Abwechslungsreiche Kost "schädlich"?

Diskutiere Abwechslungsreiche Kost "schädlich"? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; ich habe seid 6 wochen vier junge meerschweinchen, die ich nach langsamer futtereingewöhnung, versuche ganz abwechslungsreich zu füttern. dh,...

  1. #1 hefimoma, 02.06.2006
    hefimoma

    hefimoma Guest

    ich habe seid 6 wochen vier junge meerschweinchen, die ich nach langsamer futtereingewöhnung, versuche ganz abwechslungsreich zu füttern. dh, viele verschiedene obst und gemüsesorten.( Alles was www.diebrain.de so empfiehlt). heute sagt meine ta dass es gar nicht so gut wär so abwechslungsreiche kost anzubieten, weil die wildmmerschweinchen ja auch nur karge kost zu sich nehmen. und da zwei schweinchen krank sind, wäre es auch ratsam auf gras zu verzichten, ein paar blättchen löwenzahn wären ok. ich verfütter aber gras und löwenzahn in mengen..bin etwas verunsichert.was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. geli32

    geli32 Guest

    Haben den deine 2 Durchfall ? Dann wäre es natürlich gut sie auf Diät zu setzten.

    Aber sonst, wenn alle gesund sind, kann ich an abwechslungsreicher Kost nichts schlimmes finden.

    Sie sollten das Futter allerdings gewöhnt sein, wenn sie vorher nur Trockenfutter hatten und jetzt die geballte Ladung Grünfutter ist das für den Magen der kleinen natürlich nicht so gut.
     
  4. #3 hefimoma, 02.06.2006
    hefimoma

    hefimoma Guest

    nein, keinen durchfall. polly hat einen pilz und lotte hatte gestern einen "anfall" der nicht zu erklären ist. gehirnerschütterung, ohrentzündung, nierenkrankheit??? der ta ist sich nicht sicher. es geht ihr aber wieder etwas besser. bei der nachuntersuchenung heute kamen wir eben auf das thema futter,weil die beiden auch noch etwas zu dünn sind. hatte auf trofu weitgehend verzichtet, ausser auf ein paar vitakraft junior bällchen.
     
  5. #4 Nadeschda, 02.06.2006
    Nadeschda

    Nadeschda Guest

    Deine Fütterung ist doch optimal(wenn noch Heu zur freien Verfügung steht,wovon ich ausgehe)!Mein Satinschwein(hab ich aus der Notstation)war immer etwas zu dünn,seitdem ich jetzt viel Gras und Löwenzahn füttern kann,hat sie richtig zugelegt!
    Wahrscheinlich liegt es auch am Wachstum,dass sie momentan etwas dünn sind?Ich glaube echt nicht,dass die FÜtterung etwas mit der/den Krankheit/en zu tun hat.Mein TA rät mir von Trofu ab.Ich selber denke auch,dass es nicht not tut.
    Gute Besserung!
    LG
     
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Abwechslungsreiche Kost "schädlich"?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden