An die Wiesenfütterer

Diskutiere An die Wiesenfütterer im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Leute Füttert jemand zu dieser Jahreszeit den Wutzen noch komplett Wiesengras? Hier auf den Wiesen steht noch schönes grünes Gras. Der...

  1. Kulle

    Kulle Guest

    Hallo Leute

    Füttert jemand zu dieser Jahreszeit den Wutzen noch komplett Wiesengras? Hier auf den Wiesen steht noch schönes grünes Gras. Der erste Bodenfrost war aber schon. Ist es schädlich dieses Gras zu verfüttern?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hier gibts solange Gras/Kräuter, wie es geht. ;)
    Ich füttere zwar schon wieder Gemüse zu, aber 2 Portionen Grünzeug tgl. gibts noch.
     
  4. #3 Mottine, 17.10.2010
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    ich achte halt sehr drauf, das es auch ja nicht feucht ist.
     
  5. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, vieles in einfach eine Sache der Gewöhnung. Klar, gammelig darf es nicht sein, aber alles andere... ;)
    Es fallen ja nun auch nicht nach jedem Frost und Regen die Wildkaninchen massenweise tot um.
    Gibt ja auch viele Außenhalter, die den Tieren ganzjähig Zugang zur Wiese gönnen.
    Zudem dürfte auch in Südamerika mal der Frost Einzug halten und es Regenschauer geben.
     
  6. #5 MeerieSandra, 17.10.2010
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Also pflücken tu ich jetzt kaum noch. Einfach weil vieles nicht mehr schön ist und auch meist feucht, da die Tage eben immer nasser werden. Solange Gras jedoch noch schön ist und trocken, dann kannste es füttern.
     
  7. #6 Mottine, 17.10.2010
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    ich lege es zuhause auf ein Küchentuch und lasse es trocknen. Reste kommen in einen Beutel in den Kühlschrank, für den nächsten Tag. Klappt hier so gut.
     
  8. Milchi

    Milchi Guest

    Hallo
    ich pflücke auch noch fleissig. Wenn's sehr nass ist, lege ich's zu Hause zum Trocknen auf nen Handtuch.
    Vorsicht wegen "Schimmel" bzw. Pilz. Ich binjetzt etwas aufmerksamer beim Pflücken, weil viele Gräser braune Flecken oder Schimmelbefall haben. Das sollte Schwein sicher nicht bekommen!
     
  9. #8 JeanLuc&Cathrine, 17.10.2010
    JeanLuc&Cathrine

    JeanLuc&Cathrine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    415
    Habe heute gerade Giersch, Löwenzahn, Beifuss und Gras verfüttert. Es war auch noch feucht. Hatte bisher auch keine Probleme damit-meinen Schweinen bekommts. In Berlin hat man auch öfter die Chance im tiefsten Winter Grünzeug zu finden-überall dort wo die Fernwärme bzw. Warmwasser lang läuft. Ansonsten gibt es auch hier wieder viel Frischfutter aber noch mehr Heu.
     
  10. Lexa

    Lexa Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    15
    ich verfütter auch noch jeden Tag einen grossen Eimer Gras mit Kräutern, letztes Jahr habe ich bis Dezember gepflückt.
    Nasses Grünfutter macht meinen Schweinchen nichts aus, ich pflücke auch bei Regen- und lange gelagert wird nichts.
     
  11. #10 wichtelwaldzwerge, 17.10.2010
    wichtelwaldzwerge

    wichtelwaldzwerge Guest

    Also ich verfüttere auch noch Gras, wir haben hier eine sehr sehr tolle Wiese die liegt am Hang und ist unten auf der geraden immer schon Nass so das da das Gras sehr schnell wieder Verfügbar ist ;)
    Ich verfüttere das Gras auch wenn es feucht ist, sollte es jedoch Nass sein dann Pflück ich es schon gar nicht da nehm ich dann lieber nur Maisblätter mit.
    Bei uns stehen noch vier Riesen große Felder Mais :D
     
  12. Lamnia

    Lamnia Guest

    Bei uns gibts auch noch zweimal täglich Gras, Wiese, Löwenzahn und Co., wobei mir das egal ist, ob es nass ist oder nicht.

    Meine Meerchen bekommen schon seit Jahren auch wenns regnet oder Herbst / Winter wird, nasses Futter, aber ein Blähschwein hatte ich noch nie. Das ist, glaub ich, alles eine Gewöhnungssache. :-)
     
  13. #12 Medanos, 17.10.2010
    Medanos

    Medanos Guest

    Gras gibts bei mir auch solang wie möglich - wird aber frisch verfüttert.
    Sie dürfen auch noch auf die Wiese.

    Maisblätter habe ich am Sa noch mal geholt.
     
  14. #13 Mottine, 17.10.2010
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Maisblätter? Bitte mehr Info. Danke.
     
  15. #14 Medanos, 17.10.2010
    Medanos

    Medanos Guest

    Maisblätter füttere ich eigentlich sobald ich vom Bauern her darf - frisch oder getrocknet.
    Meine stehen drauf!!
     
  16. #15 Mottine, 17.10.2010
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    kannte und kenne ich nicht.
    Also einfach die Blätter anbieten? Erst kleine Mengen, ok, aber wußte echt nicht, das die die essen dürfen, können.

    Getrocknet? Bitte noch mehr erzählen.......suche doch immer neue Futterquellen.
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Maisblätter können sie frisch und getrocknet fressen.
    Ich trockne immer Winter vorallem für evtl. Krankschweinchen. Da ist man ja froh, wenn sie überhaupt was fressen mögen und Maisblätter sind schon arg begehrt.
     
  18. #17 birgit schneider, 18.10.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    ich füttere meine nach wie vor noch komplett von draußen - das schneiden dauert jetzt zwar etwas länger, aber so lange noch Grünzeugs zu finden ist, bekommen es die Quietscher auch ..... Anfang November werde ich dann aber trotzdem mal mit dem anfüttern des Winter FriFus beginnen.
     
  19. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.963
    Zustimmungen:
    1.973
    Hallo

    Ich pflücke immer noch Wiesenfutter, aber halt weniger als zuvor, und mische es mit Salat und Gemüse. Gestern haben die Schweinchen zum ersten Mal Pastinaken bekommen, typisches Winterfutter, und die auch schön aufgefressen.;)

    Bei uns ist diese Woche Frost und teilweise Schnee angekündigt. Falls nicht alles erfriert, werde ich mich weiterhin unverdrossen auf Futtersuche begeben. Bei geschlossener Schneedecke gebe ich dann aber definitiv auf!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Medanos, 18.10.2010
    Medanos

    Medanos Guest

    Ich werde heuer nicht mehr mähen :cool:
    Dann hab ich fast 1000 m² wo sicher der eine oder andere Grashalm vor kommt
     
  22. Stormy

    Stormy Guest

    Ich verfüttere Gras, Löwenzahn, Klee u.s.w. solange ich es irgendwo finden kann. Auch wenn es nass ist bekommen sie es so über und es schadet ihnen nicht, im Gegenteil, mit dem feuchten Gras bekommen sie noch zusätzlich flüssigkeit über und saufen dann auch weniger Wasser.
     
Thema:

An die Wiesenfütterer

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden