Afrikanische Weißbauchigel

Diskutiere Afrikanische Weißbauchigel im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu, so, ich hab das okay :) Versuche schon seit fast 10 Monaten meine Mutter zu überreden. Da ich niiiiie dachte, dass sie mir das erlaubt,...

  1. Gefjon

    Gefjon Guest

    Huhu,

    so, ich hab das okay :)
    Versuche schon seit fast 10 Monaten meine Mutter zu überreden. Da ich niiiiie dachte, dass sie mir das erlaubt, habe ich auch nicht wirklich viele Infos zusammengesucht..

    Gibt es hier evtl Halter von Afrikanischen Weißbauchigeln?
    Könnt ihr mir die wichtigsten Fragen beantworten?

    Ich freuuuu mich :)
    Wird zwar noch etwas dauern, aber ich träum schonmal ;)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kia

    Kia Guest



    Hallöle,

    schau doch mal bei g~~gle nach ;) da habe ich das hier gefunden:

    1. Holt euch Informationen die natürlichen Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten des Tierchens ein

    2. Weißbauchigel sind wie alle anderen Igel auch, nachtaktiv, darüber solltet ihr euch im Klaren sein

    3. Weißbauchigel sind nicht gerne alleine, aber wenn ihr euch für einen Weißbauchigel entscheidet, solltet ihr darüber nachdenken, daß 2 vielleicht glücklicher wären als einer und das bedeutet doppelte Kosten - aber auch dopptelte Freude

    4. die Tiere sind Insektenfresser, wenn ihr also ein Problem mit Krabbelzeux in eurer Wohnung habt, dann ist der Igel eindeutig das falsche Haustier - Insektennahrung ist lebenswichtig zur Gesunderhaltung

    5. auch ein Igel kann einmal krank werden, vor dem Kauf solltet ihr abchecken ob es einen Veterinär bei euch gibt der sich mit Igeln auskennt

    6. Igel legen in der Natur wahre Kilometer auf der Suche nach Futter zurück - auch bei euch müssen sie ordentlichen Auslauf bekommen - habt ihr die Möglichkeit ein großes Terrarium aufzustellen und die Igel auch abends täglich frei in der Wohnung laufen zu lassen (unter Aufsicht, sonst ist das Verletzungsrisiko zu hoch)?

    7. aufgrund ihrer Herkunft brauchen sie jede Menge Wärme, die ihr im heimischen Terrarium inform von Rotlichtlampe oder Keramikstrahler herstellen könnt (22°C - 28°C)

    8. Wer kümmert sich um den Igel wenn ihr mal in Urlaub wollt, habt ihr da eine zuverlässige und erfahrene Person?

    9. wenn ihr eine Zucht ausschließen wollt, bitte nie Männchen und Weibchen vergesellschaften, da stellen sich die Kleinen automatisch ein

    10. von 2 Männchen wird in den meisten Fällen abgeraten, außer sie sind aus dem gleichen Wurf und / oder kennen sich von klein auf an, dann geht das meist ohne Probleme - aber ihr solltet niemals zu einem ausgewachsenen Männchen ein fremdes ausgewachsenes Männchen gesellen - und wenn ein Weibchen dabei ist, gehts mit mehreren Männchen überhaupt nicht, weil sie sich permanent um die Gunst der Holden streiten würden und das kann durchaus mit bösartigen Verletzungen enden
    Ich habe selbst mehrere gut funktionierende Männer Wg's auch mit "Neubesetzung" aber es gibt halt keine Garantie. Auf der sicheren Seite seid ihr, wenn ihr 2 ca gleichalte Männchen mit einmal aufnehmt, weil die Männchen vorher bei mir schon in Männeraufzucht Wg wohnen und sich daher kennen, den Umgang miteinander und mit anderen Männchen gewohnt sind

    11. Igel sind in der Anschaffung etwas teurer als nichtexotische Säugetiere, also wenn ihr sie zu einem Super-Schnäppchen-Preis angeboten bekommt, bitte hinterfragen warum das Tier so billig ist - uns ist niemand bekannt der seine Igel praktisch "verschenkt" - in solchen Fällen handelt es sich meist um illegale Wildfänge oder Tiere ohne Herkunfsnachweis, wo ihr im Nachhinein noch nichtmal wißt ob das gekaufte Pärchen eventuell Geschwister sind

    12. wenn ihr das Tier in der örtlichen Zoohandlung und nicht von einem Züchter bekommt, bitte noch genauer hinschauen:
    - sind die Augen klar und nicht verklebt
    - ist das Näschen warm und feucht, kein Schleim dran und nicht verkrustet
    - ist das Fell weich und dicht, die Stacheln "vollständig" und der Körper ohne Parasitenbefall
    - ist der Kot fest und frißt und trinkt das Igelchen ohne Probleme
    - ist die Atmung in Ordnung
    - sind die Füße okay, keine Wunden an dem Tierchen und sind die Krallen nicht zu lang und rollen sich nicht in die Haut
    - ist der After sauber und nicht verklebt und macht das Igelchen im allgemeinen eine "gute Figur"

    13. wollt ihr die kommenden 6-8 Jahre für dieses kleine Wesen sorgen und euch liebevoll um ihn / sie kümmern?

    14. kommt ihr damit klar daß Igel zwar sehr zahm werden können aber trotzdem keine Kuscheltiere sind?

    15. habt ihr die Möglichkeit, für eure Igel ein Terrarium von mindestens 120cm x 50cm x 50cm aufzustellen? der Höhe und Tiefe sind keine Grenzen gesetzt, aber für 1 - 2 Tiere sollte diese Terrariengrösse nicht unterschritten werden!
    ( http://www.afrikanische-weissbauchigel.de/)

    LG´le

    Kia
     
  4. Gefjon

    Gefjon Guest

    Habe ich eben auch gefunden :)

    Da steht auch, dass sie Babymäuse brauchen Ô.o
    (oder große und normale Mehlwürmer...)

    Ist bestimmt ein teurer Spaß xD

    Bin mir jetzt aber nicht sicher, ob ich mir ein oder zwei Igel holen soll...
     
  5. Snooze

    Snooze Guest

    zwei Igel sind bestimmt glücklicher zusammen=)

    Ich frag mich nur wie man auf die idee kommt ausgerechnet afrkianische weißbauchigel zu halten:D kenne die gar nicht.. hat jemand mal ein foto?
     
  6. #5 Meerifan, 06.11.2007
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Bei aller Liebe, aber Igel gehören in meinen Augen weder in einen Käfig noch in ein Terrarium, sondern einzig und allein in die freie Natur. Ob die nun nen weißen Bauch haben, aus Timbuktu oder sonstwoher kommen, die Grundbedürfnisse von Igeln sind immer gleich. Wie schon erwähnt, laufen sie enorm viel - das kann ihnen kein Auslauf in einer Wohnung ersetzen. Noch dazu sind sie hauptsächlich nachtaktiv...was will man also mit solch einem Tier? Tut mir Leid, aber das kann ich nicht verstehen...
     
  7. Gefjon

    Gefjon Guest

    google einfach mal ;)

    Ich habe zum ersten mal durch ein Rattenforum von ihnen erfahren ;)
    Dann habe ich jemanden in Aschaffenburg gefunden, der sie hält (mittlerweile ist sie verstorben...) und war dann einfach nur hin und weg...

    Erstmal muss ich das finanziell hinbekommen....ein Igel kostet ja ca 100€. Muss ja dann noch bauen, nochmal ca 100€, Zubehör dann nochmal ca 50€...dann kommen noch die laufenden Kosten wie Futter usw uuund ich muss noch einen TA finden, der die Tiere auch behandelt....

    Da wären wir bei 2 Tieren bereits bei 300-400€...
     
  8. Snooze

    Snooze Guest

    und schlangen, meerschweinchen, mäuse, ratten etc. usw kommen auch ursprünglich aus der Natur-.- Solange sie einen großen Käfig haben udn gut umsorgt werden, warum nicht?

    hab eben ein bild im INternet gesucht, putizg aber als haustier bräuchte ich sowas nicht. Und soviel geld würde ich auch nicht dafür ausgeben, aber das ist natürlich deine Sache und wenn es klappt wünsche ich dir viel spaß=)
     
  9. Gefjon

    Gefjon Guest


    Bloß blöd, dass die Igel, die man von Züchtern beziehen kann garnicht wissen, dass sie mal frei waren, waren sie nämlich nie ;)

    Meerschweinchen waren auch mal wild und laufen auch nicht wenig.
    Hamster sind ebenfalls nachtaktiv und laufen extrem viel- trotzdem werden sie gehalten.
     
  10. #9 carmen78, 06.11.2007
    carmen78

    carmen78 Guest

    @snooze
    Absolut korrekt! :top:

    @Gefjon
    Zeig auch bitte unbedingt dann Bilder, wenn du dir die Kleinen holst!
     
  11. Tina12

    Tina12 Guest

    warum weißt du noch nicht ob du ein oder 2 igel möchtest? klar wird es dann teurer, aber ist doch genau wie bei meerschweinen: keine einzelhaft ;)
    wenn, dann gleich richtig :-)
     
  12. #11 Meerifan, 06.11.2007
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    @Gefjon

    Da wirst du meinen Standpunkt nicht ändern können. Ich halte es für falsch, immer mehr und mehr Exoten für die Heimhaltung anzubieten. Meerschweinchen sind nicht gerade seit gestern domestiziert und sie unterscheiden sich mittlerweile völlig von ihren wilden Artgenossen. Gleiches Prinzip beim Hund (einen Wolf hält sich auch niemand) und Mäusen, Ratten etc.

    Igel dagegen sind und bleiben für mich Wildtiere, die in menschlicher Hand nichts zu suchen haben. Ob sie das selber wissen, spielt dabei überhaupt keine Rolle. Meerschweinchen in 40 x 40 Verschlägen wissen auch nicht, dass es 120 x 60 Käfige gibt.
     
  13. Gefjon

    Gefjon Guest

    Geht ja nicht um den Preis, bei der Frage ob ein Tier oder zwei.

    Aaaaber, es wiedersprechen sich die verschiedenen Seiten. Ein paar sagen Einzelhaft, andere wiederum Gruppenhaltung
    Werde mich wohl noch in einem Forum anmelden :)

    Klar, Carmen. Bilder gibt es dann :)
    Werde sie mir aber erst nach Weihnachten holen können...muss eben erstmal das Geld zusammenbekommen...
     
  14. #13 carmen78, 06.11.2007
    carmen78

    carmen78 Guest

    Lasst doch mal diese Grundsatzdiskussionen - solange es dem Tier dabei gut gehen wird, weil man entsprechend Platz, richtiges Futter & Haltungsbedingungen bieten kann, und gegen kein Gesetz verstößt, kann immernoch jeder für sich selbst entscheiden, ob und welches Tier er sich nach Hause holt.
     
  15. #14 Meerifan, 06.11.2007
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Der Mensch entscheidet - das Tier muss sich fügen, ihm bleibt ja keine andere Wahl. War traurigerweise schon immer so. Und eine gute Haltung ist relativ, aber nun ja... :rolleyes:
     
  16. Gefjon

    Gefjon Guest

    Meerifan, wie kennen nun deine Ansichten. Das ist deine Meinung und nicht jeder muss sie mit dir teilen.

    Wärs das jetzt? Danke
     
  17. Snooze

    Snooze Guest

    Merrifan Deine Meerschweinchen müssen sich auch fügen...
     
  18. #17 Meerifan, 06.11.2007
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Ich habe auch von niemandem verlangt, dass er sie teilt, hm? Angeblich soll es aber sowas wie Meinungsfreiheit geben...*hust*
     
  19. #18 Meerifan, 06.11.2007
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Weil es nicht anders geht. In freier Natur würden sie nicht überleben. Aber ihr scheint den Unterschied so und so nicht zu verstehen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gefjon

    Gefjon Guest

    Ich habe hier nach Erfahrungsberichten gefragt und was kommt?
    "Igel darf man nicht halten, egal ob wild oder nicht, weil alles ist ja böse und ich bin total dagegen!"

    Danke, ich weiß, dass nicht alle "sowas" i.O finden, obwohl ich nichts verwerfliches daran finde.

    Kann man sich sowas nicht einfach nur denken und nichts dazu sagen, wenn einen das Thema gegen den Strich geht?

    Wenn man sich nun nen wilden Puma in den Garten stellen will, ist es etwas ganz anderes, als sich 1,2 Igel zu holen, die schon seit etlichen Generationen in Gefangenschaft leben und sich "fügen müssen".
     
  22. #20 Tasha_01, 06.11.2007
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    856
    @gefjon:

    guck mal unter den festgepinnten Links, da ist ein Igelforum mit einigen Züchtern drin ;) Da bin ich auch angemeldet weil ich mich über diese Igelart informieren wollte. Es gibt ja noch Langohrigel und einige andere

    @meerifan:
    bitte nicht OT werden, es geht um die Haltung nicht um irgendeine Grundsatzdiskussion
     
Thema: Afrikanische Weißbauchigel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie oft werfen weissbauchigel

    ,
  2. weißbauchigel einsamkeit

    ,
  3. afrikanischer weißbauchigel haltung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden