Alternative zu Holz für Eigenbau - Stegplatten?

Diskutiere Alternative zu Holz für Eigenbau - Stegplatten? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe mich gerade gefragt, ob man als Grundplatte für den Eigenbau nicht Steg- oder Doppelstegplatten benutzen kann. Hier ein Link, damit ihr...

  1. #1 MeeriAnja, 31.03.2013
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe mich gerade gefragt, ob man als Grundplatte für den Eigenbau nicht Steg- oder Doppelstegplatten benutzen kann.
    Hier ein Link, damit ihr seht, was ich meine.
    Ich vermute, dass es relativ leicht ist und sich nicht so stark biegen würde wie Holz.
    Vielleicht bräuchte man dann weniger Tischbeine und könnte sich sogar die Teichfolie sparen.
    Diese Platten werden auch größer angeboten als Holzplatten.
    Allerdings weiß ich nicht, wie man dann die Wände anbringen kann.

    Meint ihr, man könnte diese Stegplatten für einen Eigenbau zweckentfremden?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wallaby, 01.04.2013
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    Die Idee ist nicht schlecht, ausserdem der Vorteil ist, daß das Material recht leicht ist. Allerdings, wie oft trägt man einen Eigenbau in der Gegend rum....
    Gibt es Verschlüsse um die Öffnungen zu verschließen? Sieht bestimmt bald unansehnlich aus, wenn sich da Dreck drin sammelt.
    Wie man die Platten so miteinander verbindet, daß sie nicht ausreissen, weiß ich auch nicht ebenso hab ich keine Ahnung ob die schnell verkratzen.
    Am Idealsten wären Steckverbindungen, aber die Stegplatten wurden ja nicht für Eigenbauten erfunden. :(
    Billig ist das Zeug auch nicht :(

    Viele Grüße
    Tina
     
  4. #3 MeeriAnja, 01.04.2013
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Die "Plastik"-Stegplatten sind wohl Ammoniak-empfindlich. Wäre die Frage, wie empfindlich.
    Die Stegplatten gibt es auch aus Acryl oder Plexiglas. Wäre dann etwas schwerer, aber wohl immer noch leichter als Holz. (?)

    Auch beim Bauen, muss man das Material ja irgendwie händeln können.
    Ich will ca. 2,70x0,90m, doppelstöckig bauen.

    Ja, kann man wohl extra kaufen. Könnte man vielleicht einfach mit Textilklebeband zukleben.
    Wenn man die Stegplatte als Grundplatte benutzt, würde man Dreck kaum sehen.
    Eine Plexiglas-Stegplatte von ca. 1x3 m kostet ca. 100 Euro. Wenn man sich dadurch aber die Teichfolie + Holzleistenspart - und die blöde Arbeit, die Teichfolie anzubringen - ....

    Hat schon mal jemand Plexiglas-Stegplatten verarbeitet oder mindestens in der Hand gehabt und kann sagen, wie schwer das in etwa ist? (die kg-Angaben pro m² kann ich schlecht nachfühlen)
     
  5. #4 Wallaby, 01.04.2013
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Baust Du das Gehege alleine?

    Textilklebeband würde ich nicht nehmen, denn wenn sich das ein einer Ecke leicht löst, bleibt Streu, Staub etc. hängen, irgendwann wird der Kleber brüchig und das Band geht ab, dann haste Klebstoffreste die Du nicht oder nur schwer wieder ab bekommst.
    Das Gewicht zwischen Holz und Holz ist sehr unterschiedlich.

    Massivholz ist viel leichter als Spanplatte. Also ich steh ja auf die Massivholzplatten die es bei uns im Obi und im Baywa-Baumarkt gibt - denke mal in anderen Baumärkten auch. Die gibts in verschiedenen Längen und Breiten und sind echt nicht so schwer - kannst ja mal testen beim nächsten Baumarktbesuch. Wenn sie zu lang sind, kann man sie einfach ansägen bzw. sägen lassen.

    Die Stegplatten gibts auch bei Praktiker:
    http://www.praktiker-markt.de/pb/site/praktiker/node/324798/Lde/index.html
     
  6. #5 MeeriAnja, 01.04.2013
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Ja.

    Ich wollte eigentlich gern Paulownia-Holz kaufen. Das ist so schön leicht, da kann ich eine riesen Platte mit einer Hand tragen.
    Leider gibt es nur 60 x 80cm oder 60 x 2XXcm-Platten.
    Und ich möchte mindestens eine Tiefe von 80cm, eigentlich eher 90.

    In einem Baumarkt hatte ich schon mal nachgefragt. Die hatten keine Lösung. Die meisten Platten sind 60cm tief - auch in anderem Holz.

    Massivholz ist vielleicht schön, aber viiieeel zu schwer.
    Mein aktueller EB ist aus Leimholz-Fichte.

    In dem Prospekt steht gar nicht, aus welchem Material die sind. Standard ist wohl "Plastik". Praktiker gibt es in meiner Stadt leider nicht. Bei den anderen Baumärkten werde ich noch mal gucken.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Niciola, 01.04.2013
    Niciola

    Niciola Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    du hast völlig recht, die Stegplatten sind sehr leicht.
    Zuschneiden ist aber wirklich eine sch*** Angelegenheit und sollte nicht unbedingt zu hause gemacht werden. Das Plastik splittert leicht und wird sehr scharfkantig.
    Außerdem solltest du dir das dringen überlegen.
    Wenn die Schweine über die Platten rennen, laufen etc. (schweben können deine wohl auch nicht) ist das irre laut. Die Hohlräume übertragen das Trippeln seeehr gut.
    Wenn du mal bei IKEA bist und deine Fingerüber sonen kleinen Lacktisch klimmperst hast du eine Idee wie das nacher klingt XD
     
  9. Jabibo

    Jabibo Guest

    Habs heute zufällig in der Werbung für 8.99€ pro m² gesehen bei Pr**tik*r...
     
Thema:

Alternative zu Holz für Eigenbau - Stegplatten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden