Abgeben...?!

Diskutiere Abgeben...?! im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe hier schon einmal geschrieben, weil wir ziemliche Probleme mit unseren zwei Meerschweinchen haben...sie quietschen den ganzen...

  1. #1 Meeris8, 16.02.2010
    Meeris8

    Meeris8 Guest

    Hallo,

    ich habe hier schon einmal geschrieben, weil wir ziemliche Probleme mit unseren zwei Meerschweinchen haben...sie quietschen den ganzen Tag! Es ist unfassbar, man hat keine ruhige Minute....früher hat es geholfen, den Käfig abzudunkeln, damit man wenigstens mal in Ruhe lernen kann oder fernsehen, inzwischen bringt auch das nichts mehr.
    Sobald die Meerschweinchen "menschliche Geräusche" hören, quieken sie in einer Lautstärke, die ohrenbetäubend ist.

    Ich mag meine Schweinis, aber so kann ich nicht weiter leben...wenn sich das Problem nicht löst, muss ich sie abgeben!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sophienmeeris, 16.02.2010
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Hä?
    Ja klar, unsere quieken auch, wenn sie Futter erwarten. Aber immer und ständig - das ist ja ungewöhnlich.
     
  4. #3 Meeris8, 16.02.2010
    Meeris8

    Meeris8 Guest

    Ja, wirklich IMMER wenn ich ein Geräusch mache...wenn ich jetzt vom Schreibtisch gleich aufstehe, geht es ohrenbetäubend los für die nächsten Minuten!
     
  5. Anke69

    Anke69 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Hast du eine Ahnung, woran es liegen könnte? Vertragen sich die Beiden evtl. nicht?
    Ich habe mal ein Mädel versucht, in eine Gruppe zu integrieren (sie saß vorher lange beim Bock bis sie aufgenommen hat). Jedes mal wenn sich ihr irgendein Meeri auch nur ansatzweise näherte, quietschte sie in den höchsten Tönen. Ich musste sie dort wieder herausnehmen, es ging absolut nicht.
     
  6. #5 natalie76, 16.02.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    hast du sie oft gefüttert wenn sie gequickt haben?
    wie groß ist der käfig? haben sie IMMER heu drinnen..gibt es feste fütterungszeiten?
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Kannst du mal bitte deine Haltung beschreiben, wo steht der Käfig, was du fütterst du bzw. deinen Futterplan, ectr. ...


    ... vielleicht finden wir da eine Lösung!



    LG Claudia
     
  8. #7 Manu911, 16.02.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.489
    Zustimmungen:
    772
    Blöde Frage, fühl dich dadurch auch bitte nicht angegriffen aber wie fütterst du?

    Haben sie dauerhaft Heu an dem sie sich bedienen dürfen?
    Hast du feste Fütterungszeiten oder fütterst du immer nur wenn sie Radau machen?

    Schweine machen nunmal Radau wenn sie Hunger haben, wenn sie dann was kriegen merken die sich - aha Radau = Futter und schwupps hat man keine Ruhe mehr.

    Gut meine kriegen nicht immer was, brüllen dennoch auch oft wenn sie was hören aber ich kann ohne Probleme TV gucken, rumlaufen etc. sie reagieren bei mir z.B. auf die Kaffeemaschine. Das ist die Gurkenschnippelmaschine, weil mein Freund oft wenn er sich nen Kaffee macht eben auch Gurke schneidet und füttert. Ergo wenn sie die Kaffeemaschine hören wird gebrüllt dass man sie nicht vergisst.

    Du kannst das aber abstellen wenn du sie in den Momenten komplett ignorierst. Du fütterst sie morgens beim Aufstehen, später übern Tag wenn sie ruhig sind so dass sie nicht fürs Brüllen belohnt werden.

    Aber deshalb interessiert mich eben auch die Menge die sie zu futtern kriegen und auch ob sie Knabberzeugs haben (Korkröhren z.B.)
     
  9. #8 Canadia, 16.02.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Haben sie evtl. Langeweile...also sehen sie quasi Futter als Abwechslung ?
    Bekommen sie Auslauf?

    Wieviel und wieoft fütterst Du?

    Meine quieken auch, aber halt zu den Zeiten, die sie kennen.

    Sie versuchens zwischendurch auch, aber da darfs man dann halt nicht drauf eingehen.

    Da wird sich bestimmt eine Lösung finden, so daß Du sie behalten kannst :-)

    LG
    Birgit
     
  10. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Vllt möchte sie keine Lösung.

    Mein "Kindergarten" quiekt hier auch viel. Bei Kleinen normal.

    Auch die anderen können gut laut sein.....aber nicht laufend.


    Meerschweinchen haben Stimme. Kaninchen sind ruhig - außer das Klopfen der Hinterläufe, mal immer wieder.....
     
  11. #10 Meeris8, 16.02.2010
    Meeris8

    Meeris8 Guest

    Danke für eure zahlreichen Hilfsangebote...ich versuche mal alle Fragen zu beantworten:

    1. Die Meerschweinchen leben im Wohnzimmer in einem 1,5qm großen Gehegenkäfig. Heu ist immer vorhanden, fressen sie aber kaum...die Raufe muss ich nur 1x täglich auffüllen, wenn überhaupt. Es gibt morgens und abends noch Futter (meistens Möhre, Gurke, Paprika...auch mal Kiwi oder Apfel). Ich VERSUCHE immer einen Zeitpunkt zu erwischen, in dem sie nicht quieken, um eine Konditionierung zu vermeiden...inzwischen ist das nicht mehr möglich, da sie quasi dauerhaft quieken, wenn sie mich sehen/hören.

    2. Sie bekommen Auslauf, allerdings besteht der darin, dass sie schleunigst unter die Couch rennen und dort sitzen bleiben, bis ich sie wieder reinsetze.

    3. Sie vertragen sich gut, sind seit 3 Jahren zusammen.

    4. Das Problem hat sich wie gesagt aufgeschaukelt...anfangs haben sie nur manchmal gequeikt, dann immer mehr und mehr und inzwischen haben wir dieses echte Problem!
     
  12. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Wenn die schon so schön in Gehege wohnen, brauchen die noch Beschäftigung.

    Welche Art von Unterständen hast du?
    Meine mögen die mit Heu getarnt :D
    Da wird sich gestreckt und gereckt.

    Dann verteil ich bei FriFuFütterung, das kleingeschnitten über den Boden.
    Selbst sucht die Sau :D

    TroFu - hier spez. Meeripellet - lassen sich auch 2EL super im Gehege verteilen.


    Vllt verwöhnst du die mit ....Futter an einem Platz.....etc.
     
  13. #12 Canadia, 16.02.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Hm...Möhre sättigt, aber Gurke und Paprika ja nicht so sehr.

    Vielleicht haben sie ja tatsächlich noch Hunger?

    Hast Du das FriFu mal abgewogen und mit dem Gewicht der Meeries verglichen? Es gibt da eine Fausformel, also 10% vom Körpergewicht täglich an FriFu...ich geb aber immer mehr.


    Fütter doch sonst mal Sellerie und Fenchel, das ist nährstoffreicher.
    Ansonsten hört sich das gut an, was Du schreibst.....

    LG
    Birgit
     
  14. #13 Manu911, 16.02.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.489
    Zustimmungen:
    772
    Du schreibst sie essen kaum Heu? Vielleicht wechselst du mal die Heusorte. Meine mögen auch nicht jedes Heu aber Heu ist Hauptnahrung Nr. 1 und irre wichtig für den Zahnabrieb und auch für die Verdauung. Was für Heu kaufst du derzeit?
     
  15. #14 Meeris8, 16.02.2010
    Meeris8

    Meeris8 Guest

    Ich füttere schon immer recht viel...zB heute morgen je eine Möhre (so mittellang) und eine halbe Gurke. Heu können sie bei Hunger ja fressen. Ich kaufe immer andere Sorten bzw im Sommer hole ich es frisch vom Bauern.

    Sie sind auch nicht gerade schlank...eher der Typ rund und gesund (krank waren sie noch nie, hatte sie wegen der Quiekerei mal checken lassen, das wars!).

    Beschäftigung haben sie...eine Hütte, eine Weidenbrücke, einen "Steingarten"...das Futter verteile ich im Käfig bzw in Teil kommt in so eine runde "Hängeraufe" (keine Ahnung, wie das heißt, so eine Kugel die man füllen kann, die von der Käfigdecke hängt)...mehr wüsste ich nicht, das ich bieten kann? Ich hatte auch mal eine Piggytasche, die ist aber schnell verpieselt gewesen.
     
  16. Tigggy

    Tigggy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    5
    Hi, ich hab hier auch ein paar kleine Schreischweine.
    Musste jetzt feststellen, das nach dem Tod von krähe, der lautesten von allen, nun Jule den Job übernommen hat, und das Signal zum "Jammern" gibt.

    Meine reagieren auch auf alles. Sogar auf die das brutzeln in der Bratpfanne. Oder wenn ich sie mal ne halbe Stunde nicht beachte.

    Ich habe angefangen, die auf ein bestimmtes Signal zu konditionieren, und es klappt sehr gut.
    Wenn ich schnalze, kommen sie quieckend angerannt, und bekommen ihr Leckerchen.
    Aber auch nur dann.

    Sie schreien zwar noch immer ab und an, merken aber langsam, das sie (meistens) nicht damit durchkommen.

    Wenn die herrschafften einmal zu dolle nerven, bekommen sie einen rüffel, dann is auch gut.
     
  17. #16 Saphira, 16.02.2010
    Saphira

    Saphira Guest

    Oder das Heu lieber auf dem Boden anbieten.

    Meine fressen auch kaum Heu aus der Raufe, aber sobald es auf dem Boden liegt, hauen sie rein. Deswegen hab ich die Raufe in einem Stall immer als "Notvorrat", ansonsten kriegen sie einen riesen Berg auf den Boden. :-)
    Die andere Gruppe kriegt's eh nur vom Boden.

    Und ratsam ist sicher ein fester Zeitpunkt, an dem gefüttert wird. Zumindest merken die Schweine dann, dass sie sich zu anderen Zeiten umsonst abmühen. Meine "versuchen" es auch immer wieder mal (eher dieses leise fragende "Quiiiiek?"), wissen aber, dass es sich gar nicht lohnt aus vollem Halse zu brüllen, weil eh nichts kommt.
    Allerdings fütter ich auch regelmäßig Trockenfutter in dosierten Mengen. Das hilft vielleicht zusätzlich...
     
  18. #17 natalie76, 16.02.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    karotte und ne halbe gurke sind auch nicht sehr nahrhaft!! ;)
    fütter mal mehr anderes..karotte ist schon ok..aber dazu mal fenchel, paprika, zuchhini etc..hält bissl länger vor..heu würd ich auch mal in einen teller legen oder ähnliches..
    raufe ist bei mir auch immer voll ;)

    viel erfolg..kann total verstehen, dass es tierisch nervt
     
  19. Cypria

    Cypria Guest

    Stellst du die Sachen hin und wieder um? Bedeutet auch Abwechslung und Beschäftigung.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fränzi, 16.02.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Deinen Schweinchen ist es grenzenlos langweilig.

    Sie haben zwar rel. "viel" Platz mit 1.5 m2, aber nur zu zweit gibt das halt nicht viel her.

    Meerschweinchen sind soziale Rudeltiere (komme mir unterdessen vor wie ein kaputter Plattenspieler, der dauernd über dieselbe Rille schrammt, falls das jemand noch kennt).
    Sie sind nur glücklich in einem Rudel, aber zwei Meeries sind kein Rudel.
    Was sollen sie denn auch schon tun den ganzen, lieben, langen Tag lang nur zu zweit?
    Da ist das Futter noch die grösste Abwechslung, denn offenbar sind sie auch rel. moppelig, wie Du schreibst.

    Du hast folgende Möglichkeiten:
    - entweder ein "richtiges" Rudel aufbauen, ihnen mind. 2 m2 Platz geben und noch zwei weitere dazusetzen. Was sind es überhaupt? Du schreibst so neutral von "zwei Schweinchen..." Wie, wo, was, wie alt, welche Konstellation, Mädels, Böcke, Kastraten, etc.? Das alles spielt eine grosse Rolle beim Aufbau eines Rudels.

    - oder Du gibst sie halt tatsächlich ab, wenn Du ihnen kein vernünftiges Rudel-Leben bieten kannst.

    Meerschweinchen-Haltung ist nicht so einfach und anspruchslos, wie es aussieht...;)
     
  22. #20 Meeris8, 16.02.2010
    Meeris8

    Meeris8 Guest

    Ich stelle die Sachen nach jedem Saubermachen etwas um, also alle 3-4 Tage.
    Zum Thema Fressen...sie sind da recht schnäubisch, Zucchini fressen sie gar nicht, Sellerie ebenfalls nicht. Fenchel geht noch, der ist aber teuer, daher kann ich das nur 1-2 Mal die Woche geben. Und wie gesagt, sie sind nicht dürr und unterernährt.

    Fränzi, es sind zwei kastrierte Böckchen, beide 3 Jahre alt. Mehr als diese 2 Schweine will ich keinesfalls halten,mir war auch damals gesagt worden, dass zwei Schweine zwar Minimum, aber absolut ausreichend seien (die beiden sind aus dem Tierheim). Mehr geht erstens vom Geld her nicht (bin arme Studentin), zweitens vom Platz her nicht.
    Wenn mehr als 2 Schweine sein MÜSSEN damit sie glücklich sind, muss ich sie wohl abgeben. Eigentlich war das für mich allerletzter Rettungsring...
     
Thema:

Abgeben...?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden