Anfragen - kurze Rückmeldung - etc.

Diskutiere Anfragen - kurze Rückmeldung - etc. im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Zusammen. Ich stelle mir gerade akut die Frage in punkto Überschrift, ob ich nicht bei Anfragen mir auch Zeit spare. Erlebe es ja...

  1. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Hallo Zusammen.

    Ich stelle mir gerade akut die Frage in punkto Überschrift, ob ich nicht bei Anfragen mir auch Zeit spare.

    Erlebe es ja immer mal, oder auch öfter, dass beim Anschreiben, z.B. um einem suchenden 2Bein zu helfen, dann keine Reaktion kommt.

    Sicher, werden viele Vorschläge gesandt - geht mir bei Abgabetieren ja nicht anders, da kommen durchaus mehrere Emails/PNs rein und ich antworte eigentlich immer, falls diese denn nicht in den Spam rutsch.
    Dann ist's futsch :D

    Ja, da es allgemein üblich ist, sich auch nicht zu melden, überlege ich mir, dass ich es durchaus auch so händel und mir diese Freiheit nehme (obwohl ich nicht so erzogen wurde) :D

    Es spart ne menge Zeit, die ich oft nicht habe :saug:

    Bin mal auf Austausch gespannt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anke69

    Anke69 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es auch superunhöflich wenn ich einer Meeri-Suchenden zig Bilder von in Frage kommenden Schweinchen aus meiner Zucht schicke und es kommt null Antwort. Allerdings bekomme ich genauso oft auch ein nettes "Nein, danke, ich habe schon ein Schweinchen gefunden" zurück.
    Auf Anfragen nicht antworten? Hmmmh, höchstens wenn die Anfrage SO formuliert ist: "Was kosten Meerschweinchen bei Ihnen?" und sonst NICHTS da steht! Dann antworte ich inzwischen nicht mehr, ist mir zu blöd.
     
  4. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    So Mails kenne ich auch :)

    Ich bekomme auch Mails, die freundlich nett und sogar auch welche mit genauer Beschreibung, wo das MS hinkäme, etc.
    Da antworte ich natürlich.

    Bisher habe ich allen geantwortet.

    Auch solchen, wie dein Beispiel:

    Mit: Hallo erst mal, .....
     
  5. #4 Wallaby, 22.01.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Ich schreibe immer ein paar Zeilen, verweise auf die HP und bitte dann die Leute mich anzurufen.

    Dann liegts an den Leuten ob sie das tun oder nicht.

    Wenn wir uns einig sind, wann ich vorbei kommen soll, damit ich das Tier bringen kann, bitte ich die Leute um eine Mail mit Adresse, dem ausgemachten Datum, der Uhrzeit. Bevor ich wegfahre, rufe ich dort kurz an und sage, daß ich jetzt losfahre.

    Diese Vorgehensweise hat bis jetzt immer gut geklappt.
     
  6. #5 Fragaria, 23.01.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Vielleicht liegt die Lösung in der goldenen Mitte - zwar allen antworten, aber ersmal recht kurz und knapp mit vorgefertigten Textbausteinen zu Haltung usw.. und nur wenig angepasstem Text. So kann sich der Anfrager ein Bild machen und wenn er sich dann wieder meldet, kann man immer noch in die Tiefe gehen.

    *wink*
    Gabi
     
  7. Anke69

    Anke69 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Fragaria: Das ist eine gute Idee!
    Bisher war ich ja immer so blöd und habe halbe Romane zurück geschrieben mit zig Bildern von allen Seiten und in allen Lebenslagen .... nur, um dann nichts mehr von den Leuten zu hören oder besser noch: Wir haben uns inzwischen ein Meeri im Zooladen gekauft. Na supi... :ohnmacht:
     
  8. #7 Sunshine, 23.01.2012
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Ich finde, das gehört auch zum guten Stil. Nur weil es andere nicht machen, würde ich mich denen nicht anpassen und gleiches mit gleichem "heimzahlen". Es gehört doch auch zum guten Ton eines Züchters, höflich zu bleiben und die Etikette einzuhalten. Sowas spricht sich rum und kann nur Positives bewirken.

    Aber Ausnahmen dürfen meiner Meinung auch erlaubt sein. Wenn jemand ziemlich blöd daherkommt, dann darf man ruhig auch mal wegschauen und die E-Mail ignorieren. Oder wie Fragaria schon vorgeschlagen hat, eine komprimierte Mail schreiben und erst später detaillierte Infos mitteilen (wenn der Kauf quasi schon fast perfekt ist).
     
  9. #8 Manu911, 23.01.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    775
    Ich hab bisher eigentlich auch immer allen wieder abgesagt wenn ich mich für ein anderes Schweinchen entschieden habe. Für mich gehört sich das einfach so. Von daher, ich werde es auch weiterhin so machen. Wenn ich mal den Überblick verloren habe aufgrund der Menge an Angeboten per PN, im Forum, per Mail und überhaupt dann hab ich mich bei Allen wo ich es noch nachvollziehen konnte gemeldet.
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 23.01.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    je nachdem wie die Anfrage gestrickt ist, anworte ich ehrlich gesagt auch unterschiedlich...

    1. Wenn mir jemand von sich aus schon mit viel Interesse schreibt, die Haltung beschreibt usw., merklich ernstes Interesse an einem Tier hat, dann antworte ich auch entsprechend - gern ausführlicher, gehe natürlich auf die Fragen ein...

    2. Schreibt mir jemand einfach nur ganz kurz was, mach ichs genauso & verweise drauf mich anzurufen oder am besten persönlich vorbei zu kommen (so auch heute ein Fall - beim kurzen Telefonat war ich schon kurz davor zu sagen "nein" - heutepersönlich -> super ;))

    3. Ich hab aber auch pauschale Fragen z.B. in meiner Antowrt, wenns nicht schon von sich aus geschriben wurde : Wie soll gehalten werden - Vorstellung - wie die Tiere leben würde - schon welche vorhanden - weiterer Plan - usw usw..

    Ich antworte im Normalfall jedem, erst einmal hab ich mich geweigert -> Motto "Hallo... hab xy gesehen, sehr schön, aber da muss man was am Preis machen - so ähnliche gibts ja auch für 5,00 Euro - also 20,00 zahl ich da nicht, aber dafür würde ich morgen dann auch abholen kommen -> ähm... Sorry, nein, auf SOWAS reagiere ich dann nicht...

    P.S:. "Textbausteine" sind ne gute Sache :hand: *merk*

    EDIT: Wenn ich selbst "Interessent" bin, melde ich mich (möglichst zeitnah) auch bei allen zurück, die mir was "angeboten" haben oder sage ab, wenn ich mich gegen eine Nase entscheide, die mich interessiert hat...
     
  11. #10 Wallaby, 23.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2012
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Nachtrag:
    Da ich meine Tiere im Quoka inseriere bekomme ich meist pauschale Antworten.

    Am liebsten sind mir die "Anfragen" die nicht schauen in welcher Rubrik ich Inseriere (Tierschutz) und auf meine Anzeigen "Viele Meerschweinchen unterschiedlichen Alters suchen ein Artgerechtes Zuhause, die Jungs sind natürlich kastriert" an einem Tag geballt eintrudeln und dann man nichts mehr hört weil ein Tierschutzverein dahinter steht.
    Da liegt die Vermutung nahe, daß ich in irgendeinem Forum Thema war und irgendwelche übereifrigen "Tierschützer" komische Mails verfassen und dann auf meine nette Antwort den Popo nicht mehr in der Hose haben zu antworten.

    Damit das nicht falsch rüber kommt, ich habe nichts gegen Leute die Tiere schützen wollen, mache ich ja selber, aber gegen solche Leute habe ich was. Da geht es einfach um Diplomatie, Erziehung und Anstand.

    Bei mir haben auch schon Leute angerufen denen die Anzeige "komisch" vor kam. Wir haben dann geredet und eh man sich versah hat sich eine Tierschutzzusammenarbeit daraus entwickelt. Am besten in solchen Fällen anrufen und fragen. Eine Anfrage konstruieren und sich dann nicht mehr melden ist feige, und unreif.
     
  12. #11 Fragaria, 24.01.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Jo das ist doof..... Ich denke viele Menschen starten erstmal flächendeckend Anfragen und wissen eigentlich noch garnicht so genau, was sie wollen. Wenn dann was "passendes" über den Weg läuft schnappen sie zu, eben auch im Zoogeschäft. Unsereins guckt doch eher auf Alter, Charakter, evtl. Optik von wegen Traumschwein usw. Selbst wenn ich mich in meinem Umfeld umgucke find ich wenige, die das nachvollziehen können. Wie jetzt nicht einfach 2 kaufen die man hübsch findet???? Ähm nö. Ja sowas..... Von daher denke ich mal meinen es viele granicht übel wenn sie nicht mehr reagieren, die sind vielleicht schlicht überfahren mit der Masse an Infos und waren auch garnicht konkret interessiert. Und die machen sich wahrscheinlich auch nicht den Kopf, dass es unhöflich wäre sich nicht mehr zu melden. Die setzen Züchter = Händler und denken nicht dran, dass viele von euch (auch die NS) das mit viel Herzblut machen und sich total engagieren beim platzieren. Man holt ja auch von anderne Anbietern anderer Dinge zig Angebote ein und dann passiert nix mehr, das ist halt normal.

    Also: nicht persönlich nehmen!

    *wink*
    Gabi
     
  13. Zora21

    Zora21 Guest

    Ich habe in letzter Zeit auch vieles ähnliches erlebt.

    Man ruft an und fragt ob man sich die Schweinchen alle mal anschauen kann, was ich selbstverständlich mit Ja beantworte...dann wird gefragt wann es möglich wäre und ich geben denen die Tage durch wo ich zuhause bin. (Hab nun mal 2 Jobs)
    Dann kommt sie müsse das erst noch mit ihrem Mann bereden und melden sich gleich nochmal....NIE wieder etwas gehört. Ich wette denen ging es nicht schnell genug...

    Oder es kommen Leute her...und wollen sich ebenfalls die Abgabetiere persönlich anschauen. Haben viele Fragen-ich kläre auf...wollen auch 1-2 Schweinchen mal auf dem Arm nehmen und gehen dann ohne etwas zu kaufen. Da gibt man die Beratung und wahrscheinlich rennen sie nun zum nächsten oder in die Zoohandlung....gegangen sind sie mit den Worten..sie könne sich einfach nicht entscheiden und muß es sich überlegen... :boese:

    Oooder man möchte ein Partnertier weil das andere verstorben ist..ich biete an...höre 1-2 Tage nichts und dann kommt...Hat sich erledigt-waren im Tierheim.
     
  14. #13 Biensche37, 24.01.2012
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe das nicht nur mit Liebhabern so, sondern auch mit Züchtern. Letztes Jahr hat das ein Züchter gleich 2 x mit mir gemacht. Jetzt ignoriere ich ihn.


    bine
     
  15. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    1.904
    Also bei deinen beiden Beispielen finde ich persönlich nun eigentlich nicht, dass sich die Interessenten falsch verhalten haben. Wer ein "Kaufobjekt" (ja, es ist fies, Tiere so zu bezeichnen, aber es ist nun mal so) näher begutachtet, ist doch deshalb nicht gleich verpflichtet, es dann auch auf der Stelle zu erwerben - da darf man doch auch mal gucken, Fragen dazu stellen und es sich dann noch (anders) überlegen? Schliesslich ist es ein Entscheid von grosser Tragweite, ob und welches Tier man sich anschafft.
    Selbstverständlich sollte natürlich sein, dass man dem Verkäufer möglichst rasch Bescheid gibt - alles andere ist dann wieder unhöflich, da pflichte ich dir bei.
     
  16. Zora21

    Zora21 Guest

    Das stimmt schon, natürlich ist man nicht zum Kauf verpflichtet.... ich habe aber an diesem Tag 1 Std die Leute beraten was Zubehör angeht, Gruppenkonstellation, Futter usw...und dann finde ich das doch etwas blöde meine Zeit so in Anspruch zu nehmen... Man sagte mir man würde sich in 2-3 Tagen wieder melden wie sie sich entscheiden würde und NEIN, es kam natürlich nichts mehr...

    Wahrscheinlich reagiere ich über...ich weiß...:nut:
     
  17. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    ich habe gerade vor kurzem einen Such-Thread hier eingestellt, und auch den meisten geantwortet (außer wenn jemand sagt - ich soll da oder dort suchen oder den oder jenen fragen, darauf hab ich dann nicht geantwortet). Kann sein, dass ich jemand vergessen habe, es war eine hektische Zeit und so viele Antworten... Das ist dann aber nicht böse gemeint und auch nicht Bequemlichkeit, sondern es war eben einfach alles bissel viel.
    Jetzt habe ich das Problem, dass ich ein süßes Böckchen gefunden habe - und den Thread gerne gelöscht haben möchte. Hab aber keine Ahnung wie. Weiß das jemand von Euch?
     
  18. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Das ist ne gute Idee, Gabi.
     
  19. #18 renawitch, 30.01.2012
    renawitch

    renawitch Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    2.101
    Wenn ich hier öffentliche Anfragen geschaltet habe a la "suche Mädelmit viel Selbstvertrauen" Hatte ich streckenweise sehr viele PNs. Ich hab mich dann echt bemüht, auch allen zu antworten.
    Weil es aber so viele waren, bin ich mir nie so richtig sicher, ob ich den Überblick behalten und wirklich allen zurückgeschrieben habe.

    Deswegen hab ich dann immer noch einen Vorstellungsthread von den neuen Tieren gemacht, in dem ich mich immer nochmal allgemein bei den Zuschreibern bedankt habe.
    Guckt mal hier:
    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=257605
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 zumTeckblick, 31.01.2012
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Ja manchmal ist das ganz schön viel, was man zu antworten hat. Ich antworte normalerweise auf Fragen auch immer nett und ausführlich. :tippen:
    Am Sonntag habe ich dann eine email bekommen mit der Frage ob Notkastrat Taro noch da wäre. Habe mich auch sehr gefreut, dass sich mal jemand für die Nottiere interessiert und gleich geanwortet. Bis jetzt kam nix mehr zurück. Na ja, manchmal dauert es ein paar Tage. Abe wenn sich diejenige jetzt "tot stellt" dann muß ich mich schon ärgern.
    Über so Anfragen wie: ist das Baby XY noch zu haben, und was kostet sie, ärgere ich mich auch immer. Würde schon gerne wissen, was für Tiere schon vorhanden sind, und wer sich künftig drum kümmern will. Ob Erwachsener oder Kind. Wenn man dann nochmal bißchen hinterfragt, kommt nix mehr. Finde ich auch total unhöflich und zeugt von schlechten Manieren. :schäm:
     
  22. #20 Wildkaetzchen, 31.01.2012
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    wir haben daher z.B. ein vorgefertiges Kontaktformular erstellt, das bei jedem Vermittlungstier verlinkt ist. Fast alle Interessenten verwenden es auch. Damit füllen sie schonmal sehr viel von dem aus, was wir doch gerne vorab wissen möchten und auch der Vermittlungsverlauf wird damit verkürzt.
     
Thema:

Anfragen - kurze Rückmeldung - etc.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden