2 Weibchen, 1 Kastrat: Ein Weibchen wird von den beiden anderen geärgert

Diskutiere 2 Weibchen, 1 Kastrat: Ein Weibchen wird von den beiden anderen geärgert im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, wir haben eine Gruppe aus 2 Weibchen und einem Kastraten, die sich zusammen etwa 1,5m² teilen. Nun ist es so, dass ein Weibchen immer...

  1. 1601

    1601 Guest

    Hallo,

    wir haben eine Gruppe aus 2 Weibchen und einem Kastraten, die sich zusammen etwa 1,5m² teilen. Nun ist es so, dass ein Weibchen immer etwas "geärgert" wird. Im Vorbeigehen wird sie von den anderen z.B. angestubst (wirkt so wie ein "Geh weg"), worauf sie wegrennt (und dabei Geräusche von sich gibt). Auch beim Futtern gibt es Zankereien. Als sie heute bem Futtern rausgenommen wurde, war es gleich ruhiger. Sie ist auch im Vergleich zu den anderen beiden ziemlich dünn.

    Was ist da los und was kann man da machen?

    Mfg

    PS: In der Konstellation leben sie seit letztem Winter zusammen. Davor waren die beiden Weibchen ohne den Kastraten zusammen (seit dem Sommer 2009). Ob das Problem schon immer besteht, wissen wir nicht, mir ist es jetzt nur bei meinem Besuch aufgefallen (bin nur selten bei den Schweinchen).
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rumkugel, 23.10.2010
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Hallo ,
    das hatte ich bei meiner einen Gruppe auch mal.
    Es hat sich dann gebessert als ich drittes Weib dazu setzte, dann war Ruhe und Frieden .
    lg rumkugel
     
  4. #3 Sternenbande, 23.10.2010
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Ich würde versuchen das Weibchen aus der Gruppe zu nehmen und mit einem Kastraten zusammenzusetzen.
     
  5. #4 Fränzi, 23.10.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nein, sicher nicht, wieso das denn?
    Dann sollen zwei gelangweilte Zweier-Gruppen herumsitzen? Das wäre die schlechteste, denkbare Lösung.

    Ich würde im Gegenteil die Gruppe vergrössern, damit sich das Problem relativiert (mit entsprechend mehr Platz natürlich).

    Falls das nicht geht mangels Platz (kann's zwar langsam nicht mehr hören... Rudeltiere brauchen nun mal Platz), dann müsstest Du verstärkt darauf achten, dass Du viele Verstecke wie Tunnels, Röhren, Weidenbrücken hast, wo die Gemobbte sich sicher fühlt, aber jederzeit flüchten kann, wenn nötig.
    Ausserdem solltest Du das Futter im ganzen Gehege verteilen, falls Du das nicht sowieso schon machst, und auch mehrere Heuberge anbieten.

    Zusätzlich würde ich sie vom TA untersuchen lassen, weil sie evtl. ein Zahnproblem hat, wenn sie dünner ist als die anderen.
    Meerschweinchen reagieren sehr schnell darauf, wenn eines schwächer wird und evtl. krank ist.
    Solch ein schwaches Tier wird aus dem Rudel ausgestossen, weil es sonst eine Gefahr für die anderen darstellt (anlocken von Raubtieren).
     
  6. #5 meerschweinchen82, 24.10.2010
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Ich würde auch mal zum TA fahren, denn vielleicht ist es krank und wird deshalb gemobbt.
    Eine gewisse Rangordnung ist aber normal, deshalb fände ich "anstubsen" nicht so schlimm. Du könntest aber noch ein 3. Weibchen dazusetzen, denn ich habe oft gelesen, das 4er-Gruppen besser funktionieren, als 3er-Gruppen.
     
  7. Murksi

    Murksi Guest

    Bei mir war es auch so, dass ein Weibchen von dem anderen Weibchen und dem Kastraten etwas ausgegrenzt und auch so wie du es beschreibst geärgert wurde. Seit sie zu viert sind ist das Problem behoben. ;) Platz war bei mir allerdings immer genügend vorhanden, deshalb konnte ich auch ohne weiteres die Gruppe vergrößern. :-)
    Ansonsten würde ich ebenfalls das Futter im ganze Gehege verteilen und das Gewicht gut im Auge behalten und ggf einen Tierarzt aufsuchen.
     
  8. #7 Schweinemaus, 24.10.2010
    Schweinemaus

    Schweinemaus Guest

    Ich wollte jetzt kein neues Thema eröffnen. Mir gehts so ähnlich. Allerdings habe ich 3 Mädels und einen Kastraten. Ausgerechnet die, die ich am längsten habe, meine schüchterne Angstmaus, scheint mir als Aussenseiterin. Sie ist meist alleine, lässt sich von ihrem Platz vertreiben oder man hört sie lautstarkt meckern und diskutieren, wenn ihr ein andres Schwein was wegnehmen will.
    Begonnen habe ich mit 2 Mädels. Als die beiden sich immer wieder in der Wolle hatten kam der Kastrat dazu. Der hat es auch sehr gut verstanden Ruhe reinzubringen. Als dann erneut die Zickereien losgingen (immer war Gizmo das Opfer) holte ich mir hier im Forum Rat und es hieß, dass 4 wohl besser als 3 seien, habe ein junges Mädel dazugeholt, da ich dachte, dass dann die Akzeptanz der Neuen am ehesten gegeben ist. Dies war für die Gruppe, das beste was ich tun konnte, denn plötzlich lebten alle total auf.
    Nun beobachte ich immer wieder, dass Gizmo sich von den andren 3 Nasen ganz schön viel gefallen lässt und sich meistens nicht wehrt. Ich führe wöchentlich den Meeri Tüv durch und es gab keinerlei Auffälligkeiten.
    Haben Schweine manchmal so Phasen? Sie tut mir so leid, wenn Sie von den andren so rumgeschubst wird.
     
  9. #8 Fränzi, 25.10.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Schweinchen haben eine Rangfolge, da ist halt zwingend eines das rangtiefste.
    Dann ist es doppelt wichtig, dass sie immer genügend viel Platz zur Verfügung haben, viele Unterschlüpfe, aber keine geschlossenen Häuschen mit nur einem Ausgang, sondern Tunnels, Röhren, Weidenbrücken und Unterstände.

    Das rangtiefste weiss, dass es vor den Ranghöheren ausweichen muss... das ist nun mal Gesetz im Meerschweinchen-Land.:D

    Solche Rangfolgen können sich auch mal ändern, z.B. wenn ein Schweinchen erwachsen wird, eines krank wird, ein neues hinzukommt, der Chef alt wird, und, und, und.
    Deshalb sind Meerschweinchen-Rudel ja auch so interessant zu beobachten, weil man sehr vielfältige soziale Interaktionen beobachten kann.

    Sorge einfach dafür, dass alle genügend viel Platz haben und mach regelmässig den TÜV, wie Du ja bereits geschrieben hast.
    Es ist klar, dass die Rangtiefsten am ehesten zu Krankheiten neigen, da sie eher unter Stress leiden.
    Aber ändern kann man das nicht. In einer hierarchischen Rangordnung gibt es halt "die dort oben" und "die da unten." Da könnte man sogar ins Philosophieren kommen;)
     
  10. #9 Schweinemaus, 25.10.2010
    Schweinemaus

    Schweinemaus Guest

    Danke Fränzi für Deinen Beitrag.
    Wie schon gesagt, ich mache regelmässig TÜV, sie haben viel Platz (derzeit knapp 1,80 m x 2,0 m), viele verschiedene Flucht- und Versteckmöglichkeiten (Weidenbrücken, Unterstand, Häuschen, Tunnel, ein Art "Carport"/ Zelt gebaut aus hochgestellten Weidenbrücken an 3 Enden mit ner Decke drüber und Heuberge zum drunter versteckeln) und ne "Rennstrecke". Oft liegen Sie auf dem Häuschen, mitten in der Landschaft oder auch IN der Heuraufe drinnen. Mein oller Schneeball hat auch schon auf nem Heutunnel balanciert :totlach:

    Dann ist es wohl so, dass Gizmo von der Chefin jetzt zur letzten im Rudel geworden ist. Wer weiß, vielleicht fühlt sie sich ja auch wohl und nur ich denke, sie sei einsam oder unglücklich.

    Ich gebe Dir vollkommen recht, Meerschweinchen sind soooo faszinierend zu beobachten. Am liebsten schau ich Schweine-TV :rofl: oder setz mich mitten rein und beobachte. Das ist herrlich, so ein Saustall :rofl::rofl::rofl:

    Hier mal ein kleiner Ausschnitt von der Schweinebande

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    hier will eines der Schweinis nicht erkannt werden und springt schnell durchs Fenster
    [​IMG]
     
  11. 1601

    1601 Guest

    Hallo,

    danke für eure Ratschläge. Wir werden jetzt demnächst mal mit allen Schweinchen zum Arzt gehen und schauen, dass wir das Gehege um ein paar Sachen erweitern, die sowohl Ein- als auch Ausgang haben.

    Weggeben kommt für uns natürlich nicht in Frage. Aber auch ein viertes Schweinchen wäre für uns nicht wirklich eine Alternative (EB lässt sich nicht einfach erweitern + Allergie, die wahrscheinlich mit mehr Schweinchen schlimmer wird).

    Mfg
     
  12. #11 Beverly, 27.10.2010
    Beverly

    Beverly Bodenpersonal

    Dabei seit:
    17.06.2008
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    20
    Vielleicht solltest du mal das Fenster etwas größer segen :rofl:sonst passt es bald nicht mehr mit dem Bäuchlein durch:popcorn:.

    Dein Gehege+ Auslauf sehen doch klasse aus, da haben sie viel Abwechslung. Sind es jetzt nu noch 3 Schweinis? auf den Fotos erkennt man ja 4 stk.
    Lg
     
  13. #12 Schweinemaus, 27.10.2010
    Schweinemaus

    Schweinemaus Guest

    @beverly: es sind aktuell 4 Schweine. Zwischen den Fotos liegt etwas mehr als ein Jahr. Das kleine bunte Fellnäschen ist die Tochter von meinem Kummerschwein Gizmo, aber leider im September 2009 mit 4 Monaten schon verstorben :wein: Gizmo ist ein Zoohandlungsschwein (Asche auf mein Haupt) und war schon schwanger als ich sie mitgenommen habe. Ist alles ne lange Geschichte, jedenfalls waren wir direkt dabei, als sie an meinem Geburtstag abends um 19.30 Uhr plötzlich ein Baby zur Welt brachte. Mein erster Gedanke war, dass es sich doch nicht um 2 Mädels handelte, die ich da beherberge. Sofort wurde eingehend überprüft, dass ich wirklich 2 Weiber hier hatte. Puuuuhh ! Und dann war ja auch der Kastrat da. Da geht einem dann ja alles durch den Kopf. Sozusagen wuchs meine kleine 2er-Gruppe innerhalb von 3 Stunden auf 4 Meeris an. 2 Monate nach dem Tod der kleinen Jeanny habe ich Idefix, das kleine Rosetten-Schweinchen, dazugeholt, um Ruhe in die zickige Gesellschaft zu bringen. Die ist anfangs wie der kleine Hund Idefix im Film von Asterix und Obelix herum"gehüpft", so lustig ist die gelaufen (also kein popcornen, sondern das laufen sah so aus). Am liebsten hätte ich gerne auch noch welche dazu, wenns nach mir ginge, aber meine Wohnung ist viel zu klein.
    Darum habe ich ja die beiden Buben, die auf der andren Seite des Zimmers ein Plätzchen gefunden haben, nur zur Vermittlung hier bei mir. Und die sind ja auch soooo genial ! Kann hier leider gerade nicht auf die Fotos zugreifen, sonst hätte ich mal noch was reingestellt. Heute Abend vielleicht

    @1601: Ich wünsche alles Gute und berichte doch mal, wenn Du beim TA warst. Interessiert mich. LG
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. 1601

    1601 Guest

    Beim TA wurde nichts festgestellt. Wir haben aber mittlerweile ein viertes Schweinchen und alles scheint wieder in Ordnung zu sein, was das Sozialleben angeht.
     
  16. #14 Schweinemaus, 29.11.2010
    Schweinemaus

    Schweinemaus Guest

    Super, freut mich, dass es wieder gut läuft in Deiner Gruppe.
     
Thema:

2 Weibchen, 1 Kastrat: Ein Weibchen wird von den beiden anderen geärgert

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden