An alle Kaninchenkenner: Ich habe was gesehen und mich verliebt! Bitte helft mir!

Diskutiere An alle Kaninchenkenner: Ich habe was gesehen und mich verliebt! Bitte helft mir! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Ich war auf einer Page, da züchtete jemand Meerschweinchen...und Kaninchen! So süße Kaninchen...

  1. #1 meerschweinmama, 03.04.2003
    meerschweinmama

    meerschweinmama Guest

    Hallo!
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!
    Ich war auf einer Page, da züchtete jemand Meerschweinchen...und Kaninchen! So süße Kaninchen *schwärm*
    Ohnein Ohnein... ich hab mich soo verliebt!
    Diese Kaninchen waren Klein (also warscheinlich Zwerge?!) und hatten ganz, ganz kurze Ohren und das Fell.... es war lang, so lang, dass man nur noch die Öhrchenspitzen sah.
    So süüüüß!
    Ich hab ja bereits 2 Kaninchen, Leo (kastriert) und Naseweiß.
    Also meine Frage:
    Kennt jemand von euch diese Page? Oder eine andere Page wo man sich diese zauberhaften Wesen anschauen kann? Ich möchte sie ja erstmal nur noch mal sehen!
    Welche Rasse ist das?
    Ich bin mir eigentlich sicher, dass es keine Angoras waren!?
    Also! Bitte helft mir

    Ganz liebe Grüße,
    Johanna
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tamara

    Tamara Guest

    Hallo Johanna,

    hast Du dann auch die URL ? :D
     
  4. susu

    susu Guest

    @Tamara

    neee
    genau das ist ja ihr Problem :D;)

    mfg Sanne zwo
     
  5. Biene

    Biene Guest

    Hallo Johanna,

    ganz kurze Öhrchen sind mit ein Anzeichen für eine etxrem kleine Zucht und das ist nicht unbedingt gut für die Tiere.

    Mal ein Auszug aus meiner Seite zu bestimmten Kaninchenrassen:

    Leider gibt es auch Rassen unter den Kaninchen, deren Leben durch ihre Rassemerkmale erheblich eingeschränkt ist. Zum einen gehören dazu die Widder, die anstatt Stehohren Hängeohren haben. Diese Rasse ist zur Zeit leider total "in" und werden massenhaft verkauft. Ein großes Problem dieser Widderkaninchen ist, dass sie in ihrer Kommunikation und auch ihn ihrer Hörleistung aufgrund der Hängeohren eingeschränkt sind. Ein Kaninchen verständigt sich zum größten Teil über Körpersprache und die Ohren sind mit ein wichtiges Medium, um mit Artgenossen zu kommunizieren. Ein Widderkaninchen kann aber zum Beispiel nicht, seine Ohren anlegen oder sie aufstellen. Sie hängen einfach nur plump nach unten. Dies führt natürlich dann auch zu Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Mensch und Tier, weil man dem Widderkaninchen weniger deutlich ansehen kann, dass es aggressiv ist und im Moment seine Ruhe haben will.
    Wenn man ein Kaninchen mit Stehohren länger beobachtet, stellt man fest, dass es seine Ohren ständig hin und her bewegt, um Geräusche besser zu orten. Ein Widderkaninchen ist dazu nicht mehr fähig und wäre so in der Natur ein sprichwörtliches "gefundenes Fressen", da es seine Feinde gar nicht kommen hören würde. Neben dieser Einschränkung in der Hörleistung ist das Gesichtsfeld der Widderkaninchen durch die Schlappohren wesentlich dezimiert. Der Rundumblick, der für die Kaninchen in freier Wildbahn lebensnotwendig ist, ist für ein langohriges Kaninchen nicht möglich. Dies kann auch wieder zu Problemen im Umgang mit Artgenossen und Menschen führen, weil es herannahende Kaninchen und Menschen u.U. nicht sieht und dementsprechend erschrickt.
    Langohrige Kaninchen sind auch empfänglicher für Ohrenkrankheiten, wie Ohrmilben, bakterieller Erkrankungen oder Verletzungen. Besonders die Englischen Widder, die extrem lange Ohren haben und dadurch gar nicht richtig laufen können, fügen sich häufig Verletzungen an den Ohren zu, die zum Teil auch zu Blutergüssen führen.

    Die Angorakaninchen wären eine weitere Rasse, die man kritisch betrachten muss. Den Angorakaninchen wurde extrem langes Fell angezüchtet, durch das ihnen kein artgerechtes Leben mehr möglich ist. Die Kaninchen werden bei Züchtern steril gehalten, damit ihr Fell nicht verfilzt und verklebt. Unter verfilzten Haarstellen können Ekzeme entstehen und sich auch Parasiten ansammeln. Aufgrund ihres langen Fells haben sie auch Schwierigkeiten beim Sehen, da die Augen ständig von den Haaren bedeckt sind. Bei diesen Tieren hilft nur eine regelmäßige Schur, damit das Fell kurz bleibt und sie neben dem Stress des Scherens noch ein einigermaßen artgerechtes Leben führen können.

    Auch sind die beliebten Zwergkaninchen nicht ganz ohne Fehler. Insbesondere die extrem klein gezüchteten Zwergkaninchen sind als problematisch anzusehen. Sie haben kleine runde und flache Köpfe, damit sie zeitlebens babyhaft und niedlich auf uns Menschen wirken und in großen Zahlen verkauft werden können. Bei diesen Züchtungen werden ein verkürzter Kiefer, ein verkürzter Tränen-Augen-Kanal, große Augen und extrem kleine Ohren bewusst in Kauf genommen. Das daraus zahlreiche Krankheiten resultieren, scheint zumindest die Züchter nicht zu stören. Wegen des verkürzten Kiefers entstehen häufig Zahnfehlstellungen, die in regelmäßigen Abständen korrigiert werden müssen und eventuell auch zu Abszessen führen können. Des weiteren muss man mit Atemwegsproblemen und Augenproblemen rechnen, d.h. man ist ein ständiger Gast in den Tierarztpraxen.

    Ob man diese Rassen nun als Qualzucht bezeichen will oder nicht, dass muss jeder mit sich selber ausmachen. Auf jeden Fall sind die Tiere durch ihre Züchtung eingeschränkt und jedes Lebewesen leidet darunter, wenn es häufig krank ist. Nichts spricht dagegen, wenn man sich eines solchen Tieres annimmt, wenn es im Tierheim oder in einer Tierschutzorganisation gelandet ist, aber bei einem Züchter oder in einer Zoohandlung sollte man die Zucht solcher Kaninchen nicht durch seine Kaufkraft unterstützen!
     
  6. Tamara

    Tamara Guest

    Re: @Tamara

    Hallo Sanne,

    ja ist ja ok :rolleyes: Oh mann das kann auch nur mir passieren :o :D

    @Johanna
    meinst du diese hier http://www.beepworld.de/members15/mczottels/
     
  7. susu

    susu Guest

    :ohnmacht:
    oh Gott....
    jetzt versteh ich Biene sehr gut
     
  8. #7 Mistbiene_81, 03.04.2003
    Mistbiene_81

    Mistbiene_81 Guest

    Hallo also ich verstehe Biene auch! :ohnmacht:
    Die kleinen sind zwar total süß! Aber sehen die überhaupt was??? UNd mit dem Hören!? Als ich weiß nicht!

    LG Mirjam
     
  9. Nemo

    Nemo Guest

    *solche Zucht pervers find* :mad:
     
  10. #9 meerschweinmama, 03.04.2003
    meerschweinmama

    meerschweinmama Guest

    ja genau, die mc zottel, die meinte ich!
    Bitte, Bitte versteht mich nicht falsch!
    Ich finde das Fell auch supersüß un ich finde diese Tierchen GENERELL supersüß!
    Natürlicch kann das Fell ja nicht so bleiben, es muss geschoren werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einem Ninchen gefällt, das Fell vor den Augen zu haben...
     
  11. #10 Eickfrau, 03.04.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Haj Biene,

    Hm, der Artikel über die Widder ....
    ich bin doch auch gegen eine Qualzucht, habe mittlerweile jedoch selber zwei Widder zuhause.
    Vom Wesen her sind sie einfach super! Erst war ich skeptisch (habe selber jahrelang gegen diese Zuchtform gewettert) - Knut und Kasimir haben mich jedoch sehr von den "Schlappohren" eingenommen.
    Sie sind lieber, zutraulicher, gemütlicher als alle meinen früheren Zwergkaninchen (Farbzwerge aus Wald-und-Wiesen-Mixen) - nur mit einer Ausnahme (Füchsie).
    Wenn man einen Widder genauer beobachtet, lernt man auch sein eigenes Ohrenspiel zu deuten.
    Daß sie durch eine eingeschränkte Hörleistung schreckhafter sind, kann ich nicht bestätigen.

    Viele Grüße
    Bianca
     
  12. Biene

    Biene Guest

    Hallo Bianca,

    das Widder wohl ruhiger sein sollen, habe ich schon von vielen anderen gehört. Die Zutraulichkeit hängt aber wohl eher mit dem Charakter eines Tieres zusammen, als von der Rasse. Ich habe von anderen Seiten gehört, dass ihre Widderkaninchen aggressiver sein sollen. Ich denke, dass die Zutraulichkeit bei deinen mit dem Charakter zusammenhängen und nicht dass sie Widderkaninchen sind.

    Für mich zählt auch nicht der Faktor, dass sie ruhiger sein sollen, dass man diese Rasse züchten müssen. Die Rasse hat nun mal erhebliche Defizite gegenüber ihren Artgenossen.


    Aber ich denke, dass du wohl aber trotzdem einen deutlichen Unterschied zwischen den Stehohren und Langohren siehst. Sie können zwar ihre Ohren ein wenig hin und her bewegen, aber viel ist das ja nicht...


    Bei jedem Tier fällt die Behinderung mehr oder weniger aus.

    Es gibt viele Liebhaber dieser Rasse, aber sie werden glücklicherweise weniger.
     
  13. #12 Eickfrau, 03.04.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Haj Biene,

    ich verstehe Deine Bedenken - waren damals meine eigenen Worte ....

    Kann sein, daß ich mit meinen beiden einfach Glück gehabt habe, was ihren Charakter angeht. Für mich war es nach und neben den Farbzwergen bzw Zwergkaninchen einfach sehr auffällig.
    Und zweimal nacheinander ein solcher Glücksgriff? Naja, ich bin jedenfalls froh darüber;) .
    Unser "Stehohr" (Zwergkaninchen) ist viel hibbeliger.

    Klar gibt es Unterschiede im Ohrenspiel eines Stehohres gegenüber einem Schlappohr. Ich wollte nur sagen, daß Widder nicht "ohrtot" sind und sich durchaus per Ohr ausdrücken können - gegenüber Artgenossen und dem Menschen.

    Eine "Behinderung" (im negativen Sinn) konnte ich nicht feststellen. Widder sind nur "anders" - ganz wertungsneutral.

    Den, wie ich festgestellt habe, ausgesprochen freundlichen Charakter der Widder, würde ich jederzeit den hibbeligen Zwergen vorziehen. Das Wesen, nicht das Aussehen hat mich auf diese Rasse gebracht. Wobei das Aussehen auch knuffig ist.

    Daß die Liebhaber von Widdern glücklicherweise weniger werden, finde ich sehr hart formuliert:runzl: .

    Viele Grüße
    Bianca
     
  14. Biene

    Biene Guest

    Hallo Bianca,

    wieso hart formuliert? Das ist eben meine Meinung zu dieser Zucht und der "Verherrlichung" von manchen Seiten zu den Widderkaninchen. Viele Halter dieser Rasse wollen von den ganzen Defiziten, die ihre Rasse mich sich bringt, nichts wissen und das finde ich einfach nicht in Ordnung. Die Menschheit züchtet, was sie will, ohne Rücksicht auf die Tiere zu nehmen und Behinderung, egal welcher Art, und häufig auftretende Krankheiten werden einfach ignoriert.

    Das man seine Tiere, die man selber hält, vor solchen Anfeindungen schützen will, ist mir ganz klar. Ich habe selber jahrelang meine geliebten Zwergkaninchen gegen irgenwelche Kommentare von anderen Tierliebhabern vehement verteidigt, weil ich es nicht wahr haben wollte, wie es um die Zucht dieser Tiere steht.

    Das war nicht hart formuliert, sondern einfach nur ehrlich.
     
  15. #14 Tamara, 04.04.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.04.2003
    Tamara

    Tamara Guest

    Hallo Bianca,

    ich kann Dir in dem Punkt der Zutraulichkeit nur zustimmen. Im Gegensatz zu den "Stehohren" sind sie ruhiger und ausgeglichener. Auch im Vergleich zu den meisten Zwergen die Ruhe selbst. Und das nicht weil sie in einem kleinen Käfig eingesperrt werden, nein sie dürfen den ganzen Tag in einem großen Gehege im Garten laufen. Und trotzdem hoppeln sie an wenn ich sie Rufe, die Ohren funktionieren. Und trotz Außenhaltung funktionieren die Ohren noch, sind auch nicht dreckiger oder anfälliger als die der Stehohrenkameraden.

    Klar kann man gegen alles "wettern" was nicht dem Bild der Allgemeinheit entspricht. Ist nicht böse gemeint. Aber Daniela, warum hast Du Langhaarmeerschweinchen ? Ist das dann nicht auch eine Qualzüchtung ?

    PS: Ich habe zur Zeit 3 Widderkaninchen und 4 Langohren im Garten hoppeln
     
  16. Biene

    Biene Guest

    Hallo Tamara,

    ich bin nicht gegen irgendetwas "Anderes". Ich wußte lange Zeit gar nicht, dass um die Widder so steht und mir waren die Widder bis dahin total egal gewesen.
    Das ist eben meine Meinung zu dieser Zucht und das ich die Liebhaber dieser Zucht was gegen meine Meinung darin haben, ist mir schon klar. Mir ging es ja lange Zeit auch ähnlich. Mit meiner Meinung stehe ich übrigens auch nicht alleine, die Bunnyhilfe vertritte dieselbe Meinung: http://www.bunnyhilfe.de/steckbrief.htm


    Zum einen schließt das eine, das andere nicht aus. Ich würde obwohl ich von den Widdern nicht viel halten, eins aufnehmen, wenn es zum Beispiel bei der Bunnyhilfe sitzen würde und kein Zuhause findet. :D

    Zum anderen ist Lage zwischen einem Angora und einem Langhaarmeerschweinchen doch noch etwas. Warst du mal bei einem Angorazüchter und hast du dir diesen armen Tiere mal angeschaut, wie sie gehalten werden, wie sie überhaupt aussehen? Diese Tiere werden für die Wollproduktion gezüchtet und das ist genau der Punkt. So bald man mit Tieren Geld machen will, dann kommen meistens die Tiere zu schaden. Die Angorakaninchen haben extrem langes Fell und das wächst in Rekordgeschwindigkeit. Bei den Züchtern werden die Tiere bereits alle vier Monate geschoren und wenn man diesen Tieren dann ein anständiges Leben bieten will, d.h. mit Einstreu ohne auf Gitterrosten zu leben, dann müssen sie wirklich jeden Monat geschoren werden und für die Tiere ist diese Prozedur nicht gerade angenehm.
    Wenn Langhaarmeerschweinchen total langes Fell haben, mit dem sie nicht mehr richtig laufen können oder das ständig verfiltzt, wenn Tiere mit Lockenwicklern gehalten, dann sehe ich das als Tierquälerei an.
    Meine zwei langhaarigen Monster bekommen ihre Haare regelmäßig gekürzt, kein ständiges Gebürste und so kann ich zumindest keine Benachteiligung zu Glatthaaren feststellen. Sie kann ich auch ohne weiteres auf Einstreu halten, ohne dass gleich alles in ihrem Fell hängt.

    Ich wüßte jetzt auch nicht, dass ich irgendwo geschrieben hätte, dass langhaarige Kaninchen allgemein benachteiligt sind. Hier ging es lediglich um die Angorazucht. Bei den anderen Rassen, außer den Löwenköpfen, hatte ich noch kein Tier vor Augen und kann mir so kein Bild von der Rasse machen.
     
  17. #16 Eickfrau, 04.04.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Haj Biene,

    bei der Bunnyhilfe steht zum Widder, daß sie ihre Ohren selbstständig nicht richtig pflegen können und daher zu Ohrproblemen neigen.
    Warum? Widderohren sind genauso hoch angebracht, wie Ohren von "Stehohr"-Kaninchen. Da kommen sie genauso gut dran.
    Was ich mir vorstellen könnte, ist daß die Luftzirkulation durch die hängenden Ohren nicht so effektiv ist - genau wie bei Hunderassen mit hängenden Ohren;) .
    Das hat jedoch nichts mit dem Selber-Putzen zu tun.
    Zu irgendwelchen Behinderungen aufgrund der Schlappohren konnte ich bei der Bunnyhilfe nichts finden.
    Meine Kaninchen waren bisher aufgrund ihres Gesundheitszustandes nicht zu unterscheiden.

    Mein Mann meinte zu diesem Thema, daß die Hängeohren für den Widder ein wirksamer Gehörschutz in unserer lärmigen Umwelt sind - er ist übrigens Hörgeräteakustiker;) .

    @Biene: eine interessante Diskussion, bei den Angoras kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung mitreden, ich kannte nur eine Familie, die ein Zwergangora, wie Du Deine Langhaarmeeris hältst, hielt - also teilweise geschoren und auf Einstreu;) .

    Viele Grüße
    Bianca
     
  18. Biene

    Biene Guest

    Hallo Bianca,

    das warum kann ich dir leider auch nicht erklären. Wenn ich das gewußt hätte, hätte ich es bestimmt mit auf meiner Seite geschrieben. Das Problem mit Ohrenkrankheiten tritt bei Widdern aber vermehrt auf, sogar in Büchern über Kaninchenkrankheiten wid dieser Umstand erwähnt. Aber ich denke, dass dies auch viel mit der Pflege zusammenhängt.

    Nein, zu den von mir genannten Hörproblemen steht dazu auch nichts. Vermutlich weil dies weniger häufiger auftritt und auch auffällt.
    Was ich da auf meiner Webseite beschrieben habe, sind ja auch "Horrorszenarien" ;) . Was da steht, muss natürlich nicht zutreffen, aber es kann und dann natürlich allles auf einmal. Bei meinen Zwergen hatte ich ja mit den Zähnen bisher auch noch Glück gehabt, außer auf Benjamin. :runzl: Bei ihm kam es dann um so heftiger.


    Von der Seite habe ich es zugegeben noch nicht gesehen. :D Dazu könntest du ja mal eine Testreihe starten. :D
    Ne, aber wenn man schon Tiere halten will, dann sollte man auch nicht unbedingt das Fernsehen und das Radio ohne Ende aufdrehen.

    Wie schön, dass du das so siehst. Ich habe immer Angst, dass meine Diskussionen hier im Forum falsch verstanden werden, obwohl ich doch niemanden etwas Böses will, sondern nur eine andere Meinung habe.
     
  19. #18 sabineR, 05.04.2003
    sabineR

    sabineR Guest

    Hallo Johanna,

    die Kaninchen sind ziemlich sicher Teddys.
    Mir ging es so wie Dir: gesehen, verliebt, verliebt, verliebt....gekauft.
    Und ganz ehrlich: Nie wieder würde ich durch Kauf die Zucht dieser Teddys fördern!
    Leander und Jeremy sind ganz tolle Kerlchen, intelligent, liebenswert, nervenstark, zutraulich, kurz, alle positiven Eigenschaften, die es nur gibt, kann man ihnen zuschreiben. Umso mehr tut es weh zu sehen, wie sie unter ihrem Fell leiden!
    Sie sind nicht in der Lage, ihr Fell selbst in Ordnung zu halten. Und weil dem Fell die sog. Granwolle fehlt, kannst Du bürsten und kämmen wie Du willst, das Fell verfilzt trotzdem.
    Mittlerweile habe ich mir eine saumäßig teure Schermaschine gekauft, die dafür aber besonders leise läuft und nicht so arg vibriert. Dadurch wird das monatliche Scheren einigermaßen erträglich ( hoffe ich).
    Diese Erleichterung in ihrem Blick, wenn mal wieder die Wolle gefallen ist ist eindeutig!

    Liebe Johanna, ich hoffe, ich war nicht zu heftig, aber ich habe mittlerweile einen richtigen Hass auf Teddyzuchten, weil die Tiere ( wie ja immer) die Leidtragenden sind.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jessy

    Jessy Guest

    hallo johanna...

    ja diese kleinen "wollknäuel" heißen teddykaninchen und ich habe sie schonmal in natura gesehen...
    sie sind echt total knuffig ,aber das fell,wie das wächst, ist echt wahrsinn :eek:
    meine freundin besitzt zwei davon und schert sie regelmäßig...
     
  22. #20 Eickfrau, 07.04.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Haj Biene,

    natürlich respektiere ich fremde Meinungen und bin auch sehr an dem Erfahrungen anderer interessiert.
    Was ich nicht mag, ist solch eine "Fremd-Meinung" widerspruchslos hinzunehmen. Wenn mich die Argumentation überzeugt, okay - sonst bleibe ich erst einmal skeptisch;) .
    Eine Diskussion, wo jeder seine freie Meinung äußern kann, daß ich doch auch der sinn eines Forums - oder?:D

    Übrigens hat sich die Frage wegen einem weiteren Widder als Gesellschaftstier für unseren Kasimir (Widder) gestern spontan erledigt.
    Auf der Meerschwein-Austellung zog mein Mann mich mit glänzenden Augen in den Raum mit den Verkaufstieren.
    "Guck mal, was ich gefunden habe", sagte er nur und zeigte auf einen hoch stehenden Käfig.
    Drin saßen vier junge Kaninchen, zwei Widder und zwei Stehöhrchen. Die Augen meines Mannes hingen nur an einem kleinen Kaninchenmädel - schattenfarben mit Löwenmähne und Kulleraugen.
    Tja, wo die Liebe hinfällt:D .
    Jetzt fehlt nur noch ein schöner Name für die Kleine - und hoffendlich verträgt sich Kasimir mit ihr (muß aber noch etwas warten - der Ärmste ist mal wieder/immer noch krank:runzl: ).
    So ist es nun doch kein Rex (hatte sich mein Mann gewünscht) und auch kein Widder (hätte mir gefallen) - und auch kein Rexwidder ...

    Viele Grüße
    Bianca
     
Thema:

An alle Kaninchenkenner: Ich habe was gesehen und mich verliebt! Bitte helft mir!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden