Ab wann nochmal Maisblätter füttern?

Diskutiere Ab wann nochmal Maisblätter füttern? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ab wann kann ich den Wutzen nochmal Maisblätter füttern? Man muss doch eine bestimmte Zeit warten, weil die gespritzt werden, oder?

  1. #1 Princess Serenity, 27.06.2008
    Princess Serenity

    Princess Serenity Guest

    Ab wann kann ich den Wutzen nochmal Maisblätter füttern?
    Man muss doch eine bestimmte Zeit warten, weil die gespritzt werden, oder?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    4
    Hm bei uns schon ab jetzt, aber das ist Eigenanbau, da wird nichts gespritzt :nuts:
     
  4. #3 Princess Serenity, 27.06.2008
    Princess Serenity

    Princess Serenity Guest

    Ja ich muss sie ja vom Feld klauen :nuts:
    Und das wächst alles sooo schön! :fg:
     
  5. #4 schweinchenshelly, 27.06.2008
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Wie hoch ist er denn? Und wie viel hat es in der letzten Zeit bei euch geregnet?

    Ich würde mal davon ausgehen, dass der Bauer ab 1m (vll auch schon früher) nicht mehr spritzen kann, weil er nicht mehr drüber kommt. Danach sollte es aber noch mal geregnet haben, um einiges abzuwaschen. Alternativ könntest du auch zu Hause die Blätter richtig abspülen.

    Aber danke für die Erinnerung, ab Sonntag gibt es vll auch bei uns mal wieder die leckeren Maisblätter (auch vom Feld geklaut).
     
  6. #5 Princess Serenity, 27.06.2008
    Princess Serenity

    Princess Serenity Guest

    Also 1 meter ist es bestimmt schon und geregnet hat es auch die letzte woche ordentlich...aber ist das gespritzte nicht auch noch in den Pflanzen drin?
     
  7. #6 schweinchenshelly, 27.06.2008
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Doch, das wirst du nicht wegbekommen (das ist ja die Zukunft der Spritzmittel, nur noch in die Pflanzen). Es ist eben die Frage, ob man das Spritzmittel mit füttert oder auf das leckere Grün verzichtet.
     
  8. #7 Knuddel, 27.06.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Hallo!

    Sofern ich richtig informiert bin muß auch bei Pflanzenschutzmitteln eine Karenzzeit eigehalten werden. Wie lange die geht weis ich nicht. Ich warte allerdings meist ab bis der Mais schon Kolben hat und verfüttere dann Kölbchen und die darin liegenden Blätter.

    LG Jens mit TRIXIE, KIRA und FELIX
     
  9. #8 SusanneC, 27.06.2008
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    Warte vor allem bis die pflanzen wirklich hoch sind, sonst beschädigst du sie zu sehr und sie werden nciht richtig schön. Außerdem ist es eh fast schon Diebstahl, also nciht übertreiben.
     
  10. #9 Knuddel, 27.06.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Diebstahl? Und was ist mit Wildschäden, Sturm e.t.c. ? Glaub nicht das wir Meerieverückten deswegen verhaftet werden :eek2:
    Außerdem ist Mais auch ein "Dickmacher" also immer in Maßen verfüttern.... ;)

    LG Jens mit TRIXIE, KIRA und FELIX
     
  11. #10 laxoberal, 27.06.2008
    laxoberal

    laxoberal Guest

    würdest du es auch so locker sehen, wenn sich Fremde in deinem Garten oder in deinem Haus bedienen würden?
     
  12. #11 SusanneC, 27.06.2008
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Nachde die meisten Bauern den Mais zu Silage verarbeiten, also auch die Blätter mitverwenden entgeht ihnen dabei schon was. ich meine, auf nen Kartoffelacker geht auch keiner und gräbt sich da im Herbst was aus.

    Keiner hat ein problem mit hier einem Blatt da einem Blatt und das eben auch nur einmal - aber jeden Tag 20 Blätter oder gar vollständige Pflanzen mitnehmen geht zu weit. gegen Sturmschäden kann man sich versichern, gegen Diebe nicht.
     
  13. Anne

    Anne Guest

    Hallo,

    ich verfüttere Mais auch erst dann, wenn kleine Kölbchen dran sind. Meine Süßen lieben sie, vor allem die "Haare" :-)

    Lieben Gruß

    Anne
     
  14. Emil

    Emil Guest

    Frag doch einfach mal einen Bauer, ob du ein paar Blätter dir holen darfst???

    Bei meinen ansässigen Bauern hier, ist es bereits bekannt, daß ich klauen komme... :fg:
    Außerdem ist es etwas anderes, ob ich mir mal ein paar Blätter hole, oder wirklich komplette Pflanzen rauszerre! Auf diese Idee würde ich gar nicht erst kommen!

    Außerdem hat mir ein Bauer geraten, die Pflanzen ganz am Rand zu nehmen, dort ist meist das Gespritzte gar nicht erst hingekommen und somit kann man es ruhigen Gewissens verfüttern!
     
  15. #14 Settergirl, 28.06.2008
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Hallo

    ich hol die Blätter auch vom Feld und die paar Blätter die ihnen da entgehen, fallen nicht ins Gewicht. Ich glaub nicht das sich ein Bauer aufregen wird, wenn wer ein paar Maisblätter für seine Meerschweinchen mitnimmt.

    Kartoffel ausgraben und 6 Maisblätter mitnehmen ist aber doch ein Unterschied.


    Ich füttere den Mais noch nicht, noch ist er mir zu klein. Aber bald gibts ihn wieder, da werden sich die 5 aber freuen. (Fuchur kennt ihn ja noch nicht)
     
  16. #15 SusanneC, 28.06.2008
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Wie gesagt macht die Menge den unterschied. Sagen wir mal, jemand hat 10 Meeris, und jedem dieser 10 holt er jeden Tag ein Blatt vom selben Feld - das sieht echt bald gerupft aus. Holt er nur einmal die Woche stört es niemand, aber eben nicht übertreiben!


    und so weit ist der unterschied zu den Kartoffeln gar nicht - auch da würde wohl mancher argumentieren dass er ja nicht das halbe Feld mitnimmt sondern nur 10 Kilo... wie gesagt, die Bauern verbrauchen vom mais auch die Blätter, nciht nur die Kolben! Wer einen Maisbauern weiß der nur drischt kann sich da natürlich sicher an Blättern großzügiger bedienen, aber eben nicht wenn Silage raus werden soll, wie meistens.

    Und bitte: Mais ist Krankheitsanfällig- Wenn auf dem Feld nur eine Pflanze seltsam aussieht (so schwarze Geschwüre sind das) bitte von dem Feld nichts verfüttern. Mindetsnes einige 100 Emter Abstand halten vom Maiskrebs.
     
  17. #16 murmel1308, 28.06.2008
    murmel1308

    murmel1308 Guest

    Ja, und wie ist es mit dem Gras? Da macht der Bauer doch auch Heu draus für seine Kühe. Oder der Schäfer hat Weiderecht. Oder wie war das noch mit den Obstbaumzweiglein? Besitzt SusanneC gar ein Maisfeld, eine Wiese und eine Apfelbaumplantage :-) oder kauft SusanneC Maisblättlein, Grashälmchen und die Apfelzweiglein im 250-Gramm-Pack bei L*dl, A*di und Konsorten? Ich hab das da noch nicht im Angebot gefunden. Noch nicht mal auf dem Bonner Wochenmarkt. Muckelmonster sprach glaube ich nicht davon, ein Feld leerzupflücken oder gar ein Pflänzlein auszureißen. Sie sprach auch irgendwie nicht von 10 Kilo Kartoffeln.

    Ich weiß nun leider nicht, ab wann man Maisblätter verfüttern kann. Ich wäre aber sehr vorsichtig, etwas zu verfüttern, von dem ich nicht genau weiß, was los ist. Ich lasse auch lieber einen Löwenzahn stehen als zu riskieren, meinen Tieren was zu geben, was nicht einwandfrei ist (wenn er z. B. zu nahe an einem Weg steht wegen der Hunde). Wenn man einen Bauern gut kennt, und das dauert in der Regel schon etwas, dann kann man mal das Thema drauf bringen, meistens geht das dann schon in Ordnung. Ich würde jetzt aber nicht bei allen Bauern in der Umgebung klingeln gehen, so eine "Kaltakquise" bringt selten was. Vielleicht 10 Wochen lang zum Frühschoppen in die Dorfkneipe :-)

    - murmel1308

    P.S. Stamme aus einer Wiesen- und Apfelbaumbesitzerfamilie, kenne also auch diese Seite der Medaille. Maisfelder besitzen wir allerdings nicht.
     
  18. #17 SusanneC, 28.06.2008
    SusanneC

    SusanneC Guest


    Ich sammle Gras wahlweise aus den Gräben von Feldwegen oder von Wiesen von Bekannten die ich vorher gefragt habe ob ich Gras sammeln darf. Apfelbaum haben wir einen eigenen, ebenso einen Haselstrauch und einen Kirschbaum, das reicht für unseren Zweigbedarf. Und bei Maisblättern fragen wir den Bauern von dem wir Heu kaufen - der hat jedes JAhr ein feld wo er die Körner drischt und eben keine Silage macht, da stört es ihn nicht wenn ein paar Blätter fehlen . aber eben auch nciht Dutzende jeden tag. Da kauf ich eben gemüse als zu klauen.

    Ich habe eben auch keine 2 Schweine sondern derzeit 25, da kommen halt auch Mengen zusammen die sich doch läppern - wenn ich jeden tag gras von eienr Wiese dsammle steht da nach vier Wochen eben nicht mehr allzu viel. Also laufe ich eben mit meinem Hund los, weit raus aus dem Dorf, und sammle an Straßengräben und an Feldrainen. Da gibt es oft auch noch Büsche bei denen man mal nen zweig abmachen darf.

    Aber es gibt hier ohne Zweifel genug Leute die sich keien gedanken machen und ganze Maispflanzen mitnehmen, Kolben klauen etc. - das geht einfach zu weit. Es spricht doch schon für sich wie viele sich hier ganz arg angesprochen fühlen wenn man nur mal erwähnt dass der mais da nciht von alleine wächst. Alleine das Saatgut für einen Hektar kostet etwa 70-100 euro...
     
  19. #18 Princess Serenity, 28.06.2008
    Princess Serenity

    Princess Serenity Guest

    Oh nain! :eek2:
    Jetzt hab ich aber echt ein schlechtes Gewissen, es gibt ja auch sonst keine schlimmeren Straftaten als 3 Maisblätter zu pfücken... :ohnmacht:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Settergirl, 29.06.2008
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    ach ich glaub es holen 90% die Blätter ohne zu fragen. Hier gibts so viele Maisfelder, da fällt es nicht ins Gewicht wenn ich 5x die Woche Blätter mitnehme.

    Hier wird auch teilweise kein Silo draus, also hab ich auch kein schlechtes Gewissen.

    Gras hol ich auch von einer Wiese und Zweige nehm ich aus dem Wald mit. Tja so ists eben :nut:
     
  22. #20 Knuddel, 29.06.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Hallo!

    Habe heute im Radio gehört das in Bayern wohl Umweltaktivisten ein Maisfeld (Genmanipulierter Mais) zerstört haben?! Na, da sind wir Meerie-Maiskolben-Blättersammler wohl das geringere Übel was den Bauern wiederfährt! :rofl:

    LG Jens mit TRIXIE, KIRA und FELIX
     
Thema:

Ab wann nochmal Maisblätter füttern?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden