2. Hormonspritze, nun kann sie nicht mehr laufen, Hilfe!!!

Diskutiere 2. Hormonspritze, nun kann sie nicht mehr laufen, Hilfe!!! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, Nutella hat gestern ihre 2. Hormonspritze erhalten. Heute kann sie nicht mehr laufen. Was ist da lost? Hatte das schonmal jemand?

  1. #1 squsi76, 29.09.2013
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    Nutella hat gestern ihre 2. Hormonspritze erhalten. Heute kann sie nicht mehr laufen. Was ist da lost? Hatte das schonmal jemand?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hovie84, 29.09.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Sind die Hinterbeine gelähmt/ steif? Vielleicht wurde beim Spritzen ein Nerv getroffen.

    lG Julia
     
  4. #3 squsi76, 29.09.2013
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Ich kann gar nicht so genau sagen, was da gelähmt ist. Sie kann nur noch robben. Ich bin total verzweifelt.
     
  5. #4 squsi76, 29.09.2013
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Hab nun gerade mit meiner TÄ telefoniert und sie meint, das kann mit der Spritze nichts zu tun haben. Sie vermutet, dass sie gestürzt ist und irgendwie ein Bluterguss an der Wirbelsäule ist und ich nur abwarten kann und halt gucken muß, dass sie frisst. Scheiße....... Ich bin echt fertig..............
    Im moment kommt einfach zuviel zusammen. Bei Lilly kommen wir auch nicht so recht weiter und auch sonst gehts mir echt scheiße zur Zeit. Sorry, gehört hier eigentlich nicht her.........
     
  6. #5 hovie84, 29.09.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Ich halte einen Sturz für eher unwahrscheinlich. Kann auch ein Schlaganfall gewesen sein. Da wäre ein hochdosierter Vitamin B-Komplex sinnvoll.

    Wenn es wirklich eine Verletzung an der Wirbelsäule ist, sollte sie geröntgt werden und gegebenfalls sofort erlöst werden.

    Wo hat deine TÄ gespritzt - hinten oder vorne?

    Tut mir leid, das ist richtiger Mist gerade bei dir...

    lG Julia
     
  7. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Hallo,

    ich hatte so einen Fall noch nicht. Aber ich halte es für relativ unwahrscheinlich, dass es von einem Sturz kommt. Gibt es bei dir im Stall überhaupt die Möglichkeit für so einen Sturz?
    Ich denke schon, dass es mit der Spritze zusammenhängt, dass da ein Nerv getroffen wurde. Leider eine Krankheit unter (Tier)Ärzten, dass sie es äußerst selten zugeben können, wenn sie evtl. etwas falsch gemacht haben.

    Alles Gute!
     
  8. #7 hovie84, 29.09.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Ja das denke ich eigentlich auch.

    Ich finde es außerdem von der TÄ unverantwortlich, dass sie eine Verletzung vermutet und zum Abwarten rät. Für das Schweinchen wären es in dem Fall große Qualen.

    lG Julia
     
  9. #8 squsi76, 29.09.2013
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Sie war heute morgen in der 3. Etage und lag unter einem Unterstand. Ich habe eine Kuschelrolle unter einem Unterstand und sie lag unter der Kuschelrolle. Das macht sie oft und ich hab schon oft gedacht, ob ihr das nicht zu eng ist. Meerschweinchen reißen ja auch oft den Kopf hoch, wenn sie mehr Platz benötigen. Kann sie sich vielleicht dabei verletzt haben? Fällt mir jetzt gerade so ein. Also wie gesagt, das ist ein normaler Unterstand von Trixie und eine Kuschelrolle darunter. Ist schon ziemlich eng dann, wenn da noch eine Wutz drunter liegt. Eine Möglichkeit?
     
  10. #9 hovie84, 29.09.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Das beste wäre zum Not-TA zu fahren und Röntgen zu lassen. Dann hast du Gewissheit und kannst das Schweinchen behandeln lassen oder ihm weitere Qualen ersparen.
     
  11. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Dass es von diesem Unterstand kommt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wird dir aber wohl niemand mit Sicherheit sagen können.

    Ich schließe mich Hovie84 an, ab zum Not-TA. Sollte es mit dem Nerven zusammenhängen (egal jetzt ob durch die Spritze oder was anderes), sollte sie möglichst schnell behandelt werden (Vitamin-B-Komplex!), desto besser sind die Chancen auf Heilung!
     
  12. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    2.338
    Egal, ob es von einem Sturz herrührt oder eine Folge der gestrigen Spritze ist:

    Geh bitte mit Nutella zum Not-TA und lass das Schweini röntgen. Je nach Resultat kann dann eine entsprechende Behandlung erfolgen.

    Ich drücke euch die Daumen!
     
  13. #12 Luckylein, 29.09.2013
    Luckylein

    Luckylein Schweinchenliebhaber

    Dabei seit:
    30.04.2012
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    7
    Hey... Ich hatte ein ähnliches Problem bei Lotte... Sie hatte Zysten hatte aber nur die erste Spritzer bekommen und die hat auch gewirkt... Das war dann aber schon länger her so zwei Wochen oder so. Dann kam ich am Morgen zu den Schweinchen und sie war so erschöpft das sie ihren Kopf nicht mehr heben konnte... Aber sie hat trotzdem noch gefressen und wollte sich voran robben. An diesem Tag wusste ich, ich musste sie gehen lassen aber sie hat mir diesen Gang erspart und ist daheim zwischen ihren Freunden eingeschlafen. Vorher sagte ich noch zu ihr... Du darfst gehen mein Schatz und sie hat mich wohl verstanden :wein: :engel: ich wünsche dir viel Glück für dein Schweinchen das es nicht genau so endet. Also einen Sturz schließe ich eigentlich auch aus nach der Beschreibung von dir :hmm:
     
  14. #13 Kyrill_und_Lina, 29.09.2013
    Kyrill_und_Lina

    Kyrill_und_Lina Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    53
    Ach Yvonne....Mensch.....:wein:
    Bei dir kommts ja grade echt faustdick!

    Fühl dich gedrückt! :bussi:

    Ich glaub ehrlichgesagt auch nciht, dass sie sich ausgerechnet jetzt an dem Unterstand verletzt haben soll.....Wäre schon ein merkwürdiger Zufall.
    Würde auch eher auf die Spitze tippen....

    Ich würd auch Richtung Not-Tä raten.....auch wenns scheiße teuer ist. Hier sind alle Daumen und Krallen gedrückt!!!


    Sandra
     
  15. Cora

    Cora Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    67
    Wie geht es Nutella denn?
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 squsi76, 01.10.2013
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Es geht ihr besser. Sie läuft wieder besser und frisst auch wieder. Es wird vermutet, dass ein Nerv getroffen wurde. Bei der Untersuchung ist auch noch ein kleiner Grützbeutel aufgetaucht, der evtl. auch etwas damit zu tun hat. Befand sich genau auf dem Kniegelenk. Gebrochen ist jedenfalls nichts.
     
  18. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    511
    .....ich bin überzeugt, dass ein Nerv die Ursache war.
    Ich selbst hatte im Frühjahr durch eine Armverrenkung von einer Stunde auf die andere einen lahmen Arm...konnte ihn weder seitlich noch hoch /runter bewegen und Höllenschmerzen. Keinerlei Kontrolle über den gesamten Arm bis zur Hand... Evtl. hat dazu noch der Muskel blockiert. Es dauerte 2 Tage dann war alles wieder ok, aber man kriegt ganz schön Panik bei so was.
    Gruß

    Hexle
     
Thema:

2. Hormonspritze, nun kann sie nicht mehr laufen, Hilfe!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden