an die berufstätigen Gurkenschnippler

Diskutiere an die berufstätigen Gurkenschnippler im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu, ich habe mal eine Frage an die berufstätigen unter euch. Also bisher haben meine drei Fellnasen morgens FriFu und ein wenig TroFu...

  1. #1 tine1107, 06.10.2010
    tine1107

    tine1107 Guest

    Huhu,

    ich habe mal eine Frage an die berufstätigen unter euch.

    Also bisher haben meine drei Fellnasen morgens FriFu und ein wenig TroFu bekommen ( so gegen 7 Uhr), mittags gegen 13 Uhr Frifu und Abends gegen 19 Uhr FriFu. Und sie haben alles mit genuss verputzt.

    Nun werde ich ab dem 18.10. eine Teilzeitlehrgang mitmachen, sodass ich die Mittagsmahlzeit nicht mehr füttern kann. Soll ich dann morgens gleich ein wenig mehr reinstellen? Und dann abend auch ein wenig mehr?

    Bisher gab es pro Futterung um die 100 Gramm FriFu 3 mal am Tag für 3 Tiere.
    Sollte ich dann um die 150 Framm FriFu pro Fütterung machen, oder ist das schon zuviel?

    Achja, Heu steht natürlich den gesamten Tag zur Verfügung.

    Wie macht ihr dass mengenmäßig, wenn ihr nur zweimal am Tag füttern könnt?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tasha_01, 06.10.2010
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    892
    Was für ein Luxusleben :D

    Nein, ernsthaft. Meine haben schon immer nur Morgens frisches Heu und eventuell Trockenfutter bekommen und abends eine große Portion Gemüse. Die ist bis zum nächsten Morgen im Regelfall komplett inhaliert worden.

    Während Urlaub oder Krankheit meinerseits gibt es auch mal zwischenrein was, aber sonst wirklich immer wie oben geschrieben. Die Futtermenge wiege ich nicht mehr ab, das geht inzwischen nach Gefühl und dem was ich an Gemüse gerade da habe.
     
  4. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich füttere auch 2-3 x tgl. je nach Zeit.
    Bei Frühdienst: Nach dem Aufstehen, beim Heimkommen und dann nochmal vor dem Zubettgehen.
    Komm ich aus irgendwelchen Gründen später, gibts auch mal nur 2 Mahlzeiten.

    Das mit den 100g pro Nase ist mittlerweile überholt, es kann also gut etwas mehr sein. ;) Wiegen tu ich hier auch nix.
    Ich persönlich würde allerdings mind. 2x füttern. Ich halte nix davon, wenn sie sich dann wie blöde auf die Portion stürtzen. Gesund kann das nicht sein....
     
  5. #4 Annika85, 06.10.2010
    Annika85

    Annika85 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    4
    Meine bekommen morgens etwas Trofu (die stehen morgens schon am Pott und warten), Abends gegen 19:00 Uhr gibt es Salat, Gras (je nach Jahreszeit) und bevor ich ins Bett gehe ne große Portion Heu und als Betthupferl Tomate, Gurke, Möhre dann mal Fenchel oder Rote Beete.
    Bei Urlaub, Krankheit etc. gibt es auch mal Leckerchen zwischendurch wie Möhrengrün oder Seleriegrün.
    Wenn ich am Wochenende weggehe (Schlafe dann bei meinem Freund) gibt es von mir Heut und Kräuter, Haferecken oder so und meine Ma füttert dann das Gemüse.
    Die Bande weiß tatsächlich auch wann Wochenende ist weil sie dann nach dem Heu sofort zum Futterpott gehen und drauf warten das die Kräuter kommen *hihi*

    Abwiegen tu ich übrigens auch nichts.
     
  6. Hexe86

    Hexe86 Meerschweinchenmama

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Bei meinen Grünfuttervernichtern gibt es morgens halb 5 ne Portion Gemüse und dann 19Uhr Gras oder wieder Gemüse mit einem EL Trofu.
    Heu steht imme r zur Verfügung.
    Mein Freund steckt ihnen wenn er nach Hause kommt ab und an mal nen Grashalm zu.
    Ansonsten gibts am WE immer erst gegen 9 was zu beißen.
     
  7. #6 Selaiah, 06.10.2010
    Selaiah

    Selaiah Guest

    Also meine bekommen morgens um 7 zwei heuraufen voll Heu ^^ und Trockenfutter und frisches wasser.
    Abends wenn ich von der arbeit komme muss ich sie sofort füttern weil, da hör ich sie schon schreien wenn ich die Treppen hochlaufe ^^ Damm gibts ne Ladung FriFu je nachdem was ich dahabe und das mal mehr mal weniger Karotten, Salat, Paprika, Gurke, Zuchini usw
     
  8. #7 Erbsenflocke, 06.10.2010
    Erbsenflocke

    Erbsenflocke Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    Also meine bekommen auch nur morgens und abends Futter. Das ist kein Problem. Morgens gibt es Gemüse und abends nochmal ungefähr die gleiche Menge Gemüse(wiege das auch nicht) und etwas Trofu. Heu gibt es natürlich auch immer.
     
  9. #8 Manu911, 06.10.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    692
    Gute Frage ich fütter eigentlich nimmer *lach*. Mein Freund ist ja selbständig und arbeitet von daheim aus, somit reagieren sie brüllenderweise eigentlich fast nur noch auf ihn und er füttert, da er ja auch den Überblick hat was sie schon gefuttert haben.

    In der Regel gibts aber auf 8 Nasen morgens eine halbe Gurke. Dann kommt es drauf an ob er tagsüber oder nachts schläft. Wenn er nachts schläft gibts über den Tag noch 1 große Tomate und ca. nen halben Eissalat, sowie am Abend den Rest der Gurke. Ansonsten gibts diese Sachen eben nachts und tagsüber nichts. Sie haben somit keine festen Zeiten und fressen in der übrigen Zeit eben ihr Heu.

    Ist auch kein Problem soweit. Von den Sachen die sie kriegen kann es natürlich mal variieren, gibt auch mal zwischendurch noch Bambus oder Löwenzahn oder mal Möhren oder Fenchel oder sowas. Ich habe das Futter auch noch nie abgewogen. Bei 8 Schweinchen kann man ja schon ordentlich was verfüttern :D
     
  10. #9 Katrina, 06.10.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Hier gibt es auch nur morgens (keine feste Zeit) und abends (meistens 18 Uhr) FriFu, das ich auch nicht abwiege. Gibt hier sowieso mehr als nur 10% ;)

    Wenn wir nicht da sind, kriegen sie sogar nur 1x täglich etwas von meinem Papa (dafür dann aber mehr).
     
  11. utena

    utena Stolze Mami

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    833
    Bei mir gibts 2 mal am Tag, Frifu und Heu und ab und an Trofu
     
  12. #11 _gänseblümchen_, 06.10.2010
    _gänseblümchen_

    _gänseblümchen_ Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    123
    Also ich arbeite 25-Std. Dienste und meine Schweins haben (als ich noch allein gewohnt habe) immer nen riesen Berg Heu und viel frifu bekommen und kamen damit über die Zeit prima klar. Manchmal war sogar noch frifu übrig, Heu war immer ausreichend noch da, muss ja. Jetzt gibt mein Freund ihnen zwischendurch noch was, aber wie gesagt, ging auch anders.
     
  13. #12 trauermantelsalmler, 06.10.2010
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    418
    Bei mir gibt es auch zweimal am Tag FriFu und abends Trofu. Ich schnibbele abends gleich zwei Portionen, eine gibt es dann abends gegen 20.00 Uhr, und die andere kommt in den Kühlschrank, die gibt es dann morgens gegen 7.00 Uhr. Heu gibt es immer, Raufe wird halt sofort dann aufgefüllt wenn es zu Neige geht, egal wann am Tag, das zählt quasi nicht zur Fütterung.
    Dreimal am Tag geht nicht, tagsüber ist keiner da bei uns.

    Wenn wir im Urlaub sind, füttern die Schwiegereltern meistens nur einmal am Tag, nämlich mittags. Das gab auch noch nie Probleme.
     
  14. #13 Angelika, 06.10.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.022
    Zustimmungen:
    2.896
    Ich bin vollzeit berufstätig mit unregelmäßig auch sehr langen Arbeitstagen. Sie bekommen Frischfutter zweimal täglich, Heu mehr als sie in 24 Stunden verputzen können, und etwas Trockenfutter morgens. Ich wiege das Frischfutter nicht ab.
    Wenn ich in Urlaub bin, gibt es für ein paar Tage eben nur einmal am Tag Frischfutter.
     
  15. #14 tine1107, 06.10.2010
    tine1107

    tine1107 Guest

    Super, dann bin ich ja beruhigt, das ihr auch so füttert, wie ich es mir jetzt vorgestellt habe.
    Und da ihr alle hier noch munter schreibt, werden es die Schweinis ja "überleben" nur 2 mal täglich etwas zu bekommen.

    Na, dann muss ich sie jetzt mal das Luxusleben von 3mal täglich FriFu abgewöhnen.

    Danke für die zahlreichen antworten.
     
  16. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Hier ist es genauso. :tippen:
     
  17. #16 Medanos, 08.10.2010
    Medanos

    Medanos Guest

    Unter der Woche gibts auch nur Morgens und Abends frisches (wobei meist in der Früh noch etwas da ist)
    Am We oder wenn ich daheim bin öfter - dann aber eher nur Gras.

    Heu haben sie ca. nen Monatsvorrat.
     
  18. Risika

    Risika Guest

    Mein Freund und ich machen das so:

    Morgens gebe ich gegen 6 Uhr die erste Fütterung:

    Heu
    Frischfutter
    ein bisschen Trockenfutter
    Wasser

    Mein Freund gibt dann nachmittags so um 17 Uhr rum:

    Heu
    Frischfutter
    Wasser

    Läuft super und sie "überleben" es auch, wenn es mal ein oder zwei Stunden später was zu futtern gibt.
     
  19. #18 Familie Sauerrich, 08.10.2010
    Familie Sauerrich

    Familie Sauerrich Wutzchenliebhaber

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    10
    Ja, so mach ich das auch in etwa. Nur das ich noch Schichtdienst habe *gg*
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 birgit schneider, 08.10.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    meine bekommen morgens gegen 4:30 ihr TroFu, Heu + Wasser, dann um die Mittagszeit "Grünes" von draußen in jeglicher Form ( solange noch etwas wächst ;-))
    und dann am Abend so gegen 18:00 das normale FriFu + Heu.

    Wenn ich ab Januar wieder den ganzen Tag arbeiten bin und sich das mit dem Grünzeugs erledigt hat, dann bleibt es morgens so wie es ist und gegen 16:00 gibts dann FriFu + Heu
     
  22. #20 Schneiderlein, 08.10.2010
    Schneiderlein

    Schneiderlein Guest

    Wie vergessen leider viel zu oft, woher die Meeris kommen.
    Heu und Wasser ist das Wichtigste, trockener Stall. Ich hatte Meeris bei einem 3-Schicht-System, jetzt seid 4 Jahren ein Spät-Nachtsystem (16 UHR -keine Ahnung, immer verschieden).Frischfutter nehmen sie, wann ich es gebe, passen sich ein bischen an, z.B. laufen meine zwischen 3-4 Uhr durchs WZ und schlafen von 6-12. Weil ich mit meinem Schichtdienst die Kohle erarbeite, und meine Meeris damit umgehen müssen, bekommen sie natürlich auch Trockenfutter nach Ermessen. Oft beschimpft, aber geliebt. Hey ich brauche auch keine Erdnußflipps, aber hin und wieder? Mach dir keine Sorgen, die passen sich sehr schnell an deine Gewohnheiten an.
     
Thema:

an die berufstätigen Gurkenschnippler

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden