1 Mal täglich?

Diskutiere 1 Mal täglich? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, in 10 Tagen Osterferien konnte meine Tierpflegerin meine Säuchen nur ein Mal täglich versorgen, Heu war aber immer mehr als genügend...

  1. #1 BarbaraW, 15.04.2012
    BarbaraW

    BarbaraW Guest

    Hallo,
    in 10 Tagen Osterferien konnte meine Tierpflegerin meine Säuchen nur ein Mal täglich versorgen, Heu war aber immer mehr als genügend vorhanden.
    Die tägliche Ration wurde etwas großzügiger bemessen und es gab immer 1 Karotte und z.B. 1/2 Apfel am STück, das andere Frifu wurde wie immer geschnippelt. Wasser natürlich sicher vorhanden.
    Den Schweinchen geht es gut, sind wie immer, Gewichte sind gleichgeblieben.
    Ich frage mich, ob ich das nicht so einführen soll.
    Es gibt da bestimmt unterschiedliche Ansichten, wer schreibt mir dazu was?
    LG
    Barbara
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    2.221
    Hallo Barbara

    Wenn immer möglich, würde ich das Frischfutter auf zwei bis drei Rationen pro Tag verteilen. Für die Verdauung der Schweinchen ist dies sicher besser als eine einzige grosse Portion und dann 24 Stunden kein FriFu mehr.

    Klar, manchmal gehts nicht anders, sei es aus beruflichen Gründen oder wegen Ferienabwesenheit. Ich finde die Aufteilung auf zwei bis drei Portionen auf Dauer jedoch besser.
     
  4. #3 Jojo :), 15.04.2012
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Ich schließe mich dem mal an :hand:
     
  5. #4 Medanos, 15.04.2012
    Medanos

    Medanos Guest

    Ich würde auch so viele Portionen wie möglich empfehlen
     
  6. #5 Quietschkugel, 15.04.2012
    Quietschkugel

    Quietschkugel Guest

    Ja, bin auch für mehrere Fütterungen am Tag. ich denke, dass ist für die Verdauung der Meeris irgendwie besser, als sich 1x den Bauch vollzuschlagen und dann überfüllt in der Ecke zu liegen... Meeris wissen bei FriFu nämlich selten, wann sie aufhören sollten :autsch:

    Gemüse im ganzen Stück ist eigentlich kein Problem, wenn mehrere Tiere auch zusammen fressen können. Da bei meinen immer Futterneid besteht :nut:, schnippel ich alles in kleinere Stücken, damit jedes Schweinchen was abbekommt ;)
     
  7. #6 Sunshine, 15.04.2012
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Auf 1mal täglich würden sich meine Wutzen nie einlassen :nut:. Selbst wenn ich die Tür zum Schweinezimmer zunageln würde, würde die Truppe ein Pfeiffkonzert veranstalten, dass Frauchen im gestreckten Galopp antanzen würde :totlach:.
     
  8. #7 schweinchenfee, 15.04.2012
    schweinchenfee

    schweinchenfee Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    18.04.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    63
    Ich füttere meine Meeris und Kaninchen 2x am Tag. :-)
     
  9. #8 +Luzie+, 15.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.2012
    +Luzie+

    +Luzie+ Guest

    Ich füttere schon immer nur einmal am Tag (und lege abends höchstens nochmal Heu nach).
    Meine Schweine leben noch.

    Ich denke, es ist Gewohnheit. Bei mir wird nur morgens nach Futter geschrien.
    Bei dem Frischfutter, das länger liegenbleibt, weil es unbeliebt ist, handelt es sich eh um die Sachen (Möhren, Sellerie, Äpfel, ...), die nicht sofort angammeln.
     
  10. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Hier findet auch einmal am Tag die große Raubtierfütterung statt.

    Morgens wird in den Gehegen nochmal ordentlich Heu nachgefüllt und abends gibts dann lecker Futter. Das hat sich gut eingependelt, morgens ist höchstens dieses "ich freu mich über Heu"-muigen, aber wenn ich zum frühen Abend den Raum betrete, dann gehen die Sirenen los.

    Aber Probleme bereitet diese Fütterung bislang keinem. Ich denke auch, dass da viel Gewohnheit im Spiel ist.
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, so wie es auch bei den Futtermitteln und der Menge an sich sehr unterschiedliche Meinungen gibt, so sicher auch bei der Häufigkeit der Fütterung.

    Ich persönlich sehe es so: Unter natürlichen Bedingungen haben Schweinchen den ganzen Tag ein ähnliches Nahrungsangebot. Daher finde ich es nicht sinnvoll der einmal am Tag zu füttern. Fleischfressern läuft ja oft nur einmal am Tag oder alle paar Tage Beute vor die Nase, da ist es sicher anders.

    Hier gibts 2x tgl. großzügige Protionen.
     
  12. #11 Perlmuttschweinchen, 16.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ich füttere grundsätzlich Abends. Heu und TroFu steht durchgängig zur Verfügung, TroFu kann auch schonmal leer sein. Und Frischfutter gibts halt großzügig so das da auch bis zum nächsten Tag noch was übrig ist, zumindestens etwas Möhre. Gurke, Melone oder sowas gibts nich soviel, das ist ratzfatz weg dann und kann auch nicht bah werden.
    Jetzt in der Gartensaison fütter ich auch schonmal öfter frühen Mittag ne Extraportion Gras/Blätter/Kräuter.

    (Unsere Hunde bekommen übrigens 2x täglich da sie TroFu bekommen und nich den ganzen Tag nen Napf stehen haben)
     
  13. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Hier wird auch zweimal täglich Frischfutter gefüttert, aber ich sehe das eigentlich nicht sooo dogmatisch.
    Wenn ich mich vertreten lassen muß, ist es für mich auch ok, wenn nur einmal Frischfutter verteilt wird (solange natürlich Heu/Wasser ausreichend zur Verfügung steht - das versteht sich wohl von selbst).

    Gemüse schnibble ich nur im Winter, wenn im Haus gefüttert wird. Ansonsten müssen sich meine Wutzen ihr Futter "verdienen": ich spieße in ganzen Stücken auf und verteile die Spieße im Gehege. Der Futterbaum in der Mitte wird von allen Seiten bestückt...

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]


    Futterneid gibt es kaum trotz Großgruppe - es gibt genügend Futterstellen....
     
  14. Althea

    Althea Genetikfan

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe früher auch öfter gefüttert ,da ich aber beruflich mittlerweile ziemlich eingespannt bin und Füttern mit Taschenlampe mehr Streß bringt ,wird bei mir auch nur noch abends gefüttert,es klappt wunderbar!
     
  15. #14 BarbaraW, 16.04.2012
    BarbaraW

    BarbaraW Guest

    Hallo alle,
    Danke für viele Sichtweisen und Antworten.
    Ich bin doch froh, dass hier auch Leute sind, die es "nur einmal am Tag machen" :fg: und das grundsätzlich.
    Solange Heu und Wasser vorhanden sind, denke ich, schadet es nicht, wenn die Säuchen eine Portion bekommen, wenngleich das Prinzip der Dauerauslastung des Darmes natürlich eine Bedeutung hat.
    Aber nachts wird ja auch kein Frifu gegeben.
    Ich bin noch nicht entschieden, wie ich es jetzt im Normalbetrieb mache, aber froh, dass es für Urlaub in Ordnung ist, wenn es einmal eine Fütterung gibt.
    LG
    Barbara
     
  16. #15 HikoKuraiko, 16.04.2012
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Ich fütter in der Regel auch nur einmal am Tag und das morgens. Heu ist ja eh immer frei zur verfügung. Wenn ich es schaffe gibs dann gegen Mittag noch mal nen kleinen Snack und Abends bevors ins Bett geht auch noch mal. Kommt aber dann darauf an wies zeitlich klappt. die nächsten paar Wochen müssen meine wohl mit 1x am Tag futter auskommen, da ich wegen meiner Abschlussprüfung ziemlich eingespannt bin. Mein Freund kümmert sich zwar Tagsüber um die Jungs solange ich arbeiten bin aber öfter wie einmal am Tag gehts mitm Füttern im moment einfach nicht. Schaden tuts den kleinen nicht, da sie sich ihr futter eh immer einteilen (was mich ehrlich gesagt wundert da sie sonst total verfressen sind).
     
  17. #16 Manu911, 16.04.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.459
    Zustimmungen:
    704
    Also normalerweise bekommen meine auch mehrmals am Tag was, halt morgens, abends und ggf. zwischendurch nochmal wenn ich daheim bin. Aber wenn ich im Urlaub bin bekommen sie halt unter der Woche auch nur 1 Mal täglich was und das hat ihnen noch nicht geschadet. Ist halt nicht unbedingt immer anders möglich.
     
  18. #17 +Luzie+, 16.04.2012
    +Luzie+

    +Luzie+ Guest

    Im Prinzip sehe ich es auch so.

    Aber ich habe früher mal gelernt, dass ihr Nahrungsangebot im südamerikanischen Hochland eher aus kargem Futter und nicht aus einem ganztägig reichhaltigen Gemüseangebot besteht. Daher gibt es bei mir hauptsächlich Heu und das Gemüse eher als Leckerchen und zur Vitaminversorgung.
     
  19. Nyappy

    Nyappy Guest

    Meine bekommen 2x am tag 100g gemüse pro tag.
    Wenn man die möglichkeit hat, 2 mal zu füttern würd ich es auch tun.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fallenangel, 16.04.2012
    fallenangel

    fallenangel Schweinchen-Liebhaberin

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hier gibt es zwei Mal am Tag Heu und Frischfutter. Da ich seit neuestem Wassernäpfe im Außengehege teste und da meist ein Köttel reinfällt, muss ich das Wasser schon zwei mal täglich austauschen.
    Die Urlaubsvertretung hat bisher auch immer zwei mal gefüttert. Aber es ist natürlich leichter jemanden zu finden, der- gerade bei einer größeren Menge Tiere- nur einmal am Tag kommen muss.
     
  22. #20 trauermantelsalmler, 16.04.2012
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    430
    Hallo,
    bis vor einem Jahr haben wir auch immer morgens und abends Frischfutter gefüttert. Inzwischen schaffen wir das aus beruflichen Gründen nicht mehr, und es gibt nur noch abends Frischfutter. Es gab keine Probleme damit, ausserdem füttert unsere Urlaubspflege eh immer nur 1x täglich. Zudem denke ich auch, dass unter natürlichen Bedingungen zwar den ganzen tag Heu zur Verfügung stehen muss (Gras ist ja auch immer da), aber dass den ganzen Tag über fettes Gemüse zur freien Verfügung steht ist sicher auch in der natürlichen Umgebung der Schweinchen nicht so.
     
Thema: 1 Mal täglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen nur einmalam tag füttern?

    ,
  2. meerschweinchen nur einmal am tag füttern

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden