Ärger im Männerstall

Diskutiere Ärger im Männerstall im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, hab mal wieder Ärger im Stall. Ich halte 5 Böckchen gleichen Alters (ca. 8-9 Monate) zusammen in 2 Ställen (sind miteinander verbunden)...

  1. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    317
    Hallo,

    hab mal wieder Ärger im Stall. Ich halte 5 Böckchen gleichen Alters (ca. 8-9 Monate) zusammen in 2 Ställen (sind miteinander verbunden) von 2m auf 90 cm.

    Bisher ging immer alles gut, und es gab nie irgendwelche Probleme. Seit letzter Woche ist in diesem Sauhaufen irgendwie der Wurm drin. Fussel, der größte der Böcke, hat praktisch über nacht Hope und Muffin übel zugerichtet. Bisswunden und Kratzer am ganzen Körper. Darauf hin habe ich die beiden von Fussel und den anderen getrennt, in der Hoffnung, dass sie jetzt Ruhe geben.

    Leider war dies nicht der Fall, und so gab die Gruppe erst Ruhe als ich Hope und Muffin wieder zu den beiden anderen gebracht habe und Fussel von allen anderen Tieren getrennt hatte.

    Also sieht die Stallverteilung mittlerweile so aus:

    Muffin, Hope, No-Name, Jolie in einem großen Stall
    Fussel in einem kleinen Stall

    Blümchen, Teddy und Sky (als einziger meiner Böcke kastriert) in einem weiteren großen Stall


    Mein Problem ist nun, dass ich nicht weiss, wie ich weiter verfahren soll. Ich will nicht noch ein Bock (in dem Fall Fussel) kastrieren. Das heißt, er muss zwangsweise wieder mit einem Bock zusammen, aber wie finde ich heraus, ohne meine anderen Schweine zu verletzen, wer sich mit wem verträgt.


    Völlig entnervte Grüße

    Ili und ihre 8 Racker
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandra T., 24.08.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Ich schätze, dass dies ohne kleinere Blessuren nicht funktioniert.
    Dir bleibt nichts anderes übrig als verschiedene Gruppen zu versuchen und dabei zu beobachten wie sich die Tiere verhalten.
    Ob sich eine Kastration überhaupt lohnen würde weiss ich nicht. Es könnte sein, dass der Bock etwas ruhiger wird. Eine Garantie gibt es nicht.

    Viel Glück und vorallem gute Nerven wünscht Dir
    Alexandra
     
  4. #3 DJMicki, 25.08.2001
    DJMicki

    DJMicki Guest

    Ich hätte da einen Tip...

    Hi,
    also wir hatten bis vor kurzem auch das Problem,daß 2 von uns sich täglich in die Wolle bekommen haben .:argum: ..aber seit einigen Tagen ist Ruhe! Und zwar seitdem wir den Käfig nach dem saubermachen etwas anders gestaltet haben... :eek:

    Hm,klingt komisch,aber irgendwie werden wir auch nicht ganz schlau...

    Probier das mal aus,stelle nach der nächsten Reinigung mal die Häuser etc... um... :einv:
     
  5. Jenny

    Jenny Guest

    Hallo Ili!

    Es wundert mich immer wieder, daß es überhaupt klappt mehrere Männerschweinchen zusammen zu halten. Und wenn heißt es immer, daß man sie als Geschwister recht früh kastrieren soll.
    Also ich helfe auch in einem Tierheim aus und selbst da klappt es recht selten, daß man zwei Männer, egal ob kastriert oder nicht, sich vertragen. Was hast Du gegen das Kastrieren und dann ein Mädel dazu?
    Ich drücke Dir trotzdem die Daumen, daß Du es wieder hinbekommst, allerdings solltest Du sicher sein, daß sie sich nicht verletzen.

    Grüße
    Jenny
     
  6. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    317
    Hallo Jenny,

    vor 9 Monaten habe ich meine große Liebe, meinen Sheltiebock Sky, kastrieren lassen.

    Ich dachte davor auch immer, dass es halb so wild wäre, aber das Verhalten von Sky hat sich seither total verändert und er hat mir damals wirklich sehr, sehr leid getan.


    Mag sein, dass dies einige zimperlich finden mögen, aber ich will einen so intensiven Eingriff keinem meiner Böckchen antun.

    Liebe Grüße aus dem Schwabenland

    Iliane
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 clementine, 01.09.2001
    clementine

    clementine Guest

    hallo Iliane!
    Was hat sich denn geändert? Ich hab da leider nicht so die Erfahrungen mit. Mein Bock, auch Sheltie, war schon kastriert und einen hab ich kastrieren lassen (einzeltier), der jetzt bei einer Freundin mit 2 Damen sitzt. Der hat allerdings jetzt ein Schild "ich bin so glücklich, daß ich p... darf" um den Hals hängen. Deshalb würde mich das wirklich mal interessieren. Gehört hab ich bisher auch nur, daß sich das Verhalten bei Frühkastrationen gar nicht erst ausbildet.
    liebe grüße Chris
     
  9. #7 Christian, 03.09.2001
    Christian

    Christian Guest

    hi,
    was auch hilft, aber auch nicht oft fuer ernst gehalten wird, ist die 'beiden' streithammel ;) mit etwas 'einzunebeln' was den koerpergeruch von beiden tieren ueberdeckt (also ich nahm einmal einfach einen deozerstaeuber). klar ist zwar nicht fein, aber es hat mitten in der nacht geholfen als sich 2 unsere boecken (die sich sonst auch 1 jahr super verstanden) anfingen richtig zu beissen.
     
Thema:

Ärger im Männerstall

Die Seite wird geladen...

Ärger im Männerstall - Ähnliche Themen

  1. Heu-Pakete: Zustell-Ärger

    Heu-Pakete: Zustell-Ärger: Ich habe nun langsam die Nase voll von den Aktionen, die meine Zusteller immer bringen und möchte deshalb einfach mal wissen, wer sonst noch...