Abnahme - aber warum?

Diskutiere Abnahme - aber warum? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi, ich habe eine 7,5 jährige Satin- Meerschweinchen Dame die seit einigen Wochen kontinuierlich abnimmt. Morgen gucke ich, das ich einen Termin...

  1. MausiT

    MausiT Guest

    Hi, ich habe eine 7,5 jährige Satin- Meerschweinchen Dame die seit einigen Wochen kontinuierlich abnimmt. Morgen gucke ich, das ich einen Termin beim TA bekomme, aber ich habe keinen wirklichen Anhaltspunkt was es sein könnte. Die Kleine frisst gut aber nimmt trotzdem ab. Jetzt habe ich etwas Sorge, das es OD sein könnte. Aber normalerweise bekommen das doch eher jüngere Tiere. Ein wenig steif ist die Oma schon, läuft aber auch noch die Etage hoch und runtert, sie schläft viel und so tief, dass ich sie schon mal wecken muss zum fressen. Doch das alles finde ich recht normal für ein älteres Schweinchen. Ich hoffe, dass ihr vielleicht einen Anhaltspunkt für mich findet.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 31.08.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    2.989
    AW: Abnahme - aber warum?

    Lasse sie bitte gründlich von einem meerschweinekundigen Tierarzt untersuchen, ab tasten (Tumor?) ggf. Blutbild.
    Falls kein krankhafter Befund: Grundsätzlich verstoffwechseln ältere Lebewesen häufig die Nahrungsbestandteile nicht mehr so effektiv wie junge, oder verschlafen ganze Mahlzeiten - man füttert dese dann zusätzlich bzw, kalorienreicher.
     
  4. #3 gummibärchen, 31.08.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.559
    Zustimmungen:
    3.709
    AW: Abnahme - aber warum?

    OD würde sich anders bemerkbar machen, das hättest du dann eher schonmal bemerkt, oder so hätte schon länger Probleme.

    Ich würde auch raten, sie gründlich checken zu lassen, Zähne, gründlich abtasten, ggf. röntgen und ggf. den T4 Wert im Blut überprüfen lassen, oder, wenn man genug Blut bekommt, direkt ein komplettes Heimtierprofil anfordern lassen.

    Ist ihr trinkverhalten normal, oder trinkt sie häufiger, als normal?
     
  5. MausiT

    MausiT Guest

    AW: Abnahme - aber warum?

    Sonst ist mir halt nichts außergewöhnlich es aufgefallen. Morgen versuche ich zuerst einen Termin bei unserem Zahnarzt zu kriegen. Ich hasbe eine Ärztin zu det ich wegen der Zähne gehe und eine zweite TA für alles andere. Denkst Du bei dem Trinkverhalten an Diabetes? Das könnte man ja auch über den Urin feststellen, oder?
     
  6. #5 gummibärchen, 01.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.559
    Zustimmungen:
    3.709
    AW: Abnahme - aber warum?

    Nein, Diabetes eher nicht, dann hätte sie auch eher zugenommen. Meine Diabetes Schweinchen waren meistens relativ moppelig.

    Wenn dachte ich ans Herz. Da wird auch oft vermehrt getrunken, wenn da eine Erkrankung vorliegt und dann würde auch die Gewichtsabnahme passen.

    Drücke die Daumen für den TA Termin.
    Hast du schon einen bekommen?
     
  7. MausiT

    MausiT Guest

    AW: Abnahme - aber warum?

    Hi, ja heute Nachmittag erst mal Zähne checken und rundum Kontrolle. Bei den Zähnen hatte sie schon mal was und da ist mir aufgefallen, dass sie beim fressen mit den Öhrchen zuckt. Das habe ich heute morgen auch beobachtet. Also hoffe ich, dass es die Zähne sind und nicht was inneres.
     
  8. #7 gummibärchen, 01.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.559
    Zustimmungen:
    3.709
    AW: Abnahme - aber warum?

    Ja, das hoffe ich auch.

    Halt uns auf dem Laufenden!
     
  9. Uddi

    Uddi Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    435
    AW: Abnahme - aber warum?

    Ich drück dir die Daumen, dass es nichts Ernstes ist.

    Eines meiner Schweinchen hatte leider einen inneren Tumor und hat gefressen wie ein Scheunendrescher, nahm dennoch kontinuierlich ab. Er hat dabei auch zu letzt sehr viel getrunken.
     
  10. #9 gummibärchen, 01.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.559
    Zustimmungen:
    3.709
    AW: Abnahme - aber warum?

    Ja, sowas kenne ich von einem meiner Tumorschweinchen leider auch, aber wir wollen erstmal nicht vom schlimmsten ausgehen. ;)
     
  11. MausiT

    MausiT Guest

    AW: Abnahme - aber warum?

    Zurück vom TA. Beim Abtasten war alles unauffällig, bei den Zähnen wurde ein Backenzahn geraspelt. Hoffentlich war es das, sonst muss ich noch mal zu meiner anderen TA zum untersuchen. Und tolle Lektüre gabs im Wattezimmer
     

    Anhänge:

  12. #11 gummibärchen, 02.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.559
    Zustimmungen:
    3.709
    AW: Abnahme - aber warum?

    Schön, finde ich toll, dass sowas im Wartezimmer liegt! :top:

    Dann drücke ich die Daumen, dass es an dem Zähnchen lag.

    Halt uns auf dem Laufenden, wie es der Kleinen geht.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. MausiT

    MausiT Guest

    AW: Abnahme - aber warum?

    Heute waren wir wieder beim Tierarzt. Hexe hat angefangen beim Laufen zu schwanken. Ich hatte auf die Hüfte - Arthrose getippt. Arthrose stimmt. Das Röntgenbild zeigt starke Arthrose an den Knien, beginnend an der Hüfte und den Vorderpfoten. Dazu hält Hexe den Kopf etwas schief- also nicht gedreht sondern einfach immer mehr auf einer Seite. Sie kriegt jetzt Schmerzmittel, Zeel und Grünlippmuschel. Aber es ist natürlich klar, das da wo kein Gelenkknorpel mehr ist keiner mehr kommt und somit auch irgendwann die Bewegung noch stärker eingeschränkt ist. Ich hoffe, das Hexe noch ein paar schöne Wochen hat aber sie hat diese Woche sehr rasant abgebaut und eine Verschlechterung der Bewegung gehabt. Ich befürchte, sie wird nicht mehr so lange bei uns sein. Danach geht auch meine Meerschweinchen Ära zuende und mein letztes Schweinchen als Leihschweinchen zieht zurück in ihr "Elternhaus". :(
     
  15. #13 gummibärchen, 19.09.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.559
    Zustimmungen:
    3.709
    AW: Abnahme - aber warum?

    Statt Grünlippmuschel habe ich persönlich bei meinen Arthroseschweinchen bessere Erfahrungen mit Flexivet Go gemacht.
    Seit sie es bekommen, kommen wir nahezu komplett ohne Schmerzmittel aus. Höchstens zum Wetterumschwung, also an etwas schlimmeren Tagen gibt es mal welches.

    Zeel ist zusätzlich anfangs auch eine gute Wahl, meine Schweinchen haben die Injektionsampullen (oral eingegeben) besser vertragen, als die Tabletten, da Tabletten Milchzucker enthalten, auf den manche Schweinchen mit Durchfall, oder anderen Verdauungsproblemen reagieren.

    Wünsche der Kleinen alles gute und das sie dir trotzdem noch lange erhalten bleibt.
     
Thema:

Abnahme - aber warum?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden