28€ Einstreu-Entsorgungskosten pro Monat!

Diskutiere 28€ Einstreu-Entsorgungskosten pro Monat! im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, bisher habe ich die anfallende Einstreu immer kostenlos entsorgt, das geht jetzt aber nicht mehr. War dann vor paar Wochen auf dem...

  1. #1 hovie84, 22.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2009
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    bisher habe ich die anfallende Einstreu immer kostenlos entsorgt, das geht jetzt aber nicht mehr.

    War dann vor paar Wochen auf dem Wertstoffhof und hab gefragt was eine Entsorgung kosten würde. Der mehr oder weniger hilfsbereite Herr sagte mir, ich solle doch einfach die 80l-Restmüllsäcke kaufen. Die kann ich dann einfach vor die Tonnen stellen.

    Super, dachte ich, das mache ich! Mittlerweile hab ich aber gemerkt, dass diese Art der Entsorgung richtig ins Geld geht, das ich nicht habe.
    Ich brauche im Monat 8 solche Säcke. Ein Sack kostet 3,50 Euro. Das sind dann pro Monat 28 Euro, und das bei nur 8 Schweinen!!! Ich find das Wahnsinn. Wo mich das Heu schon monatlich 30 Euro kostet, jetzt kommen auch noch die Entsorgungskosten fürs Einstreu dazu.

    Gibt es noch eine andere billigere Möglichkeit Einstreu zu entsorgen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kelly09, 22.02.2009
    kelly09

    kelly09 Guest

    Könntest Du Dir eine eigene Mülltonne dafür besorgen? Vielleicht wäre das günstiger. Oder hast Du evtl. einen Bauern in der Nähe? Der nimmt Dir vielleicht auch den Mist kostenlos ab.
    LG Kerstin
     
  4. #3 quiek22, 22.02.2009
    quiek22

    quiek22 Guest

    bei uns in oberhausen ist die entsorgung auch so teuer. ich bin froh, dass hier im haus 2 wohnungen leer stehen, ich schmeiß die säcke immer in unseren container, meistens nachts, damit mich keiner sieht ;) es kam auch schon vor, dass ich in der nacht vor der müllabfuhr die mülltonnen der nachbarn geöffnet hab und ggf. da noch was reingeschmissen habe. komm mir imemr vor wie ein schwerverbrecher, aber die entsorgungspreise sind ja wucher. ich darf das streu auch nicht in die gartenabfallsäcke schmeißen, was vom preis noch ok wäre. ich verstehe das auch echt nicht, ist ja nur BIO....
     
  5. #4 schweinchenshelly, 22.02.2009
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Gibt es bei euch Komposieranlagen? Dort entsorge ich immer meine Einstreu (kostenlos). Ich glaube, bei deinen Preisen hätte ich höhere Entsorgungskosten als mich meine Meeris ansonsten kosten.:eek:

    Oder kann man es bei euch irgendwo hin anliefern (Recyclinganlage etc.)? Das gibt es bei uns auch (kostenlos,bzw. in den Müllgebühren inbegriffen).
     
  6. #5 Rose of Sharyn, 22.02.2009
    Rose of Sharyn

    Rose of Sharyn Guest

    Da bist du mit 3,50 für die Restmüllsäcke aber noch günstig dran, bei uns kosten die fast das doppelte :aehm: Wir bringen die Streu so einmal im Monat bei uns zur Kippe, kostet 3 bzw. 10 € pro Ladung (je nachdem wer da steht und kassiert). Meistens können wir es als Kompost entsorgen, sonst als "Sperrmüll". Ich krieg so 5-6 Säcke ins Auto, von daher ist das schon recht günstig für uns. Schau doch mal, ob es bei euch auch so was in der Art gibt.
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Wir haben auch einen Recyclinghof bzw. Kompostieranlage null Kosten für die Entsorgung ;)

    30 Euronen für 8 Wutzen :verw: bei 22 Schweinchen hab ich einen Verbrauch von 4 Ballen die Kosten hier 3 - 5 € pro Ballen je nachdem ob eigene Herstellung (Bauer) oder Weiterverkauf vom Zwischenhändler :rolleyes:

    Hoff du findest eine Kostengünstigere Lösung für Heu und Abfuhr :uhh:




    ~~~~~~~~~

    Liebe Grüsse Claudia

    mit Johnny, Lisa, Benny, Luna, Sawnee, Koko, Lavinia, Mahé, Aragon, Legolas, Seven of nine, Lorraine, Fräulein Smilla, Liv, Amy, Fay, Eliza, Lillifee, Eleonore, Kate, Maggy und Hexe.

    :engel: Immer in meinem Herzen, Röschen und Leah :engel:
     
  8. JoPi

    JoPi Guest

    Das ist echt der Wahnsinn wenn ich hier immer lese was für Probleme in manchen Gegenden die Streuentsorgung macht und welche Kosten :eek:
    Ich habe da noch gar nie darüber nachgedacht, dass das ein Problem sein könnte.
    Ganz ehrlich, bei solchen Kosten könnte ich mir meine acht Schweine nicht leisten.
    Ich sag schon immer, wenn ich das Heu bezahlen müsste wäre ich arm :nuts:

    Bei uns gibt es an jeder Ecke Kompostieranlagen die völlig offen sind und jeder kann da kostenlos seine Gartenabfälle hinbringen, egal was und wieviel.
    Außerdem fahre ich ja mehrmals die Woche zu meinem Pferd in den stall da könnte ich das Streu auch entsorgen, aber meistens fährt mein Mann es gleich in die nächste Kompostieranlage.

    Heu kann ich auch im Stall mitnehmen. Da mache ich mir jede Woche ne riesen Tüte voll (Rundballen) und suche mir noch das schönste aus :fg:
    Ich habe letztens festgestellt, dass meine acht Schweine in drei Tagen soviel Heu verbrauchen wie mein Pferd an einem :nut:

    Musst du denn unbedingt diese Mülltüten kaufen, oder kannst du einfach normale billige auch nehmen?
    Ich würde auf jeden Fall mal auf nem Bauernhof oder Pferdestall nachfragen, da kommt es doch auf das bißchen Meerimist nicht an.
     
  9. #8 Fantasy, 22.02.2009
    Fantasy

    Fantasy Guest

    Hallo

    ich fahre meine Streusäcke immer direkt zum Wertstoffhof und kann das Streu in den Biocontainer und die Plastiksäcke zum Restmüll werfen.

    Da kostet mich ein ganzes Auto voller Säcke immer 5 Euro.
    Wenn man sich den Müll direkt Zuhause abholen lässt ist es natürlich teurer. Kannst du es bei dir im Ort nicht auch direkt vorbeifahren?

    LG Melanie
     
  10. #9 Lischens Rasselbande, 22.02.2009
    Lischens Rasselbande

    Lischens Rasselbande Guest

    Beim Bauern fragen!
    Aber ob die es nehmen werden ist die nächste frage,da Späne sauer für die das Feld sind und Stroh würde sich da besser machen...aber fragen kostet ja bekanntlich nichts-viel Glück
     
  11. #10 meerschweinchen82, 22.02.2009
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Ich hatte bis vor Kurzem auch immer ein etwas schlechtes Gewissen, weil ich 1x pro Woche einen großen Müllsack voll mit Einstreu in die Tonne geworfen habe. Irgendwann kam mir dann aber die Idee, das ganze zu pressen. Ich fülle also immer den Sack und setze mich dann drauf, dabei lasse ich an einer kleinen Stelle die Luft raus und klebe danach den Sack mit Paketband zu, damit er so gepresst bleibt. Er hat danach nur noch die halbe Größe und das finde ich total ok. Wenn ich sehe, dass manche meiner Nachbarn den Müll überhaupt nicht trennen und alles in den Restmüll werfen, habe ich jetzt auch kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich die Einstreu entsorge.
    Ich denke, Du könntest aber auch beim Heu sehr viel sparen! Ich kaufe mein Heu im Internet, ein Ballen kostet ca. 15 Euro und reicht für ca. 3 Monate für 5 Schweinchen. Der müsste bei Dir also für 2 Monate reichen und viel Lagerplatz braucht man dafür auch nicht.
     
  12. solid

    solid Guest

    Ich zahl 'nur' 3,30€ für den Sack.

    Aber dafür wird er auch zu Hause abgeholt und ich brauch mich nicht abzuschleppen... :nuts:
     
  13. Regina

    Regina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    @ JoPi
    das Teure an den "Restmülltüten" ist nicht die Tüte an sich, sondern die Gebühr für die Abfuhr.

    Wenn man den Müll selber in die Verbrennungsanlage (oder auf die Kippe) fährt ist es egal was für ne Verpackung man nimmt. Da muß man man dann in der Regel nach Gewicht bezahlen.

    Bei uns auf der "Grünschnitt"-Kompostieranlage nehmen sie keinen "Mist", angeblich wegen der Art der Kompostierung, die nicht gewährleistet, das evtl. im "Mist" vorhandene Bakterien abgetötet werden.
    Der fertige Kompost wird dann ja anschließend an "Kleingärtner" verkauft. Und wer möchte da schon z.B. evtl. "kokzidien-verseuchten" Kompost auf seinem Gemüsebeet haben?

    LG Regina
     
  14. #13 Angelika, 22.02.2009
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.030
    Zustimmungen:
    2.897
    Hier darf die der Mist nur in den Hausmüll. Da wir seit zwei Jahren für die Eigentumswohnanlage eine "Zwickauer Müllschleuse" mit 5l-Einfüllöffnung (wie ich das Ding hasse!!) haben, nützt mir das aber nix. Also alle 10 Tage einen 120 l- Sack für 2,-- Euro beim Wertstoff abgeben - den Preis finde ich noch okay (die Streu, die beim Pinkelecken-Ausmisten zwischendurch anfällt, passt immer mit etwas Quetschen in den Müllschleusenschlitz).
     
  15. #14 Quieker, 22.02.2009
    Quieker

    Quieker Pelznasenhalter

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    256
    Gebühr für die Abholung der Restmülltüten? Die stellt man doch einfach raus, an dem Tag wo auch die Restmülltonne geleert wird. Oder meinst du, dass die Gebühr dort schon reingerechnet ist?
    Ich benötige auch hin und wieder mal solche Restmüll oder Biotüten zusätzlich zur Bio- und Restmülltonne. Ich habe aber auch nur drei Schweine.
     
  16. #15 Sonnenhuepferin, 22.02.2009
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Mich kostet die Abfallentsorgung auch 10-20 EUR pro Monat, je nachdem, ob ich ein oder zwei Mal die Woche ausmiste... echt teuer :sick:
     
  17. #16 Regina, 22.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2009
    Regina

    Regina Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    0
    @ Quieker

    Genauso ist es. Du zahlst beim Kauf der Tüte die Abholgebühr gleich mit. Und dann stelltst du die Tüte am Abfuhrtag an die Straße. Genau wie bei der Mülltonne. Da zahlt man die Abfuhr-Gebühren ja auch 1/4jährlich im voraus (als Grundstückseigentümer, den Mietern wird die Abfuhr-Gebühr dann monatlich in die Nebenkosten eingerechnet).

    Aber mal ganz ehrlich: wer soll denn für die Kosten der Müllentsorgung aufkommen wenn nicht die Haushalte die den Müll "produzieren"?

    LG Regina
     
  18. #17 evasschweineparadies, 22.02.2009
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Huiii!:hüpf:Da hab ich aber Glück, ich habe jede Woche 12x 120Liter Säcke mit Mist und kann den kostenlos bei unserer Biomülldep. abliefern...Heu kauf ich beim Bauern den Ballen zu 2€...LG Eva


    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
  19. suse

    suse Guest

    Ich hab im Herbst meine 35l Abfalltonne in eine 80l Tonne geändert, weil ich mit dem Mist in der 60l Biotonne bei 14tägiger Abholung nicht mehr hinkomme.
    Der Spaß kostet mich nun 90 € mehr im Jahr.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heissnhof, 25.02.2009
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    Hi HOvie,
    ich glaube, Du mußt Dir einfach andere Quellen für Heu und andere Entsorgungsmöglichkeiten überlegen. Vielleicht ist auch die Menge an Einstreu als solche mal zu überdenken.
    ich bringe meinen Mist in eine private Biokompostanlage und gebe dem Bauern je nach Lust so einmal im Monat 10 Euro.
    Für Heu zahle ich pro Monat etwa 10-12 Euro (pro Ballen 2 Euro).
    Ich habe aber um die 50 Schweinchen.
     
  22. #20 Paddelboot, 25.02.2009
    Paddelboot

    Paddelboot Stallputze

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    3
    Ja, muss man, sonst nimmt die Müllabfuhr sie nicht mit. Das sind nämlcih extra "Restmüllsäcke", die zum daneben stellen sind.
    Bei uns gibts das Problem auch!
    Und was daneben steht, wird nicht mitgenommen! (Natürlich bis auf die teuren Restmüllsäcke!
     
Thema:

28€ Einstreu-Entsorgungskosten pro Monat!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden