Abzess hinterm Auge und total enttäuscht vom Tierarzt...

Diskutiere Abzess hinterm Auge und total enttäuscht vom Tierarzt... im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ich muss mich gerade einfach ausheulen. Eigentlich bin ich hier immer nur stiller Leser aber dass jetzt... Meine Schweins (im Moment...

  1. sel

    sel Guest

    Hallo

    ich muss mich gerade einfach ausheulen. Eigentlich bin ich hier immer nur stiller Leser aber dass jetzt...

    Meine Schweins (im Moment nur noch 6) sind vor ca. 3 Monaten in ihr neues Aussengehege gezogen. Und seit dem hab ich irgendwie dauernd ein krankes Schwein dabei.

    Zuerst war'n es Kokzidien wonach Lottchen plötzlich verstarb.
    Jetzt hab ich Parasiten und wenn ich Pech hab noch nen Pilz. Und zu allem Überfluss hat Sally wahrscheinlich nen Abzess hinterm Auge.
    Das sagt zumindest meine TÄ, bei der ich schon seid ner Ewigkeit bin.
    Das war gestern...
    Da sagte sie mir auch wir sollten ein Röntgenbild machen. Das gehe aber nur mit Narkose. Und auch nicht heute.
    Gut..., sie würde sich am Dienstag melden wg Termin.
    Ich erwähne schon das Sally schon 150g abgenommen habe und kaum noch fressen würde.
    Ja, sie meldet sich...
    Um 16 Uhr war ich's dann leid und rufe an.
    Bekomme auch prompt die Nachricht der TÄ von der Helferin vorgelesen. nächstmöglicher Termin wäre 29.-31.10!!!!!! :schimpf::eek:
    Ähm, ich sag ihr bis dahin ist Sally gestorben.
    Also Antwort bekomme ich, ich könne zu einem Kollegen nach Köln gehen, aber sie wisse nicht wann ich da einen Termin bekomme.

    Ich bin sowas von entäuscht von der Praxis. Wir gehen seit Jahren dahin. Und das mit Hund, Katze und Meerscheinchen. Ich finde das unter aller Sau.

    Jetzt hab ich mir auf die schnelle erstmal einen anderen TA gesucht den ich natürlich nicht kenne und ich auch nicht weiss ob er sich mit Meerlis auskennt.:ungl:

    Ich hab gleich einen Termin und dann mal sehen. Das Auge sieht nicht gut aus. Und Schmerzen scheint sie auch zu haben :hmm:

    Wenn das Auge raus muss fällt mir das echt schwer sie in Hände zu geben die ich nicht kenne. Und ob der TA Erfahrung damit hat.

    Vielleicht kennt ja zufällig jemand hier in der Nähe (41569Rommerskirchen) noch einen guten TA.

    LG
    Judith
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Unfassbar!!!!!!

    Ich wünsche Dir und dem Schweinchen einen guten "neuen" TA.
    Und lieber ein unbekannter TA, der sich kümmert, als ein TA, der ein Tier mit einem offenbar schwerwiegenden Problem ohne ordentliche Diagnostik und ohne Therapie wegschickt!

    Euch alles Gute und ich drücke die Daumen! :troest:
     
  4. #3 monsterbacke, 16.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Am besten suchst du dir für sowas gleich einen Augenspezialisten.

    Wurde das Schweinchen wenigstens medikamentös versorgt? ( Ab + Schmerzmittel).

    Zu der TÄ sag ich mal garnichts, geht mir die Hutschnur hoch.
    Und zum Röntgen braucht man keine Narkose.

    Edith: Ach und noch was, Abszesse hinterm Auge kommen nicht selten von den Backenzähnen. Deswegen vielleicht auch das schlechtere Fressen.
     
  5. sel

    sel Guest

    Hallo

    wir waren ja gestern noch bei einem anderen TA. Leider scheint es sich nicht um einen Abzess sondern um einen Tumor zu handeln:runzl:

    Sie bekommt jetzt Schmerzmittel und Augensalbe. Der TA rät von einer Op ab, da sie schon soviel abgenommen hat.
    Ich würde ihr die Op auch gerne ersparen.

    Mit dem Metacam scheint es ihr auch schon was besser zu gehen. Die Paprika hat sie sich jedefalls sofort gekrallt. Sie frisst halt nicht mehr so schnell.

    Ich würde sie eigentlich auch ungern rein holen und aus der Gruppe nehmen. Allerdings findet sie das Einfangen schon ziemlich blöd.

    Ich bin mir halt noch unsicher ob ich jetzt noch zu nem anderen TA gehen und mir noch ne Meinung einholen soll.

    Wenn es ein Tumor ist, kann man da eh nicht mehr soviel machen. Und leider ist das auch noch ne finanzielle Sache.

    Hat jemand Erfahrungen damit.

    Lg
    Judith
     
  6. #5 monsterbacke, 16.10.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Was hat der TA denn alles untersucht?
    Wurde geröntgt? Oder Ultraschall gemacht ( ja geht auch auf dem Auge ;) )?
    Zähne ( vorallem Backenzähne) gründlich untersucht?

    Wir alt ist das Schweinchen denn?

    Und wie schaut das Auge denn aus?
    Bei Prozessen hinter dem Auge drückt es den Augapfel meistens heraus.
    Vielleicht haste ja mal ein Bild?
     
  7. Lotti

    Lotti Peruaner/Alpakaverrückte

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    61
    Nur ganz kurz, eine Röntgenaufnahme vom Schädel ist nicht ohne Narkose möglich, man kann das Schweinchen nicht lagern sonst.

    Ansonsten kann ich zwar verstehen, das das Tier nicht an dem Tag geröngt wurde, bei uns ist es auch nicht imer möglich, eben wegen der Narkose, aber am nächsten Tag zu eienr passenden Zeit, wo man die Narkose noch weiter überwachen kann gehts bei uns eigentlich immer. Schließlich kann das Tier nicht warten.
    Abszess oder Tumor, ein Röntgenbild würde ich auf jeden Fall machen, das ist das Minimum, um eine Therapie zu planen.

    Alles Gute für dein Schweinchen!
     
  8. #7 monsterbacke, 16.10.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Also mein TA macht das ohne Narkose.
    Narkose wurde hier nur gemacht, als es um ganz genaue Zahnaufnahmen vor einer OP ging und anschliessend auch direkt operiert wurde.
     
  9. Lotti

    Lotti Peruaner/Alpakaverrückte

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    61
    Schädelaufnahmen die icht richtig gelagert werden sind nicht auswertbar, man kann nicht den Kiefer beurteilen. DIe sind immr verwackelt oder verdreht.
     
  10. #9 monsterbacke, 16.10.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Naja, das macht vielleicht jeder TA anders.
    Hier hat das immer prima geklappt.

    Einmal gabs eine kurze Sedierung, weil das Schweinchen etwas aufgeregt war, aber ansonsten haben wir das immer ohne Narkose hingekriegt.
     
  11. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.479
    Zustimmungen:
    1.665
    Hier wurden Schädelaufnahmen auch immer ohne Narkose gemacht und man konnte die auch super auswerten.

    Das macht, wie schon gesagt wurde, jeder TA anders. Nicht jeder TA kann das Schweinchen so halten, das es auch für den Moment der Aufnahme komplett still liegt.

    Selbst Dr. Schweigart konnte diese Aufnahmen ohne Probleme auswerten.
     
  12. sel

    sel Guest

    Also der TA hatte ein Röntgenbild gemacht. Ohne Narkose.
    Man sieht halt schon etwas, aber halt nicht ob's vom Zahn oder sonst wo her kommt. Der Knochen scheint jedenfalls noch nicht betroffen zu sein.

    Ich hab mal ein paar Fotos gemacht.
    Daruf sieht man schon dass das "Gesicht" asymetrisch ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sally ist geschätze 4 Jahre alt.
     
  13. #12 monsterbacke, 17.10.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das schaut aber echt böse aus.

    Also ich würde mich da schweren Herzens zur OP entscheiden, das Auge entfernen lassen (am besten vom Fachmann)
    Wenn dahinter etwas unoperables ist, garnicht mehr aufwachen lassen.
    Ansonsten versuchen zu retten, was zu retten ist.

    So wie das ausschaut, muß das Tier höllische Schmerzen haben.
    Stell dir mal vor, dein Auge würde unter so einem Druck stehen.
     
  14. #13 Perlmuttschweinchen, 17.10.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Also was man deutlich sieht ist das alles sehr entzündet ist, sowohl die Bindehäute als auch das Auge selber. Ne gute Antibiose wäre hier so oder so angesagt.
    Peach ihr Auge sah mit Abszess hinter noch viel schlimmer aus
    [​IMG]

    Das sie schlecht frisst ist klar, das Kauen bewegt den ganzen Kopf und tut schrecklich weh. Päppeln mit kalorienreichen aber weichem Brei hilft dem Gewicht aber eigentlich ganz gut wieder auf die Sprünge, damit könntest du sie fitter bekommen.

    Ich würde im Zweifelsfall nochmal nen anderen TA draufsehen lassen. Weil die Therapie jetzt ist definivtiv auch zuwenig.
     
  15. sel

    sel Guest

    Wir haben jetzt am Freitag einen Termin bei einem anderen TA in Neuss.
    Ich denke auch dass das Auge raus muss, weil es jeden Tag schlimmer aussieht.

    Sollte wirklich ein Tumor dahinter stecken, werde ich mich wohl dazu entschließen müssen sie nicht mehr aus der Narkose aufwachen zu lassen :heulen:

    Ich werde wahrscheinlich auch nicht drumrumkommen sie rein zu holen.
    Aber wie ist das dann eigentlich? Ich kann sie doch dann nicht so einfach wieder ins Aussengehege setzten. Sollte es ihr besser gehen.

    Ich bin in der Aussenhaltung Neuling. Meine Wutzen haben sonst immer drinnen gelebt.

    LG
    Judith
     
  16. #15 Perlmuttschweinchen, 17.10.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Das das ohne AB schlimmer wird glaub ich gerne.
    Beim Tumor wäre es das beste sie nimmer aufwachen zu lassen. Aber evtl ist es ja wirklich ein Abszess oder was ganz anderes.

    Wenn sie OP wird musst du sie reinholen, es ist zu kalt um sie danach wieder rauszusetzen. Würde aber bedeuten sie muss bis zum warmen Frühjahr drin bleiben.
     
  17. #16 monsterbacke, 17.10.2013
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Dran denken, das sie ein Partnerschwein braucht, wenn sie den ganzen Winter über drinnen ist.
     
  18. sel

    sel Guest

    Ohje, das wird noch was. Z.z sind es ja nur noch 6 Schweine. Lottchen ist vor 4 Wochen gestorben. Wenn dann noch zwei rein müssen sind nur noch 4 Schweins draussen. Das sind dann aber wieder zu wenig. Wegen der Temperatur meine ich.

    Es sollte eh noch ein neues Schweinchen einziehen, aber dann sollte ich jetzt wohl besser zwei neue einziehen lassen.

    Und jetzt werden auch noch die zwei Zicken aus der Gruppe geholt. Da wird ja richtig Friede ein kehren.

    Ohje, ich hoffe wirklich, dass ihr noch geholfen werden kann. Sie ist zwar die absolute Mega-Zicke, aber so wirds in der Gruppe auch nicht langweilig....

    Das Auge sieht jetzt fast auch so aus wie bei deiner Peach. Hat sie die Op denn gut überstanden?


    LG
    Judith
     
  19. #18 Perlmuttschweinchen, 18.10.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Peach wurde nicht operiert, sie hat ihr Auge noch
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Glubschi, 18.10.2013
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    He Judith wie siehts aus? Soviel ich weiß wurde das Auge ja rausoperiert. Hoffe alles ist gut gegangen mit der Maus :-)
     
  22. sel

    sel Guest

    Hi

    Ja das Auge ist draussen. Und zum "Glück" war es kein Tumor. Die Tamponade ist noch drin und wird am Mittwoch entfernt. Mal sehn was uns da erwartet. Soweit geht es der Kleinen gut. Futtern ist allerdings noch nicht ihre Leidenschaft. Und päppeln findet sie auch bescheiden. Die wird dann richtig biestig. Ist halt immer noch ne ganz schöne Zicke.

    Ich hoffe nur, dass es gut heilt. Da ich schon einmal ein Schweinchen hatte, welches ein Auge entfernt bekam, bin ich da etwas skeptisch. Und eine super Prognose konnte mir die TÄ leider auch nicht geben.

    Und da die Dame ja leider auch extrem unkooperativ ist, stell ich mir das spülen der Augenhöhle sehr prickelnd vor. Madam kann nämlich dann auch ganz gut ihre zähne einsetzten.

    Naja, im Moment scheint sie jedenfalls keine schmerzen zu haben, worüber ich schonmal froh bin. Alles weitere werden wir sehen.

    LG
    Judith
     
Thema:

Abzess hinterm Auge und total enttäuscht vom Tierarzt...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden