2 Brüder in einer Gruppe

Diskutiere 2 Brüder in einer Gruppe im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo :) Kann es gut gehen wenn man zwei unkrastierte Brüder zusamen hält ? Würde mich über Antworten freuen

  1. #1 Cooper&Toffy, 26.09.2012
    Cooper&Toffy

    Cooper&Toffy Guest

    Hallo :)
    Kann es gut gehen wenn man zwei unkrastierte Brüder zusamen hält ?
    Würde mich über Antworten freuen
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 angelssend, 26.09.2012
    angelssend

    angelssend Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    23
    Klar kann es gut gehen, wenn die beiden gneug Platz haben.
    Schwierig können nur die Rappelphasen werden.

    Wie alt sind die beiden denn jetzt?
     
  4. #3 Cooper&Toffy, 26.09.2012
    Cooper&Toffy

    Cooper&Toffy Guest

    Wann ist denn diese Rappelphase ?

    Die beiden sind gerade 4 Wochen und noch bei der Mutter mit ihrem dritten Bruder zusammen

    Wegen Platz... also ich habe einen 1.20 m großen Käfig und die beiden sollen auch täglich Auslauf bekommen
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 26.09.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Wie in der Vorstellrunde beschrieben - am besten Mal auf der HP lesen in der Info-Ecke zur Jungshaltung. Auf diebrain.de usw..

    Es sind Babys, sie brauchen ein älteres Tier min. dabei zur Erziehung, Kastration ist auch immer anzuraten & Platz brauchen sie mehr ;)
    Aber man baut gut und simpel einen tollen artgerechte Eigenbau ;)

    Lies dich gut ins Thema ein und bitte beachte die Tipps ;) Dann wirds ne tolle Zeit mit deinen Jungs ;)
     
  6. #5 angelssend, 26.09.2012
    angelssend

    angelssend Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    23
    Die Rappelphase ist meist so mit ca 6 Monaten und mit etwa 9 Monaten plus, minus. Kann man etwa mit der Pupertät bei uns vergleichen.

    Der käfig ist für die beiden zu klein, du brauchst mindestens 2qm für ein Bockduo.
    Dann kommt noch dazu, dann die beiden ein erwachsenen Tier dabei haben sollten, das ihnen Sozialverhalten beibringt. Dieser sollte mind 1 Jahr alt sein.
    Dann hättest du aber 3 Böcke und bräuchstes 3qm Platz.

    Oder du nimmst nur einen der Brüder und einen älteren Bock/Kastraten aus einer Nostation dazu.

    Ansonsten wie schon gesagt einfach mal ins Thema einlesen.
     
  7. #6 hoppla, 26.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2012
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ein 120-er Käfig ist zu klein.
    Auch wenn sie Auslauf bekommen, so sitzen sie doch den Großteil ihres Lebens im Käfig und können nicht selbst bestimmen, wann sie sich bewegen oder ruhen können.
    Klar, gibt auch viele Tiere die harmonisch in kleineren Käfigen zusammen leben, aber man sollte sich ja nicht immer " nach unten" orientieren.
    Auch wenn Schweinchen klein sind, so haben sie doch einen immensen Bewegunsdrang. Wer schonmal gesehen hat wie sie flitzen und ihre Umgebung erkunden, der steckt sie nicht freiwillig in so einen Käfig. ;)

    Hier ein paar Infos zur Bockhaltung:
    http://www.diebrain.de/Iext-bock.html

    Hier kannst du für wenig Geld was bauen:
    http://www.diebrain.de/I-klappgehege.html

    Rappelphase ist sozusagen sowas wie "Pubertät".
    Schweinchen testen ihre Grenzen und da kann es ordentlich knallen.
    Letztendlich sind sie auf ein Leben in der Gruppe ausgerichtet. Wie wir Menschen.
    Auch wenn wir mit 14 Jahren überlebensfähig und fit sind, so ist es doch sinnvoll, wenn es noch Erziehung gibt. Zweierhaltung finde ich zwar noch ok, aber eben nicht wirklich optimal.
    Ich halte seit 20 Jahren Schweinchen - als Kind Einzeltiere ( wie damals üblich), dann Zweier-und Gruppenhaltung. Naja, wenn man mal ne Gruppe hatte, dann kennt man den Unterschied.

    Ich würde die zwei Jungs auch auf jeden Fall kastrieren lassen!
    Da werden ihre Hormone etwas im Zaum gehalten. Ist zwar auch keine Garantie, aber eine Unterstützung für die Jungs.

    Edit:
    Die Quali ist zwar mies, aber hier sieht man eben ein Jungtier in der Gruppe:
    http://tinypic.com/player.php?v=akva6t&s=7
    Da wird Sicherheit vermittelt, es gibt Erziehung und sie werden sozialisiert.´
    Der Kleine ist frühkastriert ( also vor Eintritt der Geschlechtsreife) und konnte somit IMMER Gruppenleben genießen.
    In der Nothilfe mit Mama, Bruder und anderen Schweinchen und dánn eben hier.
     
  8. #7 Cooper&Toffy, 26.09.2012
    Cooper&Toffy

    Cooper&Toffy Guest

    Dieser 1.20 m Käfig ist nur verübergehend ! :)
    Wenn ich bald mehr Zeit habe, fange ich an etwas für die beiden zu Bauen ;)

    Kann mir jemand sagen ab wann man die beiden Früh-Kastrieren lassen kann ?
    Wie viel kostet das in etwa und kann ich die beiden dann gleich nach der OP wieder zusammen lassen ?
     
  9. #8 Süße_Schnuten, 26.09.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Frühkastra wäre es nur, wenn sie so um die 250g rum haben... mit 4 Wochen wirds schon knapp, aber bei Jungshaltung wäre FK nicht unbedingt nötig, eine frühe Kastra ist da auch ne gute Sache.

    Wo wohnst du denn ? Dann kann man dir ggf. TÄ empfeheln (viele machen es nicht :mist).

    Kosten sind unterschiedlich - ich hab hier 40-75 Euro, je nach Tierarzt...
    50-55 sind so der ungefähre Schnitt...

    Und ja, direkt nach der OP ruhig wieder zusammen - die sind ganz fix auch wieder fit und ne längere Trennung wäre nur ne neue VG und mehr Streß...

    Vorallen fände ich aber nen älteren Erzieher wichtig - sonst lernen sie kein gutes Sozi-Verhalten ...
     
  10. #9 Cooper&Toffy, 26.09.2012
    Cooper&Toffy

    Cooper&Toffy Guest

    Ich werde nächste Woche mal bei meinem Tierarzt nachfragen
    Die sind eigentlich ganz gut und machen ziemlich viel, denke das die dort auch Meerschweinchen kastrieren
     
  11. #10 Süße_Schnuten, 26.09.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ne, ich meinte Frühkastrationen (also vorm Abstieg der Hoden) machen viele nicht ;) Kastrationen später machen "alle" ;) Aber einige eben erst ab 400/500 sonstewas Gramm... ;) Frag einfach mal ;)
     
  12. #11 Cooper&Toffy, 26.09.2012
    Cooper&Toffy

    Cooper&Toffy Guest

    Achso^^
    Na gut dann werd ich die beiden am Montag gleich mal wiegen ;)

    Wie findet ihr eigentlich die Namen Cooper und Toffy?
     
  13. #12 Süße_Schnuten, 26.09.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich find die gut ;) Besonders Cooper :rofl:

    Ich hoffe dein TA macht das, das wäre echt klasse ;)

    Darf ich denn mal fragen, wer nun alles "deins" ist - die Mama mit ihren 3 Jungs oder "nur" die beiden Jungs ?
     
  14. #13 hoppla, 26.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2012
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Mit 4 Wochen ist eine Frühkastra oft nicht mehr möglich ( nächste Woche sind sie ja schon 5 Wochen alt ). Wird mit 2-3 Wochen gemacht, BEVOR die Hoden abgestiegen sind.
    Du kannst auch mal schauen, ob untenrum schon irgendwie kleine Hoden zu ertasten sind.
    Lebt denn Mama und der andere Bruder auch bei dir? Da muss man dann ja auch schauen. Nicht dass Sohnemann bald Mama deckt oder die armen Muckels dann einzeln sitzen.

    Denke auch, dass es nicht leicht wird einen Tierarzt zu finden, der sie so klein kastriert.
    Auch wenn man es kaum Glauben mag - aber viele Tierärzte machen ein wichtiges Gesicht, tun so als ob - haben aber keinerlei Plan von Kleintieren.
    Merkt man leider erst dann, wenn man sich selbst viel informiert hat. :verlegen:
    Wenn man Glück hat, findet man jemanden der fit ist und zumindest mit 500g kastriert.
     
  15. #14 Cooper&Toffy, 26.09.2012
    Cooper&Toffy

    Cooper&Toffy Guest

    Also mir gehören dann nur die beiden kleinen ;)

    Das mit den Tierarzt müsste klappen
    Wir haben hier ne große Tierklinik mit vielen Ärzten, sind auch welche dabei die sich auf Kleintiere spezialisiert haben
     
  16. #15 Süße_Schnuten, 26.09.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Dann könntest du Glück haben mit der frühen Kastra. Wenn es möglich ist - empfiehl doch bitte den Besitzern der Mama mit dem dritten Brüderchen diesen auch direkt kastrieren zu lassen und wenn er schon über 250g wiegt, dann sollte er bitte von der Mama weg - er kann dann (bald) decken :mist: Das wäre nicht grade gut...
     
  17. #16 Cooper&Toffy, 26.09.2012
    Cooper&Toffy

    Cooper&Toffy Guest

    Okay werde ich der Besitzerin sagen ;)

    Gibt es hier eigentlich noch ein paar Besitzer von Cresteds ?
    Würde echt gern mal ein paar Fotos sehen, wie die ausgewachsen aussehen :D
     
  18. #17 Süße_Schnuten, 26.09.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich glaube Crested haben hier gaaaaanz viele ;)
    Crested heißt ja einfach "nur" = ein Wirbel auf dem Kopf (wie ein Krönchen, daher crested ;))

    Schau dich mal auf meiner HP um - Garten_Meerlis - da sind all meine Schätze vorgestellt, ich habe einige Cresteds dabei ;)
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    Ich möchte ja nicht die Stimmung vermiesen :nuts:, aber..

    ... wäre es gut, wenn erst geplant, gebaut usw. wird, bevor die Tiere geholt werden (habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass sich eine "Übergangslösung" über Jahre hinziehen kann... :rolleyes:)

    ... eben nicht zwei Babyböcke geholt werden, sondern gleich ein erwachsener Erzieher noch mit dazu gesetzt wird. Viel sinniger als zwei Vergesellschaftungen, zudem sollten eh nie zwei verängstigte kleine Babies alleine sitzen.

    Ich mein das auch nicht böse, aber zwei Babyböcke ohne Erzieher in einem 120er Käfig ist halt echt ganz blöd für die Tiere. :mist: Grade kleine Böcke wollen ja auch flitzen. Die sind wie kleine Flöhe. Zudem sollten Babies ein erwachsenes Vorbild-Tier haben, das auch die Erziehung übernimmt. Wurde ja schon mehrfach erwähnt. Ich finde es einfach jeweils schade, wenn man sich auf zwei ausgewählte Babies versteift, die dann dadurch nicht richtig sozialisiert werden. Fragen gestellt werden meist erst hinterher. In der Rappelphase der Jungs kommen dann wieder die Hilfe-Threads ("Hilfe, meine Böcke verstehen sich nicht mehr, was tun..?"). Zwei gleichaltrige Böcke, die ohne Erzieher aufwuchsen, haben einfach auch ein grösseres Risiko in der Rappelphase, sich zu zerstreiten. Beide haben nicht gelernt sich unterzuordnen, beide sind gleich stark. Haben beide auch noch einen ähnlich starken Charakter, kann das ganz schön knallen.
    Mit optimalen Bedingungen kann einiges vorgebeugt werden (auch wenns natürlich nie eine Garantie gibt).

    Ich finde es aber schonmal gut, dass die beiden Jungs kastriert werden. Das ist immer sinnvoll. :einv: Falls eine Frühkastration doch noch möglich wäre, könnten die beiden Jungs ja vielleicht noch wenige Wochen bei der Mutter verbleiben und dann zusammen mit einem erwachsenen Erzieher in den neuen Eigenbau ziehen? :fg:
     
  21. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    unsere ersten beiden Meeris waren noch nicht mal 4 Wochen alt, als wir sie bekommen haben, auch 2 Jungs, allerdings etwas ungeplant (wären sonst als Einzeltiere zu Kindern gezogen). Was Frühkastra ist wussten wir damals noch nicht. Sie hatten einen 1,40er Käfig. Ca. für 4 Wochen. Nach 1 Woche war klar, der Platz reicht nicht. Also erst mal das Arbeitszimmer für täglich Auslauf geopfert, reicht immer noch nicht. EB gebaut. 2qm. Das hat dann gereicht.
    Wir hatten Glück - beide Jungs waren wenig dominant und es gab keinen Stress. Der Überlebende ließ sich (unkastriert, dann 6 Jahre alt) gut vergesellschaften. Aber ich weiß auch: das war ein Sechser im Lotto! Würde NIEMALS mehr 2 Geschwisterböcke in so jungem Alter nehmen, und wenn es sein müsste, bekäme jeder min. 1qm Dauerfläche. Und ohne Erzieher in dem Alter auch nicht mehr. Das war echt Mega-Glück, dass das geklappt hat.
     
Thema:

2 Brüder in einer Gruppe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden