat keinen Stundenlohn von 8 Euro, also warum dann für diese Tätigkeit 8 Euro geben?

    @Biensche37:
    Also ich mache mich dabei nie dreckig. Und der Mist muss auch nur in große Säcke gefüllt werden und dann neben das Gehege gestellt werden. Man muss die Schweinchen auch gar nicht rausnehmen, die gehen schon von alleine weg. Und es muss auch nichts abgewischt oder gefegt werden.
     
  15. #14 jaydenrose, 04.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.08.2009
    jaydenrose

    jaydenrose Guest

    Also, ich würde sagen, das hängt auch davon ab, wie alt die Person sein muss. "Jüngere" Kinder arbeiten denke ich mal noch für etwas weniger, weil die vielleicht auch mit weniger Geld viel anfangen könnten.

    Ich persönlich (ich fühl mich jetzt mal angesprochen, bin ja auch noch Schülerin) würde es nicht für unter 6€ die Stunde machen, obwohl ich immerhin noch Tierfan bin. Aber wie schon gesagt wurde, es ist halt doch keine "saubere" Arbeit, man muss danach noch duschen usw. das kostet auch Zeit.

    Und dann sollte es wirklich jemand aus der Nachbarschaft sein, denn wenn ich für einen Stundenlohn von 6€ noch 30 min oder so "Nacharbeit" habe und dann noch insgesamt mehr als 30 Fahrzeit, dann wären wir bei 3€ die Stunde, also da würd ich lieber auf 1/2 mal Kino oder so verzichten :nuts:

    Wenn man überlegt, z.B. für Babysitten bekomme ich 6€ die Stunde (und das ist Freundschaftslohn, weil ich die Kids so gerne mag), d.h. ich geh da Abends hin, spiele mit den Kindern noch 1-2 Stunden Gesellschaftsspiele oder guck nen Disney-Film, danach "bringe" ich sie ins Bett (sind groß, die können das e.g alles schon alleine, ich geh höchstens noch mit hoch und mach das Licht aus usw.) und den Rest des Abends werde ich dann nur fürs " da sein" bezahlt... Oder Nachhilfe, da bekommt man auch locker 10-15€ die Stunde.. Von daher, wer möchte dann für 5€ die Stunde Ställe ausmisten?!

    @Sternenbande: Die abeiten dann ja auch mehrere Stunden, das lohnt sich das mehr, auch wenn der Stundenlohn genauso gering ist... Ich drück dir aber trotzdem gaanz doll die Daumen, dass du jemanden in deinem Budget findest, manchmal macht man ja doch
    solche "Glücksgriffe" ;)
     
  16. #15 schweinchenshelly, 04.08.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Es kommt eben darauf an, für welchen Preis du jemanden findest. Vielleicht solltest du den Preis bei der Suche erst mal als VHS offen lassen und dann die Leute fragen, was sie wollen. Dann kannst du ja immer noch handeln. Wenn es jemand für 5€ macht, hast du Glück. Ich würde es nicht machen, nicht mal dann, wenn ich daneben wohnen würde. Mir wäre es zu wenig, wie jaydenrose schon sagt. Mit Nachhilfe z.B. verdient man mind. das doppelte und ehrlich gesagt, es macht mehr Spaß.:rolleyes: Aber da das nicht jeder kann, findest du vielleicht auch jemanden, gerade bei jüngeren, die sich davon dann mal einen Kinobesuch leisten können.
     
  17. #16 Biensche37, 04.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    ZITAT:[email protected]:
    Also ich mache mich dabei nie dreckig. Und der Mist muss auch nur in große Säcke gefüllt werden und dann neben das Gehege gestellt werden. Man muss die Schweinchen auch gar nicht rausnehmen, die gehen schon von alleine weg. Und es muss auch nichts abgewischt oder gefegt werden.

    Na, das ist ja schön. Dann wünsche ich dir viel Glück, das du nicht nur eine echt billige Arbeitskraft findest, sondern auch eine zuverlässige und ehrliche dazu.

    Mal ehrlich: Ausmisten staubt immer. Da hat man immer Staub in den Klamotten und in den Haaren. Ich dusche danach jedenfalls immer! Und derjenige, der zum ausmisten kommt, der zieht die Klamotten danach mit Sicherheit aus und wäscht sich.

    bine
     
  18. #17 Franzi019, 04.08.2009
    Franzi019

    Franzi019 Guest

    Also wenn ich mal so bedenke das ich in der gurkensaison 6,85€ pro stunde bekommen hab, bei wirklich schwerer arbeit und da is der erntehelferzuschuss vom AA schon mitgerechnet würde ich das locker für 8€ die stunde machen.
    Und beim babysitten kanns doch auch mal passieren das man bekleckert wird, man muss die sachen also waschen. Es kann beim spielen auch passieren das man schwitzt und denn auch duschen geht. Also das kommentar über den "mehraufwand" find ich komplett überflüssig. Bei jeder arbeit schwitzt man auch mal, macht sich mal dreckig und man muss sogar zeit aufwenden um hin zugehen und zurück :rolleyes:
    Ich würde aber lieber zu einem festen preis raten zb für die etagen, außengehege etc. und denn wird einfach zusammen gerechnet was gemacht wurde.
    Beim zeitung austragen bekommen schüler zumindest in unseren dorf pro monat 30€ für 2 mal die woche zeitung austragen und einmal werbung. man brauch für einmal austragen ca 2std.
     
  19. #18 Biensche37, 04.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Es wurde gefragt, was man zahlen könnte. Ist klar, das die Meinungen da auseinander gehen, oder?
    Also, wenn ich mal jemanden nehmen müsste, der bei mir mistet (Wenn ich krank wäre oder im Urlaub oder so), dem würde ich schon pauschal 20-30 Euro geben. Wenn ich 3 Std. zugrunde legen würde....Einfach, weil es der Umgang mit Tieren und Mist ist und demnach auch ordentlich gemacht werden muss.
    Einige Tiere muss man schon rausnehmen und solange man mistet in einen Auslauf setzen. Denn ab und zu muss auch mal richtig der Buchtenboden mit Essig ausgewaschen werden. Das braucht Zeit und ist ein Aufwand.
    Deshalb würde ich das auch entsprechend entlohnen.
    Jeder muss wissen, was es einem Wert ist, wenn jemand zum ausmisten kommt. Vergleiche mit anderen Jobs - gut und schön. Aber was ist es MIR wert, wenn ich nicht ausmisten muss, sondern jemand anderes kommt und mir alles abnimmt. Ich komme dann von der Arbeit und alles ist schön sauber. Die Tiere sind schon vorversorgt mit Futter und Wasser....Also, mir wäre das schon was Wert.


    bine
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Josefine, 04.08.2009
    Josefine

    Josefine Guest

    ...also ich miste relativ gerne und ich putze gerne. Würde meinen EB jemand saubermachen, danach das Zimmer fegen und den Sack in den Keller schleppen dann würd ich dem 10-15€ dafür zahlen. Denn ich brauche fürs misten plus anschließendes saubermachen ca 1 std, und ich würde lieber mehr zahlen, damit die Person es gerne macht und Geduld mit meinen Tieren hat. Das ist es mir wert.
     
  22. #20 Meerihüterin, 04.08.2009
    Meerihüterin

    Meerihüterin Guest

    Wenn alles so easy geht und so schnell drängt sich mir eigentlich nur eine Frage auf, warum machst Du denn nicht alleine sauber???? Du bist doch die billigste Arbeitskraft und sparst Dir den Stundenlohn !

    LG Sabine
     
Thema:

Angemessene Bezahlung für Meerschweinpflege?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden