An alle Allergiegeplagten: ich brauche Tipps!

Diskutiere An alle Allergiegeplagten: ich brauche Tipps! im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Mein Freund war beim Allergietest... Er hat natürlich alles, was man nur haben kann! :heulen: Pollen, Birke, Hausstaub, Katze etc., also so...

  1. #1 PreCious, 06.12.2012
    PreCious

    PreCious Guest

    Mein Freund war beim Allergietest... Er hat natürlich alles, was man nur haben kann! :heulen:
    Pollen, Birke, Hausstaub, Katze etc., also so ziemlich alles, außer Pferd und Hund.
    Seine Allergie äußert sich durch Husten, manchmal Kratzen und verstopfte Nase. Als wir letztens bei einer Meerschweinzüchterin waren, hatte er richtig Druck auf der Lunge. :ungl:

    Der Arzt meinte, Katzenallergie ist das gleiche wie Meerschweinallergie!? Kann das jemand bestätigen?

    Ich hab ja immer noch die Hoffnung, dass er lediglich auf das Heu und Einstreu so "anspringt". Jedenfalls habe ich gestern erstmal Hanfeinstreu besorgt. Meine Überlegungen gehen auch in Richtung Heucobs.

    Ich brauche bitte ALLE Tipps rund ums Thema Allergie!

    (Die Tiere abzugeben kommt NICHT in Frage, da mache ich lieber Schluss :engelteufel: (Scheeeeerz))
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 luckybeaker, 06.12.2012
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    346
    Katze und Meerschweinchen dasselbe kann ich mir nicht vorstellen - bei Katzen ist man ja im Allgemeinen nicht auf die Haare, sondern auf die Spucke an den Haaren allergisch.

    Mein Mann hatte das vor ein paar Wochen auch plötzlich, davor nie. Ich hatte gerade frisch eingestreut mit Multifit. Das Zeug also wieder raus und zum Testen erstmal Handtücher reingetan. Das hat so gut geklappt, dass sie zur Zeit auf Fleece + Inkontinenzunterlage leben.

    Probier das doch mit den Handtüchern erstmal aus. Wenn es am Heu liegt, hast Du natürlich schlechte Karten...
     
  4. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.513
    Zustimmungen:
    1.691
    Ich hab eine sehr ausgeprägte Katzenhaarallergie und habe Meerschweinchen! Auf Meerschweinchen bin ich nicht allergisch.

    Bei Katzen ist es ja meistens so, das man auf Bestandteile des Speichels allergisch ist und wenn sich die Katze putzt hängen diese Bestandteile im Fell. Das ist dann das wo Katzenallergiker drauf reagieren.

    Habt ihr es schon mal mit einem Antiallergikum probiert. Mir hilft Citerizin ganz gut, wenn ich mal zu einer Feundin fahre die Katzen hat. Allerdings kann ich mich dann auch nicht den ganzen Tag dort aufhalten.
     
  5. #4 *Viöli*, 06.12.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    Ich kann da immer wieder guten Gewissens Bioresonanz empfehlen :-)
    Als ich eine zeitlang vom Immunsystem und vor allem vom Darm her nicht gut aufgestellt war, habe ich damals viele Allergien entwickelt, unter anderem auch gegen Meerschweinchen-Haare. War für mich wirklich eine Katastrophe, aber da hat mir Bioresonanz auch geholfen.

    Allerdings sollte dein Freund über Darmaufbau, Entgiftung, Immunsystemstärkung etc. nachdenken. Wenn das Darmmilieu umgekippt ist, kommt es schnell zu Unverträglichkeiten und Allergien. Da kann dann auch auf Dauer Bioresonanz nicht helfen, wenn man die Ursache nicht ändert, werden immer wieder Allergien etc. auftreten. Mit Cetirizin kann man halt die Histaminausschüttung unterdrücken. Was aber nicht wirklich auf Dauer hilft, im Gegenteil. Trotzdem halt bei Ausnahmen oder einem allergischen Schock etc. sinnvoll.

    Dass Katzenallergie das gleiche ist, wie eine Meerschweinchenallergie, halte ich nicht für richtig. Sind ganz unterschiedliche Fellsorten. Es gibt auch Menschen, die mit Meerschweinchen wunderbar zurecht kommen und überhaupt nicht mit Katzenhaaren. (wie hier ja auch schon geschrieben haben ;) )

    Auch, wenn es nicht immer gerne gehört wird, in dem Fall kann ein guter Heilpraktiker viel erreichen. Mir wurde da mehr geholfen, als bei den Ärzten. Man muss sich halt einen guten heraussuchen, am besten einen, der eben Bioresonanz durchführt.

    Liebe Grüße,
    Viola
     
  6. #5 PreCious, 06.12.2012
    PreCious

    PreCious Guest

    Danke schon mal an alle. Ich fühle mich bestätigt, dass eine Katzenallergie nicht = eine Meerschweinallergie ist.

    Er hat gestern so ein komisches blaues Spray bekommen.

    @viöli: was ist bitte bioresonanz? :nuts:
     
  7. #6 *Viöli*, 06.12.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    leider fehlt mir grad die zeit, das in meinen eigenen worten zu erklären :mist:
    (total stark vereinfacht und kommt dieser methode daher eig. nicht gerecht: man geht davon aus, dass allergien für den körper negative schwingungen darstellen und invertiert diese.)


    hier beschreibt eine praxis das (allerdings halt mit preis für eine behandlung bei denen, empfehlungen etc., bitte nur auf die beschreibung des verfahrens achten.)
    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j...tqd35ArdmHSrYwWvw&sig2=QD_djgce-5-pWz22m9ae9A

    und hier steht auch noch etwas http://regumed.de/de/patient-mensch/was-ist-die-bioresonanz/1-lieber-leserin.html

    ich habe mir nicht alles durchgelesen, also kann ich nicht genau beurteilen, was da steht ;)
    sicher findet man zu dieser methode auch wieder einiges runterreißendes im internet und wissenschaftlich anerkannt ist es nicht. aber nach den erfahrungen im breiten bekanntenkreis, an mir selbst, an meinen tieren usw. kann ich das daher wirklich nur empfehlen.
    alternative ist eben wie so oft medis schlucken etc. und aushalten.
     
  8. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Ich war/bin laut Allergietest auch allergisch auf Katzen, hab davon aber nie was gemerkt.

    Ich bin aber - wirklich - auch gegen Pollen und Birke etc. allergisch, die Streu merk ich ein wenig beim Misten, also kann gut sein, dass das eher sein Problem ist.
     
  9. #8 Marion376, 06.12.2012
    Marion376

    Marion376 Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin auch auf Katzen allergisch und merk zb bei den Schweinen kaum was. Ich habe auch die Allergietabletten Cetirizin von Ratiopharm, die helfen mir sehr gut. Wenn wir zum Tierarzt müssen hol ich immer vorher eine, weil ich ansonsten im Wartezimmer sofort merke wenn jemand mit ner Katze kommt. Da fangen sofort die Augen an zu tränen und ich niese. Wenn ich aber so eine Tablette intus hab, merk ich nix.
    Was die Schweine angeht da hol ich nur eine wenn die EB-Säuberung ansteht, wobei ich aber denke, das mir dann eher der Staub von der Einstreu Probleme macht, anstatt die Schweine selber. Ich hab die ja dann auch auf dem Arm und merke nix. Ansonsten bin ich auch so ziemlich gegen alles allergisch, Staub, Pollen, Katzen, Gräser und was es noch so gibt...und Asthma hab ich ja auch noch *kicher*. Für die Atemnot, die ich auch bei zuviel Staub bekomme, habe ich die Sprays Salbutamol für den Notfall und für 2x täglich Symbicort Turbohaler.
    Als Einstreu haben wir das Tierwohl Classic und Heu von Heutraum.de.
    Also damit und den passenden Medikamenten bei Bedarf komm ich gut aus. Für mich käme auch Schweinchen weggeben nie in Frage, da nehm ich lieber mehr Medis :fg:
    Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen.
    Liebe Grüße
    Marion
     
  10. #9 Tasha_01, 06.12.2012
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    1.017
    Allergietest sind keine 100%ige Garantie das man allergisch reagiert. Bei mir wurde vor ewigen Zeiten ein Test gemacht, laut dem ich auf Meerschweinchen allergisch bin. Habe ich nach 12 Jahren Haltung zwar bisher nix großartig gemerkt, aber der damalige Arzt sagte: Sofort alle Tiere abschaffen und nie wieder welche anschafffen !

    Was ihr aber beachten solltet, eine Allergie kann einen sogenannten Stufenabstieg hinlegen. Heisst fängt mit laufenden Augen, Niesattacken usw an und wandert irgendwann mal auf die Lunge. Man kann dann allergisches Asthma bekommen, das habe ich bei Pferden hinbekommen :schäm: Habe meine doch recht heftige Allergie 1 1/2 Jahre ignoriert, als Ergebnis habe ich heute noch allergisches Astma auf fast alle Pferderassen :rolleyes:

    Es wäre wichtig das man sich eine zweite Meinung einholt was seine Allergien betrifft, nicht jeder Arzt hat wirklich Ahnung in diesem Bereich ! Und gegen akute Beschwerden helfen allgemein Antihistaminika sehr gut, diese blockieren allgemein die Botenstoffe (Histamine) die die Allergien auslösen.

    Nur eine endgültige Heilung wird es niemals geben, es ist zwar Fakt das Allergien sich verändern. Aber man tauscht dann nur ein Elend gegen das Nächste, und einfach ignorieren kann sich halt leider rächen :eek3:
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 PreCious, 06.12.2012
    PreCious

    PreCious Guest

    Sind denn Heucobs eine Alternative zu normalem Heu? Oder gibt es sogar entstaubtes Heu? Hab schon öfter gelesen, dass die Cobs normales Heu nicht unbedingt ersetzen (Zahnabrieb).
     
  13. #11 angelssend, 06.12.2012
    angelssend

    angelssend Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    23
    Ich bin auch auf so ziemlich alles an Pollen allergisch und hab auch allergisches Asthma, füttere aber trotzdem Heu ganz normal, ich achte nur drauf, dass es möglichst staubfrei ist, dann hab ich im Winter gar keine Probleme und im Sommer gehts auch ganz gut.

    Man muss da einfach ein bisschen probieren was geht und was nicht.
     
Thema:

An alle Allergiegeplagten: ich brauche Tipps!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden