Ahornzweige???

Diskutiere Ahornzweige??? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Leider habe ich hier nicht sehr viele Möglichkeiten an Apfel oder Nussbaumzweige zu kommen. Habe aber sehr viele verschiedene Laubbäume in meiner...

  1. #1 Khadija, 14.10.2012
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Leider habe ich hier nicht sehr viele Möglichkeiten an Apfel oder Nussbaumzweige zu kommen.

    Habe aber sehr viele verschiedene Laubbäume in meiner Umgebung.

    Leider stehen bei die Brain fast nur Baumsorten drin, die die Schweinchen nicht fressen dürfen.

    Weiß einer noch Laubbäume (keine Obstbäume), von denen ich bedenkenlos Zweige und evtl. Laub verfüttern kann?

    Wie ist es mit Ahornzweigen bzw. Laub aus?
    Da liest man im Internet einmal ja dürfen sie, dann wieder nein besser nicht geben.
    Was nun?

    Und wie sieht es mit Walnusszweigen und Laub aus? Ins Schwein oder nicht ins Schwein?


    Danke schonmal für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 moni89, 15.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2012
    moni89

    moni89 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    41
    Hallo,

    meine bekommen beides und fressen es gut und vertragen es gut.

    Meine fressen allerdings Wallnuss und auch Ahorn lieber trocken.

    Ich hab einen Wallnussbaum im Gehege stehen und die futtern munter die Blätter weg.
    Wenn Wallnüsse fallen und die kaputtgehen wird das auch vertilgt.

    Das steht bei Hansemanns-Team:

    Wallnuss: unterstützend bei Verdauungsstörungen (Verstopfung), Appetitlosigkeit und zur Blutreinigung. Auch bei Zuckerkrankheit und gegen Gelbsucht.

    Ahorn bieten sie nicht an.
     
  4. #3 Muttertier, 15.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2012
    Muttertier

    Muttertier muttertier

    Dabei seit:
    15.04.2008
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Bei Walnusszweigen und -blättern bin ich vorsichtig. Ich meine mal gelesen zu haben, dass Meeris die nicht fressen sollen. (Ich habe auch einen Walnussbaum im Garten, habe aber, wie gesagt, den noch nie verfüttert. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren)
    Ansonsten, jetzt sind Buchenzweige noch sehr schön grün und werden geliebt.
    Ahorn fressen meine auch sehr gerne. Ebenso wie Weidenzweige.
     
  5. #4 speedking80, 15.10.2012
    speedking80

    speedking80 Guest

    Ich hatte mal gelesen das sie ahorn essen dürfen und das machen sie auch seid jahren mit vorliebe...was ich auch noch gebe sind die zweige von haselnüssen...
     
  6. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    2.126
    Am besten schaust du dir diese Liste mal an: http://www.meerschweinchen.com/futter/ausgabe.php

    Nur du weisst, was in deiner Nähe wächst und allenfalls als Futter in Frage kommt.

    Ahorn z.B. sollte man wenig füttern, Eiche (problematisch - wenig) und Walnuss getrocknet.

    Bei Buche sollte man Rotbuche eher nicht füttern, Hainbuche dürfen die Schweinchen (wie die beiden Blätterarten aussehen, kannst du bei obiger Liste nachsehen).

    Tanne geht auch, allerdings der ätherischen Öle wegen nur in geringen Mengen.

    Apfel- und Haseläste sind völlig unproblematisch und dürfen nach Anfütterung in grossen Mengen gegeben werden. Vielleicht kommst du durch Nachbarn, Verwandte, Freunde ab und an an Apfelbaumzweige (mache ich auch so). Haselsträucher gibts eigentlich überall, in Siedlungen, Parks, an Waldrändern usw. Bestimmt hats auch in deiner Nähe irgendwo einen Haselstrauch!
     
  7. #6 Khadija, 15.10.2012
    Khadija

    Khadija Schweinchenkrauler

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    14
    Danke für eure Antworten.

    Bei Ahorn war ich mir nicht sicher, da ich über Google immer Ja und Nein Antworten bekam.
    Bei die Brain stehen wie gesagt überwiegend Laubbäume drin, die eher nicht so gesund sind.

    Bei Obst, weiß ich dass Apfel und Haselnuss sehr gut sind für die Wutzen.
    Leider habe ich bis auf eine, wirklich keine Bekannten bzw. Freunde im Umfeld die Haselnuss- oder Apfelzweige haben könnten.
    Wenn überhaupt einen Garten, dann Kirschen oder Zwetschgenbäume...

    Wegen Haselnuss guck ich auch schon immer so, finde aber hier irgendwie keine.
    Lediglich ein kleiner Busch in einem privaten Garten.
    Wollte da auch schon mal fragen, aber entweder die Bewohner verstehen nicht, was ich möchte oder fühlen sich nicht zuständig. Und den Hausmeister oder ähnliches dort seh ich nie.

    Werd mir jetzt mal den Link ansehen und dann die Tage nochmal spazieren gehen.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ahornzweige???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen ahorn

    ,
  2. Meerschwein fressen Ahorn

    ,
  3. dürfen meerschweinchen ahorn fressen

    ,
  4. dürfen meerschweinchen ahornblätter fressen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden