Alexandra -> Desinfizieren

Diskutiere Alexandra -> Desinfizieren im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu, du hast unter Jessy's Beitrag zu den Wunden am Maul geschrieben, du würdest das eher desinfizieren. Ja wie denn? Gerade weil die Kurzen...

  1. ellen

    ellen Guest

    Huhu,
    du hast unter Jessy's Beitrag zu den Wunden am Maul geschrieben, du würdest das eher desinfizieren.

    Ja wie denn? Gerade weil die Kurzen da ordentlich rumschlecken, nützt doch auch eine Desinfizierung wenig. Mal abgesehen davon, dass man üblicherweise Wunden mit hochgiftigen Substanzen desinfiziert, die nicht geschluckt werden sollten. Und auch nur dann, wenn Enzündung droht, oder eingetreten ist.
    Ich will dich nicht anmeckern, versteh das bitte nicht falsch, aber wie würdest du da denn desinfizieren???

    Mein Konzept wäre: Immunsystem stärken (optimale Ernährung reicht oftmals, Traumeel TBL. sind auch prima, evtl. ein homöopathisches Präparat dazu) und eine heilungsfördernde Salbe auftragen (bis alles weggeschleckt ist, wird sicher was vom Gewebe aufgenommen worden sein). Ansonsten auf die Selbstheilungskräfte der Natur vertrauen.
    Die Erreger im Maul des Meeris sind dem Organismus ja auch hinreichend bekannt, sprich von denen geht wenig Gefahr aus.
    Was von aussen dazu kommt ist immer ein Risiko, denn so eine Desinfektion würde ja auch nur für den Moment wirken und du kannst ja keinen Verband anlegen...

    Sorry, hoffe du verstehst mich richtig

    ellen
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. paloma

    paloma Guest

    Desinfizieren

    Hi!

    Du kannst zum Desinfizieren z.B. 3%-iges H2O2 (Wasserstoffsuperoxid) benutzen. Propolissalbe, Ringelblumensalbe, Arnica-Tinktur oder -Salbe oder auch Ballistolöl wirken auch keimhemmend.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    www.nedschef-el-inshass.de
     
  4. #3 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Die Desinfektionsmittel für Mensch und Tier dürfen nicht giftig sein. Kleine Kinder lutschen ja auch an einem desinfizierten Finger rum. Desinfektionsmittel sind Giftklasse frei.
    Desinfektionsmittel tötet Keime oder Bakterien sofort ab und wirkt nicht wie eine Salbe langsam. Ob die MS es danach ablecken ist daduch egal.

    Was ist besser? Eine bisschen ungiftiges (!) Desinfektionsmittel oder ev. eine Enzündung der Wunde?

    Gruss
    Alexandra
     
  5. ellen

    ellen Guest

    Hallöle,
    du hast natürlich bedingt recht, was die äusserliche Anwendung angeht sind viele nicht giftig. Innerlich angewandt (also abgelutscht) sieht's da bei einigen schon anders aus. Denk mal an unsere natürliche Keimflora in Mund, Magen und Darm. So ein Desinfektionsmittel unterscheidet ja nicht zwischen guten und schlechten Keimen und kann u.U. mehr Schaden als Nutzen anrichten. Ich persönlich würde meine Kinder auch nicht an einem desinfizierten Finger lutschen lassen.
    Das von Nicole erwähnte 3%ige H202 ist z.B. ein erstklassiges Desinfektionsmittel aber nichtsdestotrotz eine hochtoxische Substanz, die, wenn sie bei einer Wunde benutzt wurde, gründlichst mit 0,9%iger Kochsalzlösung nachgespült werden sollte. Im Bereich des Mäulchens würde ich sie nie und nimmer anwenden.

    Es ist ja auch nicht so, dass es ohne "klassische" Desinfektion nicht geht, also entweder Desinfizieren oder Entzündung. Ein halbwegs intaktes Immunsystem wird in der Regel ganz gut mit der Wundheilung fertig. Wenn dem dann so ist wie Nicole schreibt, dass versch. natürliche Substanzen auch antiseptische Eigenschaften haben (wusste ich ehrlich gesagt gar nicht), was spricht dann gegen so eine Salbe? Der größte Teil der Wirkstoffe einer Salbe wird ja eigentlich auch recht zügig vom Körper aufgenommen.

    Aber wie es immer so ist, im Endeffekt führt ja auch nicht nur ein Weg nach Rom und ich glaube nicht, dass meine Ansichten unbedingt die einzig seelig machenden sind. Wichtig ist, dass es den Schweinderln gut geht.

    Liebe Wochenanfangsgrüßkes aus Schrottland

    ellen
     
  6. #5 Alexandra T., 27.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Ellen

    Ein MS leckt sich überall, sofern es die Stellen erreicht. Was es allerdings an Mitteln abbekommt ist derart minim, dass es sicherlich keinen Einfluss auf die Bakterien in Mund, Magen und Darm hat. Dazu müsste das MS dies schon in grösserer Menge oral aufnehmen.

    Vom chemischen Standpunkt her würde ich keine Reaktion zeigen, wenn ein Kind oder ein MS solches Desinfektionsmittel ablutscht. Erst bei einem Schluck aus der Flasche würde ich reagieren bei einem Kind. Proportional auf das MS berechnet kann man sagen, dass dieses bei einem bisschen lecken niemals eine solche Menge aufnimmt.

    Schlussendlich muss jeder selbst wissen was er tut.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    Ps. Für solche Diskussionen ist ein Forum u.a. ja auch da, oder !?
     
  7. ellen

    ellen Guest

    Jau, recht hast du!

    Mir ist so eine Kontroverse ab und an ganz lieb. Da lern ich mehr dazu, als bei so manchen anderen Beiträgen, die primär aus "Ja, das find ich auch..." bestehen (wobei ich hier niemanden verunglimpfen will).

    Grüßkes

    ellen
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Alexandra -> Desinfizieren

Die Seite wird geladen...

Alexandra -> Desinfizieren - Ähnliche Themen

  1. Häuschen desinfizieren im Backofen, wie?

    Häuschen desinfizieren im Backofen, wie?: Hi, komme grad vom TA. 3 meiner 8 süßen haben Giardien. Mache jetzt EB sauber und wasche alles aus. Die 3 sollen abgetrennt werden. Würde gerne...
  2. Pilz- wie schamponieren und wie Käfig desinfizieren

    Pilz- wie schamponieren und wie Käfig desinfizieren: jetzt ist es leider amtlich :mist: Nickelchen hat Pilz am Auge. Die Kultur hat über eine Woche gebraucht um anzuschlagen, was für ein Pilz es...
  3. Trixie (Alexandra)

    Trixie (Alexandra): Wie einige hier vielleicht mitbekommen haben, mußte ich vor Ostern unsere süße Lucy wegen eines Tumors bzw. fortschreitender Leukose einschläfern...
  4. Chlorin zum Stall desinfizieren?

    Chlorin zum Stall desinfizieren?: Ich muss den Stall gründlich säubern unter anderen haben wir ein paar Parasiten wo ich nicht weiss wie die Teile auf deutsch heissen. Jetzt war...