[58452 und Umgebung] 1,3 suchen ein Zuhause (auch getrennt)

Diskutiere [58452 und Umgebung] 1,3 suchen ein Zuhause (auch getrennt) im Abgabetiere Forum im Bereich Biete/Suche; Hallo ihr Lieben. Sicherlich haben es schon welche im Off-Topic gelesen... Nach langer Überlegung habe ich den Entschluss gefasst meine...

  1. #1 Placebo., 17.05.2015
    Placebo.

    Placebo. Dampfnudel

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    45
    Hallo ihr Lieben.
    Sicherlich haben es schon welche im Off-Topic gelesen...
    Nach langer Überlegung habe ich den Entschluss gefasst meine Meerschweinchen einem / mehreren liebevollen besitzern zu übergeben wo sie in Ruhe alt werden können.

    Meine Lebensprioritäten haben sich in den letzten Jahren geändert, so wie sich in den 10 Jahren die ich nun diese Tiere halte auch Allergien eingeschlichen haben. Zur Stauballergie, die plötzlich viel schlimmer wurde, über starken Heuschnupfen ist es nun so weit das ich sogar beim berühren meiner Tiere Schnupfen, Husten, zugeqollene und tränende Augen bekomme. Da ich eine Familie plane geht der gesundheitliche Aspekt nun für mich vor (was mir vor ein paar Jahren noch egal war). Prioritäten und Allergien haben nun also zu diesem Entschluss geführt da ich der Meinung bin, dass meine Tiere einen tollen Lebensabend verdient haben und keinen Platz, wo sie 'abgefertigt' werden. Zwei meiner 5 Weibchen können zu ihrem alten Zuhause zurück, aber bei den Anderen wird nun eben ein toller Endplatz gesucht.

    Die Tiere können Einzeln ins neue Zuhause ziehen, aber auch gerne als Gruppe. Da meine Tiere zueinander aber keine innige und tiefe Liebe pflegen (klar mögen sie sich, aber hier gibt es keine 'unzerstörbare Beziehungen') ist aber wie gesagt auch eine Abgabe einzelner Tiere in Ordnung. Wenn gewisse Vorraussetzungen gegeben sind:
    - KEINE Einzelhaltung. Am Liebsten in Gruppen, Zweier-Haltung finde ich auch nicht so schön... bei Paula könnte ich es mir unter gewissen Umständen vorstellen, aber bei den Anderen eher nicht.
    - KEINE Verpaarung / Vermehrung
    - KEIN Futter für irgendwelche Exoten
    - KEIN Anfänger. Ich möchte das meine Tiere in erfahrene Hände kommen da sie doch gewisse Eigenarten haben.

    Aber da ich ja hier im Meerschweinforum bin, bin ich sicher das sich ein gutes Zuhause finden wird und das ich das was oben steht eigentlich gar nicht alles sagen muss. :)

    Ich würde die Tiere gerne persönlich ins neue Zuhause bringen, deswegen wäre es super wenn die Entfernung nicht zu groß ist. Aber ein bisschen Entfernung ist auch nicht schlimm, ich nehme schon ein paar Kilometer auf mich um meine Schweinis zu ihrem neuen Zuhause zu bringen! :) Berlin wäre jetzt problematisch, aber z.b. Köln oder Wuppertal wäre gar kein Problem von der Entfernung her. Auch Mönchengladbach, Düsseldorf etc wäre alles machbar (und natürlich alles was dazwischen liegt).


    Hier die Tiere:

    [​IMG]

    1. Argo. Kastrat. Stammt aus einer Zucht. Geboren am 19.11.2010, also 4 1/2 Jahre ca alt.
    Coronet in Himalaya mit roten Augen.
    Charakter: Sehr ruhig und gelassen sowie freundlich. Ist nicht wirklich dominant und wird von seinen Mädels ganz schön untergebuttert manchmal ;) Ich weiß nicht wie er sich mit anderen Männern versteht, hatte die Situation noch nie. Freut sich aber sicherlich über Weiberls! Ist sehr neugierig und aufgeweckt, reagiert sofort wenn man ihn anspricht mit Nase in die Luft recken. Läuft gerne rückwärts wenn man ihm einen Finger hinhält. ;) Menschen riechen wohl nicht so lecker. Ist aber ein Langhaartier der nicht so sehr auf seine eigene Fellhygiene hinten achtet...deswegen ist er da trotz kurzschneiden nicht immer Schneeweiß! ;) Kennt man ja sicherlich. Er nimmt Leckerchen aus der Hand.
    Hat eine Verkalkung am rechten Auge, welche ihn aber gar nicht beeinträchtigt und sich seit Jahren auch nicht verändert hat.

    [​IMG]

    2. Paula. Weibchen. Geboren Anfang 2009, also ca. 5 Jahre alt.
    Sheltie in Agouti und weiß mit dunklen Augen.
    Charakter: Paula ist schon eine Oma, sie verhält sich auch so, weswegen sie ein Zuhause braucht wo viel auf sie geachtet wird. Sie ist sehr ruhig und schläft gerne, manchmal bekommt sie nicht mit das es Futter gibt und man muss sie anlocken oder anstupsen und rufen. Wenn ihr was nicht passt während man sie auf dem Arm hat (Krallen Schneiden, Fellpflege) zwickt sie in die Finger - das tut aber gar nicht weh, ist eher ein zaghaftes Zähnekratzen. Zeigt aber das sie eine Diva ist und sich Dinge nicht gefallen lässt. Das zeigt sie auch gerne mal anderen Schweinen, weshalb was Ruhiges wo die anderen Genossen sie nicht die ganze Zeit nerven wohl das Beste für sie wäre. Auch sie ist ein Langhaar und legt nicht viel Wert auf Popofellhygiene...und trotz Kurzschneiden ist auch sie nicht immer Schneeweiß hinten ;). Ist aber nur ein ästhetisches "Problemchen". Sie frisst aus der Hand wenn man ihr was Leckers hinhält.
    Hatte schonmal ein kleines Hormonproblem was aber nach einer Spritze erledigt war (vergrößerte Zitzen). getastet hat man keine Zysten o.Ä. Sie reagiert aber etwas empfindlich bei der Fütterung, da muss man aufpassen sonst bekommt sie schnell Matscheköttel. Hat leider schiefstehende Krallen.

    [​IMG]

    3. Hope. Weibchen. Stammt aus einer Zucht (von Gini). Geboren 13.11.2010, also auch ca. 4 1/2 Jahre alt. [Hier muss noch geklärt werden ob sie zu Gini zurück geht oder ob sie ebenfalls zu vermitteln ist - ich schreibe dennoch einfach mal alles auf. Einfach nachfragen, sollte ich dies hier nicht aktualisiert bekommen].
    US-Teddy in schwarz-weiß mit dunklen Augen.
    Charakter: Hope ist eine Zicke und recht dominant, sie zeigt was sie will. Ich könnte mir vorstellen das ein Kastrat der weiß wie er mit Weiberln umgeht hier für sie ganz gut wäre. Sie ist aktiv und läuft viel, auf den Arm genommen werden mag sie aber gar nicht. Sie ist aber sehr aufmerksam und frisst auch aus der Hand wenns was leckeres gibt :).
    Leider hatte sie 3 Ballenabzesse weshalb ihre Füßchen leicht gerötet sind und wohl auch dick bleiben. Wurde aber mehrere Wochen lang mit Fußbädern und Salben behandelt. Die Gefahr besteht nur das sie eventuell wieder kommen... zudem hat sie Zysten, links und rechts, welche seit mehreren Monaten mit Hormonspritzen behandelt werden. Sie ist nicht beeinträchtigt durch die Zysten benötigt aber natürlich tierärztliche Pflege und jemanden, der sich damit auskennt (oder jemanden der sich der Problematik anlernt). Von einer OP habe ich abgesehen da sie sehr leicht ist (sie war schon immer sehr leicht und klein) und ich nicht wusste wie sie dies verkraftet. Aber die Behandlungsmethoden kann man ja besprechen, bzw gehen dann an den neuen Besitzer über.
    Durch die Zysten ist ihr Poppes nackig, mit leichtem Pflaumbesatz. Stört sie nicht, aber sieht nicht schön aus. Wen störts, ihre Vorderseite ist dafür doppelt so hübsch oder? ;)

    [​IMG]

    4. Pepsi. Weibchen. Geboren ca. Ende 2010, also ca. 4 +- ein paar Monate alt.
    Crested in schwarz mit weißen Zehen am Hinterpfötchen, dunkle Augen.
    Charakter: Pepsi ist ein recht großes und schweres Schwein, sehr neugierig und zugetan aber auch faul und mag angefasst werden nicht so. Sie ist aber ganz scharf auf fressen und frisst Problemlos aus der Hand, fressen ist quasi das Wichtigste. Trotz ihrer Körpergröße ist sie aber nicht dominant und ist meist in der Gruppe sehr zurückhaltend, aber ich denke sie kann sich sehr gut verschiedenen Gruppen anpassen. Sie ist freundlich und kann ganz toll schreien ;). Ihr Fell glänzt ganz wunderschön weshalb sie bei uns auch 'Schönschwein' genannt wird.
    Sie hat keine bekannten Krankheiten. ihre Krallen stehen leider seitdem wir sie haben schief weshalb diese sich teilweise sehr eindrehen, aber sie läuft völlig Problemlos. Krallen schneiden findet sie richtig blöd und manchmal muss man sie gut festhalten ;). ihre Zitzen sind etwas groß, manchmal krustig, aber es wurden nie Zysten o.Ä. gefunden.

    Natürlich mache ich gerne auf Wunsch weitere Fotos und beantworte alle Fragen. Schreibt mir einfach eine PN.
    Ich bin sehr bemüht ein schönes Zuhause zu finden. Ich werde keine Schutzgebühr erheben, dafür möchte ich die Schweine aber eben gerne vorbei bringen und das neue Zuhause begutachten dürfen (natürlich möchte ich vorher schon wissen wie die Tiere leben werden, Fotos etc.). Weitere Details können wir dann gerne per PN oder auch am Telefon besprechen...
    Und nein, ich bin keine böse komische Frau, auch wenn ich hier so viele Bedingungen stelle... :D ich bin eigentlich ganz locker. ich erwähne nur lieber zu viel als zu wenig, grins.

    Ich würde mich sehr freuen wenn meine Tiere ein tolles Zuhause bekommen würden. Ohweia, ob sich jemand den Roman überhaupt durchliest? :D Hoffen wir das beste.
    Freue mich auf eure Nachrichten!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Placebo., 17.05.2015
    Placebo.

    Placebo. Dampfnudel

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    45
    AW: [58452 und Umgebung] 1,3 suchen ein Zuhause (auch getrennt)

    Alle Tiere haben bereits ein tolles Zuhause gefunden!
     
Thema:

[58452 und Umgebung] 1,3 suchen ein Zuhause (auch getrennt)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden