2 Meerschweinchen - trotzdem einsam?!

Diskutiere 2 Meerschweinchen - trotzdem einsam?! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Leute! also, nachdem von unseren 2 meerschweinchen vor einiger zeit das eine verstorben ist, haben wir jetzt ein neues meerschweinchen...

  1. xyz

    xyz Guest

    Hallo Leute!

    also, nachdem von unseren 2 meerschweinchen vor einiger zeit das eine verstorben ist, haben wir jetzt ein neues meerschweinchen erworben (total süß!!)
    die alte "übrig gebliebene" dame ist aber schon 4 Jahre alt und nicht mehr bereit durch den Käfig zu hüpfen oder zu rennen...die kleine (Brownie) ist aber logischerweise noch total verspielt (8 Wochen alt) und sie rennt und hopst jetzt immer allein durch den Käfig...ist das schlecht für sie, vereinsamt sie dadurch? oder meint ihr das macht der kleinen nix aus? an sich wirkt sie schon glücklich und so...aber bin mir echt unsicher...
    und dann noch ne Frage, würd' ihr gerne mehr freilauf bieten, d.h. sie in das freilaufgehege, dass ich für drinnen habe setzen, allerdings muss ich sie dafür aus dem käfig heben und da rein setzen, nach welcher zeit kann man die kleinen schweinchen denn rausnehmen? wir haben sie jetzt seit freitag abend...

    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndiHH

    AndiHH Guest

    grundsätzlich bin ich ein befürworter von Gruppen am mind. 4 Tieren.
    ein Päärchen kann sich schonmal auch anöden - das ist aber Schweinchenabhängig und sehr unterschiedlich. Schaden tuts zwar nicht so wirklich - aber besser gehts halt ggf.auch.

    Das gleiche gilt eigentlich auch für das "raus setzen" Es gibt recht mutige neugierige Schweine - mit denen man das vom 1. Tag an machen kann, es gibt ängstliche vorsichtige denen man ne längere Zeit zur aklimatisierung gewähren muss.

    Zu welcher Kategorie Dein SChwein gehört kannst Du selbst am besten einschätzen. Versuchen kannst Du es denk ich und dann siehst ja wie sie reagiert.
     
  4. Tina07

    Tina07 Schweinchenfan!!!

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    10
    Hallo xyz,

    also wir hatten anfangs zwei Schweine-Mädchen, die waren zwar fast gleich alt und haben sich auch gut vertragen und ein großes, dreistöckiges Gehege aber sie wirkten irgendwie ein wenig, tja wie soll ich sagen "träge".

    Sie waren natürlich auch noch nicht so sehr an uns gewöhnt aber nach einem guten halben Jahr und einigen Überlegungen haben wir uns entschlossen den beiden noch einen Bub dazuzusetzen.

    Und seit Egon bei den beiden wohnt - und das ist jetzt auch schon über ein Jahr her - ist richtig Leben in die "Bude" eingekehrt, Sie hüpfen :hüpf: und rennen durch alle Stockwerke und natürlich auch im Auslauf.

    Ich würde immer wieder einen Kastraten zu Mädels setzen, ich finde ein Kastrat bereichert das ganze Leben ungemein :top: .
     
  5. #4 Zaubermäuse, 30.09.2008
    Zaubermäuse

    Zaubermäuse Guest

    Wir haben ja nun auch grade 3 *die beiden großen sind 6 Monate und die kleine 7 Wochen alt* und bei uns hat es sich gelohnt .
    Die beiden großen bemutern die kleine total und sie brommslen sich auch nicht mehr so oft an .
    Die kleine ist mal bei der einen , mal bei der anderen , jenachdem wie die gerade drauf sind .
    Also , ich finde auch wenn 2 sich mal nicht verstehen , so ist immer noch ein 3.Schwein da welches sich dann aber meistens mit einer von den anderen versteht .
    So ist es zumindest bei uns und vielleicht auch nicht die Regel .
    Wenn es bei Euch vom Platz her geht , würde ich es vielleicht wagen .
     
  6. xyz

    xyz Guest

    3. Schweinchen dazu

    also unser käfig hat nur eine größe von grundfläche 90cm x 50cm und eine Höhe von 45cm also nicht besonders groß, da würde der Platz für ein drittes Meerschweinchen nicht ausreichen...

    habt ihr 'ne Idee wie ich dem Kleinen Spielangebote machen kann so dass es bisschen rumrennt und sich austobt ??
     
  7. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Euer Käfig ist leider viel zu klein - sogar für "nur" 2 Schweinchen :runzl:
     
  8. #7 Paula_an, 30.09.2008
    Paula_an

    Paula_an Guest

    also in so nem kleinen Käfig hab ich damals mein erstes Meeri auch gehalten - und das ging auch nur solange sie "kleiner" war. Wie sollen sie denn da rennen und toben, wie du es dir wünscht? das geht auf dem wenigen Platz gar nicht! Den Käfig hab ich nach einiger Zeit nur noch als Transportgelegenheit genutzt. Doppelt so groß wäre gut für 2 Schweinchen, also etwa 140m Länge. Und selbst da reicht der Platz zum richtig rennen auch noch nicht aus.

    Ich hab festgestellt: 2 Schweinchen ist einfach langweilig. Es ist zwar ok, weil sie Artgenossen haben, aber mit der Zeit werden sie richtig faul. ein Drittes oder gar viertes bringen halt Schwung rein, für mich wars übrigens am schönsten, als wir 6 Schweinchen hatten, da war richtig was los. Und ich würds jederzeit wieder machen :-)
     
  9. #8 theresia, 30.09.2008
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    93
    Erstmal sind 90 cm verd..klein,auch für 2 Schweinchen.Da ist mit laufen ohnehin nicht viel drin.Korkröhren,Rindenbrücken,leere Schachteln,der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.Im Auslauf Futter verstecken,so daß sie sich dieses erarbeiten müssen,spornt Neugier und Bewegung an.
    Grundsätzlich kannst du jedes Schweinchen umsetzen(das nicht vor Angst vergeht).Mit 8 Wochen ist die Kleine halt ein verspieltes Baby und die andere ein ausgewachsenes Meeri,das nicht mehr soooviel springen mag,wenn sie sich sonst gut verstehen,wird das kleine nicht vereinsamen.
     
  10. #9 Zaubermäuse, 30.09.2008
    Zaubermäuse

    Zaubermäuse Guest

    Also in ein 90/50 würde ich nicht mal ein Meerschweinchen reintun :eek:
    Warum lässt Du sie nicht einfach mal frei im Zimmer rumlaufen ?
    Meien 3 haben dabei immer den größten spaß und ich wusste bis dahin nicht wirklich wie schnell die rennen können , Wahnsinn !
     
  11. Tina12

    Tina12 Guest

    dann kaufe einen 120er oder besser noch einen 140er :D
     
  12. AndiHH

    AndiHH Guest

    oder bau einfach ein festes Bodengehege. Das ist auch nicht so sehr teuer und schwer, bieten viel mehr Platz und Einrichtungsmöglichkeiten als n Käfig.
    Sone Käfige gehören meiner Meinung nach schlicht ausm Verkehr gezogen. Sie taugen allenfalls für Transporte und Krankenpflege oder als Ruhestelle.
    140er Käfige findet man zu einem Preis von ab ca. 80 Euro (neu) für das gleiche Geld bekommt man auch schon z.b. ein Bett mit 200x90cm Fläche welches man für weitere ca. 50-100€ sicher schick umbauen kann.

    Sowas schaut dann nicht nur besser aus sondern es macht auch viel mehr Freude die Tiere darin zu beobachten und sowas einzurichten. Bei der Bettgrösse kann man dann auch auf extra Auslauf verzichten.

    Ok, den Platz für gleich son Bett hat nicht jeder aber ein Käfig unter 120x60 ist für mein Empfinden ein absolutes "no go"
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Schau mal bei Sonali unter "Tierische Eigenheime", da findest Du viele Anregungen.
    Bei der Größe kann das 4-jährige Schweinchen natürlich auch nicht viel machen außer schlafen und fressen.
    Es ist nach 1,5 Schritten ja schon an der Käfigwand angekommen.
    Wenn dann noch 2 Häuser drin stehen... :ungl:

    Du kannst auch noch einen Käfig kaufen und die 2 verbinden.
    Oder hier , schau mal ein billiges Klappgehege:
    http://diebrain.de/I-klappgehege.html

    Bei einer Größe von 90x50 würden meine Viechers entweder in Depressionen verfallen oder sich mit dem nächsten Heuhalm aufhängen.
    Bitte, tu den Tieren den Gefallen und vergrößere die Fläche.
    Du wirst sehen, sie sind viel aktiver!
     
  14. #13 Galandriel, 01.10.2008
    Galandriel

    Galandriel Guest

    ich hatte immer 4 meeries. nun sind in kurzer folge 2 verstorben. jetzt sieht mein eb sooo kahl aus. allerdings will ich mir keine mehr dazu nehmen. bin einfach der meinung, dass die meries mitlerweile sehr überzüchtet sind und viel anfälliger für krankheiten sind. hatte frühe rnie probleme. aber mittlerweile haben sie ständig was. war schon gaaaanz kurz am überlgen sie her zu geben. aber kann mich doch nicht trennen. dnenkt ihr, dass es den 2en zu öde sein könnte?
     
  15. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @Galandriel: Mach doch einfach einen eigenen Thread auf. Ist ja sonst etwas unfair.
    Ich finde 2 zu wenig. Lieber ne Gruppe aus Kastrat+Mädels.
    Wenn Du die Schweinehaltung aufgeben möchtest, dann such bitte schon im Vorfeld nach einem Endplatz für das letzte Schweinchen. Es sollte ja nach dem Tod des Kumpels ziemlich zügig wieder Gesellschaft bekommen.
    Nicht das Du dann ncoh ewig suchen mußt.
     
  16. #15 Galandriel, 01.10.2008
    Galandriel

    Galandriel Guest

    versteh jetzt zwar nicht wirklich warum ich deswegen nochmal extra nen tread aufmachen sollte. steht ja als thema da 2 meeries....trotzdem einsam...
    in dem forum kann man es nun wirklich keinem recht machen :ungl:
    will auch nicht jetzt schon nach nem abnehmer suchen für mein meerie das "übrig" bleibt...
    ist ja grad mal 1,5 jahre...
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, jeden brauchst Du es nicht recht machen. Erst recht nicht einem ganzem Forum. Mein Thread ist es ja nicht. ;)
    Wenn sie erst 1,5 Jahre sind, haben sie ja hoffentlich noch ein paar Jahre...
    Konnte ja keiner ahnen.
    Und wie gesagt, ich finde zwei nicht optimal. Wenn das Deine Frage beantwortet.
     
  18. xyz

    xyz Guest

    @hoppla:

    hab' mir mal dieses Klappgehege von PixelsPark da angeschaut, dass sieht ja schon cool aus und find' ich super das es auch preiswert geht, da ich als Schülerin nicht sooo viel Geld zur Verfügung habe und meinen Meeris aber trotzdem gerne mehr Platz bieten möchte, allerdings stellt sich mir die frage, hat dieses gehege kein "dach"??? dann müsste es für die schweinchen doch ein leichtes sein auszubüchsen?!
    hast du selbst auch so ein gehege???
     
  19. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Meerschweinchen sind doch keine Ausbrecher :D . Da brauchts Du kein Dach. Sehr viele User hier haben Bodengehege.

    Schau Dir mal hier die Gehege an:

    http://www.tierische-eigenheime.de.tl/

    Ein ganz billige Variante ist diese hier:

    Nimm doch einfach ein Regal und lege es hin.

    z.B. Flärke von Ikea:

    Da die Böden überwiegend (je nach Modell) schon beschichtete sind, braucht man nix mehr machen.
    Wobei es natürlich vorteilhafter ist, den Boden mit z.B. Teichfolie ( ich nehme auch einfach ne stabile auseinandergeschnippelte Mülltüte ) auszulegen. Einfach mit doppelseitigem Klebeband befestigen.
    Die Regalböden selbstverständlich nicht mit rein bauen.

    Hier hast Du eine Fläche von 170x 60 für sensationelle 13,90.

    http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50081744

    Die Höhe von 25cm reicht in der Regel aus. Natürlich gab es hier im Forum auch das Schweinchen (von Elli?), was abgestürzt ist. Leider sehr tragisch...
    Viele hier (es gab dazu auch mal eine Umfrage), haben mit der Höhe aber gute Erfahrungen. Wenn der Bau den noch auf dem Boden steht, kann nix passieren.

    Ach ja, hier hat es schon wer verbaut, die Rückwand ist wohl etwas labberig und müsste verstärkt werden.

    Das schaut dann im Prinzip aus wie ein ganz normales Bodengehege ohne Plexi.
    Schau mal in dem Link, da findest Du ja auch viele Ideen zur Einrichtung.

    Super, dass Du etwas ändern willst! Die Schweinchen werden es Dir danken!
    Hast Du mehr Platz , würden sie die Damen sicher auch über einen Kastraten freuen. Das ist die artgerechteste Haltung.
    Hier im Vermittlungsforum gibts gaaaaaanz viele Notstationen mit schnuckeligen Kastraten.
    2 Schweinchen sind gerade so ok, aber gut ist es nicht. Eine kleine Gruppe ist schon besser.
    Auch im Todesfall ist dann kein Tier alleine.

    Wenn Du Hilfe beim Bauen brauchst - wir unterstützen Dich!
    Wobei mit dem Flärkeregal nix falsch zu machen ist.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. xyz

    xyz Guest

    Hi!

    hab' nochmal ne frage, hab mir bei tierische-eigenheime, nochmal verschiedene kategorien z.B. Urlaubsgehege angeguckt, da sind ja auch ganz viele, wo eigentlich nur mit Tüchern ausgelegt sind und nur kleinere Teile mit Einstreu ausgelegt sind, reicht so etwas auch als dauerhaftes gehege aus?
    weil ansonsten wird so ein großes gehege doch auf dauer auch sehr teuer wegen des einstreus, dass ja jede woche ausgetauscht werden muss...?!

    grüße!!
    jenny
     
  22. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Du brauchts ja nur die Einstreu rausmachen, die voll gepinkelt ist.
    So teuer wird dies nicht. Viele benutzen hier die ganz großen Einstreupake (z.B. von Raiffeisenmarkt oder www.pferdefuttershop.de ).
    Mir persönlich wäre die Wascherei der Tücher absolut nix. Die sind ja schnell voll Pipi. Zudem ist Waschen auch nicht kostenlos.
     
Thema:

2 Meerschweinchen - trotzdem einsam?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden