Amphibien/Reptilien im Aquarium?

Diskutiere Amphibien/Reptilien im Aquarium? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hy, hab ein 200-Liter-Aquarium über und möchte mal was neues probieren. Ich überlege, das Becken umzugestalten. Einen Landteil einzubauen...

  1. #1 Elfriede, 28.07.2005
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    hab ein 200-Liter-Aquarium über und möchte mal was neues probieren.

    Ich überlege, das Becken umzugestalten. Einen Landteil einzubauen und Reptilien oder Amphibien, z.B. Frösche, reinzusetzen.

    Ist das Becken übehaupt groß genug für sowas? Hat hier jemand sowas und kann mir Tipps geben? Erzählt doch mal!

    Keine Angst, bin Biologin und seit 20 Jahren Aquarianerin. Kenn mich ganz gut aus und plane keine Tierversuche und/oder-quälereien. Habe schon Rückwände, Filter und Düngeanlagen selbst gebaut, auch die Technik sollte also kein Problem sein.

    LG Elfriede :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandra T., 28.07.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Huhu

    Ich habe Schnecken in den ehemaligen AQs. Grosse Achatschnecken und in einem Becken Bernsteinschnecken. Die brauchen eine Wasser- und eine Landzone.

    Aber es gibt doch eine Userin hier die einen Karlheinz hat. :D Sofern ich mich an den Namen richtig erinnere. Sie und andere haben sicher gute Tips. Vielleicht klaue ich sogar einen.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  4. #3 Elfriede, 28.07.2005
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Äh,

    was hat sie? Einen Karlheinz?

    LG Elfriede :winke:
     
  5. Iris

    Iris Guest

    Hi Alexandra,

    Du meinst Karin (Pumuckel).
    Allerdings würde ich Elfriede erstmal empfehlen sich näher mit dem Thema zu beschätigen. Also nicht nur das Aquarium besetzen zu wollen, sondern gucken, was sie besonders interessiert. Nahezu alle Reptilien sind nicht einfach in ihrer Haltung, sowie Unterhatung (Technik). Die meisten Amphibien ebenfalls nicht. Die einfacheren unter den Amphibien sind die Krallenfrösche, Zwergkrallenfrösche und Feuerbauchmolche (alles mehr oder weniger Wasserbewohner). Die Laubfrösche (Karheinz z.B.) sind schon anspruchsvoller. Sind aber aller glitschig (eklig? siehe Nacktschnecken). ;)
    Also erstmal eingrenzen, dann Fachliteratur studieren.
     
  6. #5 Alexandra T., 28.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Iris

    Stimmt.. Karin ist das mit dem Karlheinz. Dieser Name ist mir geblieben... fand ich dermassen gut beim Frosch.

    Ich denke Elfriede will sich mal Tips oder Ideen holen. Mal sehen was die Leute alles so halten zu Hause. Darum habe ich auch meine Haustierumfrage gemacht. Ich glaube kaum, dass sie uninformiert ein Tier holen würde.

    Kennst Du Gespensterschrecken? Die sind toll. Dachte ich auch mal dran und habe mich dann informiert und die Idee wieder verworfen.


    Lieben Gruss
    Alexandra


    @Elfriede

    Frag doch mal in den enstprechenden Foren nach.
     
  7. #6 Elfriede, 28.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2005
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy Iris,

    klar informiere ich mich vorher! Bin ja schon damit angefangen!

    Ich ekele mich übriegens nur vor Nacktschnecken. Die anderen "glitschigen" Tiere sind doch eher glatt und feucht. Finde sie nicht ekelig. Warum das bei Schnecken anders ist ,kann ich auch nicht begründen.....

    Seufz, hab gerade von einer Kollegin ihre zu groß gewordenen Rotwangen angeboten bekommen ......... (kein Kommentar) .....

    Schrecken hatte ich schon mal als Teenager in meiner "Insekten- und Spinnenphase" (Frucht- und Schmeißfliegen, Kreuzspinnen, Gespenst- und Stabheuschrecken). Eigentlich denke ich mehr an Wirbeltiere.

    @Alexandra: Kennst Du ein gutes Forum?

    LG Elfriede :winke:
     
  8. #7 Tasha_01, 28.07.2005
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.676
    Zustimmungen:
    976
    Hi Elfriede,

    man kann in Aquas einiges halten, am besten frag doch mal direkt in Terraristikforen, da gibt es viele die so Terra/Aquas haben.

    Wir haben nur Terrarien mit schwimmuntauglichen Insassen :D Schick dir gleich mal ne PN mit ein paar Links ;)

    LG
    Tasha
     
  9. julia

    julia Guest

    Hallo Elfriede,

    das Problem bei den Reptilien wird sein, dass selbst wenn diese eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, dennoch eine gewisse Luftzirkulation gewährleistet sein muss. sonst schimmelt nämlich auch der Bodengrund, das ist sehr unangenehm.

    Also keinesfalls Strumpfbandnattern (Schlangen der Unterart Thamnophis), die leben zwar in Gewässernähe, dürfen aber keinesfalls zu feucht gehalten werden, sonst bekommen die Hautkrankheiten.

    An Deiner Stelle würde ich mich auch wie empfohlen über Frösche und Molche informieren.

    Mit Echsen kenne ich mich jetzt nicht so toll aus, denke aber, dass die ebenfalls Luftzirkulation benötigen.

    Viele Grüße
    Julia
     
  10. Iris

    Iris Guest

    Ei, sicher doch. ;)
    Sind doch sehr einfach zu halten. Was hat Dich davon abgebracht? Oder war es einfach nur nicht das richtige für Dich? Zu den Schluß kann man nat. auch kommen.

    @ Elfriede
    Jaja. Das liebe Schildkröten-Problem. Allerdings würde Dein 200er Becken nicht reichen. Sie brauchen viel Platz. Mit der Deko ist es dann allerdings auch nicht weit her. Sind recht zerstörerisch veranlagt. :rolleyes:
    Ich finde übrigens die Chinesischen Rotbauchunken klasse. Sind auch noch rel. einfach zu halten.
     
  11. #10 Elfriede, 28.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2005
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hm,

    Rotbauchunken?? Die hat doch einer aus der IGL (Aquarianerverein)! Oder waren das Gelbbäuche?

    Der hielt die auch in einem umgebauten Aquarium mit Landteil. Werd gleich mal im IGL-Forum rumsuchen!

    Was mich von den Insekten und Spinnen abgebracht hat? Weiß nicht, hab einfach das Interesse verloren.

    LG Elfriede :winke:
     
  12. #11 Alexandra T., 28.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Iris

    Ihre Ernährung war es grösstenteils die mich abbrachte. Denn man sagte mir, dass sie wählerisch sind. Aber vielleicht wurde ich auch falsch infomiert mit den Brombeerstauden als Futter. Schön sind sie - nein, nicht die Brombeerstauden. :D Aber ich muss erstmal umziehen und schauen wo es noch Platz hat im Haus für ein Terrarium. Denn irgendwo muss ich mich ja auch noch hinsetzen können. :D Man kann nicht immer alles haben - leider. Ab und an heisst Tierschutz eben auch dass man auf was verzichtet.

    Hast Du etwa Gespenster?

    Lieben Gruss
    Alexandra


    @Elfriede

    Ich wollte Dir nen Link geben zu einem Forum... aber ich finde ihn nicht mehr. Habe in meinem Linkchaos den Ueberblick nicht mehr. Sobald ich ihn habe gebe ich in Dir.
    http://83217.forum.onetwomax.de/ In diesem Schneckenforum bin ich unterwegs. Da gibt es einige Leute die Reptillien und Amphibien haben. Melde Dich doch mal an und frag da mal.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  13. julia

    julia Guest

    Hallo Alexandra,

    ich habe seit kurzem auch "Gespenster". Wählerisch sind die nicht gerade, die Brombeersträuche sind immer ganz "abgefressen". Ganz im Gegenteil, die fressen eigentlich mehr, als ich mir das so vorgestellt habe.

    Brombeersträuche gibt es doch eigentlich überall. Ich verbinde das immer mit dem Radfahren.

    Viele Grüße
    Julia
     
  14. #13 Alexandra T., 28.07.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hi Julia

    Und im Winter? Tragen Brombeersträuche dann auch Laub? Oder auf was weicht man dann aus?

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  15. Iris

    Iris Guest

    Huhu Alexandra,

    nein, ich habe keine. Hab mich allerdings auch mal so allgemein schlau gemacht. ;)
    Daß sie mit Brombeerblättern gefüttert werden ist mir auch geläufig. Die Blätter gibt´s das ganze Jahr über. Auch im Winter.
     
  16. julia

    julia Guest

    Hallo Alexandra,

    soweit ich informiert bin, verlieren die Brombeeeren im Winter nicht ihre Blätter.
    Meine das so gelesen zu haben. Ich habe zu Hause noch eine gute Seite in den Favoriten, schicke dir später mal den Link.

    Viele Grüße
    Julia
     
  17. #16 Alexandra T., 28.07.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Iris

    Aha.. da habe ich wieder was gelernt. Ich dachte, dass es im Winter keine Brombeersträuche gibt. :rolleyes: Na mal sehen... vielleicht nach dem Umzug.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  18. #17 Pumuckel, 28.07.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2005
    Pumuckel

    Pumuckel Guest

    *g* ja ich war das mit Karlheinz & Co :hand:

    @alexandra....da fällt mir ja ganz heiss wieder was ein....
    ich werde heute meinen Schatz an den PC binden und der soll
    die Bilder hochladen

    so jetzt zum Thema Frosch Aqarium usw.

    also bei meinen Fröschen darf das wasser max 3-4cm tief sein wenn überhapt
    ansonsten würden sie ersaufen.....

    Meine 3 Quaker sind in Amerika zu hause und leben da meist in Bäumen
    (also nicht im Wasser ) sie gehen lediglich zum Befeuchten der haut mal
    kurz ins Wasserbecken oder dann eben zu Paarungszeit. von daher als
    wasserteil würde ein kleiner flacher Teich reichen.

    was Julia schon gesagt hat mit der Luftzirkulation.....allgemein Amphien
    können sehr schnell hautkrankheiten davon tragen und die kommen eben
    durch zu wenig lüftung. (ist im Terrarium besser wie im Aquarium)

    dann die Luftfeuchtigkeit........50% am Tag und nachts 75-100%
    Ich z.b. hab extra einen externen Nebler angeschlossen der 3x Tag
    für 10min für totalen nebel im Terrarium sorgt......und das für 3 kleine
    Karlheinze *g*

    tagestemperatur: 23 - 28°
    nachttemperatur: nachts 2-4° Kälter.....

    es hängt an so einem Regenwaldterrarium soviel technik dran (vom Futter
    her ganz zu schweigen) das du dir wirklich erst mal im klaren sein solltest
    wie hoch der Anschaffungspreis bei dir dann wäre.

    Ich will dich nich davon abbringen denn schliesslich informierst du dich ja schon,
    aber ich sag mal so bis alles richtig läuft kannst du gut 3-4 Monate rechnen....
    und vielleicht ist bis dahin das interesse wieder weg

    jetzt seh ichs erst.....was willst du klauen??? einen Karlheinz?? Vergiss es :bussi:
    oder hast du doch nen Tipp gemeint.

    mh, also meine sind nicht klitschig.......im gegenteil kalt und trocken :-)
    nur nachdem sie im Wasser waren sind sie bissl klitschig...aber mit
    nacktschnecken nicht zu vergleichen
     
  19. #18 Elfriede, 28.07.2005
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    danke für die Infos!!!

    Nein, wenn ich es wirklich mache, dann dauert meine Begeisterung auch länger als wenige Monate an. Eben deshalb informiere ich mich ja vorher gründlich.

    Habe hier ein asiatische Flußufer (750 Liter Wasser). Bis das mal funktionierte, hat es auch ca 1/2 Jahr gedauert, das ist ja gerade der Reiz. Immer wieder muß man sich informieren und verbessern/nachbessern. Jetzt habe ich wieder gemerkt, daß ein Teil nicht richtig ausgeleuchtet wird...... Außerdem vermute ich, daß zu wemig Sauerstoff im Wasser ist......

    LG Elfriede :winke:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Iris

    Iris Guest

    Hi Karin,

    ist ja auch nicht meine Ansicht, sondern daß was oft zum Thema Amphibien gesagt wird. Manche graust es tatsächlich, wenn sie nur einen Molch sehen. :rolleyes:
    Hatte übrigens - abgesehen von den üblichen Dingen wie Kaulquappen und Molchlarven aus dem Tümpel - auch schon Frösche (Bromelienlaubfrösche) und Grüne Wassermolche. Putzelich! :-)
     
  22. #20 Alexandra T., 28.07.2005
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Karin

    Eigentlich dachte ich daran einen Tip zu klauen. Aber wieso nicht gleich auch einen Karlheinz mitnehmen. :D Hast Du auch Mädels?

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
Thema:

Amphibien/Reptilien im Aquarium?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden