1 Tag die Woche Frischfutter-fasten?

Diskutiere 1 Tag die Woche Frischfutter-fasten? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hey, ich verfüttere momentan pro Tag und Schwein ca. 100g Frischfutter. Mein Problem ist aber, dass ich am Wochenende nie zu Hause bin, d.h. die...

  1. #1 klajuka, 09.12.2008
    klajuka

    klajuka Guest

    hey,
    ich verfüttere momentan pro Tag und Schwein ca. 100g Frischfutter. Mein Problem ist aber, dass ich am Wochenende nie zu Hause bin, d.h. die Meerschweinchen bekommen am Freitagabend das letzte Mal was zu fressen, die nächste Portion gibt's Sonntagabend. D.h.: Den kompletten Samstag gibt's kein Frischfutter.
    Bisher habe ich es so gemacht:
    Freitagabend die normale Portion (100g) Frischfutter, Heuraufen und Wassernapf voll, außerdem einen Napf mit Heucops und ein bisschen Trockengemüse.
    Am Sonntagabend fange ich dann immer mit 50g Frischfutter pro Portion wieder an, weil ich ein bisschen Bedenken wegen Blähungen usw. habe. Montags steigere ich es auf 70g, Dienstag auf 100g.
    Denkt ihr, diese Fütterung ist in Ordnung oder habt ihr Verbesserungsvorschläge?
    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Simion

    Simion Guest

    ganz ehrlich? so viel "stress" würde ich mir nicht machen.

    den samstag überstehen sie sicherlich super ohne frischfutter, wenn viel heu im stall ist, frisches wasser dazu, etwas trofu.
    und sonntag abends würde ich dann ganz normal wieder frischfutter füttern. bzw. ich würde nicht nur, ich machs genau so. bisher ohne probleme ;-)

    lg
     
  4. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!

    Gibts nicht so Näpfe für Hunde oder Katzen mit Zeitschaltuhr?
    Da kann man ja wenigstens ein paar Karotten für Samstag bunkern, die werden ja so schnell nicht schlecht.
    Ich finde es ehr bedenklich, wenn sie dauerhaft Samstag auf die Portion verzichten müssen.
    Wenn man das einmal macht ok, aber so?
     
  5. Simion

    Simion Guest

    und was genau ist daran bedenklich?
     
  6. solid

    solid Guest

    Ach Humbug. Bedenklich ist hier eher der Aufstand den manche machen :p

    Ich bin des Öfteren mal über Nacht oder anderthalb Tage weg.
    Füttere sie ganz normal weiter, leg zwei drei Möhren mehr rein und gut ist. Meine haben immer noch was über wenn ich wieder komme.
     
  7. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Kommt auf die Wutzen drauf an.. Hatten sie bisher Probleme mit?
    Ist dir was aufgefallen?

    Für den Schweinebauch ist Kontinuität wichtig.
    Ein Stop hier drin, bedeutet eigentlich immer - Neuanfütterung... klein/mittel/normal...
     
  8. #7 klajuka, 09.12.2008
    klajuka

    klajuka Guest

    naja, ich dachte eigentlich das tue ich. Ist der Schritt 50-70-100 zu viel?
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Ah, ja, eben noch mal geschaut - war wieder zu flott, im Lesen :verlegen:
    Wenn sie mit klar kommen...und die Köttel ordentlich bleiben, verkraften sie es.
    Mit dem Alter kann sich das dann vll ändern.....
     
  10. #9 _gänseblümchen_, 09.12.2008
    _gänseblümchen_

    _gänseblümchen_ Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    123
    ist bei mir genauso. Ich arbeite mindestens 6 mal im monat im 25std dienst. da bleibt mir nix anderes übrig. Meine Wutzis kommen prim azurecht damit, allerdings muss ich auch dazu sagen, dass sie generellnull Verdauungsprobleme haben...
     
  11. #10 hoppla, 09.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2008
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @Solid: Was heißt hier Humbug? Wer macht denn hier einen Aufstand? :rolleyes:
    Die Tiere bekommen nicht zusätzlich Freitags mehr, sondern Samstag gar nichts.
    Quasi ein Diättag.
    Natürlich sind die einfachsten Lösungen immer am bequemsten, aber das müssen nicht immer die Sinnvollsten sein.

    @Gänseblümchen: 25h sind sicher etwas anderes wie von Freitagabend bis Sonntagabend dauerhaft. Das sind deutlich mehr Stunden...Nahezu das Doppelte.

    Wären es meine Tiere würde ich mir:
    - Eine Zeitschaltuhr besorgen oder
    - Nachbarn fragen, ob sie mal Samstag Futter reinwerfen würden.

    Auch kann sich ein Tier Samstag morgen einen Heuhalm ins Auge rammen oder sonst was passieren.
    Es geht hier auch nicht darum, dass man sie einmal als Ausnahme alleine lässt ( das fände ich auch noch ok), sondern darum, dass dies kontinuierlich passiert.

    Gut, meine Tiere sind es nicht, aber leid tun sie mir trotzdem....
     
  12. tinker

    tinker Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    98
    Ich bin jedes 2. Wochenende weg... fahr also Freitag abend los und komm Sonntag abend wieder. Meine Mutter soll die Schweine zwar am Samstag füttern, vergisst sie aber manchmal :ohnmacht:
    Ich geb Freitag immer ne riesen Portion Heu (ich verteil das auf mehrere Futterstellen), mach ne Portion Trockenfutter in den Napf und geb zusätzlich zu der normalen FriFu Ration 4 Möhren dazu (habe 2 Schweine).
    Das mach ich schon seit fast 4 Jahren so und meine Schweinchen hatten noch nie Verdauungsprobleme oder sowas... selbst wenn meine Mutti das Füttern vergisst, liegen Sonntag noch Möhrenstücke im Käfig und das Trockenfutter ist fast nicht angerührt.
    Ich würd mir da nicht son Kopf drum machen...
    Liebe Grüße, Jana
     
  13. Simion

    Simion Guest

    naja, die frage war ja lediglich auf das frischfutter bezogen. und das fehlt so gesehen "nur" samstags! wenn das mit soner zeitschaltuhr klappt, is das sicher nicht verkehrt (wenn ichs auch recht übertrieben finde). wenn man nachbarn hat, die das machen ist das natürlich auch prima.
    für ausreichend heu kann man locker sorgen für den zeitraum, wasser ebenso. und ich bleibe dabei: das zählt und ist bedenkenlos!

    dass in der zeit, in der man nicht da ist, was passieren kann, steht auch außer frage. das kann aber auch passieren, wenn man morgens zur arbeit geht und abends wieder heim kommt. da wird auch keiner anfangen und seinen stall videoüberwachen oder?!

    mir tun die tiere von klajuka nicht leid, wenn ich bedenke, WIEVIEL mühe sie sich macht und extra immer wieder neu anfüttert! ich glaube, sie macht sich sehr viele gedanken und versorgt sie super!
     
  14. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, aber am Sonntag bekommen sie auch nur die Hälfte der eigentlichen Ration, Samstag gar nichts... :rolleyes:
    ...und natürlich kann in meiner Abwesenheit auch so etwas passieren.
    Aber es ist eben ein Unterschied ob 12h oder 35h dazwischen liegen.
    Es ist ja schön, wenn noch nix passiert ist. Hoffentlich bleibts auch so.

    Naja, jeder nach bestem Wissen und Gewissen...

    Ich würde mich sicher um eine andere Lösung bemühen ( Tiere mitnehmen, Bekannte rekrutieren usw.).
     
  15. #14 Olivia_Stein, 09.12.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    Das glaub ich nicht, was ich hier lese :verw:
    Das kannst Du doch nicht machen!!!!! :eek3:
     
  16. #15 kathryn, 09.12.2008
    kathryn

    kathryn Guest

    ???

    also ich weiß nicht...finde das grad ein bisschen übertrieben..ich mein passieren kann immer was und wenn man freitag abend noch ein paar möhren im käfig verteilt (die werden ja nun nicht direkt aufgefressen) sollte das doch so problemlos gehen...

    ich sehe da jetzt nciht so ein großes problem drin, trotzdem liebe ich meine Tiere und gehe sicherlich gut und artgerecht mit ihnen um...

    naja jedem das seine, nich ? :verlegen:
     
  17. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @Sarah: Die Tiere hier bekommen aber keine extra Rationen Möhren, sondern 1 Tag gar kein Frischfutter und den nächsten Tag nur eine halbe Portion.... :verlegen:
     
  18. #17 klajuka, 09.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.12.2008
    klajuka

    klajuka Guest

    @hoppla
    Ich soll die Tiere mitnehmen? Ist der Stress, den das jede Woche bedeutet, weniger schlimm als einen Tag Beschränkung auf Heu, Wasser und Pellets?
    Also das wäre theoretisch möglich, der Vorschlag überrascht mich trotzdem...

    edit: Also wenn es sich um die Möhren dreht: Es ist natürlich kein Problem für mich, Freitagabend noch ein paar in den Käfig zu schmeißen. Und weil Karotten bei meinen Meerschweinchen sowieso nicht so der Renner sind, wäre das eine gute Lösung, den kritischen Samstag zu überbrücken.
    Und wenn es um die halbe Portion am Sonntagabend geht: Ich kann auch statt der 50g die vollen 100g verfüttern. Ich dachte nur, es ist besser, etwas kleiner anzufangen.
     
  19. #18 hoppla, 09.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2008
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich weiß ja nicht wohin es geht. ;)

    Wie gesagt, ich finde es fatal, den Tieren 1,5 Tagen kein Frischfutter zu geben.
    Was sagt denn das Gewicht am Sonntag Abend? Ist das ok?
    Und ich würde mir auch riesige Vorwürfe machen, wenn etwas passiert.
    Ich persönlich mag das Kind nicht aus dem Brunnen fischen, sondern Sorge vor so gut es geht.
    Natürlich gibt es immer ein Restrisiko. Aber man muss eben schauen, was man so riskieren möchte.
    Würde ich JEDES Wochenende verreisen, täte ich mir auf alle Fälle etwas überlegen.

    Pellets sind in meinen Augen auch keine Ersatznahrung für Frischfutter. Erst Recht nicht Wiesengrascobs und etwas Trockengemüse.

    Edit: Ich denke, ihnen wenigstens ein paar extra Möhren reinzuschmeißen wäre besser wie nix. Falls sie sich verletzen und Schmerzen haben, müssen sie wenigstens nicht noch hungern... :verlegen:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 klajuka, 09.12.2008
    klajuka

    klajuka Guest

    was wäre denn ein besserer Ersatz für Frischfutter als Wiesengrascops und Trockengemüse?
     
  22. #20 kathryn, 09.12.2008
    kathryn

    kathryn Guest

    hm na gut ich revidiere meine aussage teilweise: möhrchen am freitag wären ganz gut, wenn die schweine sie nciht so dolle finden dann fressen sie sie vllt doch und gewöhnen sich an sie zu fressen, was ja sehr positiv wäre und frischfutter wäre ja dann auch an den samstagen vorhanden ;) :top:

    ist doch alles gut leute ;)
     
Thema:

1 Tag die Woche Frischfutter-fasten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden