2 Meeris seit knapp 5 Tagen...

Diskutiere 2 Meeris seit knapp 5 Tagen... im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Forummitglieder, meine Partnerin und ich haben uns bei einer Zoohandlung letzten Freitag 2 Meerschweinchen gekauft. Es sind beides 2...

  1. #1 Unregistriert, 08.01.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo liebe Forummitglieder,
    meine Partnerin und ich haben uns bei einer Zoohandlung letzten Freitag 2 Meerschweinchen gekauft. Es sind beides 2 männliche Meeris. Man sagte uns sie seien zwischen 6-12 Wochen alt.
    Der ältere(Balu) brommselt ganz viel(so wie wir es deuten) und will den kleinen jungen(Simba) öfters besteigen???!!!! Liegt es daran das sie beide wahrscheinlich nicht kastriert sind? Sollten wir sie defintiv kastrieren lassen? Wir haben uns definitiv dazu entschiden am kommenden Montag die Tiere bei einem Tierarzt durchchecken zu lassen. Ich freue mich wenn jemand uns antwortet und vllt aus Erfahrung berichten kann. (Sie fressen ganz normal und manchmal liegen sie auch im Haus zusammen und vertragen sich,das ist ganz komisch) VIELEN DANK! :)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Püppilie, 08.01.2014
    Püppilie

    Püppilie Guest

    also ich würde die beiden definitiv kastrieren lassen das macht das zusammenleben auf jeden fall einfacher. es klappt zwar auch mit unkastrierten tieren aber ich denke mir auch immer es ist für so ein böckchen ja auch immer stress so unter strom zu stehen. ich denke eine kastration würde auf jeden fall mehr ruhe reinbringen.
    lg
     
  4. #3 Salmlerin, 08.01.2014
    Salmlerin

    Salmlerin Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    8
    Hallo
    das ist das typische Verhalten von Böckchen.Es ist nix krankhaftes.
    Beißen sie sich denn oder leben sie bisher friedlich zusammen.?
    Solange sie freidlich miteinader sind brauchst du wegen dem brommseln nicht
    zum TA.
    LG Salmlerin
     
  5. #4 Helena71, 09.01.2014
    Helena71

    Helena71 Swiss made :-)

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    44
    Ach... Babys... Zoohandlung...

    Auf jeden Fall kastrieren lassen. Das ist eine Versicherung für die Zukunft, denn zwischen Männchen kann es auf einmal zu rappeln anfangen und sie müssen getrennt werden. Kastriert kann man sie dann sofort zu Weibchen geben und einen Harem eröffnen - man hat alle Optionen offen.

    Es ist ein Jammer, dass Zoohandlungen immer noch unkastrierte Böcke abgeben und so der ungehemmten Vermehrung Vorschub leisten. Als gäbe es nicht schon genug unerwünschte Tiere.

    Dann würde ich dringend empfehlen, den beiden einen erwachsenen Bock als Erzieher zu geben, setzt aber genügend Platz voraus. Babyschweinchen brauchen erwachsene Tiere, um ein normales Sozialleben zu lernen!
     
  6. #5 Angelika, 09.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.104
    Zustimmungen:
    2.945
    Grundsätzlich brauchen Babies Erzieher - aber wenn die Jungs tatsächlich 12 Wochen alt und bis dato unkastriert sind, sind sie am Beginn der Pubertät für einen erwachsenen einzelnen Bock möglicherweise eine Zumutung.
    Ich halte nur Jungs, in den letzten Jahren nur kastiert - aber auch die - kastriert maximal bis 10. Woche - können ab diesem Alter schon knackig sein.
     
  7. #6 Unregistriert, 09.01.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also ein genaues Alter ist nicht zu definieren...ich würde schätze der kleine ist so 7/8 Wochen und der große so 9-11 Wochen. Naja der große brommselt halt,starkes gurren und läuft dann ganz langsam durch den Käfig. Das der eine den anderen beißt haben wir bis jetzt nicht erkannt. Der große will halt nur seinen Trieb ausleben am Kleinen-aber halt auch nicht immer wenn er so gurrt.

    Sie fressen Frischfutter,trinken Wasser,knabbern am Holz und futtern auch Knusperstangen-also eigentlich ist da alles normal. Der kleine hat noch nie gebrommselt...der quiekt nur vor sich hin und ist scheu und futtert viel in sich rein:) Und der große futtert auch fleißig aber brommselt viel.

    Zum TA wollten wir weil der kleine am hinteren Bein eine Kralle zu viel hat und das mal abchecken.
    Und einfach mal die beiden durchchecken zu lassen das wirkluch nichts ist. Wenn man so neu in der "Meeri-Branche" ist muss man halt Lehrgeld zahlen und vieles Lernen im Umgang mit den Tieren,auch wenn man sich ausgiebig vorher informiert hat.

    Dann werden wir die beiden wohl kastrieren lassen:( :(

    LG
     
  8. #7 Minimuff, 10.01.2014
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Mit 12 Wochen haben sie außerdem die eigentlich Sozialisierungsphase schon hinter sich.

    Die Sache mit dem "Erzieher" geht regelmäßig schief, wird aber trotzdem immer und immer wieder empfohlen.


    Kastrieren kann man hier ja durchaus in Erwägung ziehen, aber ansonsten sollte man sich darauf konzentrieren, günstige Bedingungen für die Bockhaltung zu schaffen (viel Platz und mehrere Verstecke), und keine weiteren Schweine dazu setzen.
     
  9. #8 Carina15, 14.01.2014
    Carina15

    Carina15 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    34
    Das Brommseln und Bespringen ist auch ein Verhalten, die Rangordnung zu klären. Auch nach der Kastration bleibt der Trieb übrigens erhalten!Trotzdem ist die Kastration unumgänglich, um für die Zukunft flexibel sein zu können.

    Kennst Du schon die Seite diebrain.de? Hier gibt es die allerbesten Meeri-Infos!

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit den kleinen Rackern!
     
  10. #9 Murmelein, 14.01.2014
    Murmelein

    Murmelein Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    49
    ......och, das würd' ich nicht so allgemein sagen. Ich hatte mal ein (unkastriertes) Männchen, das einen ziemlich verschreckten ca. sechsmonatigen Kastraten aus schlechter Haltung unter die Fittiche nahm und lehrte, wovor schwein sich eben nicht fürchten muß. Dann starb der Mentor, und beim anderen zogen zwei damals achtwöchige Schwestern ein. Kurz darauf begann die Gartenfreilaufsaison, und die Mädels erforschten das für Schweinebeine doch weitläufige Terrain unter dem Schutz des erwachsengewordenen und wunderbar für die jüngeren sorgenden garnicht mehr so schreckhaften Kastraten. Einige Monate adoptierten sie alle drei ein mangelernährtes Vierwochenweibchen und zogen es sozusagen zusammen groß. Und alle vier machen sie, was ich bis dahin ausschließlich vom verstorbenen Mentor kannte - kommen beim Gartenfreilauf aus den Gebüschen raus, wenn meine Wenigkeit im Garten nach dem rechten schauen kommt, sehen nach, ob das komische große zweibeinige Tier was schmackhaftes mitbringt, und dann wuseln sie wieder davon, bis ich sie abends wieder reinhole.
    Daß das mit der "Erziehung" durch ein älteres Schweinchen immer klappt, wäre sicher zu optimistisch gedacht, aber im Falle meines Quartetts ist es auf jeden Fall bestens gelaufen.
     
  11. #10 nickidaniel, 15.01.2014
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    sicher, dass es zwei männchen sind? bei zoohandlungen weiss man ja nie, hat bisher noch keiner angesprochen, daher frage ich.

    wieviel platz haben die beiden denn? zwei meeriböcke brauchen mindestens 2 qm grundfläche, sonst wird das auf dauer vielleicht nix. kastration würde ich auch dringendst empfehlen.
     
  12. #11 Unregistriert, 19.01.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Wollte ich auch gerade schreiben @nickidaniel.
    Seit Ihr sicher, dass das zwei Böcke sind? Schon beim Tierarzt gewesen? Was sagt der dazu?

    Bei Zooladenschweinchenwürde mich das nicht wundern, wenn es ein Pärchen wäre...
     
  13. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Bitte mal unten drunter gucken, ob da beide das Gleiche haben - Danke.
    Und egal was bei raus kommt, grade, falls es nicht gleich ausschaut, dann bitte sofort einen Kastra-Termin machen.

    1x decken ist schon blöd genug in dem Alter



    Infoseite rund ums Wutz:

    www.sifle.de

    Bitte ausgiebig lesen :wavey:
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Mausel-FREAK =), 10.03.2014
    Mausel-FREAK =)

    Mausel-FREAK =) Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Bekommen die Meeris auch Heu? Das ist ihr Grundnahrungsmittel und sollte unbedingt in jedem Schweinchenheim ununterbrochen zu finden sein ;)

    Zu den Knusperstangen.. Ich nehme an, du sprichst von den Getreidestangen mit viel Zucker und Fett (beispielsweise V*takr*ft)? Ich rate dir davon ab, da diese sehr ungesund für die Schweine sind... Bei Meeris sollte man auf eine getreidefreie Ernährung achten..
    Was ich dir als Leckerchen empfehlen kann, sind die Knusperstangen von "JR F*rm Grainless", diese sind getreide- und zuckerfrei und in jedem Fr*ssnapf zu finden :-).

    Liebe Grüße, Liwia
     
  16. #14 Wallaby, 01.04.2014
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
Thema:

2 Meeris seit knapp 5 Tagen...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden