3 Babys, eines nimmt ab

Diskutiere 3 Babys, eines nimmt ab im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! ich habe vor 1 1/2 Monaten eine Meerschwein-Mädchen bekommen welches sich als Mogelpackung entpuppt hat. Die kleine Maus hat am Freitag...

  1. Vici

    Vici Guest

    Hallo!

    ich habe vor 1 1/2 Monaten eine Meerschwein-Mädchen bekommen welches sich als Mogelpackung entpuppt hat. Die kleine Maus hat am Freitag drei Babies bekommen.
    Gestern habe ich die Kleinen abgewogen, eines wog 90 gr, das zweite 80 gr, das kleinste nur 60 gr.
    Heute Abend hab ich wieder eine Wiegerunde eingelegt, die beiden Großen haben 2 bzw. 6 gr zugelegt, das kleine hat aber nur mehr 57gr :(
    Ich habe den Eindruck die zwei Großen lassen das Kleine net wirklich zum Trinken bei der Mama kommen. Hunger hats Kleine auf jeden Fall, als die Bande (sind noch ein Kastrat und 2 ältere Mädels in der Gruppe) paar Salatblätter bekommen haben, hat das Kleinste auch an einem Blatt angefangen zu knabbern.

    Hab vorhin die Mama in ein seperates Körbchen gegeben und das Kleinste zu ihr. Es wollte von Mamas Bauch gar nimma weg, aber Abby is nach 15 min unruhig geworden und wollte nimma, Bäuchlein geputzt hat sie beim Kleinen auch net, das hat dann später Mausi (eines der älteren Mädels) erledigt im Gehege.
    Wie lang muss so ein Wutzerl bei der Mama wie oft trinken? weiß net wirlich was ich machen soll :( Kann die zwei ja nicht alle 3 Stunden aus dem Käfig rausfischen, oda?

    Bin sehr dankbar für jeden Tipp!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hallo!

    Kontrolliere auf alle Fälle morgen nochmal das Gewicht. Sollte es nicht nach oben gegangen sein, musst Du Dir Katzenaufzuchtsmilch holen und das Schwächste päppeln.

    Nach 3 Tagen sollte sich das Gewicht wohl wieder nach oben bewegen.

    Liebe Grüße und toitoitoi, nati
     
  4. Vici

    Vici Guest

    Danke Nati, wie oft muss ich das Kleine füttern? und Wieviel? hab etwas von einem 1ml gelesen in den ersten Tagen alle 2 Stunden.
     
  5. #4 Dagmina01, 17.01.2010
    Dagmina01

    Dagmina01 Ex-Züchter

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    23
    Hallo,

    möglicherweise fehlt dem kleinen Baby der natürliche Saugreflex.
    Zum Zufüttern ist Heilnahrung, z.B. Humana oder Milupa HN sehr geeignet.
    Lt. Gebrauchsanweisung als Flaschennahrung angerührt kannst du ca. 1-2ml mit einer Spritze ca. alle 2 Std. füttern.
    Viel Erfolg
     
  6. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hallo!

    Und, hast Du es schon gewogen?

    Ich hatte vor ca. 3 Jahren mal ein Päppelschwein, dem habe ich alle 2 Stunden die Milch angeboten. Auch nachts...
    Ich habe eine Insulinspritze (natürlich ohne Nadel) zum Päppeln genommen, meist hat Rotbäckchen (so hieß das Schweinderl) einen guten Milliliter getrunken.

    Bei ihrer Mama hab ich sie nie trinken sehen. Wie Dagmina schreibt vermute ich, dass bei der ihr natürliche Saugreflex gefehlt hat.
    Mit der Päppelei hab ich sie aber prima groß gekriegt. Leider wurde sie nur gute 2 Jahre alt...

    Hast Du zum Päppeln denn was zu Hause?

    LG, nati
     
  7. #6 Vici, 18.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2010
    Vici

    Vici Guest

    Servus!

    Das Gewicht hat das Kleine gehalten. Hab mangels Ersatzmilch gestern mehrmals noch Mama und Baby in ein Körbchen gebettet, aber nach 10 min war bei der Mama aus mit Ruhe und trinken lassen immer :runzl:
    War heut morgen gleich bei meinem Tierarzt, hab dort Katzenaufzuchtmilch, 1ml Spritze, Mini Flasche mit nem winzigen Spitzen Sauger zum probieren, Vitamin C-Sirup und Sab Simplex Tropfen gegen Blähungen gekriegt. Zusätzlich hat er mir gesagt das ich zwischendurch ein Tröpfchen Öl der Katzenmilch beimischen soll.

    Hab jetzt am Vormittag den ersten Versuch gemacht. Das Kleine hat so gierig am Sauger gezogen das ich auf die Spritze umgewechselt bin, net das es sich verschluckt, nach nem 1/2 ml hats aber nur mehr dran geschleckt und ist herummarschiert. Hab noch bissal Baucherl versucht zu massieren.. nur etwas schwierig weil ja praktisch kein Baucherl da is :(

    Danke herzlichst für die bisherzigen Tipps, hoffe nur es klappt mit dem Kleinen :( Während die anderen beiden oft schon mal wild durch das Gehegen losstarten, hockt das Kleinste oft mal an einer Stelle, Augen ganz klein und wackelt bissal, läuft dann weiter und bleibt neben einem großen Meerschwein. Und will halt immer zur Mama :(
    Lg
    Vici
     
  8. #7 Dagmina01, 18.01.2010
    Dagmina01

    Dagmina01 Ex-Züchter

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    23
    Hallo,

    ohne deinem TA zu nahe treten zu wollen - ich persönlich würde den Tropfen Öl weg lassen, da die Katzenaufzuchtsmilch ohnehin schon fett ist.

    Das Wackeln und die kleinen Augen deuten auf einen schlechten Allgemenzustand des Babies hin. Wenn es nun regelmässig zugefüttert wird müsste der Zustand sich bessern.
    Weiterhin viel Erfolg, die Daumen sind gedrückt.
     
  9. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Hi!

    Ich würde auch auf alle Fälle das Öl weglassen. Meerschweinchen nehmen ja normalerweise auch kein zusätzliches Fett oder Öle zu sich... nicht, dass das den kleinen Darm zu arg belastet. Ich hab das auch noch nie gehört im Zusammenhang mit Meerschweinpäppelung.

    Auch Vitamin-C und Sab würde ich nicht nehmen. Die Dosierung dieser Mittel ist meiner Meinung nach bei erwachsenen Schweinchen schon schwierig genug, wie sollte man das bei diesen Minitierchen schaffen...

    Zum Bäuchlein massieren einen Tipp: Nur mit einem Finger wenig oberhalb des Hinterteils massieren/reiben. Dieses "Massieren" musste ich bei Rotbäckchen damals sehr schnell machen, dann gingen immer Urin und Ködel ab.
    Das ist auch ein Zeichen, dass das Schweinderl eben Nahrung zu sich genommen hat und verdaut, also schon immens wichtig, das zu beobachten.

    Weiterhin viel Glück wünscht nati
     
  10. Vici

    Vici Guest

    @Nati
    also praktisch beim Popo massieren? nicht unterm Bauch? Beim Bauch hat sich bisher net viel gerührt, wie lange sollte ich massieren versuchen?

    Danke!
    Vici
     
  11. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Ja, praktisch direkt oberhalb des Pos und des Geschlechtsteils... fast so den Po berührend... *räusper*

    Bei Rotbäckchen kam das Pipi und die Ködel dann immer innerhalb von 10 Sekunden oder so...

    Machmal Trockenübungen mit dem Mittelfinger... den kann man eigentlich sehr schnell hin und herwackeln lassen und damit massieren...
    Schwer zu beschreiben...:gruebel:
    :mist:
     
  12. #11 Dagmina01, 18.01.2010
    Dagmina01

    Dagmina01 Ex-Züchter

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    23
    Im Uhrzeigersinn kreisende Bewegungen :nut:

    Genau, oberhalb des Popos - da ist dann auch schon das Bäuchlein.
    Nimmt die Mama denn das Baby an? Wenn ja, Dann kannst du von ausgehen, dass Mami das Bäuchlein stimuliert...
     
  13. #12 Vici, 18.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.01.2010
    Vici

    Vici Guest

    hm, also wir haben über 10 min massiert, dann wollte das Schweinchen einfach nicht mehr sitzenbleiben und hat das Körbchen erkundet. Es kam nur ein "Tröpfchen", aber Böhnchen haben wir keines gesehen :(

    @Dagmina
    sie lässt das Baby schon auch saugen, nur hält die Mama selbst nie lange still. bzw. sie geht einfach weiter wenn sie was fressen will und die Kleinen laufen hinterher bis Mama wieder still steht damit sie wieder rankommen. Manchmal bleibt sie auch bisschen länger sitzen...
    Eines der anderen Weibchen hab ich schon 2x gesehen wie sie auch das Kleine geputzt hat, aber ich bin halt net immer im Zimmer...es ist der erste (vor allem ungeplante) Nachwuchs in dieser Schweinegemeinschaft, das Männchen war von Anfang an kastriert, also gabs da drin nie Nachwuchs :(

    Die anderen beiden hab 6 bzw. 7 gr zugenommen seit gestern, das Sorgenkind immerhin 5gr.

    [​IMG]
    hab mal versucht ein Foto vom Kleinen einzustellen, es beisst regelrecht in die Spritze wenn ma vesucht die bisschen wegzuziehen um abzusetzen hängt das ganze Schwein dran *seufz*.
     
  14. nati

    nati Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    47
    Och, ist das süß!!!
    Ich liebe schoko!!

    Probier es mit dem Massieren einfach immer wieder nach dem Päppeln... vielleicht hast Du irgendwann den "Dreh" raus...:fg:

    Vielleicht macht das aber tatsächlich die Mama...

    LG, nati
     
  15. #14 Dagmina01, 18.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2010
    Dagmina01

    Dagmina01 Ex-Züchter

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    23
    @Vivi,

    ja, das ist alles soweit "normal" . Ich geh jetzt mal von aus dass die Mami das Bäuchlein massiert.
    Wenn dem Baby, wovon ich auch aussgehe, der angeborene Saugreflex fehlt - spürt die Mama das natürlich auch und in der Beziehung ist Mutter Natur in der Tierwelt nicht sehr rücksichtsvoll, es findet eine natürlich Auslese statt. Nun hast du ja das "säugen" übernommen und Baby sieht auf dem Foto ganz gut aus. Ich habe nie länger als zwei- drei Minuten Massiert und alle meine Päppelbabies haben überlebt. ( Alle mit Hu.... HN großgezogen )
    Was auch sehr wichtig ist, dass das Baby gewärmt wird. Darf es unter Mama sitzen?und auch bei den Geschwisterchen?
    Wenn Schweinchen die Spritze so sehr liebt kannst du ihm ruhig auch etwas mehr Nahrung geben...Es hat Hunger. :popcorn:
    Wie oft päppelst du?
     
  16. Vici

    Vici Guest

    @Dagmina
    Das Baby hockt recht oft mit seinen Geschwisterchen zusammen. Bei der Mama nuckelt und sitzt es auch, die Mama geht auch ohne Gnade weiter wenn sie net für die Raubtierfütterung stehen bleiben will wenn die anderen zwei "dranhängen", da hab ich net wirklich viel Unterschied gesehen.
    Ansonsten hockt es auch mal bei den anderen 3 Großen Schweinchen. Aber irgendwie kuscheln sich bei mir die Schweinchen generel net zusammen.

    Momentan kriegt es so alle 2 1/2 bis 3 Stunden was zum Futtern, 1 bis 1,2 ml, je nachdem wieviel es mag. Ab Mittwoch wirds haarig, da muss ich wieder arbeiten und Schwesterlein is ab dem späten Vormittag auch an der Uni :(
     
  17. #16 Finia&Co, 18.01.2010
    Finia&Co

    Finia&Co Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    211
    Viel Glück!
     
  18. #17 Dagmina01, 18.01.2010
    Dagmina01

    Dagmina01 Ex-Züchter

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    23
    Naja, Mittwoch wäre "KleinSchwein" 5 Tage alt- da fängt es langsam an Heu zu mümmeln und FriFu zu futtern. Da kann es reichen wenn Baby 3 - 4 Päppelmahlzeiten bekommt. Allerdings fehlt mir die Erfahrung wie die Schweinchen zunehmen bei Katzenaufzuchtsmilch. Bei Heilnahrung sind ca.4.o Gewichtszunahme pro Tag garantiert.

    De Daumen sind gedrückt dass Baby es schafft.
     
  19. #18 Vici, 19.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.01.2010
    Vici

    Vici Guest

    Ein kleines Update, das Kleine frisst brav (auch wenns mir verdammt schwer gefallen is heut um 3 in der Früh aufzustehen für Fütterung.. wie habt ihr das geschafft? oder macht ihr in der Nacht lange Pause?)
    Heute hat es 67gr gewogen, also immerhin 5 gr zugenommen, die zwei Großen dagegen haben heute die 100er Grenze geknackt, sind schon zwei richtige Bröckerl.

    Kann es sein, dass das Kleine bei meiner Schwester net fressen will weil es ihre Hasen richt an ihr oder so? Hab heute mit ihr nen Probedurchgang gemacht, da wollte das Kleine nach 0,2ml nimma und is im Körbchen nur herumgestiftelt :(
    Oder das es doch mal ordentlich bei der Mama rankam? Mit dem Saugreflex bin ich mir echt net sicher ob's einen hat oder nicht. Hab irgendwie (leider ka mehr) gelesen das wenn ma das Baby unterm Kinn streichelt, wenn es ganz lang wird es nen Saugreflex hat. Beim Füttern zb will ich manchmal die Spritze zwischendurch rausziehen wenns zu gierig is und hab fast keine Chance weil das komplette Meerschwein dranhängt.

    Jetzt zb 1 1/2 Stunden später bei mir hats wieder 1ml ausgeblitzt.

    LG
    Vici
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vici

    Vici Guest

    Servus,

    die Fütterung vom Kleinen klappte bisher recht gut, bis auf heute.
    Die 1ml Spritze war kaputt gegangen und es war nur ne 2ml aufzutreiben, wir haben mehr von seitlich gefuttert und immer tröpfenweise. Nur einmal klemmte die Spritze nun und genau in dem Moment als sie das Kleine nachgedreht hat weils wohl unbedingt Nachschub wollte löste sich nen kleiner Schwups. Es hat zwar nicht gehustet oder so, aber ich bild mir ein ich hab nen Tröpfen Milch in einem Nasenloch gesehen.
    Was soll ich nun tun? Hat es dadurch schon etwas von der Milch in die Lunge bekommen?

    LG
    Vici
     
  22. #20 OhLaLa, 20.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2010
    OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    Hi

    Hmm, also ich bin ehrlich gesagt etwas erstaunt, dass so schnell zum Päppeln geraten wird. Eine Gewichtsabnahme in der ersten Nacht ist doch völlig normal. Gut, das Gewicht ist jetzt nicht so wahnsinnig toll und Sorgen hätte mir auch gemacht, wenn das Kleine sich seltsam verhält (aber nicht wegen der Gewichtsabnahme). Aber jetzt scheint doch alles i.O. zu sein, oder (Baby fit und munter)? Ausserdem lese ich heraus, dass es bei der Mutter trinkt? Dass die Mutter nicht ständig stillhält ist normal. Unsere ist ihren Vierlingen ständig weggerannt, die waren einfach echte Biester. Trotzdem haben sie kontinuierlich zugenommen und konnten genug Trinken. Man beobachtet die Schweinis ja nicht nonstop, daher ist es schwer zu beurteilen, wie viel die Kleinen wirklich trinken. Daher ist ja das Wiegen auch so wichtig, damit man es erkennen würde, wenn die Kleinen nicht genügend Trinken können.

    Edit: Hab eben nochmal nachgelesen. In der ersten Nacht hat das Kleine 3 Gramm abgenommen, nach der zweiten Nacht hat es das Gewicht gehalten. Da hattest du ja noch nicht zugefüttert, oder? Das liegt auf jeden Fall völlig im Normalbereich. Ich persönlich hätte gar nicht erst zugefüttert. Bzw. was hat denn der TA gesagt, als du ihm das Kleine vorgestellt hast bzw. aufgrund welcher Vermutung wurde das Päppeln empfohlen?
     
Thema:

3 Babys, eines nimmt ab

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden