Achtung Zecken im Wiesen Futter.

Diskutiere Achtung Zecken im Wiesen Futter. im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Das möchte ich euch gleich mal weiter geben.Als ich vorhin für meine Meeris, das Futter für den Abend fertig machte.Grün Futter von der Wiese...

  1. #1 Daisy-Hu, 29.05.2008
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.561
    Zustimmungen:
    3.066
    Das möchte ich euch gleich mal weiter geben.Als ich vorhin für meine Meeris,
    das Futter für den Abend fertig machte.Grün Futter von der Wiese noch im Käfig.
    Kam unter dem Teller eine Dicke Zecke raus.Ich dann natürlich gleich erst mal im
    Käfig das Grünfutter von der wiese Raus.Denn ganzen Käfig noch mal komplett
    gemistet.Und das Grünfutter das hier noch war.Raus.Die Meeris auch noch mal
    kontrolliert.Fell durchsucht.Daisy hatte noch eine Zecke.Das Futter holte ich
    von der Wiese, in der nähe von Bäumen.Das möchte ich euch gleich mal weiter
    geben.Habe zum Glück noch die Zeckenzange vom Hund da.Und konnte sie
    bei Daisy gleich sicher entfernen.
    Ich gebe es hier mal zur sicherheit weiter.

    Lg:
    Rita




    An die Mods.Wenn hier nicht richtig,kann gerne verschoben werden.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Caro1989, 29.05.2008
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Wie??
    Du mistest den ganzen Käfig aus nur weil du eine Zecke findest? :eek:

    Sorry, aber dann darfst du deinen Tieren NIE Gras von der Wiese geben und sie auch NIE
    auf den Rasen setzen!
    Selbst im eigenen Garten hat man Zecken. Das ist ganz normal.

    Ich hatte dieses Jahr allerdings zum ersten Mal überhaupt eine Zecke an einem Meerschweinchen.
    Bei Hunden sind sie nicht ungewöhnlich.
     
  4. #3 Wichita, 29.05.2008
    Wichita

    Wichita Guest

    Ja, ich denke auch, Zecken sind schon ne eklige und teilweise gefährliche Sache (wegen der Entzündungsgefahr und evtl. Krankheiten), aber deswegen durchsuch ich net das ganze Futtergrün, und raus auf die Wiese kommen die Meeris trotzdem.

    Falls ich doch mal ne Zecke am Meeri finden sollte (war bisher noch nicht der Fall), schau ich mal ob man die Zeckenmittel, die es für Hund/Katze gibt auch bei Meeris anwenden kann.

    Aber mehr is nich drin, alles ausmisten schon garnich.
     
  5. #4 tal.anna, 29.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.05.2008
    tal.anna

    tal.anna Guest

    :eek3: Ohja. Besonders gerne saugen die sich nicht nur an Schweinchenaugenbrauen, sondern vorallem auch an Kaninchenschnuten fest... Eigentlich überall, wo weniger Fell ist... Oder auch mal da, wo mehr Fell ist...

    Mit der Zeit ist es auch gar nicht mehr schwer, die doofen Dinger zu entfernen... :scream: - am besten innerhalb von 24 Stunden und nicht mit irgendwas beträufeln o.ä., sonst erbrechen sie wohl ihren evtl erregerhaltigen Darminhalt direkt in die Stichstelle...

    ->Film übers Entfernen von zecken.de
     
  6. #5 kampfmaus, 30.05.2008
    kampfmaus

    kampfmaus Guest

    Hab auch vor wenigen Tage eine Zecke mit rein geschleppt als ich Löwenzahn pflückte :runzl: zum Glück hatte sie sich noch niergends festgesaugt
     
  7. Molchi

    Molchi Guest

    Letztes Jahr war ich nicht mehr auf der Wiese, nachdem ich immer wieder Zecken auf dem Arm krabbeln hatte !!!


    Vermeiden läßt es sich nicht, meine Tiere sind im Sommer im Garten und Karnuckel Lili hatte auch schon mal eine.

    Ich kann die Zeckenzangen sehr empfehlen, seitdem ich die habe, habe ich die jetzt immer komplett rausbekommen, früher blieb desöfteren der Kopf mit drtinnen.
     
  8. Hasi

    Hasi Guest

    Kleiner Tipp mit 100%Wirkung. Nelkenöl (aus der Apotheke) hat immer perfekt geholfen. Hält ca. 3-4Wochen an.
     
  9. #8 *Morgenstern, 02.06.2008
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    wie wendest du das an??? Einfach ins Fell schmieren?? Wenn ja, wieviel? Kann man das auch bei Menschen verwenden???
    :scream: ich kann Zecken nicht leiden :scream: , mich hat neulich auch schon eine beim Löwenzahn sammeln erwischt - musste sogar ins Krkhaus, so schlimm hatte sich das entzündet...
     
  10. #9 SusanneC, 02.06.2008
    SusanneC

    SusanneC Guest

    ja, Zecken kommen vor und sind eben besonders im hohen gras zu finden - also genau unseren Futterwiesen.

    Ganz vermieden lässt sich das nicht,e s sei denn man füttert ausschließlich gemüse aus dem Supermarkt.

    Zeckenmittel für Hunde und Katzen sind für Meeris giftig, daher keine Option.

    Nelkenöl funktioniert schon bei Hunden nicht besonders.

    Ganz wichtig ist auch, den eigenen oberkörper nach dem sammeln abzusuchen, vor allem Achselhöhlen und Brustbereich. Menschen sind bevorzugte Wirte gegenüber Meeris...
     
  11. Hasi

    Hasi Guest


    Du tröpfelst das Zeug in den Nacken (ca 3Tropfen) und dann die Wirbelsäule runter immer mal wieder welche. Dann was auf den Finger und so oben an Nase noch was tupfen. Falls es bestimmte Stellen gibt, wo immer viele Zecken sitzen kannst du da auch noch mal was hin tun. Überdosieren kannst du das nicht, richen dann halt im schlimmsten Fall nur nach ner xxl Packung Weihnachtsplätzchen für ca. 2Tage.
    Geht auch beim Menschen.
     
  12. MausiT

    MausiT Guest

    Ich kleiner Schisshase bin jetzt total am zweifeln ob ich nochmal in die hohe Wiese stiefle. Außerdem vermute ich, dass ich mir von der Wiese die Milben mitgeholt habe die meine Schweinchen jetzt pisacken. Hilft es denn, das Gras und Löwenzahn vor dem Füttern abzubrausen. Die Zecken müssten doch dann weg sein, oder?
     
  13. #12 *Morgenstern, 02.06.2008
    *Morgenstern

    *Morgenstern Löwenzahn-Sammlerin

    Dabei seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    3
    also ich wasche das gesammelte Grünzeug sowieso in der Salatschleuder und hoffe dann, dass alles raus gespült ist - aber Zecken überleben selbst einen Gang in der Waschmaschine, habe ich neulich gelesen :runzl:
     
  14. #13 SusanneC, 02.06.2008
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Ind er Salatschleuder kriegt man sicher einen guten Teil der Biester weg, da bleben nur die ganz hartnäckigen. Aber ich füttere gleich so, Zecken sind jetzt nicht wirklich wild auf Meeris, und alle paar Wochen eienr ist nicht wild - mein hund hat dauernd welche, trotz Spot-on giften eigentlich immer 2-3 Stück, täglich. was da die Medien verbreiten ist auch viel panikmache und wenig real.
     
  15. mmchen

    mmchen Guest

    Ich bin grad vom TA zurück - wir hatten jetzt auch die erste Zecke beim Schwein (Mensch ist bislang immer verschont geblieben). TA deshalb, weil wir keine Zeckenzange hatten und ich mir lieber erst zeigen lassen wollte, wie man die entfernt.
    Aber FriFu von draußen wird´s trotzdem geben, muss ich nur halt öfter gründlich meine Viecher nach Mitbewohnern untersuchen. Jetzt weiß ich ja, wie ich die wieder loswerde.
     
  16. #15 laxoberal, 02.06.2008
    laxoberal

    laxoberal Guest

    dass gerade im hohen Gras Zecken sitzen, weiß wohl jeder.
    Ich hätte weder den Stall deswegen ausgemistet, noch hätte ich das Grünfutter entsorgt
     
  17. MausiT

    MausiT Guest

    Was für ein Glück, das ich nicht "Jeder" bin :fg:
    Als Lösung für mich Schisshasen und damit die Schweinerls nicht auf grünes verzichten müssen werde ich mir jetzt Gras in Balkonkästen anpflanzen.
     
  18. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Zecken hocken aber nicht so vermehrt im niedrigend Rasen, der gemäht wird, oder o_O? Das wäre mir neu. Das mit dem hohen Gras ist klar :heul:
     
  19. #18 +Julia+, 05.06.2008
    +Julia+

    +Julia+ Guest

    Also bei Löwenzahn oder anderen Blättern ist das ja leicht zu vermeiden, indem man sie ganz einfach wäscht. Das mache ich immer so und lasse sie anschließen gut trocknen damit die Meerlis nichts am Magen bekommen. Das klappt prima so.

    Gras muss man dann in kleinen Mengen geben und so gut wie möglich kontrollieren.
    Aber den ganzen Stall hättest Du glaub ich nicht sauber machen müssen ;D

    Viele Liebe Grüße!
    Julia
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mörderschnute, 06.06.2008
    Mörderschnute

    Mörderschnute Guest

    Hallo ihr,

    ich habe das gleiche auch schon mal gemacht.... :nuts:

    Ich möchte weder meinen Schweinen eine Zecke verpassen, noch selbst welche bekommen.

    Bei uns gibt es jetzt nur noch das, was 2bein auch bekommt. Löwenzahn und Kräuter nur in getrockneter Form zum Heu gemischt. Klappt ganz gut und es gab auch keine Probleme mehr...LG Mörderschnute :dance:
     
  22. #20 Lotti04, 11.06.2008
    Lotti04

    Lotti04 Guest

    Ja davon habe ich mir auch schon einige reingeholt aber es noch rechtzeitig bemerkt. Ich halte jetzt vorher immer den Arn ins Futter und weil die Fiecher so auf mich abfahren (ich sammel die auch auf der Koppel immer ein) krauchen die dann direkt über den Arm iiiiiiiiiiiiiiiiiii. Hab schon viele so rausfischen können. Schweinis hatten zum Glück noch keine.
     
Thema:

Achtung Zecken im Wiesen Futter.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden