Aggressiver Vater???

Diskutiere Aggressiver Vater??? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Wie Ihr schon wisst, haben meine Bonnie & Clyde am letzten Mittwoch Nachwuchs gekriegt. Seitdem war Clyde in einem anderen Kaefig neben...

  1. #1 annesophie22, 11.11.2001
    annesophie22

    annesophie22 Guest

    Hallo!

    Wie Ihr schon wisst, haben meine Bonnie & Clyde am letzten Mittwoch Nachwuchs gekriegt. Seitdem war Clyde in einem anderen Kaefig neben demjenigen von Bonnie und den Babies. Heute habe ich ihn wieder zu seiner Familie getan und musste feststellen, dass er ziemlich aggressiv wirkte... Die Kleinen schienen beeindruckt und beaengstigt. Sie waren alle zusammen in einer Ecke, Bonnie schien richtig aufzupassen. Clyde ging zu den Kleinen und roch ihnen das Popoechen ziemlich lange. Wenn ein Kleiner ins Haus gegangen ist, ging Clyde auch hin und (ich habe es zumindest so interpretiert...) hat ihn weggescheucht...

    Anscheinend wollte er auch Bonnie decken und sie wollte es nicht, sie hat ihn mit den hinteren Beinen ein oder zwei Mal getreten, als er ihr zu nahe kam.

    Am Ende schien es so gespannt zwischen Bonnie und Clyde, dass ich ihn wieder rausgenommen habe. Insgesamt ist er also nur max. 5-10 Min. im Kaefig mit seiner Familie geblieben.

    Was Geraeusche anging, die Kleinen quiekten wie immer, Bonnie ab und zu auch, Clydes Knurren hoerte sich eher wie ein Taube an...

    Was heisst das alles? Was soll ich tun? Kann er Bonnie und den Kleinen weh tun? Habt Ihr schon ein solches Problem gehabt?

    anne-so
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 clementine, 11.11.2001
    clementine

    clementine Guest

    hi!
    Da Du ihn rausgenommen hast, ist er jetzt nicht mehr Rudelmitglied, ob's die eigenen Babys sind oder nicht, das hat er in denTagen schon vergessen,bzw. den Rudelgeruch verloren. Er muß den Babys jetzt erst wieder klarmachen, daß er der Chef ist. Wenn er solang allein gesessen hat, ist es auch klar, daß er die Mama umwirbt, daher das Gurren. Wieso hast Du sie getrennt? udn ist er denn kastriert?
    lG Chris
     
  4. #3 annesophie22, 11.11.2001
    annesophie22

    annesophie22 Guest

    Stand im Buch...

    Es stand im Buch, dass ich sie trennen soll, damit Bonnie nicht so schnell wieder gedeckt wird. Habe ich es falsch gemacht????

    Clyde ist noch nicht kastriert, es wird aber in den naechsten Tagen gemacht werden.

    Gruss

    anne-so
     
  5. #4 KathrinK9, 11.11.2001
    KathrinK9

    KathrinK9 Guest

    Hallo,
    wieso hast Du ihn dann schon wieder zu dem Weibchen gesetzt, wenn er noch nicht kastriert ist? Dann kann sie ja doch wieder gedeckt werden.. Übrigens ist er auch noch 6 Wochen lang nach der Kastration zeugungsfähig.
    Kathrin
     
  6. #5 annesophie22, 11.11.2001
    annesophie22

    annesophie22 Guest

    Im Buch steht, dass man das Maennchen vier Tage lang rausnehmen muss, weil das Weibchen auch so lange bruenstig ist.

    Meint Ihr, wir sollten ihn jetzt erstmals kastrieren lassen und dann erst in den Kaefig zu seiner Familie tun? Werden sich diese Probleme von selbst regeln oder was koennen wir tun?

    Noch eine weitere Schwangerschaft ist fuer uns grundsaetzlich nicht tragisch, aber wir wollen nicht, dass es fuer Bonnie zuviel wird. Sie scheint zwar sehr fit zu sein und hat sich total erholt, aber unser Ziel ist es nun auch nicht, mit einer Zuechtung anzufangen.

    Clyde tut uns ausserdem sehr leid, weil er in den anderen Kaefig will und aus diesem Grund mit den Zaehnen an seinem Gitter ruettelt. Nicht nur, dass es sehr laut ist, sondern der arme tut uns richtig leid...

    Helft uns bitte: was ist die beste Vorgehensweise jetzt???

    Danke!

    anne-so
     
  7. #6 annesophie22, 12.11.2001
    annesophie22

    annesophie22 Guest

    Termin vereinbart!

    Hallo!

    Ich habe heute beim Tierarzt angerufen: Clyde wird am nächsten Mittwoch kastriert.

    Meint Ihr, es wird dann alles wieder in Ordnung zwischen Bonnie, Clyde und den Kleinen? Werden sie sich aneinander gewöhnen können?

    Danke für Eure liebe Hilfe!

    anne-so
     
  8. #7 clementine, 12.11.2001
    clementine

    clementine Guest

    klar, werden sie sich aneinander gewöhnen. Nur sind die Babys denn alles Weibchen? sonst mußt Du die Buben eh nach einer Weile rausnehmen + sie kommen evtl. gar nicht mehr mit dem Papa in Berührung, da Vater wohl oder übel 4-5 Wochen allein sitzen muß, solange ist er nach der Kastration noch zeugungsfähig (Restsperma). Die mama ist übrigens nur ein paar Stunden nach der Geburt zeugungsfähig.
    lG Chris
     
  9. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    hallo Annesophie,
    Möchtest Du denn die Kleinen behalten?
    Das was da im Buch steht- ich hab keine Ahnung ob es so ist. Angenommen das Weibchen wäre nach der Geburt 4 Tage brünstig und dann nicht mehr. Sie wird aber wieder brünstig und wieder und wieder.
    Also wenn Du ihn dann nach ein paar Wochen wieder mit Bonny zusammensetzt wird es schon gutgehen. Beim Nachwuchs kommt es darauf an ob ein Böckchen dabei ist, da könnte es Probleme geben.
    Eine weitere Schwangerschaft jetzt kurz nach der Geburt würde ich ausschließen. Sie muß erstmal wieder zur Ruhe kommen und sich erholen.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Biene

    Biene Guest

    Brunst

    Hallo,

    also, so viel wie ich weiß, ist ein Meerschweinchenweibchen alle 14 -18 Tage für 24 Stunden brünstig und ist nach der Geburt auch 24 Stunden brünstig. Von diesen vier Tagen habe ich noch nie etwas gehört.

    Da es für ein Meerschweinchen nicht gesund ist direkt nach der Geburt wieder gedeckt zu werden, würde ich Clyde erst einmal nicht mehr zur Bonnie und ihren Kinder setzen. Lasse ihn kastrierten und warte danach noch mindestens vier Wochen ab. Auch wenn es für Clyde sehr schwer ist, muss du hart bleiben. Es ist für alle Beteiligten das beste.

    Wenn Clyde dann nach der Zeit wieder auf seine Frau und eventuell Kinder trifft, wird es anfangs erst einmal wieder zu den ganz normalen Rangordnungskämpfen kommen, weil sie sich nicht mehr kennen. Danch werden sie sich aber wie früher verstehen.

    Falls die Jungen von Bonnie aber Männchen sind, könnte es Probleme geben. Aber dazu haben andere mehr Erfahrungen als ich gemacht.


    Liebe Grüße Daniela :)
     
  12. #10 annesophie22, 13.11.2001
    annesophie22

    annesophie22 Guest

    Hallo Ihr lieben!

    Vielen Dank für Eure ganzen Infos!

    Die Kleinen werden wir abgeben, wir haben zwar noch niemand, der sich endgültig entschieden hat, aber mehrere Kontakte haben wir schon.
    Wir dachten auch, wir behalten vielleicht (ist aber noch nicht sicher!) eins... nach dem was Ihr alle geschrieben habt, sollten wir also am besten ein Weibchen behalten.

    Ich weiß noch nicht, ob Männchen bei den Kleinen sind... bisher habe ich sie gewogen: sie haben in 2 Tage (von Samstag bis Montag) fast alle ca. 10 g zugenommen. Heute werde ich näher nach Geschlecht gucken!

    Ich werde auch hart bleiben, was Clyde angeht und ihn in seinem Käfig nach der Kastration lassen. Er tut uns aber richtig leid und wir verbringen möglichst viel Zeit mit ihm, er wird sehr viel gestreichelt, um das auszugleichen!

    Danke nochmals für Eure Hilfe! Dieses Forum ist wirklich toll!

    Bis bald!

    anne-so
     
Thema:

Aggressiver Vater???

Die Seite wird geladen...

Aggressiver Vater??? - Ähnliche Themen

  1. Lisa verhält sich plötzlich aggressiv

    Lisa verhält sich plötzlich aggressiv: Ich brauche mal Eure Hilfe, Euren Rat. Wie ich schon erzählt habe, habe ich Lisa bei mir aufgenommen. Seitdem war immer alles ok. Mein Käfig...
  2. Aggressiv wegen Trächtigkeit ?

    Aggressiv wegen Trächtigkeit ?: Hallo... Habe hier ein Schweinchen sitzen (etwa 2 Jahre),von dem ich vermute,daß es trächtig sein könnte. Vor gut 2 Wochen begann es,seine...